Zuletzt aktualisiert: 12. Januar 2022

Unsere Vorgehensweise

12Analysierte Produkte

26Stunden investiert

13Studien recherchiert

87Kommentare gesammelt

Vor wenigen Jahren wurde Kokoswasser fast ausschließlich in den Herkunftsländern frisch aus der Nuss konsumiert, doch heute hat sich ein weltweiter Handel daraus entwickelt. Das neue Trendgetränk besitzt von Natur aus keine konservierenden Inhaltsstoffe, was es zu einem leicht und schnell verderblichen Lebensmittel macht.

Was du beim Kauf von Kokoswasser beachten solltest und welche Arten es von Kokoswasser gibt, haben wir für dich in unserem Ratgeber zusammengefasst. Das soll dir dabei helfen, deine Kaufentscheidung zu vereinfachen, um das für dich beste Kokoswasser zu finden.




Das Wichtigste in Kürze

  • Genau wie die Kokosmilch stammt auch das Kokoswasser aus der Kokosnuss, dabei unterscheiden sie sich aber grundlegend. Kokosmilch wird aus dem ausgepressten weißen Fruchtfleisch der Kokosnuss gewonnen und ist mit Wasser vermischt.
  • Kokoswasser wird hingegen aus der grünen, noch jungen und unreifen Kokosnuss gewonnen. Auch in den reifen Kokosnüssen ist zwar noch etwas Kokoswasser enthalten, jedoch gilt generell, dass je jünger und unreifer die Kokosnuss ist, desto weniger Fruchtfleisch und umso mehr Kokoswasser enthält sie.
  • Kokoswasser stammt meist aus Kokosnüssen, die schon im Alter von 6 bis 7 Monaten geerntet werden, wobei reife Kokosnüsse erst nach etwa 12 bis 14 Monaten geerntet werden. Bei einer ganzen Kokosnuss kann man mit bis zu einem halben Liter Kokoswasser pro Nuss rechnen.

Kokoswasser im Vergleich: Favoriten der Redaktion

Das beste Allround-Kokoswasser

Bei diesem Hersteller erhältst du einen 12er-Pack mit 330 ml. Du kannst aber auch ein 6er-Pack wählen. Die Verpackung besteht aus nachhaltigem Material. Lediglich der Deckel ist aus Plastik. Es handelt sich dabei um einen Drehverschluss. Das vereinfacht das Öffnen und Verschließen des Getränks.

Das Kokoswasser ist zu 100 % natürlich und enthält einen hohen Vitamin-C-Gehalt. Auch der Anteil an Elektrolyten ist hoch und versorgt dich mit viel Energie. Das Produkt ist frei von Fett, Cholesterin, Gluten, Laktose und künstlichen Aromen.

Meinung der Redaktion: Das Kokoswasser bringt viele positive Eigenschaften mit sich und ist eine perfekte Energiequelle.

Das beste Kokoswasser aus Vietnam

Auch dieses Produkt wird in einem 12er-Pack mit einer Füllmenge von 330 ml geliefert. Das Kokoswasser ist abgefüllt in Tetra Paks und hat einen Plastikdeckel zum Ab- und Aufschrauben. Vor dem Verzehr muss das Wasser geschüttelt werden und kann danach getrunken werden.

Das Kokoswasser zeichnet sich durch einen exotischen Geschmack aus und ist zudem kalorienarm. Es ist koscher, halal, glutenfrei und frei von Zusätzen. Sehr gut eignet es sich unter anderem für Veganer und Vegetarier.

Meinung der Redaktion: Du erhältst ein 100 % Kokoswasser im Set zu einem günstigen Preis.

Das beste Kokoswasser in großer Packung

Dieses Kokoswasser kannst du einzeln, aber auch in einem 12er-Pack erwerben. In einer Flasche ist 1 Liter Kokoswasser enthalten. Das Produkt stammt aus der Region Ben Tre in Vietnam und ist laut Hersteller Bio.

Es handelt sich zu 100 % um ein pures Kokoswasser und hat von Natur aus einen süßen Geschmack. Deshalb kommt es sehr gut ohne Zusatz von Zucker und künstliche Farbstoffe aus und ist glutenfrei.

Meinung der Redaktion: Achte darauf, das Produkt zu schütteln und genieß den natürlichen Kokosnuss-Geschmack.

Das beste Kokoswasser aus jungen Kokosnüssen

Die Produktion kommt aus Thailand und wird von den Niederlanden aus verschickt. Ein Tetra Pak enthält 1 Liter Kokoswasser. Bei deiner Bestellung erhältst du ein 6-er Pack und kannst insgesamt 6 Liter natürliches Kokoswasser voll und ganz genießen.

Dieses Kokoswasser ist zu 100 % natürlich und wird aus jungen Kokosnüssen gewonnen. Es hat einen süßen Geschmack. Das Produkt enthält keinen zusätzlichen Zucker, Gluten, Molke, Laktose und Cholesterin und ist laut Hersteller reich an Mineralstoffen und Spurenelementen.

Meinung der Redaktion: Für Leute mit Laktoseintoleranz oder Glutenunverträglichkeit ist dieses Kokoswasser ein echter Genuss.

Das beste Kokoswasser für Sportler

Durch seine kalorienarme Eigenschaft ist dieses Kokoswasser ein gesunder Begleiter und Sportler. Im Lieferumfang sind 12 × 500 ml Kokoswasser enthalten, die in Tetra Pak abgefüllt sind. Du kannst auch die Bio-Variante und das Kokoswasser mit Mango-Geschmack wählen.

Dieses pure Kokoswasser ist zu 100 % ein natürliches Getränk, das einen erfrischende Wirkung besitzt, besonders im gekühlten Zustand. Es ist vegan, vegetarisch, koscher, halal und glutenfrei.

Meinung der Redaktion: Das Getränk versorgt dich reichlich mit Energie und schmeckt zudem sehr lecker.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Kokoswasser kaufst

Für wen eignet sich Kokoswasser?

Kokoswasser eignet sich für all diejenigen, die hohen Wert auf eine gesunde Ernährung legen. Das Nussfleisch der reifen Kokosnuss ist sehr fettreich, wobei das Kokoswasser fast fettfrei ist und als kalorienarmer Drink gilt (17-20 kcal pro 100 ml).

Grüne Kokosnuss in der Brandung

Kokoswasser wird aus den noch unreifen grünen Kokosnüssen gewonnen. (Bildquelle: Unsplash / Josiah Weiss)

Bei Sportlern erfreut sich Kokoswasser großer Beliebtheit aufgrund seiner isotonischen Eigenschaften. Außerdem ist Kokoswasser ein interessantes und leckeres Erfrischungsgetränk und sorgt für die natürliche Optimierung der Mineralstoffversorgung.

Wenn ein Stoff isotonisch ist, bedeutet das, dass das Verhältnis von Nährstoffen zur Flüssigkeit in etwa dem des menschlichen Blutes entspricht. Besonders bei Sportlern sind isotonische Getränke besonders beliebt, denn wer länger Sport treibt, also radelt, rennt, rudert etc., kann einem Leistungsabfall mit Iso-Drinks zuvorkommen.

Wo kommt Kokoswasser her?

Die Idee vom Verkauf von Kokoswasser in der westlichen Welt wurde bei Geschäftsreisen durch Südostasien geboren und entwickelt. Doch nicht nur in Südostasien kommt die Kokospalme vor, sondern in fast allen tropischen Gebieten.

Hawaiianer beispielsweise nennen das Kokoswasser „Noelani“, was so viel wie „Frische des Himmels“ bedeutet. Vor 20 Jahren sind noch tausende Kokosnüsse auf den Stränden der Ursprungsländer verrottet, heute kommen Länder wie Thailand mit der Produktion kaum mehr nach.

Wie gesund ist Kokoswasser?

Kokoswasser besitzt einen hohen Gehalt an Mineralien, wie beispielsweise Kalium, Natrium und Kalzium, welche in hohen Konzentrationen enthalten sind. Außerdem findet sich im Kokoswasser noch etwas Eiweiß, aber nur sehr wenige Kohlenhydrate.

Kokoswasser ist wegen seiner Zusammensetzung der ideale Durstlöscher nach dem Sport. Mineralien, die dem Körper durch das Schwitzen verloren gegangen sind, können durch das Trinken von Kokoswasser ersetzt werden, ohne dass dabei viele Kalorien aufgenommen werden.

Da niedrige Kalorienzahlen für das Abnehmen nicht alleine ausschlaggebend sind, eignet sich Kokoswasser nur bedingt für eine Gewichtsreduktion. Es kommt nur zu einer geringen Fettverbrennung, da Kokoswasser den Stoffwechsel nicht anregt.

Auch Vitamine solltest du deinem Körper über andere Lebensmittel zuführen, denn Vitamine sind in Kokoswasser so gut wie gar nicht enthalten.

offene Kokosnuss mit Strohhalm

Auch wenn in Kokosnüssen viele Mineralien enthalten sind, so sind kaum Vitamine darin. (Bildquelle: 123rf / Punjachoke Jittrapirom)

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Kokoswasser vergleichen und bewerten

Im Folgenden zeigen wir dir, anhand welcher Kriterien du Kokoswasser gut vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es für dich leichter, einen Überblick zu bekommen und dich für ein passendes und effektives Produkt zu entscheiden.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um folgende Kriterien:

Nachfolgend kannst du lesen, was es mit den jeweiligen Kriterien auf sich hat und erfährst, weshalb es für dich sinnvoll ist, ein Produkt anhand der Kriterien zu erwerben oder eben nicht.

Natürlichkeit

Kokoswasser ist oft mit Zucker und schlimmstenfalls sogar künstlichen Aromen versetzt. Somit ist das Kokoswasser mit künstlichen Stoffen angereichert und die im natürlichen Saft der Kokosnuss enthaltenen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente sind nicht mehr enthalten.

Daher solltest du am besten darauf achten Hersteller auszuwählen, die auf eine gute Qualität achten, wie das beispielsweise bei den meisten BIO-Produkten der Fall ist.

Fair Trade

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Nachhaltigkeit der Herstellung von Kokoswasser. Viele billigen Produkte werden unter schlechter Bedingungen produziert. Arme Bauern werden in den Ursprungsländern ausgebeutet und müssen zu einem Hungerlohn auf Plantagen arbeiten.

Des Weiteren werden viele Regenwälder für Kokosplantagen abgeholzt, was zu einer massiven Beeinträchtigung der natürlichen Flora und Fauna führt. Achte darauf Produkte zu kaufen, welche aus einem nachhaltigen Anbau stammen, dabei können dir Gütesiegel helfen.

(Titelbild: 123rf / 26363337)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte