Willkommen bei unserem großen Kirschentkerner Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Kirschentkerner. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Kirschentkerner zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Kirschentkerner kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Es ist nicht mehr kompliziert und aufwendig, Kirschen zu entkernen. Der Kirschentkerner hilft dir, eine große Menge Kirschen schnell und einfach zu entkernen und deine Zeit in der Küche angenehmer zu machen.
  • Es gibt 2 Arten von Kirschentkernern: manuell und automatisch. Beide funktionieren gut und zuverlässig und sparen dir Zeit und Nerven.
  • Die manuellen Kirschentkerner eignen sich besser für die kleinen Mengen an Kirschen und kosten weniger. Die automatischen Kirschentkerner passen besser für größere Mengen, arbeiten sauber, kosten aber mehr.

Kirschentkerner Test: Das Ranking

Platz 1: Leifheit Kirschentkerner Cherrymat

Der Leifheit Kirschentkerner Cherrymat ist ein guter Kirschentkerner zu einem durchschnittlichen Preis. Es handelt sich um einen Kirschentkerner aus Kunststoff mit dem Gewicht von 449 g.

Er hat ein scharfes Edelstahlmesser für die Kernentfernung, Gummifüße für eine hohe Standfestigkeit und einen Auffangbehälter für die Kerne.

Der Kirschentkerner ist für schnelles Entsteinen und laut dem Verkäufer ist es möglich, 8 Kilo Kirschen in unter 40 Minuten zu entkernen. Somit hast du mehr Spaß beim Kirschentkernen. Das Modell ist bei seinen Käufern sehr beliebt- diese schätzen vor allem die gute Funktionalität des Gerätes.

Platz 2: Westmark Kirschenentkerner 40702260

Der Kirschentsteiner von Westmark ist  im Vergleich zum ersten Kirschentkerner ein bisschen teurer. Es handelt sich um einen Kirschentsteiner mit einem Stößel aus rostfreiem Edelstahl. Sein Gewicht beträgt 658 g. Er hat eine schräggestellte Schütte und eine große Kernkassette.

Der Kirschentkerner entfernt die Kerne einwandfrei und laut dem Verkäufer macht er seine Arbeit sauber und schnell. Das Modell ist sehr beliebt bei seinen Kunden – sie empfehlen, 10 Euro mehr auszugeben, um ein stabiles und sicheres Gerät zu haben.

Platz 3: Westmark Kirschenentkerner, 40002260

Der Kirschentkerner Westmark ist ein Handinstrument zu einem günstigen Preis. Er ermöglicht ein müheloses und leichtes Entsteinen der Kirschen. Er ist sehr kompakt, denn sein Gewicht beträgt nur 45,4 g.

Der Kirschentkerner funktioniert durch manuelle Bedienung und ist spülmaschinenfest. Laut Verkäufer ist er ein guter Küchenhelfer. Dieses Model ist auch sehr beliebt bei den Kunden. Sie schätzen an diesem Gerät seine Einfachheit und Langlebigkeit.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Kirschentkerner kaufst

Für wen eignet sich ein Kirschentkerner?

Wenn du oft verschiedene Köstlichkeiten aus Kirschen backst, sie zu Marmelade verarbeitest oder einfach gerne Kirschen isst, dann ist ein Kirschentkerner genau für dich geeignet.

Kirschen

Wenn du gerne viele Kirschen isst oder verarbeitest, kann ein Kirschentkerner dir viel Arbeit abnehmen. (Bildquelle: pexels.com / Pixabay)

Besonders in der Kirschenzeit ist er sehr aktuell. Menschen, die ihren eigenen Kirschbaum haben, brauchen ihn im Haushalt öfter. Sie verzichten mit seiner Hilfe auf eine mühsame Arbeit.

Du brauchst dir keine Gedanken mehr machen, dass die Kirschen im Garten reif werden und du keine Zeit hast sie zu verarbeiten. Dank diesem Küchenhelfer ist alles schnell erledigt und auf diese Weise sparst du dir Zeit und Nerven.

Er leistet gute Dienste und ermöglicht es dir, eine große Menge von Kirschen in kurzer Zeit schnell zu entkernen. Der Kirschentkerner macht deine Arbeit in der Küche angenehmer und leichter. Es ist kein Problem mehr, haltbare Produkte aus Kirschen, wie Marmelade, Kompott oder Konserven, zu machen.

Manuell oder mechanisch?

Vor dem Kauf musst du dich entscheiden, wozu du den Kirschentkerner brauchst. Hast du im Garten einen Kirschbaum? Musst du oft eine große Menge Kirschen entkernen? Willst du es schnell und sauber machen? Wenn deine Antwort “ja” ist, dann kauf dir einen automatischen Kirschentkerner.

Die Auswahl ist nicht groß. Du hast nur 2 Möglichkeiten:

  • manueller Kirschentkerner
  • automatischer Kirschentkerner

Die automatischen Kirschentkerner sind schneller. Das heißt, du brauchst pro Kirsche unter einer Sekunde und du musst nicht jede einzelne Kirsche in die Hand nehmen. Das Gerät hat drei wichtige Teile, die deine Arbeit wesentlich leichter machen:

  • eine Ablageschale, worauf du die Kirschen legen kannst
  • einen Auffangbehälter, wo die Kerne am Ende landen;
  • ein sternförmiges Stößel, welches die Kirschkerne entfernt

Die manuellen Kirschentkerner kommen aus der DDR Zeit und haben heutzutage einen nostalgischen Wert. Sie sind kompakt und eignen sich eher fürs Kuchen Backen und für Desserts. Die Reinigung ist unproblematisch und schnell.

Wenn du planst, 20 Kilo Kirschen zu entkernen, ist der Arbeitsaufwand ist selbstverständlich größer. In diesem Fall ist der manuelle Kirschentkerner nicht das Richtige.

Beide Geräte sind gut. Es ist nur wichtig zu wissen, welches Volumen an Früchten entkernt werden muss und wie viel Zeit du dafür hast. Außerdem musst du auch auf das Material Rücksicht nehmen.

Es gibt Kirschentkerner aus Kunststoff und Metall. Die Geräte aus Metall sind langlebiger und robuster.

Wie viel kostet ein Kirschentkerner?

Die Preise sind je nach Qualität und Art des Gerätes unterschiedlich. Es kann von circa 3 Euro bis 60 Euro kosten. Wenn du ihn im Haushalt sehr oft benutzt und einen langlebigen brauchst, musst du in etwa mit 30 bis 60 Euro rechnen. Andererseits du kannst ihn öfter im Angebot günstig kaufen.

Der Preis hängt von verschiedenen Aspekten ab, wie von der Qualität und Verarbeitung, von dem Design und Material. Ein automatischer Kirschentkerner kostet normalerweise mehr als ein manueller.

Da manuelle Kirschentkerner nicht so hochwertig verarbeitet sind wie automatische, kosten diese weniger.

Typ Preisspanne
halbautomatisch  ca. 8-60
manuell ca. 3-17

Wenn du unbedingt einen automatischen Kirschentkerner haben willst, kannst du immer einen gebrauchten kaufen, der normalerweise günstiger ist. Du hast aber keine Garantie, dass er noch in einem guten Zustand ist und dir gut dient.

Wo kannst du einen Kirschentkerner kaufen?

Den Kirschentkerner kannst du entweder im örtlichen Fachhandel wie bei Kaufland, Media Markt und Kaufhof oder in Online Shops kaufen.

Im Internet findest du mehr Informationen über das Produkt und kannst viele Rezensionen oder Experten-Meinungen über das Produkt lesen. Noch dazu hast du die Möglichkeit, die Preise miteinander zu vergleichen und ein passendes Gerät für dich zu finden.

Der Onlinehandel bietet dir außerdem eine größere Auswahl. Unseren Recherchen zufolge werden über diese Onlineshops Kirschentkerner verkauft:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • otto.de
  • hygi.de
  • baur.de

Alle Kirschentkerner kannst du auf diesen Online Seiten auch mit Rabatten finden.

Worauf musst du beim Kauf eines Kirschentkerners achten?

Es gibt viele Kirschentkerner nach jedem Geschmack und jedem Preis. Vor dem Kauf es ist wichtig zu wissen, wozu du das Gerät brauchst und wie viel Geld du ausgeben willst.

Es ist empfehlenswert vor dem Kauf auf diese Kriterien und Eigenschaften zu achten:

  • Material und Qualität
  • Verarbeitung
  • Entkernleistung
  • Reinigungseigenschaften
  • Design / Haptik

Welche Alternative gibt es zu einem Kirschentkerner?

Es gibt keine richtigen Alternative zu diesem Produkt. Nur mit Hilfe eines Kirschentkerners kannst du schnell, sauber und leicht Kirschen entsteinen. Er sorgt für die Sauberkeit und spart die Zeit.

Aber es gibt trotzdem ein paar Tricks, wie du die Kirschen ohne Entkerner verarbeiten kannst.

Hier in diesem Abschnitt stellen wir ein paar Methoden vor:

Methoden Beschreibung
Mit dem Messer Du musst zuerst die Kirschen mit dem Messer halbieren und danach die Kerne rausholen
Mit dem Essstäbchen Für diese Methode brauchst du ein Essstäbchen und eine Flasche. Platziere die Kirschen auf die Flaschenöffnung und steche mit dem Stäbchen in Richtung Flaschenboden durch. Achtung! Vergiss nicht, es festzuhalten
Mit Haarnadel und Korken Steck die zwei Spitzen der Haarnadel in die glatte Seite des Korkens. Versuche jetzt das Ende der Nadel circa um 90 Grad  zu biegen. Genau mit diesem Teil kannst du deine Kirschkerne herausziehen. Das gleiche ist auch mit einer Büroklammer möglich

Diese 3 Methoden sind gut, aber die Luxus-Methode bleibt der Kirschentkerner.

Entscheidung: Welche Arten von Kirschentkernern gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen diesen Arten von Kirschentkernern:

  • automatischer Kirschentkerner
  • manueller Kirschentkerner

Im Folgenden erklären wir dir die verschiedenen Arten und die jeweiligen Vor- und Nachteile. Damit wollen wir dir helfen, den für dich am besten geeigneten Kirschentkerner zu finden.

Der Kirschentkerner ist ein zuverlässiger Helfer im Haushalt. Sein größter Vorteil liegt in der Schnelligkeit und Einfachheit. Du sparst deine Zeit und Nerven und die Verarbeitung von Kirschen scheint dir nicht mehr so aufwendig wie früher.

Der automatische Kirschentkerner ist entweder aus Kunststoff oder Metall und hat immer eine Kernkassette und eine Schütte dabei. Diese Eigenschaften bringen viele Vorteile mit sich und erleichtern deine Arbeit.

Vorteile
  • Einfaches Befüllen und schnelles Nachrutschen der Früchte
  • pritzt nicht
  •  Langlebig und robust
  •  Schnelle und mühelose Verarbeitung
  •  Hohe Standfestigkeit dank Saugfuß
Nachteile

Nicht alle Modelle erhalten Behälter; Bei kleinen Kirschen ist die Entkernung mühsamer;

Wenn du Wert auf saubere und schnelle Arbeit legst, dann ist der automatische Kirschentkerner genau das richtige für dich. Außerdem ist der automatische Entkerner mit großem Auffangbehälter ist perfekt für große Kirschmengen.

Du legst eine Hand voll Kirschen auf die Ablageschalle und deine Kirschen werden verarbeitet. Auf diese Weise verkürzt du deine Arbeit in der Küche.

Und in dem Fall, dass du immer große Mengen von Kirschen entkernst, dann brauchst du bestimmt ein gutes und robustes Gerät. Ein gutes Beispiel dafür sind Kirschentkerner aus Edelstahl. Diese sind gut haltbar und langlebig.

Was zeichnet einen manuellen Kirschentkerner aus und was sind  seine Vorteile und Nachteile?

Der manuelle Kirschentkerner in der DDR Zeit war sehr beliebt und bestand aus einem Holzgriff und einer Edelstahlklinge. Er war im Haushalt oft genutzt und wurde von Generation zu Generation weitergegeben.

Diese Art von Küchenhelfer ist als ein traditioneller und klassischer Entsteiner bekannt und sehr einfach zu benutzen. Er hat wie alle anderen Geräte auch seine Vor- und Nachteile.

Vorteile
  • Spülmaschinenfest
  •  Einhandbedienung
  •  Kompakt und einfach zu bedienen
  • Langlebig
Nachteile
  • Entkernt jede Kirsche einzeln
  • keine Auffangschale für die Kerne
  • Spritzt

Wenn du gerne Kuchen aus Kirschen backst oder Smoothies machst, passt der manuelle Entsteiner perfekt zu dir. Er ist sogar für Kinderhände geeignet. Er nimmt nicht viel Platz in deiner Küche weg und ist leicht zu reinigen.

[au_divider]

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Kirschentkerner vergleichen und bewerten

Im Folgenden zeigen wir dir, anhand welcher Kriterien du Kirschentkerner gut vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es für dich leichter, einen Überblick zu bekommen und dich für ein passendes und effektives Modell zu entscheiden.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um folgende Kriterien:

  • Material und Qualität
  • Funktionsumfang
  • Reinigungsaufwand
  • Verarbeitung und Preis

Nachfolgend kannst du lesen, was es mit den jeweiligen Kriterien auf sich hat und erfährst, weshalb es für dich sinnvoll ist, ein Modell anhand der Kriterien zu erwerben oder eben nicht.

Material und Qualität

Wie bereits erwähnt, kannst du entweder eine Entkernmaschine entweder aus Kunststoff oder aus Metall kaufen. Beide Modelle sind zuverlässig, pflegeleicht und haben einen Saugfuß.

Wenn du nach einer langlebigen Maschine suchst, ist der Kirschentkerner aus Metall ideal für dich. Er ist unempfindlich, robust und meistens aus Edelstahl, Aluminium oder Zinkguss.

Die Vorteile sind:

  • sind qualitativ besser
  • dienen länger
  • brechen nicht bei häufigem Gebrauch.

Andererseits kostet der Entsteiner aus Metall mehr als einer aus Kunststoff. Und dank seinem hochwertigen und scharfen Edelstahlmesser trennt den Kern sauber vom Fruchtfleisch und zerdrückt die Kirschen nicht.

Die Kirschentkerner sind leichter. Sie ermüden bei häufigem Gebrauch und arbeiten nicht mehr effektiv wie zu Beginn oder brechen in schlimmster Fall. Der Kunststoff ist eine preisgünstige Alternative und im Vergleich zu Metall schlechter haltbar.

Funktionsumfang

Kochst du in der Kirschenzeit viel Marmeladen, machst viele Obstkonserven und willst währenddessen Spaß am Kochen haben? Dann gibt dir der Kirschentkerner diese Möglichkeit!

Er fällt mit seiner Vielseitigkeit auf. Du kannst ihn auch für andere Obstsorten benutzen. Wichtig ist nur, dass der Stein durch den Entkerner passen muss.
Oliven haben meistens die gleiche Größe wie Kirschen. Deswegen kannst du mit dem Kirschentkerner auch Oliven entsteinen. Bei manchen Maschinen, wie z.B. bei dem Doppelentkerner ist es sogar möglich, Pflaumen, Mirabellen, Zwetschgen oder auch Aprikosen zu entkernen.

Reinigungsaufwand

Jeder weiß: Kirschen sind sehr saftig. Jedes Mal beim Entkernen läuft viel roter Kirschsaft ab und verfärbt deinen Entsteiner. Deswegen musst du immer nach dem Gebrauch dein Gerät grundsätzlich reinigen.

Die manuelle Entkerner sind von dieser Seite sehr leicht sauber zu machen und du kannst sie mit der Hand und einer Bürste schnell waschen.

Aber es gibt auch viele spülmaschinenfeste Kirschentkerner. Diese sind meistens sehr pflegeleicht und perfekt für Leute, die nicht gerne spülen oder keine Zeit haben.

Manche Kirschentsteiner sind nicht für Spülmaschinen geeignet und du musst sie mit der Hand waschen. Deswegen lieber immer in der Gebrauchsanweisung lesen, ob dein Kirschentkerner spülmaschinenfest ist oder nicht.

Verarbeitung und Preis

Bevor du einen Kirschentkerner kaufst, musst du dich entscheiden was für dich wichtiger ist: schönes oder praktisches Design? Willst du einen Entkerner mit schönem Design, der sehr gut zu deiner Küche passt?

Es gibt eine große Menge an solchen Kirschentkernern! Diese Küchenhelfer sind aus Metall, wirken qualitativ hochwertiger und sind schön verarbeitet. Infolgedessen kosten mehr, als andere Geräte. Die hochwertigen Kirschentkerner haben immer Ersatzteile dabei, wie die Ersatzgummis oder Abstreifgummis und einen komfortablen Griff.

Wenn für dich das Design nicht so wichtig ist und in deine Priorität der günstige Preis ist, dann hast du eine große Auswahl an Kirschentkernern aus Kunststoff mit praktischem Design. Sie wirken qualitativ nicht hochwertig und kosten auch nicht viel.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Kirschentkerner

Wie funktioniert der Kirschentkerner?

Die Kirschentkerner funktionieren ganz einfach. Die automatischen Maschine besitzt einen Kernbehälter, eine Schütte und einen sternförmigen Stößel. Die Kernkassette und die Schütte sind für das Befüllen und Nachrutschen der Früchte geeignet. Der sternförmige Stößel ermöglicht eine leichte Entfernung der Kerne aus seinem Fruchtfleisch.

Damit du das Ganze besser verstehen kannst, haben wir für dich ein passendes Video mit der Einleitung zum Kirschen entkernen herausgesucht.

Die manuellen Kirschentkerner funktionieren ein bisschen einfacher. Einfach die Kirschen einlegen und zusammendrücken. Er entfernt die Steine auch durch einen sternförmigen Stößel und hat ein einfaches Drucksystem.

Wie kannst du einen Kirschentkerner selber zusammenbauen?

Eine Anleitung zum Zusammenbauen wird immer mit dem Gerät geliefert.

Kirschentkerner lieber gebraucht oder neu kaufen?

Wenn du nicht so viel Geld für dieses Gerät ausgeben willst, dann kauf definitiv einen gebrauchten. Im Internet findest du immer mit Angebot viele gebrauchte und alte Kirschentkerner. Diese sind im Vergleich zu neuen günstiger.

Achtung! Bei gebrauchten Entkernen du bist nie sicher, ob er noch gut funktioniert.

In dem Fall, wenn du der Entkerner öfter brauchst, dann kauf dir einen neuen. Das neue Gerät dient bestimmt länger und ist zuverlässiger.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.vergleich.org/kirschentkerner/?gid=Cj0KCQiA5NPjBRDDARIsAM9X1GJzqLptOrszGS4sWcV3oACqOZO9q58PlmLe8KOFGEQ3QK1K2oAIFJoaAm8BEALw_wcB

[2] https://www.haushaltstipps.net/kirschentkerner-test/

Bildquelle: pexels.com / Wendy van Zyl

Bewerte diesen Artikel


18 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,77 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von STERNEFOOD.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.