Zuletzt aktualisiert: 14. April 2021

Unsere Vorgehensweise

22Analysierte Produkte

23Stunden investiert

5Studien recherchiert

78Kommentare gesammelt

Heutzutage steht in so gut wie jedem Reinigungsschrank ein Glasreiniger. Der Glasreiniger wird auch als Fensterreinigungsmittel bezeichnet. Mit diesem werden nicht nur Fenster glänzend gemacht, sondern generell Spiegel- und Glasflächen geputzt. Damit ist der Glasreiniger beim Aufräumen nicht mehr wegzudenken.

Die Auswahl dieser ist mittlerweile sehr groß geworden, denn es gibt immer mehr Anbieter auf dem Markt. Deshalb haben wir für dich verschiedene Glasreiniger miteinander verglichen. Von uns erfährst du, worauf du bei dem Kauf achten solltest, damit du dich für das richtige Fensterreinigungsmittel entscheidest.




Das Wichtigste in Kürze

  • Glasreiniger können vielfältig eingesetzt werden, wie zum Beispiel für Fenster, Glas und Spiegel, aber sie können auch auf verschiedenen Materialien wie Aluminium, Edelstahl sowie auf Hochglanzdekor verwendet werden.
  • Genauso vielfältig wie der Anwendungsbereich ist auch die Wirkung von Glasreinigern. Diese reicht von glänzend und erstrahlend, bis hin zu fett- sowie schmierlösend.
  • Die typischste Form von Glasreinigern ist die Flüssigform. Mittlerweile gibt es aber auch Tabs, die umweltfreundlicher sind. Beide Formen werden mit einer Sprühflasche angewendet.

Glasreiniger im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Im Folgenden haben wir für dich unsere besten sechs Glasreiniger zusammengestellt, die wir dir empfehlen können. Das wird dir dabei helfen, deine Kaufentscheidung zu vereinfachen und den passenden Glasreiniger für deinen Haushalt zu finden.

Der beste Allround Glasreiniger


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (14.05.21, 04:04 Uhr), Sonstige Shops (17.04.21, 04:55 Uhr)

Der Multi-Flächen-Reiniger von Sidolin enthält 500 Milliliter und ist auf über 25 Flächen anwendbar. Zu diesen zählen zum Beispiel nicht nur Glas, Spiegel und Fenster, sondern dieser Glasreiniger kann ebenfalls auf Holz, TV-Anlagen und im Auto verwendet werden. Wie alle herkömmlichen Glasreiniger hat auch dieser sowohl eine Schaum- als auch eine Sprühfunktion.

Dieser Glasreiniger ist nicht ohne Grund der beliebteste unter seinen Mitstreitern. Denn er hat eine Drei-in-Eins-Funktion. Das heißt, er schützt vor Neuverschmutzungen, repariert Mikrorisse und natürlich lässt er auch Fenster sowie Glasoberflächen streifenfrei glänzen und verbessert die Reflexion dieser.

Bewertung der Redaktion: Dieser Glasreiniger bietet nicht nur eine Top-Leistung und punktet mit dieser unter seinen Mitbewerbern, sondern er ist auch noch preiswert.

Der beste Glasreiniger mit frischem Duft


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (14.05.21, 04:04 Uhr), Sonstige Shops (17.04.21, 04:55 Uhr)

Der Sidolin Zitrus Glasreiniger enthält ebenfalls 500 Milliliter und mit diesem können verschiedene Flächen geputzt werden, wie beispielsweise Küchengeräte und Arbeitsflächen, aber natürlich auch Fenster sowie Spiegel. Auch dieser Glasreiniger garantiert die Drei-in-Eins-Funktion wie sein Mitstreiter.

Er unterscheidet sich in gewisser Linie von anderen Glasreinigern: Er duftet erfrischend nach Zitrone und dieser Geruch bleibt auch für eine Weile auf den besprühten Gegenständen bestehen. Dieser Glasreiniger macht sie also nicht nur sauber, sondern er versprüht auch einen frischen Geruch in deinem Zuhause.

Bewertung der Redaktion: Der Glasreiniger glänzt nicht nur durch seine multifunktionale Wirkung, sondern auch mit seinem erfrischenden Zitronen-Geruch.

Der beste vielseitige Glasreiniger

Der Intensiv-Glasreiniger ist von Tugalin und er enthält 1 Liter. Wie auch seine oben aufgeführten Mitstreiter, kann er auf vielen Flächen angewendet werden. Durch seine Intensiv-Formel haben Schmutz, Staub und Regentropfen keine Chance mehr, haftenzubleiben, wodurch dir die nächste Reinigung sehr erleichtert wird.

Hinzu kommt noch, dass die neue Rezeptur Öl- und Schmierfilme, Nikotin- sowie Rußrückstände, Fingerabdrücke und auch Insektenreste entfernt. Und das natürlich schnell und streifenfrei, sodass die Flächen wieder wie neu aussehen.

Bewertung der Redaktion: Dieser Glasreiniger überzeugt aufgrund seiner speziellen Formel mit seinen vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und seinem großen Volumen.

Der beste naturbasierende Glasreiniger


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (14.05.21, 04:04 Uhr), Sonstige Shops (17.04.21, 04:55 Uhr)

Der Sidolin Pro Nature Glasreiniger hat eine pH-neutrale Formel, mit der er die Flächen erstrahlen lässt und den Raum durch seinen milden Duft angenehm riechen lässt. Er enthält 500 Milliliter und ist auf den bereits bekannten Flächen anwendbar.

Dieser Glasreiniger ist, im Vergleich zu den anderen, umweltfreundlich, denn er trägt das Umweltsiegel namens „Blauer Engel“ und seine Inhaltsstoffe sind zu fast 100 Prozent naturbasierend, da sie aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnen werden. Auch die Sprühflasche besteht vollkommen nur aus recyceltem Plastik.

Bewertung der Redaktion: Umweltbewusstes Handeln ist heutzutage wichtiger denn je. Deswegen punktet dieser naturfreundliche Glasreiniger, indem er der Umwelt eher etwas Gutes tut.

Der beste Glasreiniger mit Lotuseffekt

Dieser Fensterglasreiniger von KaiserRein enthält 1 Liter und ist ein Konzentrat. Das heißt, er wird vor der Anwendung mit Wasser verdünnt. Dazu vermischst du einfach 50 Milliliter mit 10 Liter Wasser. Mit dem Glasreiniger können Fenster, Rahmen und auch Wintergärten geputzt werden.

Durch seine Hochwirksamkeit schafft dieser Glasreiniger einen antistatischen Schutzfilm auf den Flächen. Diese Wirkung wird als Lotuseffekt bezeichnet und bedeutet, dass eine erneute Reinigung der Flächen von Staub und Schutz dir erst einmal erspart bleibt.

Bewertung der Redaktion: Dieses Glasreiniger-Konzentrat ist perfekt, wenn du eher sparsam mit Reinigungsmitteln umgehst und dir der langanhaltende Schutz wichtig ist.

Der beste hautfreundliche Glasreiniger

Diesen Spiritus Glasreiniger von Frosch gibt es in einem Set mit fünf Flaschen je 500 Milliliter. Wie sein Name es schon verrät, enthält dieser Alkohol, wodurch vor allem Fettflecken direkt beseitigt werden. Seine grüne Farbe soll seine naturbasierten Wirkstoffe reflektieren.

Dieser Glasreiniger ist hautverträglich. Du kannst ihn also ohne Bedenken und ohne Schutzhandschuhe verwenden. Das liegt an seiner dermatologisch getesteten Rezeptur, die für eine ausgezeichnete Hautverträglichkeit sorgt, und auch daran, dass er frei von jeglichen schädlichen Chemikalien ist.

Bewertung der Redaktion: Wenn du dir keine Sorgen um eine allergische Hautreaktionen machen möchtest, ist dieser Glasreiniger genau das Richtige für dich.

Kauf- und Bewertungskriterien für Glasreiniger

Die Auswahl von Glasreinigern ist groß. Aus diesem Grund erleichtern wir dir diese, indem wir für dich die vier wichtigsten Kauf- sowie Bewertungskriterien zusammengefasst haben. Somit weißt du, worauf du bei deinem nächsten Kauf achten musst. Die wichtigsten Kriterien sind folgende:

Was sich hinter jedem Kriterium verbirgt, wirst du nun erfahren. Danach bist du sehr gut informiert und kannst deine nächste Kaufentscheidung, ohne viel zu grübeln und nachzudenken, treffen.

Anwendungsbereiche

Am Anfang wurden Glasreiniger typischerweise für das Fensterputzen genutzt. Mittlerweile werden diese vielfältiger verwendet. Sie werden auch für die Reinigung von Spiegeln, sowie Glasoberflächen und auf weiteren Gegenständen benutzt.

Des Weiteren können sie ebenfalls auf Oberflächen aus Chrom, Edelstahl, Aluminium sowie auf Holz und Hochglanzdekor verwendet werden. Die meisten Glasreiniger können ebenfalls TV- sowie Hi-Fi-Anlagen reinigen. Außerdem finden sie in Autos Verwendung. Hier können der Innenraum und die Scheiben mit Glasreinigern geputzt werden.

Wirkung

Grundsätzlich verspricht ein Glasreiniger streifenfreien und langanhaltenden Glanz sowie die temporäre Füllung von Mikrorissen und einen Schutz vor neuen Verschmutzungen aufgrund der unsichtbaren Schutzschicht, die der Glasreiniger hinterlässt.

Glasreiniger können aber auch bei Schmutz- und Fettablagerungen helfen. Zu diesen gehören Nikotin- und Rußrückstände, Schmier- und Ölfilme, Fingerabdrücke sowie Insektenreste. Achte bei deinem Kauf auf die Rückseite des Glasreinigers und darauf, was dieser verspricht.

Inhaltsstoffe

Glasreiniger enthalten in der Regel Alkohol und/oder Ethanol. Also organische Lösungsmittel, die zum Beispiel Fettrückstände verschwinden lassen. Zudem ist meist Ammoniak enthalten, da durch diesen die Reinigungskraft verstärkt werden soll, genauso wie Tenside, die als waschaktive Substanzen wirken.

Als Zusatzstoffe können Konservierungsmittel, Seifen sowie Duft- und Farbstoffe enthalten sein. Schädliche Chemikalien wie PVC oder Phosphate finden sich in der Regel in Glasreinigern nicht wieder. Mittlerweile gibt es auch Glasreiniger, die fast nur aus naturbasierten Inhaltsstoffen bestehen.

Anwendungsform

Die klassische Anwendungsform ist der Glasreiniger als Flüssigkeit in einer Sprühflasche. Meist haben diese Flaschen eine doppelte Funktion, nämlich eine Spray- und eine Schaumfunktion. Wenn große Flächen gereinigt werden sollen, eignet sich der Spray und wenn hartnäckige Verschmutzungen gelöst werden sollen, der Schaum.

Mittlerweile gibt es aber auch Glasreiniger als Putzmittel-Tabs auf dem Markt. Diese werden vor der Verwendung einfach in Wasser aufgelöst. Ein großer Pluspunkt dieser Anwendungsform ist die Reduzierung des Plastikaufkommens und damit die Unterstützung der Umweltschonung.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Glasreiniger ausführlich beantwortet

Im Folgenden klären wir die wichtigsten Fragen rund um Glasreiniger. So erhältst du weitere Informationen und kannst dir einen tieferen Einblick in die Thematik verschaffen.

Was ist ein Glasreiniger?

Ein Glasreiniger ist ein Reinigungsmittel, das sich in fast jedem Haushalt finden lässt. Es ist eine flüssige Substanz, die Gegenstände säubert und langanhaltend glänzend macht. Ein Glasreiniger kann auf unterschiedlichen Gegenständen sowie Oberflächen angewendet werden. Wenn du also zum Beispiel deine Fenster oder Spiegel putzen möchtest, ist ein Glasreiniger die perfekte Lösung.

Was kostet ein Glasreiniger?

Glasreiniger sind in der Regel sehr preiswert, sodass sich diese ein normaler Haushalt auch leisten kann. Dennoch wollen wir dir hier einen Überblick über die verschiedenen Preisklassen verschaffen, sodass du vor deinem Kauf bestens informiert bist.

Preisklasse Kurze Produktbeschreibung
Niedrigpreisig (1 – 5 €) Meist 500 ml, Sprühflaschen
Mittelpreisig (6 – 20 €) Meist zwischen 500 ml und 5 l, Sprühflaschen und Tabs
Hochpreisig (ab 21 €) Meist Kanister mit großem Volumen

Wie du siehst, gibt es auch Glasreiniger, die eher hochpreisig sind. Diese sind aber eher für die Reinigung in Unternehmen oder größeren Gebäuden gedacht. Für einen herkömmlichen Glasreiniger für deinen Haushalt reicht der im Niedrigpreissektor völlig aus.

Wie wird ein Glasreiniger benutzt?

Die Verwendung des Glasreinigers aus einer Sprühflasche funktioniert wie folgt: Zuerst stellst du den Sprühkopf je nach Verschmutzungsgrad ein. Das heißt, du drehst diesen entweder auf die Sprüh- oder Sprayfunktion. Sprühe danach die zu säubernde Stelle ein und wische mit einem trockenen Tuch drüber.

Wenn du den Glasreiniger als Putzmittel-Tab verwenden möchtest, löst du diesen erst einmal in einer mit Wasser gefüllten Flasche auf. Die Verwendung erfolgt genauso wie bereits oben beschrieben.

Kleiner Tipp: Wenn du elektrische Geräte oder lackierte Flächen reinigen möchtest, sprühe den Glasreiniger zuerst direkt auf das Tuch. Dieser Tipp gilt für beide Anwendungsformen.

Sind Glasreiniger hautverträglich?

Ob ein Glasreiniger hautverträglich ist, variiert von Hersteller zu Hersteller. Wenn das jedoch nicht der Fall sein sollte, dann steht dieser Hinweis auf der Rückseite der Verpackung. Gewisse Inhaltsstoffe können nämlich allergische Hautreaktionen verursachen, weswegen meist dazu geraten wird, Schutzhandschuhe als Vorbeugung zu tragen.

Wenn auf der Verpackung des Glasreinigers nicht ausdrücklich steht, dass dieser hautverträglich ist, trage dann lieber vorbeugend Schutzhandschuhe. (Bildquelle: Anton / Unsplash)

Es gibt aber auch Hersteller, die hautfreundliche Glasreiniger verkaufen. Dabei handelt es sich dann um dermatologisch getestete Rezepturen. Bei der Verwendung dieser sind keine Schutzhandschuhe notwendig.

Was tun, wenn der Glasreiniger schmiert?

Hier heißt es, weniger ist mehr. Gehe dementsprechend sparsam mit dem Glasreiniger um. Denn wenn du zu viele Sprüher verwendest, wird die eigentliche Wirkung nicht erfüllt, sondern Schmierspuren sind die Folge.

Es reicht schon völlig aus, wenn du zwei bis drei Sprüher verwendest. Wichtig ist auch, dass das Tuch, welches du zum Wischen benutzt, trocken und nicht feucht ist. Wische außerdem nicht zu doll hin und her, sondern eher behutsam.

Fazit

Lasse deine Fenster und Einrichtungsgegenstände, wie zum Beispiel Spiegel und Hochglanzdekor, glänzen und mache sie schön strahlend. Glasreiniger sind hier die perfekte und vor allem auch eine einfache sowie schnelle Lösung. Wie du nun weißt, gehören verschiedene Aspekte, wie die Wirkung und Anwendungsform, zu den wichtigsten Kaufkriterien von Glasreinigern.

Probiere gerne eine neue Methode aus, wie die Putzmittel-Tabs oder bleibe bei der herkömmlichen Sprühflasche. Werfe bei deinem nächsten Kauf gerne einen längeren Blick auf die Rückseite der Verpackung. Denn nun bist du ja bestens informiert und weißt, worauf du achten solltest!

(Titelbild: Andriy Popov / 123rf)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte