Zuletzt aktualisiert: 7. April 2021

Unsere Vorgehensweise

22Analysierte Produkte

32Stunden investiert

10Studien recherchiert

61Kommentare gesammelt

Rohes Fleisch & Gemüse, offenes Feuer und ein kühles Getränk. Grillen macht Spaß egal ob klein oder groß.  Grillen mit der Familie oder mit Freunden ist zu einem Trend geworden. Auf dem Grill kann alles mögliche an Lebensmittel drauf. Deshalb ist Grillen nicht nur für Fleischliebhaber geeignet, sonder auch für Vegetarier.

Grillen macht nicht nur Spaß, sondern ist gesellig, gesund und ein echter Genuss. In diesem Beitrag erklären wir dir, die wichtigsten Gründe wieso es sich lohnt, eine Grillfolie zu kaufen. Vielleicht überzeugen wir dich ja am Ende des Beitrages, dir eine Grillfolie für den nächsten Grillabend anzuschaffen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Grillfolien sorgen dafür, dass die Wärme vom Grill gleichmäßig übertragen wird.
  • Grillfolien werden in mehreren Materialien produziert (z. B. Teflon, Glasfaser, Silikon, Kupfer). Je nach Material sind die Kosten höher.
  • Leicht zu reinigen & Wiederverwendbar: Fettflecken und sonstige Flecken sind leicht zu entfernen. Die Grillfolien können anschließend wiederverwendet werden.

Grillfolie im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Damit wir dir bei der Wahl helfen können, haben wir dir unsere Empfehlungen für einige Grillfolien näher beschrieben.

Die beste Allrounder Grillfolie

Die hochwertige Grillfolie von dem Hersteller EXTSUD ist für alle Grilltypen geeignet. Sei es Holzkohlegrill, Gasgrill oder Elektrogrill. Außerdem kann die Grillfolie auch im Backofen verwendet werden. Die Grillfolie ist aus Glasfasergewebe und mit Teflon beschichtet. Das sorgt dafür, dass du sicher und gesund Grillen kannst.

Die Grillfolie hat eine Dicke von 2 mm und lässt dabei den Grillgeschmack unveränderbar. Die Hitzebeständigkeit der Grillfolie beträgt bis zu 260 °C. Auf der Grillfolie lassen sich verschiedene Lebensmittel anbraten, egal ob Fleisch, Gemüse oder Fisch. Weitere Vorteile sind, dass die Grillfolie leicht zu reinigen ist, entweder mit Spülmittel oder direkt in die Geschirrspülmaschine.

Bewertung der Redaktion: Die Grillfolie ist für alle Grilltypen einsetzbar. Durch ihr hochwertiges Material ist die Folie wiederverwendbar. Der Preis entspricht für die Qualität und Leistung. Es ist eine gute Wahl für die, die sich gerne ein Allrounder Grillfolie kaufen möchten.

Die beste Grillfolie für Holzkohlegrill

Die Grillfolie von BeeClean ist speziell für Holzkohlegrill geeignet. Sie bietet eine Hitzbeständigkeit bis zu 300 °C. Ein positiver Aspekt ist, dass die Grillfolie aus Teflon beschichtetem Silikon besteht. Sie hat eine Dicke von 0,3 mm und ein Gewicht von ca. 80g.

Die Folie hat eine sehr gute Festigkeit und ist wiederverwendbar. Die Grillfolien lassen sich mühelos mit Spülmittel oder in der Spülmaschine reinigen. Durch das hochwertige Material lassen sich Fleisch und Gemüse ohne Fett anbraten.

Bewertung der Redaktion: Die Grillfolie von BeeClean ist aufgrund ihrer hohen Hitzebeständigkeit von 300 °C gut für Holzkohlegrill geeignet. Die Beschichtung aus Teflon steht für die hochwertige Qualität und verspricht dir eine lange Dauer.

Die beste Grillfolie für Elektrogrill

Die Grillmatte von wavraging besteht aus Teflon. Sie hat eine Antihafte Beschichtung, diese schützt vor klebenden Lebensmittelreste. Im Gegensatz zu den Konkurrenzprodukten bietet die Grillfolie von wavraging mit einer Dicke von 0,2 mm eine höhere Langlebigkeit und Haltbarkeit. Ihre Hitzebeständigkeit beträgt bis zu 260 °C.

Die Grillmatte ist einfach zu reinigen. Du kannst die Grillfolie bequem mit einem feuchten Tuch abwischen, mit warmen Wasser abspülen oder auch in die Geschirrspülmaschine legen. Die Grillfolie hat eine vielfältige Anwendungsmöglichkeit. Sie ist sowohl für den Elektrogrill sowie für Gas-, & Holzkohlegrills geeignet. Die Rolle der Grillfolie hat eine Größe von 180×40 cm und kann je nach Bedarf auf jede beliebige Form passend zugeschnitten werden.

Bewertung der Redaktion: Die Grillfolie von wavraging beeindruckt mit ihrem hochwertigen Material. Sie kann beliebig groß zurechtgeschnitten werden und passt daher auf jede Form oder Größe. Die Grillfolie hat mehrere Verwendungsmöglichkeiten. Daher ist die Grillfolie nicht nur für den Grill geeignet, sondern auch für Backbleche, Mikrowelle oder auch als Backmatte.

Die beste Grillfolie für Gasgrill

Für Gasgrill eignet sich die Grillfolie SPGOOD am besten geeignet. Ihr Material ist aus Teflon mit beschichtetem Glasfaser. Die Vorteile sind, dass keine hartnäckigen Reste vom Essen darauf kleben bleiben. Die Dicke von 2 mm lässt den Grillgeschmack unverändert. Außerdem hat sie eine Hitzebeständigkeit von 260 °C.

Die Reinigung wird durch die gelieferte Silikonbürste vereinfacht. Diese schützen Oberflächen vor Kratzer. Es ist aber ebenso möglich, die Grillfolie in der Spülmaschine zu reinigen.  Des Weiteren kann die Grillfolie passend zu der gewünschten Größe zugeschnitten werden.

Bewertung der Redaktion: Eignet sich gut für Gasgrill mit einer hochwertigen Beschichtung. Die Reinigung der Grillfolien fällt einfacher mit der Silikonbürste. Die Grillfolie ist für individuelle Größen anwendbar. Mit einer Dicke von 2 mm bietet die Folie eine langlebige Haltbarkeit.

Die besten Extra großen Grillfolien

Die Grillfolien von KOMOTO® haben eine Größe von 50×40 cm. Sie zeichnet sich besonders wegen ihrer hochwertigen Qualität aus. Sie besteht aus Teflon mit Antihaft beschichtetem Glasfasergewebe. Daher kann ohne zusätzliche Verwendung von Fette gesund gegrillt werden.

Sie ist besonders, da sie keine schädlichen Schadstoffe und Weichmacher enthält. Die Komoto Grillfolien haben eine Dicke von 0,3 mm. Aufgrund der Dicke reißen die Folien im Gegensatz zu dünneren Folien selten. Die Grillfolie ist für den Holzkohlegrill, Gasgrill, sowie als Backunterlage im Backofen geeignet.

Bewertung der Redaktion: Die KOMOTO Grillfolie begeistert mit ihrem erstklassigen Material aus Teflon und Glasfaser. Darüber hinaus verfügt die Grillfolie mehrere Verwendungszwecke. Mit ihrer Größe von 50×40 cm bietet sie eindeutig mehr Grillfläche an, als eine normale Grillfolie.

Das Grillmatten-Set

Die Grillmatte 5er-Set von ISUDA beinhaltet 3 BBQ Backmatten und 2 Mesh Matten. Sie ist beliebt für ihre antihaft beschichtetem Glasfasergewebe. Die Dicke von 2 mm lässt den Grillgeschmack unverändert. Die Hitzebeständigkeit hält bis zu 260 °C und sorgt für eine gleichmäßige Erhitzung.

ISUDA Grillmatten blockieren giftige Stoffe und Dämpfe und sorgen somit für einen gesunden Grill. Sie ist ebenso auf allen Grilltypen verwendbar. Die Größe von 40×33 cm kann je nach Form und Größe zugeschnitten werden. Außerdem lassen sich die Grillmatten mit Spülmittel sowie in der Spülmaschine leicht reinigen.

Bewertung der Redaktion: Die Grillmatten  5er-Set sind für alle Grilltypen geeignet. Sie lassen sich einfach reinigen. Die Grillmatten gewinnen an Qualität mit ihrem hochwertigen Material. Die 2 mm Dicke der Grillmatten sorgt für einen unveränderlichen Geschmack.

Kauf- und Bewertungskriterien für Grillfolie

Damit du bei dem Kauf einer Grillfolie nicht überfordert bist, haben wir dir die wichtigsten Kaufkriterien herausgesucht. Diese lauten wie folgt:

Darauf folgend gehen wir auf die einzelnen Kaufkriterien ein, damit du bei der Auswahl einer Grillfolie weißt was zu beachten ist.

Material

Zu den hochwertigsten Grillfolien zählen Teflon und Glasfaser. Sie sind hitzebeständig und haben den Vorteil, dass sie keine giftigen Dämpfe oder Stoffe abgeben.

Eine günstigere Alternative ist die Grillfolie aus Kupfer.

Bei dem Kauf einer Grillfolie aus Silikon sollte darauf geachtet werden, wie viel schmelzen kann und dadurch die giftigen Stoffe freigesetzt werden.

Maße

Die meisten Grillfolien haben eine dicke von 0,2 mm und 0,4 mm. Es ist wichtig auf die Dicke zu achten, damit die Grillfolie möglichst viel Hitze aushalten kann. Andere Maße können je nach Form und Größe beliebig zugeschnitten werden.

Grilltyp

Die Grillfolie kann generell auf jedem beliebigen Grill verwendet werden. Bei einem Holzkohlegrill ist eine Grillfolie mit hoher Hitzebeständigkeit zu wählen, da sie sehr heiß werden können.

Hitzebeständigkeit

Wichtig ist es beim Grillen auf die Hitzebeständigkeit zu achten. Es ist ebenso wichtig zu prüfen, ob die Grillfolie feuerfest ist. Die meisten Hersteller lassen jedoch dieses Merkmal in der Beschreibung raus. Daher kann es helfen die Kommentare von den Nutzern durchzulesen. Eine gute Hitzebeständigkeit liegt etwa bei oder über 250 °C.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Grillfolie ausführlich beantwortet

In dem folgenden Abschnitt haben wir dir einen Ratgeber angefertigt. Dies soll dir alle wichtigsten Fragen, welche vor und nach dem Kauf einer Grillfolie entstehen beantworten.

Was ist eine Grillfolie?

Eine Grillfolie ist eine dünne Matte die beim Grillen auf dem Rost gelegt wird. Sie sorgt dafür, dass die Wärme gut übertragen wird, der Grill sauber bleibt und zum Schutz des Grillgutes.

Grillfolie

Die Grillfolie sorgt für die gleichmäßige Erwärmung von Fleisch und Gemüse. (Bildquelle: Armando Ascorve Morales/ Unsplash)

Das Wenden von Fleisch oder auch Gemüse ist viel einfacher, da die Gefahr nicht vorhanden ist, dass die Lebensmittel durch den Rost fallen können. Die Grillfolien müssen nach dem Grillen nicht entsorgt werden, sondern sie sind wiederverwendbar.

Was ist beim Grillen mit einer Grillfolie zu beachten?

Die Grillfolien dürfen nicht werden. Bei Temperaturen von über 360° können sich giftige Dämpfe entwickeln. Es ist ebenso ratsam Grillfolien mit einer höheren Qualität zu kaufen, um die Gesundheit nicht zu schädigen wie z. B. Teflon oder Glasfaser.

Wie reinige ich eine Grillfolie?

Grillfolien sind im Gegensatz zu einem Grillrost sehr leicht zu reinigen. Sie können ganz einfach mit Spülmittel oder auch in der Spülmaschine gereinigt werden. In der Spülmaschine sollte dabei geachtet werden, dass die Grillfolie nicht mit Spitzen Gegenständen in Berührung kommt, da sonst die Oberfläche beschädigt werden könnte.

Gibt es einen geschmacklichen Unterschied?

Geschmacklich gibt es keine Unterschiede. Jedoch fehlt der typische Abdruck des Grillrostes auf dem Fleisch, was einige als Nachteil ansehen. Dafür ist aber die Verteilung der Hitze auf der Grillfolie viel gleichmäßiger. Der Vorteil ist, dass das Fleisch besser gegart wird, sogar auch an stellen, wo sich am Rand weniger Glut befindet. Die Grillfolie sorgt dafür, dass alles ausgeglichen ist.

Was kostet eine Grillfolie?

Generell sind Grillfolien günstig. Es kommt darauf an, welche Maße gewünscht ist. Die Preise variieren je nach Größe und Dicke. Höhere Preise versprechen eine längere Lebensdauer der Grillfolien.

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (2 – 5 €) Silikon
Mittelpreisig (4-8 €) Kupfer
Hochpreisig (ab 8 €) Glasfaser, Teflon

Fazit

Grillfolien sind gut geeignet für alle die einfach und bequem grillen möchten. Sie sind nicht nur einfach zu reinigen, sondern sie sind auch gut für die Umwelt. Grillfolien lassen sich mehrmals verwenden im Gegensatz zu Alufolie oder ähnliches.

Außerdem können auf der Grillfolie auch kleine Lebensmittel angebraten werden, ohne aAngst zu haben, dass sie durch den Rost fallen. Grillfolien sind in jeder beliebigen Preisklasse zu kaufen.

(Titelbild: Vitaly Bezverkhii / 123rf)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte