Zuletzt aktualisiert: 24. Februar 2022

Unsere Vorgehensweise

34Analysierte Produkte

84Stunden investiert

12Studien recherchiert

240Kommentare gesammelt

Glutenfreie Reisnudeln werden aus Reismehl, Wasser und Salz hergestellt. Sie sind geschmacksneutral und nehmen den Geschmack der Speisen auf, mit denen du sie kochst.

Glutenfreie Reisnudeln werden aus Reismehl und Wasser hergestellt. Sie enthalten keine Zutaten aus Weizen, Roggen oder Gerste.




Glutenfreie Reisnudeln Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von glutenfreien Reisnudeln gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt viele verschiedene Arten von glutenfreien Reisnudeln. Die gebräuchlichste Sorte ist die Reisstäbchennudel, die wie eine sehr dünne Spaghetti-Nudel aussieht und in Pfannengerichten oder Suppen verwendet werden kann. Eine andere beliebte Sorte sind die Reisfadennudeln (auch Mifen genannt), die mehr Textur als normale Nudeln haben, aber trotzdem schnell und einfach zu kochen sind. Sie eignen sich hervorragend für Salate oder asiatische Gerichte, die “Reisstäbchen” als Zutat verlangen.

Der Hauptbestandteil von Reisnudeln ist das Reismehl. Wenn du auf der Suche nach guten glutenfreien Reisnudeln bist, solltest du darauf achten, wo sie hergestellt werden und welche Zutaten dafür verwendet werden. Du solltest alle Produkte vermeiden, die Mais- oder Kartoffelstärke als Zutat enthalten, denn diese beiden Stärken können mit Weizen verunreinigt sein, was deinem Körper schadet, wenn er von jemandem mit Zöliakie oder Glutenunverträglichkeit verzehrt wird.

Wer sollte glutenfreie Reisnudeln verwenden?

Jeder, der eine kalorienarme, ballaststoffreiche Alternative zu herkömmlichen Nudeln sucht. Glutenfreie Reisnudeln sind auch perfekt für die Paleo-Diät oder für Menschen mit Zöliakie.

Nach welchen Kriterien solltest du glutenfreie Reisnudeln kaufen?

Es gibt eine Reihe von Faktoren, die du beim Kauf von Reisnudeln beachten solltest. Zu den wichtigsten gehören der Preis, das Material und die Größe.

Das Gewicht und das Material des Produkts sind die beiden wichtigsten Faktoren, die du beim Vergleich von glutenfreien Reisnudeln berücksichtigen solltest. Es ist wichtig, dass du ähnliche Produkte nur dann vergleichst, wenn sie ungefähr gleich viel wiegen und aus dem gleichen Material hergestellt sind.

Was sind die Vor- und Nachteile von glutenfreien Reisnudeln?

Vorteile

Glutenfreie Reisnudeln sind eine tolle Alternative zu Nudeln auf Weizenbasis. Sie enthalten kein Gluten und sind daher auch für Menschen mit Zöliakie oder anderen Formen von Glutenunverträglichkeit und -empfindlichkeit geeignet. Reisnudeln haben außerdem weniger Kalorien als herkömmliche Nudeln, weil sie weniger Kohlenhydrate und mehr Ballaststoffe enthalten.

Nachteile

Glutenfreie Reisnudeln sind in den Geschäften nicht so leicht zu finden und sie können teurer sein als normale Nudeln. Außerdem haben sie eine etwas andere Textur als Nudeln auf Weizenbasis. Wenn du also an das traditionelle Gefühl von Spaghetti oder Fettuccine gewöhnt bist, kann es etwas dauern, bis du dich daran gewöhnt hast.

Welche zusätzlichen Hilfsmittel werden für die Verwendung von glutenfreien Reisnudeln benötigt?

Du brauchst eine gute Küchenschere, um die Nudeln zu schneiden. Außerdem brauchst du eine kleine Schüssel oder einen Teller, um sie vor dem Kochen in warmem Wasser einzuweichen.

Welche Alternativen zu glutenfreien Reisnudeln gibt es?

Es gibt viele Alternativen zu glutenfreien Reisnudeln. Du könntest zum Beispiel eine andere Nudel- oder Pasta-Alternative wie Reisnudeln (die ich in diesem Rezept verwendet habe), Buchweizen-Soba-Nudeln, Quinoa-Spaghetti, Zucchini-“Nudeln” oder sogar spiralisiertes Gemüse verwenden. Die Möglichkeiten sind endlos und es kommt ganz auf deine Vorlieben an.

Weitere Artikel zu diesem Thema

Kaufberatung: Was du zum Thema Glutenfreie Reisnudeln wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • MAMA
  • Reishunger
  • Fairtrade Original

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Glutenfreie Reisnudeln-Produkt in unserem Test kostet rund 2 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 25 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Glutenfreie Reisnudeln-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Wai Wai, welches bis heute insgesamt 605-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Wai Wai mit derzeit 5.0/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte