Veröffentlicht: 17. März 2021

Unsere Vorgehensweise

16Analysierte Produkte

23Stunden investiert

9Studien recherchiert

34Kommentare gesammelt

In diesem Ratgeber dreht sich alles rund um den Grillkorb. Um dir bei der Kaufentscheidung unter die Arme zu greifen, haben wir für dich alles zusammengefasst, was du beim Kauf eines Grillkorbs wissen und beachten solltest.

Weil vor allem die Anwendung des Grillkorbs eine große Rolle spielt, zeigen wir dir die verschiedenen Modelle, Unterschiede sowie unsere persönliche Empfehlungen für dein perfektes Grillerlebnis. Um deine Fragen vorweg zu nehmen, findest du auf dieser Seite ein FAQ mit den meist gestellten Fragen, um dir diese vorab zu beantworten.




Das Wichtigste in Kürze

  • Grillkörbe ermöglichen ein gleichmäßiges Garen von Fleisch, Fisch und Gemüse jeglicher Art.
  • Grundsätzlich unterscheiden sich Grillkörbe in Art und Ausführung. Es gibt Grillkörbe und Drehspieß-Körbe. Ein zusätzlicher Motor bei Drehspieß-Körben gewährleistet einen automatisierten und gleichmäßigen Garprozess, ohne dass man das Essen im Blick haben muss.
  • Die einfache Reinigung macht es möglich, jeglichen Müll auf ein Minimum zu reduzieren, welcher bei ähnlichen Garmethoden entstanden wäre.

Grillkörbe im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Um dir einen weitreichenden Überblick zu geben, haben wir für dich eine optimale Auswahl an Grillkörben für sämtliche Anwendungsbereiche zusammengestellt:

Das beste Grillkorb Set

Wer in jeder Situation bestens ausgestattet sein möchte, ist mit dem Grillkorb-Set von HEIMWERT gut bedient. Mit einer Auswahl aus drei verschiedenen Formen, gefertigt aus Edelstahl, decken sie sämtliche Anwendungsbereiche ab und lassen keine Wünsche offen.

Der Grillwok macht es zu einem leichten, gemischtes Gemüse auf dem Grill zuzubereiten. Für das Anrösten von Brot schafft der hohe Grillkorb die perfekten Bedingungen und Fisch sowie Spieße finden ihren Platz auf dem flachen Grillkorb.

Das Grillkorb-Set wurde ausgiebig vom TÜV-Süd getestet und nach dem Lebensmittelgesetz zertifiziert. Jede der drei Varianten ist mit Griffen ausgestattet, wodurch die Handhabung erheblich unterstützt wird. Durch den robusten Edelstahl ist die Reinigung in der Spülmaschine ohne Probleme möglich.

Bewertung der Redaktion: Das Grillkorb-Set von HEIMWERT lässt hinsichtlich der Anwendung nur wenig Wünsche offen. Für Grilleinsteiger ist das Set optimal, um bei einem Grillabend überzeugen zu können. Durch die unterschiedlichen Formen hast du die komplette Palette von Möglichkeiten, für jegliche Art von Lebensmitteln.

Das beste Grillkorb-Rondell für Drehspieße

Das Grillrondell von BBQ-Toro öffnet eine neue Welt des Grillens. Der teflonbeschichtete Stahlkorb macht ein gleichmäßiges Garen und Bräunen möglich. Er ist für die Nutzung eines Drehspießes gedacht und passt auf alle gängigen Drehspieße bis zu einem Durchmesser von 15 mm.

Der Drehspieß und andere Zusätze wie bspw. ein Motor sind nicht im Kauf integriert. Die Maße des Drehspieß-Korbs betragen 42 x 21 x 14,5 cm, wobei auf eine Grillfläche von Minimum 45 x 25 cm gegeben sein muss.

Der Universalgrillkorb für den Drehspieß ist geeignet für Pommes, Gemüse und Fleisch. Die Delikatessen werden, dank der integrierten Wendegitter im Inneren des Korbs, kontinuierlich in Bewegung gehalten. Dies gewährleistet einen gleichmäßigen Gar-, und Bräunungsprozess.

Bewertung der Redaktion: Der Drehspieß-Korb ist, für Grillfans die das nötige Equipment haben oder noch anschaffen werden, eine solide Lösung für das “indirekte” Grillen und lässt wenige Wünsche offen. Falls du jedoch keinen passenden Grill oder einen Drehspieß hast, musst du neben dem Grillkorb noch mit 50 bis 70 € für das benötigte Gerüst rechnen.

Der beste Grillkorb für Fisch

Der ToCis Big BBQ Grillkorb ist angepasst an das Grillen von Fisch. Der Grillkorb besteht aus hitzebeständigem Metall, ist klappbar und besitzt eine Schließmechanismus. Ein Griff macht einfaches Wenden möglich. Der Fischgriller kann bei allen handelsüblichen Grills wie Holzkohle-, Gas-, oder Elektrogrill zum Einsatz kommen. Die Maße betragen 58 x 13,5 x 12 cm.

Für die Zubereitung von Fisch ist der Grillkorb perfekt. Dank seiner ovalen Form schmiegt sich der Fisch in das Gitter und kann dort optimal zubereitet werden ohne zu zerfallen. Der Grillkorb kann zudem auch für das Braten und Garen von Fleisch und Gemüse dienen, womit er nicht auf die Verwendung von Fisch beschränkt ist. Die Reinigung per Hand wird vom Hersteller empfohlen.

Bewertung der Redaktion: Der ToCis Big BBQ Grillkorb ist für Fischliebhaber genau das richtige. Er kommt in einem Vierer-Set und vervollständigt dein persönliches Grill-Equipment. Der Grillkorb punktet auch mit weiteren Anwendungsmöglichkeiten, denn nicht nur Fisch, sondern auch Fleisch und Gemüse können darin gebraten werden.

Der beste Grillkorb mit Backblech

Der Velaze Grillkorb bringt die Vorzüge eines Grillkorbs in den Backofen. Bestehend aus Edelstahl ist der Grillkorb langlebig, robust und dank Spülmaschinenfestigkeit einfach zu reinigen. Da der Korb unten und an den Seiten aus Gittern besteht, ermöglicht er eine 360° Hitzezirkulation die Anbrennen verhindert.

Der Grillkorb inklusive Backblech hat die Maße 35 x 25 x 7,5 cm. Da Grillkorb und Backblech nicht verbunden sind, ist eine getrennte Nutzung möglich und Griffe am Grillkorb bieten ausreichend Sicherheit.

Die Zubereitung von Hähnchen, Pommes oder Schaschlik gelingt mit dem Velaze Grillkorb ohne lästiges Wenden oder Anbrennen. Durch die Hitzezirkulation ist ein gleichmäßiges Backen möglich und durch das Gitter am Boden können Fette einfach auf das Backblech ablaufen. Somit wird kochen nicht nur entspannter, sondern auch gesünder.

Bewertung der Redaktion: Wer außerhalb der Grill-Saison ein gutes Ergebnis mit dem Backofen erzielen will, ist mit dieser Alternative gut bedient. Dank dem Design werden die Lebensmittel innerhalb des Korbes gleichmäßig von der Hitze gegart. Durch das mitgelieferte Backblech kann der Grillkorb in jedem Backofen genutzt werden und ist daher für jedermann etwas.

Kauf- und Bewertungskriterien für Grillkörbe

Damit du einen guten Überblick bekommst und siehst, was zu deinen Bedürfnissen passt, haben wir eine Liste mit den wichtigsten Kriterien für dich bereitgestellt:

Nehmen wir die Kriterien aber nochmal genauer unter die Lupe:

Material

Ein guter Grillkorb wird aus Edelstahl hergestellt und ist damit extrem hitzebeständig. Somit eignet er sich für die Zubereitung von Speisen auf einem Holzkohlegrill, Gasgrill und Elektrogrill. Der Grillkorb kann dadurch auch im Backofen genutzt werden.

Eine weitere Variante ist Antihaftbeschichtet. Dabei handelt es sich um eine billigere Variante, deren Lebensdauer unter der minderen Qualität leidet. Außerdem kann es zu einer verschlechterten Geschmacksentwicklung kommen. Beide Varianten sind jedoch spülmaschinentauglich und erfordern daher einen geringen Reinigungsaufwand.

Größe

Die Größe deines Grillkorbs spielt eine große Rolle beim Kauf, da er schließlich auf deinen Grill passen muss. Dazu ist meistens nur die Breite / der Durchmesser nötig, da die meisten Grills lang genug sind. Du musst auch darauf achten, dass der Grillkorb oder Drehspieß-Korb das nötige Fassungsvermögen für deine Speisen hat.

Griff

Ein Griff, ob abnehmbar oder fest verankert, ist ein wichtiger Bestandteil eines Grillkorbs. Selbst bei hohen Temperaturen gewährleistet er einen sicheren Umgang. Ein abnehmbarer Griff stellt zusätzlich eine Platzersparnis dar, damit mehr Grillgut auf dem Grill platziert werden kann oder er auch für kleinere Grills verwendet werden kann.

Zubereitungsmöglichkeiten

Abhängig von der Art des Grillkorbs / Drehspieß-Korbs können verschiedenste Speisen schonend gegart werden. Ein herkömmlicher Grillkorb kann universell und unabhängig von dem genutzten Grillgut benutzt werden. Für Fisch und Gemüse, sowie für Pommes etc. gibt es aber auch spezielle Grillkörbe.

Ein Drehspieß-Korb benötigt hingegen eine spezielle Aufhängung und kann manuell oder motorisiert genutzt werden. Dieser ist für einen gleichmäßigen Garprozess von fein gehackten Lebensmitteln und Gemüse optimiert, kann aber auch für Nüsse o.ä verwendet werden.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Grillkorb ausführlich beantwortet

Falls noch Fragen offen sind, versuchen wir hier die häufigsten Fragen abzudecken:

Für wen eignet sich ein Grillkorb?

Grundsätzlich für jeden. Ein Grillkorb ist eine gute Möglichkeit, umweltbewusst und vielfältig zu grillen. Die Nutzung eines Grillkorbs genießt unzählige Vorteile, die ihn inzwischen zu einem festen Bestandteil eines gelungenen Grill-Erlebnisses gemacht haben. Gerade die Nachhaltigkeit macht ihn zu einem gerne gesehenen Gadget, um den Griff zur Aluschale und dem damit resultierenden Müll zu entgehen.

Welche Arten von Grillkörben gibt es?

Man unterscheidet zwischen Grillkorb und Drehspieß-Korb. Den Grillkorb platziert man unmittelbar auf dem Grillrost oder auf der Grillplatte. Einsatz findet der Grillkorb bei Holzkohle-, Gas-, und auch Elektrogrills. Zusätzlich ist ein Einsatz im Backofen möglich, was den Grillkorb zu einem Allrounder macht.

Ein Grillkorb sorgt für den Erhalt von wichtigen Inhaltsstoffen und unterstützt das natürliche Aroma (Bildquelle: pixabay / RitaE)

Der Drehspieß-Korb wird auf einem Spieß angebracht und hängt über dem Grill. Er kann entweder von Hand gedreht werden, oder ein spezieller Motor kann dazu genutzt werden den Spieß zu rotieren. Da der Drehspieß-Korb eine Aufhängung benötigt und nicht auf dem Grill aufliegt, ist er nur für einen speziellen Rotisserie Grill gedacht.

Welche Vorteile hat ein Grillkorb gegenüber dem herkömmlichen Grillen?

Der Grillkorb ermöglicht es, sämtliche Nährstoffe in gegrillten Nahrungsmitteln zu erhalten. Durch die passive Grillmethode wird Fleisch, Fisch und Gemüse schonend gegrillt/gegart und die Lebensmittel laufen nicht Gefahr zu verbrennen. Somit wird der Geschmack des Grillguts nicht verfälscht.

Was kostet ein Grillkorb?

Ein Grillkorb bewegt sich in einer Preisspanne von 10 bis 30 Euro. Da der Preis auch von der Qualität abhängt, empfiehlt sich ein Kauf im mittleren bis oberen Preissegment.

Ein Drehspieß-Korb ist, im Gegensatz zu einem normalen Grillkorb, vom Preis her relativ hoch angesetzt. Zudem kommt noch die Voraussetzung eines kompatiblen Grills, eines Drehspießes und die eventuelle Anschaffung eines Motors.

Preisklasse Erhältliche Produkte
Grillkorb (10 – 30 €) Meist Edelstahl, universell einsetzbar
Drehspieß-Korb (30 – 90 €) Antihaft aus Teflon, meist für jede Drehspieß Stange
Drehspieß-Korb mit Motor (ab 100 €) Antihaft aus Teflon/Karbonstahl, Motor zum gleichmäßigen grillen

Wie reinigt man einen Grillkorb?

Die Reinigung gestaltet sich benutzerfreundlich, da Grillkörbe aus Edelstahl für die Spülmaschine geeignet sind. Somit ist kein lästiges Schrubben nötig. Drehspieß-Körbe haben teilweise keine Spülmaschinenfestigkeit und müssen daher per Hand gewaschen werden.

Fazit

Alles in allem gehört der Grillkorb im heutigen Zeitalter zu einer ausgereiften Grillausstattung dazu. Er bringt zahlreiche Vorteile mit sich, die das Grillen noch vielseitiger macht, als es ohnehin schon ist.

Zudem kommt die Nachhaltigkeit, die in den letzten Jahren noch wichtiger und präsenter geworden ist. Wir alle sollten uns Gedanken darüber machen und durch den Kauf eines Grillkorbs wird z.B der Griff zur Aluschale vermieden.

(Titelbild: Ataberk Güler / Unsplash)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte