Käsemesser
Zuletzt aktualisiert: 27. Oktober 2020

Unsere Vorgehensweise

7Analysierte Produkte

21Stunden investiert

6Studien recherchiert

30Kommentare gesammelt

Käsemesser erleichtern dir das Schneiden von jedem Käse. Egal ob Hart- oder Weichkäse, du findest ein Käsemesser für jeden Gebrauch. Besonders Käseliebhaber sollten ein Käsemesser in ihrer Küche haben.

Damit du keine Probleme hast, das optimale Käsemesser für deine Küche zu finden, haben wir dir in diesem Produktvergleich verschiedene Modelle aufgelistet und miteinander verglichen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Es gibt drei Arten von Käsemessern zwischen denen sich entscheiden lässt: Weichkäseschneider, Parmesan-(Hartkäse-)Messer und Käsehobel.
  • Alle Käsemesser sind in guter Qualität zu guten Preisen von 30-70 Euro zu erhalten.
  • Bei Weichkäsemessern ist es wichtig, dass die Klinge Löcher hat, damit der Käse nicht kleben bleibt.

Käsemesser im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Im nächsten Abschnitt haben wir unsere Favoriten zusammengestellt, um dir bei deiner Kaufentscheidung zu helfen. Hier ist für jeden Käseliebhaber ein passendes Käsemesser zu finden.

Das beste Käsemesser-Set

Das REFLECTS Käsemesser Set ist optimal für jeden Käseliebhaber. Es beinhaltet ein Parmesanmesser, einen Käsehobel und einen Weichkäseschneider mit einer Doppelspitze und mehreren Löchern in der Messerklinge. Alle drei Käsemesser sind vollständig aus hochwertigem, rostfreiem Edelstahl geschmiedet. Durch ihr geringes Gewicht, liegen die Käsemesser angenehm in der Hand und lassen sich einfach bedienen.

Dank der glatten Oberfläche und dem simplen Designs des Griffes, lassen sich die Käsemesser sehr gut nach dem Gebrauch reinigen. Sie können es auch ganz einfach in den Geschirrspüler legen, wenn du nicht die Zeit hast es per Hand zu säubern.

Bewertung der Redaktion: Egal ob du Hart- oder Weichkäse schneiden möchtest, bei diesem Käsemesserset ist für jeden Käse ein Messer dabei. Es ist sehr bedienerfreundlich und ist ein perfektes Geschenk für Käseliebhaber, denen das optimale Käsemesser Set in der Küche noch fehlt.

Das beste Allround-Käsemesser

Das WMF Profi Plus Käsemesser eignet sich besonders für fortgeschrittene Käseliebhaber. Dieses Käsemesser besitzt alles was man braucht, um jeden Käse ohne Probleme zu schneiden. Das Käsemesser besteht vollständig aus rostfreiem Edelstahl und ist spülmaschinengeeignet.

Durch die Löcher in der Klinge wird verhindert, dass der cremige Teil des Weichkäses am Messer kleben bleibt. Auch der scharfe Wellenschliff an der Klinge sorgt für sauberes schneiden von Weichkäse, wie zum Beispiel Camembert. Doch auch Hartkäse lässt sich durch die scharfe Klinge einwandfrei mit diesem Käsemesser schneiden. Dazu gewährleistet die gegabelte Messerspitze den Käse ganz einfach zu verteilen, ohne ihn anzufassen.

Bewertung der Redaktion: Das WMF Profi Plus Käsemesser ist für jede Person und jeden Käse geeignet. Es lässt sich leicht verwenden und eignet sich perfekt als erstes Käsemesser, wenn man noch nicht bereit ist für spezialisierte Modelle. So musst du nur ein Käsemesser kaufen, aber kannst es für alles verwenden.

Das beste Messer für Hartkäse

Das Wüsthof 3103 Käsemesser eignet sich mit seiner scharfen, starken Klinge besonders gut für Hartkäse. Die rostfreie Edelstahl-Klinge ist ebenfalls mit einer Spezialbeschichtung ausgestattet, damit kein Käse anhaften kann.

Durch den rutschfesten Spezialkunstoff-Griff, liegt das Messer sehr gut in der Hand und kann einfach bedient werden. Die gegabelte Spitze ermöglicht es auch den Käse nach dem Schneiden problemlos weiterzugeben, ohne ihn in die Hände zu nehmen.

Bewertung der Redaktion: Um Hartkäse gut schneiden zu können, muss das Käsemesser gut in der Hand liegen und eine scharfe Klinge haben. Genau das hat dieses Käsemesser. Hiermit lässt sich durch Hartkäse, wie durch Butter, schneiden.

Das beste Messer für Weichkäse

Das Böker Core Professional Käsemesser ist perfekt für Weichkäse. Die großen Löcher in der Messerklinge sorgen dafür, dass beim Schneiden von Weichkäse der mittlere Teil nicht am Messer kleben bleibt. Durch die gegabelte Spitze kann der Käse auch ganz einfach verteilt werden.

Außerdem bietet der rutschfeste Griff Sicherheit, damit du nicht abrutschst und somit keine Unfälle beim Schneiden entstehen können. Das Käsemesser lässt sich auch hervorragend reinigen.

Bewertung der Redaktion: Das Böker Core Professional Käsemesser ist die beste Wahl für jemanden der gerne Weichkäse ist und beim schneiden den Käse nicht immer von der Messerklinge abkratzen möchte. So lässt sich der Weichkäse einwandfrei schneiden.

Das beste Käsemesser für Linkshänder

Das Fiskars Käsemesser 1015987 ist geeignet für Hart- und Weichkäse. Die scharfe Klinge ermöglicht es, ganz einfach durch jeden Käse zu schneiden. Die Löcher verhindern das Anhaften von Weichkäse an der Klinge. Der rostfreie Stahl und hochwertige Kunststoff ermöglichen es, dass das Käsemesser in der Spülmaschine gereinigt werden kann.

Doch das besondere an diesem Käsemesser ist, dass der Griff so angefertigt ist, dass egal ob Links- oder Rechtshänder das Käsemesser angenehm in der Hand halten können. Es ist ebenfalls für alle Handgrößen geeignet.

Bewertung der Redaktion: Dieses Käsemesser ist für alle Hände und egal ob Links- oder Rechtshänder und für jede Arten von Käse geeignet. Mit diesem Messer sollte niemand ein Problem haben und besonders unerfahrene Leute, die sich nicht sicher sind welches Käsemesser für sie am besten ist, können sich an diesem Käsemesser orientieren.

Das beste Käsemesser mit zwei Griffen

Das Wüsthof 4812 ist durch die zwei Kunststoff-Griffe und die Edelstahl-Messerklinge von 32cm besonders für das Schneiden von größeren Käsestücken geeignet. Die Klinge hat eine Spezialbeschichtung, um das Ankleben von Weichkäse zu vermeiden. Außerdem ist das Käsemesser für die Spülmaschine geeignet.

Es lässt sich Hart- und Weichkäse mit dem Käsemesser schneiden. Durch die scharfe Klinge und den zwei Griffen, kann das Messer auch für andere große Nahrungsmittel genutzt werden, wo ein normales Messer nicht mehr reicht.

Bewertung der Redaktion: Das Käsemesser mit zwei Griffen ist sehr hilfreich, wenn du Käse schneiden möchtest, der etwas größer ist. Auch bei sehr hartem Käse hilft es, da du dein Körpergewicht gut auf die zwei Griffe verlagern kannst, um somit den Käse leichter zu schneiden.

Kauf- und Bewertungskriterien für Käsemesser

Um das perfekt Käsemesser für dich zu finden, musst du dir im klaren sein, worauf es beim Kauf eines Käsemessers ankommt. Mit dieser Auflistung von Kaufkriterien wollen wir dir deine Entscheidung so weit wie möglich erleichtern.

Hier sind die Kriterien, die wir beachtet haben um die verschiedenen Modelle zu vergleichen:

Im folgenden Abschnitt, haben wir dir erklärt, wobei es sich bei diesen Kriterien handelt.

Eignung für Weichkäse / Hartkäse

Es gibt Käsemesser speziell für Weich- und Hartkäse. Hierbei kommt es besonders darauf an, wie das Messer aussieht. Für Weichkäse werden Käsemesser verwendet, die in der Klinge mehrere Löcher haben. Somit wird verhindert, dass der cremige Teil des Käses an der Messerklinge kleben bleibt.

Bei Käsemessern für Hartkäse sind solche Löcher nicht nötig, da dieser nicht so anhaftet wie der Weichkäse. Bei Käsemesser für Hartkäse ist es wichtig, dass die Klinge sehr scharf und stark ist, um den Käse problemlos zu schneiden.

Spülmaschineneignung

Die meisten Käsemesser sind komplett aus Edelstahl hergestellt, was es ermöglicht sie in den Geschirrspüler zu legen. Wenn der Griff aus anderen Materialien wie Holz oder Kunststoff ist, solltest du vorsichtig sein und nochmals genau nachlesen, ob das Messer spülmaschinengeeignet ist.

Es ist natürlich immer einfacher, wenn man das Messer in die Spülmaschine legen kann, doch auch wenn dies nicht möglich ist, dauert es nicht lange ein Käsemesser schnell mit der Hand abzuwaschen. (Bildquelle: Pixabay / moritz320)

Gegabelte Spitze

Eine gegabelte Spitze ermöglicht es dir den geschnittenen Käse auf dein Brot zu befördern oder an andere Leute weiterzugeben, ohne den Käse anfassen zu müssen oder eine extra Gabel zu verwenden.

Dies bietet sich besonders an, wenn mehrere Freunde zu Besuch sind und ihr euch eine Käseplatte teilen möchtet.

Wellenschliff

Bei Weichkäse gibt es öfters das Problem, dass beim Schneiden die Käsedecke eingedrückt wird und somit keine schönen Stücke entstehen. Dank dem Wellenschliff passiert so etwas nicht. Der Käse wird durch die speziell angefertigte Klinge ohne Probleme geschnitten.

Klingen- und Griff-Materialien

Je nachdem welches Material die Klinge hat, verbessert sich die Haltbarkeit. Besonders empfehlenswert sind rostfreie Messerklingen. Auch das Material des Griffes entscheidet, wie gut das Käsemesser in deiner Hand liegt und ob du einfach abrutschen kannst. Außerdem bestimmt es auch, ob das Messer in den Geschirrspüler darf.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Käsemesser ausführlich beantwortet

Im nächsten Abschnitt haben wir die wichtigsten Fragen zum Thema Käsemesser zusammengestellt und beantwortet.

Für wen eignet sich ein Käsemesser?

Käsemesser eignen sich für jeden, der gerne Käse isst. Es ist immer vorteilhaft ein Käsemesser in seiner Küchenausstattung zu haben. Käseliebhaber können sich mehrere spezialisierte Käsemesser zulegen. Doch es gibt auch großartige Käsemesser, die für jeden Käse verwendet werden können, die in jedem Haushalt einen Platz finden können.

Welche Arten von Käsemesser gibt es?

Es gibt drei verschiedene Arten, in die man Käsemesser einteilen kann:

Art Kurze Beschreibung
Weichkäseschneider Käsemesser für Weichkäse. Kann identifiziert werden durch Löcher in der Messerklinge.
Parmesanmesser Käsemesser für Hartkäse. Scharfe und robuste Klinge
Käsehobel Hobel um feine Scheiben von hartem Käse abzuziehen.

Es gibt einige gute Käsemessersets, mit allen drei Messerarten, zu kaufen. Doch für Leute, die so viele verschiedene Messer nicht benötigen, gibt es auch Käsemesser die für beide Arten, Weich- und Hartkäse, geeignet sind.

Was kostet ein Käsemesser?

Es gibt Käsemesser in vielen verschiedenen Preisklassen. Abhängig von dem Hersteller und den verwendeten Materialien, können die Preise sehr stark variieren.

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (10 – 30 €) Meist kleine Messer, Kunststoff Griffe, keine Löcher oder Wellenschliff
Mittelpreisig (30 – 70 €) Löcher und Wellenschliff, hochwertigeres Material, Käsemesser Set
Hochpreisig (ab 70 €) Spezial Messer, große Käsemesser, manchmal zwei Griffe

Es zeigt sich, dass die meisten Käsemesser in guter Qualität auch zu einem guten, mittleren Preis zu erhalten sind.

Warum gibt es Käsemesser mit Löcher?

Die Löcher in den Klingen der Käsemesser verhindern, dass besonders bei Weichkäse, die cremige Mitte beim Schneiden am Messer kleben bleibt. So kann man seinen Käse genießen, ohne ihn ständig von der Messerklinge abkratzen zu müssen.

Wie erkenne ich ein gutes Käsemesser?

Es gibt viele Käsemesser auf dem Markt. Wenn du ein Käsemesser suchst, das besonders gut ist jeden Käse schön zu schneiden, dann solltest du darauf achten, dass es ein paar wichtige Bestandteile enthält. Für Weichkäse sind die Löcher besonders wichtig, damit der Käse nicht haften bleibt.

Die Klinge sollte auch einen Wellenschliff haben und sehr scharf sein, um gut zu schneiden. Letztendlich ist ein hochwertiger Griff auch wichtig, damit das Messer angenehm in der Hand liegt und du nicht so leicht abrutschen kannst.

Fazit

Käsemesser sind nicht nur ein so genanntes ‘Must-have’ für Käseliebhaber, sondern auch eine großartige Addition zu jeder Küchenausstattung. Dank der speziellen Formen eignen sie sich perfekt für jede Arten von Käse und dürfen bei einer Käseplatte auf keinen Fall fehlen. Egal welchen Käse du am liebsten isst, es gibt ein Käsemesser für alles.

Die Preise der Käsemesser sind auch sehr erschwinglich, sodass sich jeder ein Käsemesser von guter Qualität leisten kann. Auch für Profis gibt es sehr tolle Käsemesser, die entsprechend auch mehr kosten, aber auch ein ganz anderes Schneide-Erlebnis mit sich bringen.

Bildquelle: Pohranychnyi/ 123rf

Warum kannst du mir vertrauen?