Zuletzt aktualisiert: 30. April 2021

Unsere Vorgehensweise

19Analysierte Produkte

23Stunden investiert

6Studien recherchiert

74Kommentare gesammelt

Der Sommer steht vor der Türe und somit startet auch die Grillsaison in die nächste Runde. Egal ob Holzkohlegrill oder Gasgriller es ist für jeden Geschmack etwas dabei Doch nach dem gelungenen Grillabend kommt erst die richtige Arbeit. Der Grillrost muss frisch fürs nächste Mal gemacht werden.

Um sich das lästige Entfernen von Speise- und Fettresten am Grillrost zuersparen verschafft eine Grillmatte abhilfe. Um dir zu helfen die optimale Grillmatte für dich zu finden haben wir verschiedene Modelle verglichen und nicht nur Kaufkriterien ausgearbeitet, sondern sind auch auf die häufigsten Fragen eingegangen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Die Zusammensetzung ist das A und O. Das Material der Grillmatte sollte vor einem Kauf immer genau unter die Lupe genommen werden. Es sollte passend zum Grill gewählt werden und feuerfest sein. Darüber hinaus kann es bei minderwertigem Material zu giftigen Dämpfen kommen. Im schlimmsten Fall kann die Matte schmelzen.
  • Spare nicht am falschen Ende! Die Grillmatte sollte wiederverwendbar sein. Die Auflage soll unter Anderem helfen den Grill sauber zuhalten. Deswegen sollte sie waschbar, im besten Fall sogar für den Geschirrspüler geeignet sein. Zudem sollte sie mindestens 0,3 mm dick sein um gute Qualität zu gewährleisten.
  • Der Gerichtauswahl kennt keine Grenzen. Durch die flache Auflage entsteht einen Ebene über den einzelnen Stäben des Rostes. Ohne Matte konnten Kleinteile vom Gemüse durchrutschen. Auch Käse war nur mit Vorsicht grillbar, da er durch die Stäbe fließen konnte. Mit Grillmatte ist nicht nur das kein Problem mehr, sogar Spiegeleier können zubereitet werden.

Grillmatten im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Neben den wichtigsten Kauf- und Bewertungskriterien haben wir unsere Favoriten für euch zusammengestellt. Der Abschnitt beinhaltet die optimalsten Grillmatten für verschiedenste Voraussetzungen.

Die beste Allrounder Grillmatte

Die Grillmatte gibt es einmal in den Maßen 40×50 cm oder 40×33 cm zu erwerben. Mit einer Dicke von ca. 2 mm ist sie jedoch sehr dünn gehalten. Trotzdem ist sie bis 260 Grad Celsius verwendbar. Zudem besteht sich auf einem PTFE-beschichtetem Glasfasergewebe.

Der Hersteller gibt an,dass sie problemlos in den Geschirrspüler gegeben werden kann. Daher ist die Extsud Grillmatte nicht nur sehr einfach zu reinigen, sondern auch noch wiederverwendbar.

Bewertung der Reaktion: Durch die Materialzusammensetzung ist die Matte strapazierfähig und langlebig. Als fünfer Set ist der Preis ein echtes Schnäppchen.

Die beste runde Grillmatte

Die Besonderheiten des Produktes beginnen bereits bei den angegebenen Maßen. Sie wird nicht nur in den üblichen 50×40 cm und 33×40 cm vertrieben, sondern auch rund mit einem Durchmesser von 40cm. Falls diese Maße trotzdem nicht mit dem Rost übereinstimmen, gibt es hier die Möglichkeit die Matte einfach zuzuscheinden.

Auch hier besteht eine Hitzebeständigkeit bis 260 Grad. Zudem ist die Matte sowohl für einen Gasgrill, als auch für Elektrogrill und Holzkohlegrill geeignet. Sie ist mit Teflon beschichtet und bietet daher eine anti haftbare Auflage.

Bewertung der Redaktion: Super Option für die unterschiedlichsten Grill Größen. Hervorragend geeignet für runde Grillroste.

Die Grillmatte mit Geld-Zurück-Garantie

Die Grillmatte ist zwar nur in einer Größe von 50×40 cm erhältlich, dafür gibt es verschiedenste Set-Größen. Sie besteht aus einem beschichtetem Glasfasergewebe. Die äußere Beschichtung ist aus Teflon. Daher sind Eigenschaften wie anti haftbar oder hitzebeständigkeit gegeben. Mit einer Dicke von 0,3 mm weist sie ebenfalls hohe Qualität auf.

Zudem kann die Matte nicht nur auf den gängigen Grillertypen verwendet werden. Sogar einer Benutzung im Backofen steht nichts im Weg. Darüber hinaus bietet der Hersteller eine Geld-zurück-Garantie. Dass heisst wenn sie mit der Matte nicht zufrieden sind, können sie diese problemlos zurückgeben.

Bewertung der Redaktion: Durch die Höhe der Matte und den Materialien zeigt sie hohe Qualität auf. Mit der Garantie kann man beim kauf der Matte nichts verlieren.

Die beste Teflon Grillmatte

Die Grillmatte besteht aus Glasfaser mit eine Teflonbeschichtung. Das Produkt punktet das es frei von Silikon und PFOA ist. Es kann in 3er oder 5er Sets erworben werden. Es ist eine echte Mehrzweckwaffe, da es auf Holzkohle, Gasgrillern, Backöfen und sogar Infrarot-Grills verwendet werden kann.

Durch die Materialen ist es sehr leicht zu säubern. Außerdem kann man die Grillmatte bei Temperaturen bis zu 260 Grad einsetzten. Auch hier kann die Matte, falls die Maße mit dem Grillrost nicht übereinstimmen, problemlos selbst zugeschnitten werden.

Bewertung der Redaktion: Diese moderne Produkt überzeugt mit seinen Materialien. Zudem passt die Matte durch die Zuschnitt Möglichkeit auf jeden Grill.

Die beste Antihaft-Grillmatte

Das Alleinstellungsmerkmal des Produkts ist eindeutig seine spezielle Antihafbarkeit. Durch die PTFE-Fiberglas Beschichtung kann man mit der Matte ohne Butter oder fett kochen. Die Dicke der Matte beträgt 2 Millimeter und kann bis zu 260 Grad verwendet werden.

Trotzdem der besonderen Schicht kann die Matte bei Bedarf selbst zugeschnitten werden. Ursprünglich haben sie eine Größe von 50×40 cm. Dazu kommt das sie waschbar sind und so mindestens eine Saison haltbar.

Bewertung der Redaktion: Durch die Beschichtung und den Verzicht von Öl oder Fetten beim grillen kann die Mahlzeit gesünder gestaltet werden.

Das beste Grillmattenset

Das Set besteht aus vier Stück Matten, jeweils in einer Größe von 40x50cm. Die Standartgröße pass auf die meisten Griller. Falls das nicht der Fall ist kann das Produkt auf die gewünschte Größe zugeschnitten werden. sie besteht aus einer Glasfasermischung, die hohe Belastbarkeit verspricht.

Zudem ist das Set für den Geschirrspüler geeignet, was kostbare Zeit spart. Mit einer Dicke von 0,25 Millimetern kann sie bei bis zu 260 Grad verwendet werden ohne Schäden davon zu tragen. Dafür kann sie auf Holzkohle und Gas Grillern eingesetzt werden.

Bewertung der Redaktion: Das Preis-Leistungs-Verhältnis kann bei dem Produkt punkten. Darüber hinaus kommt man mit einem Set von vier Stück über eine Sommersaison aus.

Kauf- und Bewertungskriterien für Grillmatten

Damit ihr in der Menge der Produkte nicht den Überblick verliert, haben wir die wichtigsten Bewertungskriterien für Grillmatten nochmal aufgelistet und genau erläutert. Diese Kriterien sind folgende:

Anschließend erklären wir was bei den einzelnen Kriterien genau zu beachten ist. Damit ihr das für euch beste Produkt finden könnt.

Material

Eine Grillmatte wird direkt auf den Grillrost gelegt und ist somit sehr hohen Temperaturen ausgesetzt. Auf Grund dessen muss das Material der Matte einiges aushalten. Die äußerste Schicht besteht aus Teflon. Dass dieser Bestandteil ein wahres Universaltalent ist beweist es bei bereits bei zahlreichen Bratpfannen. Es gibt der Grillmatte die gewünschte Antihaft-Beschichtung.

Was sich darunter befindet hängt von der Qualität und dem Einsatzgebiet der Matte ab. Die erste und gleichzeitig auch qualitativ hochwertige  Möglichkeit ist Glasfaser. Darüber hinaus gibt es auch Matten in denen Kupfer verarbeitet ist. Das chemische Element hat in Form von Metall eine sehr hohe Wärmeleitfähigkeit und steigert dadurch die gleichmäßige Erhitzung.

Als weitere Option werden Silikonmatten angeboten. Dabei muss aber bedacht werden, dass der Stoff nicht auffallend hitzebeständig ist und somit bei nicht ausreichender Qualität schmilzen kann. Dadurch besteht die Gefahr, dass sich gesundheitsschädliche Dämpfe bilden. Zudem gibt es bereits einige Materialkombinationen im Verkauf.

Größe

Eine Grillmatte hat durchschnittlich eine Höhe zwischen 0,2 und 0,4 mm. Je hochwertiger das Produkt desto dünner ist es, ohne dadurch wichtige Eigenschaften zu verlieren. Um den Einsatzzeitraum möglich lang zu halten sollte die Matte mindestens 0,3 Millimeter haben. So hat man die ganze Saison etwas von ihr.

Die Maße der Grillmatte variieren ebenfalls. Der Durchschnitt liegt bei 40 x 30 Millimeter. Aber es sind nicht nur Rechtecke erhältlich. Viele Anbieter haben auch runde Produkte speziell für Kugelgriller. Diese sind meist mit 37 bis 57 cm Durchmesser im Sortiment. Dieses Kaufkriterium liegt jedoch beim Verbraucher und dessen Grillrost Größe.

Maximale Hitzebeständigkeit

Auch bei diesem Kaufkriterium steht und fällt alles mit der Zusammensetzung des Materials. Worst case wäre das Schmelzen der Matte während dem Grillen. Deswegen ist gerade bei Silikon vorsicht geboten. Zudem ist es wichtig nachzulesen ob die Matte nicht nur hitzebeständig ist sondern auch feuerfest.

Eine hochwertige Matte sollte mindestens 250 Grad aushalten. Auf Grund dessen muss man bei Holzkohlegrillern und Smoker Grillern acht geben. Diese können auf bis über 1000 Grad erhitzen. Das macht kaum eine Matte mit. Der gute Durchschnitt liegt bei 300 Grad belastbarkeit.

Waschbar

Eine Grillmatte wird unter anderem auf den Grillrost aufgelegt, um die Reinigung einfacher zu gestalten. Aus diesem Grund ist es ein sehr essentielles Kaufkriterium, dass die Matte auch für den Geschirrspüler geeignet ist. Deswegen sollte die Materialzusammensetzung kontrolliert werden.

Materialien wie Teflon oder Silikon sind problemlos waschbar. Bei hingegen Kupferanteilen muss genau auf die Beschreibung geachtet werden.Zudem kann die Auflage wenn sie waschbar ist wiederverwendet werden. Was sich nicht nur die Kostensparend ist, sondern auch Umweltfreundlicher ist.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Grillmatte ausführlich beantwortet

Die folgenden Fragen sollen dir helfen Unklarheiten aufzuklären. Dafür haben wir häufig aufkommende Fragestellungen beantwortet.

Was ist eine Grillmatte?

Eine Grillmatte ist das neue Must-Have in der Grill Community. Die dünne, meist dunkel gehaltene Matte wird direkt auf den Grillrost platziert. Das Grillgut wird anschließend darauf gelegt. Sie schützt den Grillrost vor hartnäckigen Verschmutzungen, bei denen oft spezielle Grillreiniger keine Chance haben.

Sie verhindert Fettbrand. Durch die Auflage kann vom Fleisch auslaufendes Fett nur schwer in Flammen geraten. In Folge dessen entstehen keine Funken und auch ungesunde Dämpfe werden verringert. Somit ist die Matte nicht nur praktisch für flüssige oder kleine geschnittene Gerichte sondern auch als Schutz.

Grillmatten können dein Grillgut vor direkten Flammen oder zu viel Hitze schützen. (Bildquelle: pexels/cottonbro)

Als Alternative dazu gibt es Grillpfannen oder Grillplatten. Doch auch diese sind in der Verwendung oft unpraktisch. Sie sind sperrig und nehmen viel Platz weg. Dazu kommt, dass auch die oft nur schwer zu reinigen sind.

Wofür verwende ich eine Grillmatte?

Das Einsatzgebiet der Grillmatte ist zwar nicht sonderlich groß. Da es sich ausschließlich auf den Griller bezieht. Dafür sind speziell bei Grillgerichten keine Grenzen gesetzt. Nicht umsonst bezeichnen wird die Auflage als echten Allrounder.

Beim zubereiten von Fleisch verhindert die Matte, wie bereits erwähnt Fettbrand. Das Steak wird gleichmäßig erhitzt, trotzdem entstehen die optisch gewünschten Grillstreifen. Besonders gut ist sie für Steak oder ähnliche flache Tierprodukte geeignet. Grillwürste können zwar aber zubereitet werden, brauchen dadurch aber ein wenig länger Zeit.

Große Vorteile bringt sie auch bei der Zubereitung von Käse, Gemüse oder Obst. Spezielle Gerichte wie Spiegeleier werden so auch am Grill möglich. Jegliches Grillgut bei dem früher oft die Gefahr war, dass es durch den Rost rutschen oder fliessen könnte, kann mit Einsatz der Matte optimal ohne Bedenken gegrillt werden.

Was kostet eine Grillmatte?

Eine Grillmatte ist die perfekte Option für Sparfüchse. Das heisst nicht, dass bei der Anschaffung gespart werden soll. Denn Qualität macht sich in diesem Fall bezahlt. Umso hochwertiger die Matte ist, umso länger habt ihr davon was. Zudem spart man sich die Ausgaben für Aluschalen.

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig 1 – 9 €) Einzelne Matten auch Materialmischungen
Mittelpreisig 10 – 19 €) Gute Materialien, oft Sets
Hochpreisig ab 20 €) Robuste Markenprodukte

Der Preis sagt vorrangig nicht immer alles über das Produkt selbst aus. Deshalb ist unsere Tabelle nur grob gestaltet und kann nicht verallgemeinert werden. Schaut am besten mit Hilfe von unseren Bewertungskriterien nochmal genauer hin.

Wie reinigt man eine Grillemate?

Da die Grillmatte eine Erleichterung beim Putzen des Grillers schaffen soll, ist es von Vorteil eine einfach zu säubernde Matte zu wählen. Die simpelste Option ist eine Matte, die auch für den Geschirrspüler geeignet ist. So kann sie ohne großen Aufwand gereinigt werden.

Ist dies nicht der Fall so kann ein Lappen und etwas Reinigungsmittel abhilfe schaffen. Sind die Rückstände bereits getrocknet und lassen sich nicht entfernen, kann auch zu einem Ceranfeldschaber oder ähnlichen gegriffen werden. Wichtig dabei ist jedoch dass die Matte nicht verkratzt werden sollte.

Fazit

Nicht nur als Profi, sondern als Hobby Grillmeister sollte man das Grillbesteck um eine Matte erweitern. Besonders für Beilagen eignet sie sich hervorragend und erweitert die Gericht Optionen, da sich zum Beispiel Spiegeleier zubereiten lassen.

Um einen Fehlkauf zu vermeiden sollte man die Materialzusammensetzung genau durchlesen und auf keinen Fall am falschen Ende sparen. Auch auf die  Abmessungen sollte man nicht vergessen. Vor der Einkauf sollten Mattengröße und Grillrost vergliechen werden. So steht einer erfolgreichen Grillsaison nichts mehr im Weg!

(Titelbild: Jozef Polc / 123rf)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte