Kochmütze
Zuletzt aktualisiert: 30. März 2021

Unsere Vorgehensweise

18Analysierte Produkte

23Stunden investiert

9Studien recherchiert

38Kommentare gesammelt

Ob für einen Hobbykoch oder doch professionell im Berufsleben – Kochmützen gehören zu jedem guten Koch dazu. Deswegen ist es auch wichtig, dass nicht irgendetwas gekauft wird. Gerade wenn die Kopfbedeckung längere Zeit sitzen soll, kommt es nicht nur auf das Design an. Auch Bequemlichkeit und Material spielen eine große Rolle.

Durch kleine Details können so angenehme Stunden geschaffen werden. Ohne, dass die Kochmützen kratzen oder es zu heiß darunter wird. In diesem Beitrag haben wir verschiedene Produkte unter die Lupe genommen und miteinander verglichen. Außerdem werden ein paar wichtige Fragen geklärt.




Das Wichtigste in Kürze

  • Es gibt Unterschiede bei Kochmützen, jedoch sind sich viele Produkte sehr ähnlich. Feinheiten können hierbei einen großen Unterschied machen. Mittlerweile gibt es meistens keine bestimmte Vorgabe mehr an der man sich orientieren muss bei der Wahl.
  • Um die passende Kochmütze zu finden, gibt es Kaufkriterien wie Größe, Farbe, Stückanzahl, Material und Reinigung. Egal ob für den Berufsalltag oder doch nur für zu Hause. Durch Kaufkriterien kann die Wahl leichter fallen. So siehst du worauf du am besten achten solltest.
  • Bereits bei günstigen Modellen kann die Qualität schon gut sein. Deswegen muss nicht immer das teuerste Produkt gewählt werden. Sobald Sonderwünsche auftreten sind höhere Preise aber auch nicht untypisch

Kochmützen im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

In diesem Teil haben wir unsere Favoriten für dich zusammengestellt, dadurch soll dir die Kaufentschiedung leichter fallen. Es wird für jeden Geschmack und jedes Bedürfnis, die passende Kochmütze zu kaufen geben.

Die beste Unisex Kochmütze

Dieses Set besteht aus zwei Kochmützen. Beide haben unten einen Durchmesser von 18 cm, oben einen von 25 cm und besitzen eine Höhe von 19 cm. Die Mützen bestehen aus Polyester und Baumwolle. Dadurch sind sie nicht nur atmungsaktiv, sondern auch sehr bequem. Außerdem wurde Filz mit eingearbeitet.

Zusätzlich sind beide Kochmützen in einem schlichten Weißton gehalten. Außerdem besitzen sie ein Gummiband. Dadurch ist es sehr elastisch und die Kopfbedeckung kann je nach Bedarf angepasst werden. Es ist möglich eine Waschmaschine zu verwenden oder mit der Hand die Mützen zu säubern. Auch ein Trockner kann zur Anwendung kommen.

Bewertung der Redaktion: Es ist selten, dass mehr als eine Kochmütze vorkommt. Deswegen ist es optimal, falls du eine Reserve Haube möchtest. Da die Mützen sehr stabil sind, können sie auch lange getragen werden. Durch die hohe Qualität des Stoffes besteht ein hohes Tragekomfort.

Die beste klassische Kochmütze

Du bist Koch von Beruf oder es ist dein größtes Hobby? Dann ist das auch als Verkleidung für Karneval eine Option. Diese Kochmütze ist dafür perfekt. In einem schlichten weiß und in der Einheitsgröße ist sie für Männer und Frauen geeignet. Selbstverständlich kann sie auch bei anderen Partys zum Beispiel verwendet werden.

Am besten die Mütze mit der Hand waschen und nicht im Trockner trocknen. Außerdem vorher die Batterien entfernen. Diese werden nicht mitgeliefert, können aber eingesetzt werden. Vor der Handwäsche aber herausnehmen damit nichts kaputt geht.

Bewertung der Redaktion: Gemeinsam mit einer Kochschürze und vielleicht einem Kochlöffel, ist das ein super Kostüm für Karneval. Ansonsten auch für andere Partys ein witziges Accessoires. Für den Berufsalltag ist sie eher nicht geeignet.

Die beste Kochmütze aus Baumwolle

Die Kochmütze hat als Grundlage das Material Baumwolle. Dadurch ist sie in der Waschmaschine waschbar. Es wird empfohlen auf kalt und Feinwäsche einzustellen. Außerdem verschafft die Mütze ein angenehmes Gefühl auf der Haut.

Die Passform kann individuell eingestellt werden. Zusätzlich kann die Kochmütze auch personalisiert werden. Im Regelfall ist sie weiß und ohne Bestickung oder sonstigen Details erhältlich. Je nach Wunsch kann dies angepasst werden.

Bewertung der Redaktion: Eine ganz simple Kochmütze. Die Besonderheit ist dabei, dass sie komplett aus Baumwolle besteht. Es wurde kein Polyester mit eingearbeitet. Ob das ein Vorteil ist, kann pauschal nicht gesagt werden. Da kommt es ganz auf das individuelle Empfinden an.

Die beste Kochmütze aus Polyester

Bei dieser Kochmütze ist keinerlei Baumwolle enthalten. Sie besteht zu 100% aus Polyester. Dadurch hat sie eine sehr glatte Oberfläche. Außerdem ist die Mütze atmungsaktiv und es ist möglich die ganze überschüssige Hitze, auszustoßen. Zusätzlich ist die Schweißproduktion dadurch verringert und es ist angenehmer, über längere Zeit zu tragen.

Das Design ist wiederum in einem schlichten weiß gehalten. Jedoch besitzt die Kopfbedeckung einen goldenen Schriftzug vorne im unteren Bereich. Dort ist der Begriff “Chef” aufgedruckt. Dies kann auch nicht verändert werden

Bewertung der Redaktion: Dadurch, dass die Mütze nur aus Polyester entsteht muss individuell entschieden werden, ob du das magst oder nicht. Jedoch kann gesagt werden, dass sie eher für den privaten Bereich geeignet ist da vielen der Schriftzug zu viel ist.

Die beste schwarze Kochmütze

Diese Kochmütze ist vom Material komplett aus hochwertiger Baumwolle hergestellt. Wärme und Feuchtigkeit können entweichen und außerdem ist sie sehr bequem. Für den Berufsalltag sehr nützlich, da sie das Haar auch vor Gerüchen von außen schützt. Außerdem ist der Küchenhut rutschfest und verbirgt das Haar ohne Probleme.

Besonders an dieser Kochmütze ist, dass sie schwarz ist. Als Alternative gibt es auch noch die gleiche Mütze mit kariertem Muster. Das Design wirkt sehr edel. Die gute Verarbeitung unterstreicht dies nochmal.

Bewertung der Redaktion: Diese Kochmütze tanzt mit der Farbe aus der Reihe. Jedoch wurde gerade in den letzten Jahren genau dieses Design immer moderner. Kombiniert mit einer schwarzen Schürze wirkt das nach außen hin sehr edel und Flecken sind nicht so leicht zu sehen.

Kauf- und Bewertungskriterien für Kochmützen

Um deine Entscheidung leichter treffen zu können, haben wir hier Kaufkriterien aufgezählt. Während manche Punkte davon für dich irrelevant scheinen, können andere wichtiger sein.

Die Kriterien für die Auswahl von Kochmützen sind:

Zu dem Zweck, dass du einen besseren Eindruck erhältst, werden im folgenden die Kriterien genauer beschrieben. Dabei legen wir Wert darauf, was für dich wichtig sein und wo es mögliche Unklarheiten geben könnte.

Größe

Die meisten Kochmützen, die derzeit erhältlich sind, sind Unisex. Das heißt sie haben eine Einheitsgröße. Normalerweise passen diese sich der Kopfform und -größe an. Durch einen Gummi sind sie dehnbar.

Deswegen spielt die Höhe meist eine größere Rolle. Für den alltäglichen Gebrauch sind Standardgrößen sehr gut geeignet. Denn meist sind höhere Optionen störend und deswegen unnötig. Falls eine gewisse Höhe gewünscht wird, gibt es aber auch dafür eine große Bandbreite.

Farbe

Im Regelfall sind Kochmützen weiß. In Küchen werden diese auch fast ausnahmslos im Einsatz. Immer häufig kommen auch schwarze Kopfbedeckungen infrage. Bunt wird sehr selten gewählt und wenn nur einfarbig. Dennoch gibt es Angebote von bunten Alternativen. Außerdem kann ein Name oder Spruch aufgenäht werden. Gerade als Geschenk eignet sich das sehr gut.

Stückanzahl

Nur in den seltensten Fällen sind Kochmützen in mehrfacher Ausführung enthalten. Meistens werden sie einzeln angeboten. Am ehesten gibt es noch zwei Stück in einer Packung. Alles was in größerer Menge benötigt wird, muss extra ausgewählt werden.

Material

Beim Material werden drei verschiedene Optionen am häufigsten Angeboten. Es gibt Kochmützen aus Polyester. Diese haben einen stabilen Halt und sind sehr reißfest. Als Alternative gibt es noch Baumwollmützen.

Diese sind atmungsaktiv und so können Feuchtigkeit und Wärme, entweichen. Beliebt ist auch eine Vermischung von Baumwolle und Polyester. Hier werden die Komponenten vermischt und es entsteht eine gute Kopfbedeckung.

Neben dem Material spielt aber auch die Verarbeitung der Nähte eine Rolle. Aber auch, dass die Mütze rutschfest und bequem ist. Durch manche Produkte ist es auch möglich, dass die Haare daran gehindert werden, den Geruch von Speisen anzunehmen. Diese Aspekte sollten ebenfalls berücksichtigt werden  um die perfekte Kochmütze zu finden.

Reinigung

Je nach Material, ist auch die Reinigung. Um keine Gefahr einzugehen ist es aber sinnvoll, die Kochmützen mit der Hand statt mit einer Waschmaschine zu waschen. Auch auf Trockner und Bügeln sollte verzichtet werden. Durch die Hitze könnte möglicherweise etwas beschädigt werden. Falls die Mütze doch waschmaschinenfest ist, wird kalt und Feinwäsche empfohlen.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Kochmützen ausführlich beantwortet

Hier werden nun häufig gestellte Fragen beantwortet um vielleicht noch offenen Fragen zu beantworten. Außerdem kannst du dadurch vielleicht deine Entscheidung leichter treffen.

Wozu werden Kochmützen gebraucht?

Kochmützen dienen in Küchen vorrangig um die Hygienerichtlinien einzuhalten. Denn unter den Mützen werden die Haare versteckt und sind während des Arbeitens nicht im Weg. Außerdem sind sie dafür da, zu Kennzeichnen welcher Koch wofür zuständig ist. Die Form und das Aussehen der Mütze spielt hierbei eine große Rolle.

Dabei ist es aber egal ob du als Koch im Beruf ein Baguette in der Baguetteform zurbereitest oder doch zu Hause den Sandwichmaker verwendest. Auch während der Pause wo du dir deinen Kaffee von der Kaffeemaschine herunterlässt, ist eine Kochmütze sehr stylisch.

Was kosten Kochmützen?

Die Preise bei Kochmützen haben eine große Spanne. Je nachdem für welchen Zweck du die Mütze kaufst, solltest du auch den Preis wählen. Es gibt sehr gute Kopfbedeckungen schon preiswert zu erwerben. In der folgenden Tabelle, wird eine Preisspanne aufgezeigt:

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (1-15 €) Billig produzierte Produkte, schlechte Qualität
Mittelpreisig (15-40 €) Qualität ist gut, für den alltäglichen Gebrauch
Hochpreisig (ab 40 €) Sehr hochwertig, für Profiköche

Wie hoch sollen Kochmützen sein?

Für Laien ist es prinzipiell nicht wichtig welche Höhe die Kopfmütze hat. Jedoch gab es unter Profis eine gewisse Rangordnung, die die Mützen signalisierten. So hatten zum Beispiel Sous-Chefs niedrigere Kopfbedeckungen. Der Franzose Antoine-Marie Carême führte dies ein und prägte damit das Bild der Köche.

Mittlerweile hat sich das aber wieder geändert. Es gibt den Trend von simplen Kochmützen in schwarz oder weiß. Auch das Tragen von Bandanas ist immer mehr im kommen. In den letzten Jahren erfolgte eine Wendung vom klassischen zum modernen Koch.

Brauchen Frauen, andere Kochmützen als Männer?

In der Küche gibt es zwischen Frauen und Männern keine Unterschiede. So ist es auch bei der Kopfbedeckung.

Kochmützen sind für jeden dar. Sowohl Männer als auch Frauen können diese tragen. Meist sind die Modelle sogar unisex. (Bildquelle: ArtHouse Studio / Pexels)

Selbstverständlich gibt es aber auch bequemere Modelle in denen lange Haare besser untergebracht werden können. Ansonsten ist es hierbei einfach wichtig, dass keine Haare in das Essen gelangen können.

Wie werden Kochmützen selbst gemacht?

Gerade bei Kindern ist es sehr beliebt, Kochmützen zu tragen. Für Kindergeburtstage kann das ein Highlight sein. Gerade in Kombination mit einer Kochschürze und einem Kochlöffel ist das optimal.

Aus Papier können diese selbst gebastelt werden. Dafür wird lediglich ein dünneres Papier benötigt, als das herkömmliche Druckerpapier. Oft wird Krepppapier verwendet. Es gibt dazu unzählige Anleitungen.

Fazit

Eine Kopfbedeckung kann viel hermachen. Gerade in der Küche ist sie aber auch ein sehr wichtiges Acessoires um die Hygienerichtlinien aufrechtzuerhalten. Dabei geht es dann meist um ein schlichtes Aussehen und das sie ihren Zweck erfüllt. Kochmützen im privaten Bereich können dann dafür aber umso bunter und ausgefallener sein.

Obendrauf sind die Preise sehr überschaubar und du bekommst eine qualitativ hochwertige Gegenleistung dafür. Wovon du auch länger etwas hast. Durch das Material können die Kochmützen, mehrere Waschvorgänge überstehen und sind deswegen oftmals sehr langwierige Wegbegleiter.

(Titelbild: olegdudko / 123rf)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte