Kaffeemaschine mit abnehmbarem Wassertank
Zuletzt aktualisiert: 15. April 2020

Unsere Vorgehensweise

15Analysierte Produkte

18Stunden investiert

4Studien recherchiert

79Kommentare gesammelt

Kaffee. Dieses heiße Getränk gehört zum allmorgendlichen Ritual der Welt. Denn es kann träumerisch sein, Kaffeebohnen zu mahlen, den Duft frisch gerösteten Kaffees zu genießen, und dann den Kaffee in alle Ruhe langsam zu trinken. Jeder trinkt Kaffee gern. Und jeder möchte ihn einfach und schnell zubereiten. Um das zu erreichen, solltest du dich über Kaffeemaschinen mit abnehmbarem Wassertank informieren. Dank dem Wassertank, der sich entnehmen lässt, kannst du die Kaffeemaschine problemlos reinigen und auffüllen.

Damit du die beste Kaffeemaschine mit abnehmbarem Wassertank findest, stellen wir dir in unserem großen Kaffeemaschinen Test 2020 mehrere Maschinen vor. Hier findest du Informationen über die Funktionen einer Kaffeemaschine und ihre Bedeutung. Zudem haben wir verschiedene Kaffeemaschinen miteinander verglichen, um deine Entscheidung zu erleichtern.

Inhaltsverzeichnis




Das Wichtigste in Kürze

  • Kaffeemaschinen mit abnehmbarem Wassertank sind besonders geschätzt und beliebt. Der abnehmbare Wassertank sorgt für eine bequeme Verwendung, da er sich sich einfach entnehmen, reinigen und wieder befüllen lässt.
  • Diese Küchengeräte verfügen über zahlreiche Funktionen, dank denen du deinen heißen Kaffee schnell und bequem zubereiten kannst. Willst du mit dem frischen Kaffeeduft aufwachen, dann kannst du es. Alles lässt sich per Tastendruck programmieren.
  • Es ist wichtig zu wissen, wie du eine Kaffeemaschine richtig entkalken und reinigen kannst. Einige Maschinen können von selbst automatisch entkalkt werden, aber wenn das nicht der Fall ist, musst du das manuell machen.

Kaffeemaschine mit abnehmbarem Wassertank Test: Favoriten der Redaktion

Die beste Allround-Kaffeemaschine mit abnehmbarem Wassertank


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (01.10.20, 08:23 Uhr), Sonstige Shops (10.09.20, 18:32 Uhr)

Diese Melitta Kaffeemaschine verfügt über ein modernes Design und einen automatischen Brühstart, was ideal für den ersten Kaffee am frühen Morgen ist – du kannst deinen Kaffee im Voraus für den nächsten Morgen zubereiten und ihn ohne Eile genießen.

Zudem lässt sie sich einfach reinigen. Dank der automatischen Entkalkungsanzeige musst du dir darüber keine Sorgen machen, wann deine Maschine eine Entkalkung braucht. Damit sparst du nicht nur Zeit, sondern auch Geld, weil du keine zusätzliche Entkalkungsmittel kaufen musst.

Die beste Kaffeemaschine mit abnehmbarem Wassertank für jedes Budget

Die Bosch Kaffeemaschine hat eine Aromafunktion, die dir erlaubt, die Stärke deines Kaffees zu variieren und ihn nach deinem persönlichen Geschmack zubereiten: kräftiger für morgen und weniger intensiv für abends. Diese Maschine bietet auch eine automatische Abschaltung an, und schaltet sich nach 20, 40 oder 60 Minuten ab.

Bist du auf der Suche nach einer soliden, aber nicht hochpreisigen Kaffeemaschine, wirst du mit dieser Bosch Kaffeemaschine sicher zufrieden sein.

Die beste Kaffeemaschine mit abnehmbarem Wassertank für das Büro

Diese Siemens Kaffeemaschine verfügt über zahlreiche Eigenschaften, weshalb sie besonders beliebt ist. Sie ist kompakt und hat zudem eine Iso-Kaffeekanne, daher kannst du deinen Kaffee sogar nach dem Frühstück trinken. Er bleibt heiss und frisch.

Diese Kaffeemaschine eignet sich gut auch für das Büro, da sie bis 12 Tasse Kaffee zubereiten kann. Perfekt für die Kollegen. Wegen ihres modernen Designs wird sie von Kunden sehr gelobt und ist bestimmt eines der besten Modell auf dem Markt.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Kaffeemaschine mit abnehmbarem Wassertank kaufst

Was ist der Vorteil einer Kaffeemaschine mit abnehmbarem Wassertank?

Nicht jede Kaffeemaschine hat einen abnehmbaren Wassertank. Ein abnehmbarer Wassertank ist richtig nützlich, da er dir eine einfache Verwendung der Kaffeemaschine ermöglicht. Du kannst den Wassertank aus dem Gerät problemlos entnehmen, reinigen und danach auffüllen.

Wenn du eine genaue Menge von Kaffee zubereiten willst, brauchst du keine zusätzlichen Messbecher, da die Skala am Wassertank schon angebracht ist. Wassertanks verfügen auch über einen Griff, und sind daher leicht abnehmbar.

Für wen eignet sich eine solche Kaffeemaschine?

Eine Kaffeemaschine mit abnehmbarem Wassertank eignet sich für jeden, der an gutem Kaffee und bequemer Zubereitung Gefallen findet. Um deinen Kaffee morgens zu genießen, brauchst du keine besondere Kenntnisse, nur etwas Zeit. Sie passt perfekt zu jedem Haushalt oder Büro, da einige Modelle bis zu 12 Tassen Kaffee zubereiten können.

Kaffeemaschine mit abnehmbarem Wassertank-1

Eine Kaffeemaschine mit abnehmbarem Wassertank lässt sich auf für den nächsten Morgen programmieren.
(Bildquelle: pixabay.com / funsworks

Wie funktioniert eine Kaffeemaschine mit abnehmbarem Wassertank?

Die Funktionsweise einer Kaffeemaschine ist im Grunde einfach. Wasser aus dem abnehmbaren Tank läuft in ein Rohr, worin es mit einem Heizelement erhitzt wird. Das heiße Wasser wird mit einem sogenannten Rückschlagventil daran gehindert, wieder in den Wassertank zu laufen. Durch die Erhitzung des Wassers entstehen Dampfblasen.

Es wird ein Druck erzeugt, der das Wasser bis über den Filter aufsteigen lässt. Heisses Wasser tropft anschließend durch das Kaffeepulver im Filter und extrahiert die Inhaltsstoffe des Kaffees.

Durch den Filter werden die Feststoffe zurückgehalten und der fertige Kaffee tropft in die Kanne. Dieser Vorgang läuft solange ab, bis das gesamte Wasser aus dem abnehmbaren Tank aufgekocht wurde.

Aus welchem Material sollte meine Kaffeekanne bestehen?

Das kommt auf deine eigenen Bedürfnisse an. Eine Kaffeekanne kann aus Edelstahl oder Glas bestehen.

Edelstahlkannen behalten die Temperatur deines Kaffeegetränkes länger, was dir in der Regel erlaubt, sogar nach dem Frühstück deinen heißen Kaffee zu genießen. Edelstahl lässt sich zudem einfach reinigen und ist spülmaschinengeeignet.

Es ist gut zu wissen, dass Edelstahl sehr stabil ist, was eine lange Lebensdauer garantiert.

Glaskannen können die Temperatur nicht so lange behalten, als es mit einer Edelstahl-Thermoskanne der Fall ist. Es ist empfehlenswert, Glaskannen vor dem Brühen mit heißem Wasser auszuspülen, damit das Getränke länger heiß bleibt. Darüber hinaus ist Glas echt hygienisch und etwas billiger als Edelstahl.

Sollte ich eine Maschine mit Mahlwerk kaufen?

Kaffeeliebhaber legen viel Wert auf eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk. Eine mit Mahlwerk ausgestattete Kaffeemaschine sorgt für regelmäßig frischen Kaffee, ohne zusätzlichen Aufwand von Handarbeit. Das bedeutet, dass du die Kaffeebohnen nicht mehr von Hand mahlen musst, sondern per Tastendruck.

Der größte Vorteil einer solchen Kaffeemaschine ist auf jeden Fall das maximale Aroma. Röstkaffee verliert im Laufe der Zeit sein Aroma, was den Kaffeegeschmack beeinflusst. Wenn Kaffeepulver lange Zeit stehen gelassen wird, schmeckt der Kaffee schwach und fade. Um das zu vermeiden, kannst du dir eine Kaffeemaschine mit Mahlwerk anschaffen.

Die Verwendung ist auch ganz einfach: Die Kaffeebohnen in die Kaffeemaschine geben und einen Knopf drücken. In kurzer Zeit kannst du frischen und heißen Kaffee genießen.

Vergiss nicht, dass einige Kaffeemaschinen, die mit Mahlwerk ausgestattet werden, etwas laut sind. Bevor du eine kaufst, solltest du dich darüber informieren, wie laut deine Kaffeemaschine ist.

Sollte ich eine Kaffeemaschine mit Timer kaufen?

Wer morgens nicht viel Zeit hat und oftmals in der Eile ist, kann sich für eine Kaffeemaschine mit integriertem Timer entscheiden. Diese Maschine lässt sich für den nächsten Morgen einfach programmieren. So sparst du Zeit und wachst mit frischem Kaffeeduft auf.

Was du dabei jedoch in Kauf nehmen musst, ist Aromaverlust. Dein Kaffeepulver solltest du immer vor Feuchtigkeit, Luft und Licht schützen, da diese Faktoren das Aroma wesentlich beeinflussen. Wenn du deinen Kaffee im Voraus zubereiten willst, ist das nicht immer möglich. Das Kaffeepulver wird dann die ganze Nacht Feuchtigkeit und Luft ausgesetzt, was zu einem Aromaverlust führen kann.

Legst du viel Wert auf perfekt zubereiteten Kaffee und willst keinen Aromaverlust, dann brauchst du diese Funktion nicht.

Kaffeemaschine mit abnehmbarem Wassertank-2

Die perfekte Art, den Tag zu beginnen: eine Tasse Kaffee
(Bildquelle: unsplash.com / Flemming Fuchs)

Wie viel kostet eine solche Kaffeemaschine?

Der Preis einer Kaffeemaschine hängt in den meisten Fällen von der Anzahl der Funktionen ab. Eine Kaffeemaschine, die keine besondere Eigenschaften hat, kannst du schon für unter 40 Euro kaufen.

Andereseits kostet eine mit Timer und Entkaltungs-Programm ausgestattete Kaffeemaschine rund um 50 Euro. Normalerweise haben diese Küchengeräte eine Glaskanne, weshalb sie nicht so teuer sind.

Vergiss nicht, dass teurere Maschinen eine längere Lebensdauer haben, da sie normalerweise aus Edelstahl bestehen, weshalb sie robust sind.

Willst du eine Kaffeemaschine, die verschiedene Eigenschaften hat und zudem aus Edelstahl besteht, musst du für sie etwas mehr Geld ausgeben. Darüber hinaus lassen sie sich einfach reinigen, da sie auch über ein Entkaltungs-Programm verfügen. Eine solche Kaffeemaschine, die zusätzlich eine Isolierkanne hat, kostet 100 Euro.

Wo kann ich eine Kaffeemaschine mit abnehmbarem Wassertank kaufen?

Da Kaffeemaschinen richtig populär und beliebt sind, kannst du sie in Fachhandeln, Elektronikgeschäften als auch in Online-Shops kaufen. Online-Shops bieten eine grösere Auswahl, was dir das Suchen erleichtern kann.

Um dir dabei zu helfen, die richtige Kaffeemaschine mit abnehmbarem Wassertank zu finden, haben wir eine Liste von Online-Shops erstellen. Die meisten Kaffeemaschinen werden in Deutschland über die folgenden Online-Shops verkauft:

  • mediamarkt.de
  • saturn.de
  • amazon.de
  • ebay.de
  • wmf.de

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Kaffeemaschinen mit abnehmbarem Wassertank vergleichen und bewerten:

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Kaffeemaschinen bewerten und vergleichen kannst. Dadurch wird dir klarer, welche Funktionen sich für dich eignen.

Es handelt sich dabei um diese Faktoren:

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worum es bei den einzelnen Kriterien geht.

Anzahl Tassen

Je nach deinen Bedürfnissen kannst du dich für verschiedene Anzahl Tassen entscheiden. Im Durchschnitt können diese Kaffeemaschinen von 8 bis 12 Tassen Kaffee zubereiten. Falls du zum Beispiel eine Maschine für dein Office brauchst, dann solltest du dir unbedingt eine anschaffen, die 12 Tassen Kaffee zubereiten kann.

Kaffeemaschine mit abnehmbarem Wassertank-3

Dank der Timerfunktion kannst du jeden Morgen mit frischem Kaffeeduft aufwachen
(Bildquelle: unsplash.com / Jo Lanta)

Besondere Eigenschaften

Verschiedene Kaffeemaschinen bieten verschiedene Eigenschaften an. So können sie über Funktionen wie Aroma-Selector, automatische Abschaltung, Tropf-Stopp oder Timer mit der Memory-Funktion verfügen. Je nach deinen eigenen Bedürfnissen solltest du zur Entscheidung kommen, welche Funktion dir wichtig sind, und demzufolge eine geeignete Kaffeemaschine kaufen.

In dieser Tabelle kannst du dir anschauen, was diese Funktionen genau bedeuten:

Funktion Beschreibung
Automatische Abschaltung Auf dem Weg nach der Arbeit musst du dir keine Sorgen machen, ob du deine Kaffeemaschine ausgeschaltet hast. Mit dieser Funktion schaltet sie automatisch nach 20, 40 oder 60 Minuten ab.
Tropf-Stopp Diese Funktion verhindert Nachtropfen, nachdem du deine Kaffeekanne entnommen hast. Tropf-Stopp ist bei den Kunden besonders beliebt, da diese Funktion richtig nützlich ist.
Timer mit Memory-Funktion Von jetzt an kannst du deinen Kaffee für den nächsten Morgen im Voraus programmieren. Und nicht nur das: Dank der Memory-Funktion werden deine vorprogrammierten Einstellungen sicher abgespeichert. Falls es in der Nacht einen Stromausfall gibt, wirst du immerhin deinen Kaffee genießen können.
Aroma-Selector Diese Funktion ist bei Kaffeeliebhabern sehr beliebt, da sie dir erlaubt, den Geschmack deines Kaffees zu ändern. Dank dieser Funktion kannst du den Kaffee mild oder kräftig zubereiten. Dabei musst du Wasser- oder Kaffeemenge nicht anpassen.

Einfachheit der Reinigung

Wie schon kurz erwähnt, lassen sich einige Modelle durch ein Entkalkungsprogramm kinderleicht reinigen. Diese Option ist richtig praktisch, da sie nicht nur Zeit, sondern auch Geld spart – du musst keine zusätzliche Entkalkungsmittel kaufen und dich mit der Entkalkung beschäftigen. Falls deine Kaffeemaschine über kein Entkalkungsprogramm verfügt, musst du sie alle ein bis zwei Monate selbst entkalken.

Design

Die Kaffeemaschine als Designklassiker kann dein Umfeld verschönern.

Suchst du nach einer Kaffeemaschine, die zu deinem Kühlschrank und Backofen passen muss, hast du eine große Auswahl. Viele Maschinen gibt es in verschiedenen Farben, wie schwarz, grau, weiß oder rot. Es gibt kleine Maschinen, die du in deine kleine Küche stellen kannst und auch große, die sich gut ins Büro integrieren. Ob du nach einem klassischen oder modernen Model suchst, die Auswahl auf dem Markt ist reich.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Kaffeemaschine mit abnehmbarem Wassertank

Wie entkalke ich meine Kaffeemaschine?

Um deine Kaffeemaschine richtig zu warten, solltest du sie regelmäßig reinigen und entkalken, sonst musst du mit einem Aromaverlust rechnen. Außerdem benötigen verkalkte Kaffeemaschinen mehr Zeit und Strom, um eine Tasse Kaffee zuzubereiten.

Manche Kaffeemaschinen, die über ein Entkalkungs-Programm verfügen, zeigen an, wann sie entkalkt werden müssen. Alles was du dann machen musst, ist einen Knopf drücken. Dennoch hat nicht jede Maschine diese Funktion. In diesem Fall musst du deine Kaffeemaschine von Hand entkalken.

Es wird immer wieder empfohlen, die Kaffeemaschine mit richtigem Entkalkungsmittel zu entkalken. Auf jeden Fall solltest du deine Maschine nie mit Essig oder Zitronensäure entkalken, da diese Substanzen richtig agressiv sind, und ein schlechtes Aroma deines Kaffees verursachen können.

In dieser Liste zeigen wir dir, wie du deine Kaffeemaschine mit einem Flüssig-Entkalker richtig entkalken kannst:

  1. Zuerst solltest du eine gleiche Menge Wasser und Entkalkungsmittel mischen und den Wassertank mit der Mischung füllen
  2. Danach gib eine leere Filtertüte in die Kaffeemaschine und schalte die Maschine normal an
  3. Jetzt musst du warten, bis die Hälfte des Entkalkungsmittel durchgelaufen ist
  4. Dann schalte die Maschine ab und warte 15 Minuten. In dieser Zeit wird das Entkalkungsmittel wirken
  5. Lass die andere Hälfte der Flüssigkeit durchlaufen
  6. Anschließend solltest du zwei bis dreimal klares Wasser durch die Maschine laufen lassen

Wie oft sollte ich meine Kaffeemaschine entkalken?

Wie oft du deine Kaffeemaschine entkalken musst, hängt von mehreren Faktoren ab. Wenn du beispielsweise in der Stadt wohnst, musst du mit hartem Wasser rechnen, was die Maschine schneller verkalken lässt. Was auch eine große Rolle spielt, ist die Häufigkeit der Verwendung. Je öfter du Kaffee kochst, desto mehr Wasser läuft durch die Maschine. Je mehr Wasser sie benötigt, desto schneller verkalkt sie.

Im Durchschnitt solltest du alle zwei Monate deine Kaffeemaschine entkalken, oder eben häufiger, wenn das Wasser besonders hart ist. Beachte, das seltene Entkalkung zu einem Ausfall der Maschine führen kann.

Wie reinige ich eine Kaffeemaschine?

Dank dem abnehmbaren Wassertank lässt sich deine Kaffeemaschine kinderleicht reinigen. Du musst nur den Tank aus dem Gerät entnehmen und dann mit etwas lauwarmem Wasser reinigen. Normalerweise sind Kaffeekanne, Filtereinsatz und Deckel spülmaschinengeeignet.

Auf jeden Fall solltest du immer auf die Hinweise der Hersteller achten. Eine regelmäßige und richtige Reinigung sorgt dafür, die Lebensdauer deiner Maschine zu verlängern.

Wie viel Wasser und wie viel Kaffeepulver sollte ich benutzen?

Die richtige Kaffeedosierung ist bei der Zubereitung des beliebtesten Getränks der Welt besonders wichtig. Daher musst du immer gut darauf achten, wie viel Pulver und Wasser du verwendest.

Bei einer falschen Dosierung schmeckt Kaffee fade und schwach.

Für eine Kaffeemaschine, die eine Kapazität von 1,2 Liter hat, brauchst du 75 g gemahlenen Kaffee. Falls du keine Küchenwaage besitzt, kannst du dich an der Füllmenge eines Esslöffels orientieren.

Im Prinzip benötigst du einen vollen Esslöffel Kaffeepulver für eine 200ml Tasse Kaffee, oder sieben Esslöffel für einen Liter Filterkaffee. Du kannst dir auch einen Kaffeedosierlöffel anschaffen, was dir die tägliche Verwendung der Kaffeemaschine wesentlich erleichtern kann.

Warum schmeckt mein Kaffee bitter?

Zahlreiche Faktoren können das Aroma deines Getränkes beeinflussen. In dieser Liste zeigen wir dir, was bitteren oder faden Geschmack verursachen kann:

  • Kaffeepulver-Wasser-Verhältnis: Wenn du zu viel oder zu wenig Kaffeepulver benutzt, beeinflusst das das Kaffeearoma. Zu wenig Kaffeepulver führt zu einem faden Geschmack deines Getränks. Um das zu vermeiden, solltest du auf das Kaffeepulver-Wasser-Verhältnis achten, und immer die richtige Menge verwenden.
  • Wasserhärte: Die optimale Wasserhärte für die Kaffeezubereitung ist mittelhart, oder genauer gesagt von 8 bis 12 °dH. Idealerweise sollte Wasser nicht weicher oder härter sein, um das perfekte Kaffeearoma zu erreichen. Ist deine Wasserhärte zu hoch, kannst du dir einen Tischwasserfilter anschaffen.
  • Kalk: Manchmal kann es passieren, dass deine Kaffeemaschine einfach entkalkt werden muss. In diesem Fall musst du sie entweder von Hand entkalken, oder sie von selbst entkalken lassen.
  • Kaffelagerung: Kaffee richtig lagern ist essentiel. Obschon Kaffee nicht schlecht werden kann, kann er innerhalb von 4 bis 8 Wochen sein Aroma verlieren. Beim Aufbewahren gilt es Regel: Kein Sauerstoff, kein Licht, keine Feuchtigkeit und keine Wärme. Um immer frischen Kaffee zu haben, solltest du die Kaffeebohnen immer direkt vor der Zubereitung mahlen.
  • Kaffeequalität: Selbstverständlich hängt das Kaffeearoma mit der Kaffeequalität zusammen. Daher musst du stets Acht geben, welche Kaffee du kaufst.

In diesem Video kannst du die beliebtesten Kaffeebohnen der Welt sehen:

Kann ich auch Milchkaffee mit einer Kaffeemaschine zubereiten?

Milchkaffee kannst du mit einer Kaffeemaschine nicht zubereiten. Du kannst nach der Zubereitung einfach Milch in deine Kaffee geben. Bevorzugst du Kaffee mit perfektem Milchschaum, dann brauchst du zusätzlich ein Milchschäumer.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.alimentarium.org/de/wissen/die-geschichte-des-kaffees

[2] https://www.daskochrezept.de/magazin/news-und-termine/die-exklusivsten-kaffeesorten-der-welt.html

[3] https://www.universitatsmedizin-goettingen.de/101-fakten-zu-kaffee-und-gesundheit/

Bildquelle: Piereck/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Tim hat jahrelange Erfahrung in der Arbeit als Barista und hat in verschiedenen renommierten Bars in Berlin und Wien gearbeitet. Nebenbei berät er andere Restaurants und Unternehmen bei der Auswahl des richtigen Equipments und schult Mitarbeiter.