Willkommen bei unserem großen Glaskeramik Kochfeld Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Glaskeramik Kochfelder. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Glaskeramik Kochfeld zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein Glaskeramik Kochfeld kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Glaskeramik Kochfelder verleihen jeder Küche einen edlen Touch. Mit ihrem dunklen Design, den roten Kochfeldern und den verschiedenen Rahmenarten lassen sich Glaskeramik Kochfelder auf jeden Wunsch anpassen.
  • Mit einem Glaskeramik Kochfeld lassen sich Speisen schnell und einfach zubereiten. Die Kochzonen erwärmen sich innerhalb weniger Minuten und geben die Wärme gezielt an den Kochtopf weiter.
  • Das einfache Bedienungssystem ermöglicht es den Benutzern mit simplen Handgriffen im Nu Essen zu zubereiten.

Glaskeramik Kochfeld Test: Das Ranking

Platz 1: AEG autarkes Glaskeramik Kochfeld, mit Edelstahlrahmen, vier Kochzonen

Dieses Glaskeramik Kochfeld bietet vier Kochzonen, für eine einfach Zubereitung von mehreren Speisen gleichzeitig. Es wird mit einem sehr eleganten Edelstahlrahmen geliefert. Kunden schätzen vor allem die Powerfunktion und die Kindersicherung.

Platz 2: Bosch, Glaskeramik Kochfeld mit vier Kochfelder

Das Glaskeramik Kochfeld von Bosch kommt mit einem integrierten Timer bei den Kunden super gut an, damit die Nudeln auch ja nie mehr verkocht schmecken.

Des Weiteren gibt es eine Bräterzone. Bei dieser kann man ein Kochzone extra zuschalten, damit auch großes Bratgeschirr auf dem Herd gut kochen kann.

Platz 3: Klobe, Glaskermaik Kochfeld, autark, vier Kochzonen

Klobes Glaskeramik Kochfeld mit vier Kochzonen punktet mit seiner Benutzerfreundlichkeit. Das Touchpad ist sehr einfach zu bedienen. Dieses Kochfeld ist rahmenlos, somit kann man es in jeder Küche einbauen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Glaskeramik Kochfeld kaufst

Was ist ein Glaskeramik Kochfeld?

Sicherlich hast du schon mal ein Glaskeramik Kochfeld in einer Küche gesehen. Eine schwarze Platte mit, wenn in Betrieb, rot aufleuchtendem Kochfeld.

Sobald das Glaskeramik Kochfeld in Betrieb ist, leuchten die Kochfelder in einem dunklen rot. (Bildquelle: congerdesign/pixabay.com)

Das Glaskeramik Kochfeld wurde erstmals 1972 vom Unternehmen Schott auf den Markt gebracht. Dieses erhielt den Namen Ceran. Heute ist Ceran eine durch Patente geschützte Marke.

Bei einem Glaskeramik Kochfeld wir die Hitze, auf Grund der Verschmelzung aus kleinen Kristallen und Glas, auf einer Fläche gebündelt.

Was ist ein autarkes Glaskeramik Kochfeld?

Der Begriff „autark“ bedeutet soviel wie eigenständig, unabhängig. Im Zusammenhang mit einem Glaskeramik Kochfeld bedeutet es, dass das Kochfeld mit einer eigenen Schaltung verbaut wird.

Somit kann man es ausstecken oder einstecken und ist nicht direkt mit einer automatischen Schaltung verbaut.

Dies bedeutet auch, dass das Kochfeld nicht mit einem Ofen gekoppelt ist, sondern man es eigenständig einstecken oder ausstecken kann.

Wie funktioniert ein Glaskeramik Kochfeld?

Bei einem Glaskeramik Kochfeld werden die Kochfelder durch Stromzufuhr sehr stark erhitzt. Die Heizspiralen erhitzen dann das Kochfeld und glühen rot auf. Diese können bis zu 700 Grad Celsius erreichen.

Dieses Prinzip funktioniert deshalb so gut, da Glaskeramik ist ein sehr durchlässiges Material. Glaskeramik hält hoher Hitze stand ohne, dass sich das Kochfeld verbiegt.

Wo kann ich ein Glaskeramik Kochfeld kaufen?

Viele Händler bieten Glaskeramik Kochfelder an. Einige bekannte Marken sind beispielsweise:

  • Schott
  • Neff
  • AEG
  • Miele
  • Siemens

Natürlich findest du auch eine große Auswahl online. Amazon, Saturn und Media Markt verkaufen online viele verschiedene Glaskeramik Kochfelder. Am besten vergleichst du die verschiedenen Anbieter miteinander.

Was kostet ein Glaskeramik Kochfeld?

Ein Glaskeramik Kochfeld kostet zwischen 150€ und 800€. Man unterscheidet Qualität, Größe, Anzahl der Kochfelder und Funktionen.

Hier gibt es sehr viele Variationen unter den Herstellern. Bekannte Marken wie Schott, Siemens, AEG und Miele sind preislich höher als kleinere Anbieter.

Welche Alternativen gibt es für ein Glaskeramik Kochfeld?

Hier haben wir dir einige Alternativen und deren Vorteile aufgelistet:

Alternative Vorteil
Gas mit fast allen Kochtöpfen kompatibel, sehr robust, kurze Aufheizzeit
Elektro-Masse ebenfalls mit fast allen Kochtöpfen kompatibel, günstig, robust und die Platten sind austauschbar
Induktion minimale Aufheizzeit, sehr sicher, pflegeleicht und kein Anbrennen der Speisen beim Überkochen

Entscheidung: Welche Arten von Glaskeramik Kochfeldern gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich kann in drei verschiedene Arten unterschieden werden:

  • Glaskeramikkochfeld
  • Glaskeramikkochfeld mit Rahmen
  • Glaskeramikkochfeld mit Facettenschliff

Welche Vor- und Nachteile sie haben erklären wir dir in den folgenden Absätzen, um dir deine Entscheidung zu erleichtern.

Was ist ein Glaskeramik Kochfeld und was sind die Vorteile und Nachteile?

Ein Glaskeramik Kochfeld punktet in vielen Küchen mit der Eleganz. Ein tiefschwarzes Kochfeld mit verschiedenen Rahmendesigns kann sehr edel in manchen Küchen aussehen.

Neben der Eleganz heizt ein Glaskeramik Kochfeld sehr schnell auf. So musst du nicht lange auf deine Gerichte warten.

Nachteil der schnellen Aufheizzeit ist ein hoher Energieverbrauch. Des Weiteren braucht es eine etwas lange Abkühlzeit bis das Glaskeramik Kochfeld geputzt werden kann.

Weitere Vorteile und Nachteile listen wir dir hier noch auf:

Vorteile
  • Kurze Aufheizzeit
  • Effektive Leistung
  • Pflegeleicht
  • Edle Optik und viele Rahmendesigns
  • Einfache Bedienung
Nachteile
  • Nicht jeder Kochtopf ist kompatibel
  • Verzögerte Reaktionszeit
  • Etwas lange Abkühlzeit
  • Speisen brennen schnell
  • Hoher Energieverbrauch

Was ist ein Glaskeramik Kochfeld mit Rahmen und was sind die Vorteile und Nachteile?

Bei einem Glaskeramik Kochfeld kannst du dich entscheiden ob du es mit oder ohne Rahmen in deine Küche einbauen lassen möchtest. Unternehmen bieten viele verschiedene Rahmendesigns an. So zum Beispiel:

  • umlaufender Edelstahlrahmen
  • flächenbündig ohne Rahmen
  • Facettenschliff

Den Facettenschliff beschreiben wir dir genauer bei der nächsten Frage. Ein Rahmen lasst das Kochfeld etwas edler aussehen und bietet zudem als Schutz.

Damit keine Wasser unter die Herdplatte geraten kann, sollte man es noch mit Silikon versiegeln lassen. Somit gibt es keine undichten Stellen und du bist vor den größten Gefahren bewahrt.

Vorteile
  • Sieht edel aus
  • Mit Silikon versiegeln lassen
Nachteile
  • Dichtet nicht richtig ab
  • Schnelle Beschädigung des Herdes

Was ist ein Glaskeramik Kochfeld mit Facettenschliff und was sind die Vorteile und Nachteile?

Beim Facettenschliff werden die Ränder des Glaskeramik Kochfeldes abgeschrägt, damit sie bündig auf der Arbeitsplatte liegt. Somit ergibt sich ein super Design und eine atemberaubende Lichtspieglung.

Nachteil hier ist, dass es eventuell Probleme mit der Abdichtung geben kann und es somit zu Schäden am Herd kommen kann.

Ein Facettenschliff ist im Verhältnis teurer als ein Edelstahlrahmen, da hierfür die Kanten der Glaskeramik speziell abgeschliffen werden müssen.

Vorteile
  • Edles Design
  • Lichtspieglungen
Nachteile
  • Eventuell Probleme mit Abdichtung
  • Teuer

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du ein Glaskeramik Kochfeld vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Glaskeramik Kochfelder vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich ein bestimmtes Kochfeld für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Anzahl der Kochfelder
  • Bedienelemente

Anzahl der Kochfelder

Die herkömmlichsten Glaskeramik Kochfelder haben vier Kochfelder. Viele dieser vier Felder kannst du mit einer sehr einfachen Funktion vergrößern.

Damit auch jede Art von Topf perfekt auf den Herd passt und gleichmäßig erhitzt wird.

Für etwas kleinere Küchen gibt es auch kleinere Varianten mit zwei Kochfeldern. Daneben gibt es auch Kochfelder mit drei, vier, fünf und sechs Kochzonen.

Bedienelemente

Sehr häufig sind Glaskeramik Kochfelder mit Touch-Bedienfeldern ausgestattet. Diese reagieren auf den Fingerdruck und führen dann, dank entwickelter Touch-Elektronik, die Befehle aus.

Des Weiteres gibt es auch jene mit magnetischen Bedienknöpfen ausgestattet. Diese lassen sich bei der Reinigung und aus Sicherheitsgründen einfach abmachen und wieder anbringen.

Premiummodelle besitzen bereits das hoch moderne TFT-Touchdisplay. Dieses hochauflösende Display zeigt alle wichtigen Informationen rund ums Kochen an. So zu

Beispiel: Temperatur und Kochzeiten. Bei Modellen mit Assist-Funktion kannst du eine Speisekategorie wählen und du erhältst Vorschläge zur perfekten Einstellung.

Fast alle Glaskeramik Kochfelder haben einen kleinen unsichtbaren Helfer. Der integrierte Timer sagt die genau an wie lange deine Nudeln noch kochen müssen, oder wie lange dein Steak noch in der Pfanne brutzeln darf.

Bei aktivierter Kindersicherung sind nicht nur Kinder sicher, sondern auch Haustiere. (Bildquelle: Nick Karvounis/ Unsplash.com)

Kindersicherung

Alle Kochfelder auf dem Markt besitzen eine Kindersicherung. Mit einem einfachen Fingerdruck auf eine bestimmte Taste und ein Schlüsselzeichen erscheint.

Diese sperrt den Herd für weitere Fingerdrücke, beispielsweise von Kindern. Damit du ein sicheres Gewissen beim Kochen hast.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Glaskeramik Kochfeld

Wie reinigst du ein Glaskeramik Kochfeld?

Im Handel gibt es genügend Spezialreiniger für ein Glaskeramik Kochfeld. Diese sind meistens aber sehr teuer und enthalten viele ungesunde Chemikalien.

Hier haben wir eine Liste mit den besten Tipps geben Eingebranntes und sonstige Flecken. Damit dein Kochfeld noch lange wie neu aussieht.

Problem Lösung
leichte Verschmutzungen Backpulver mit ganz wenig Wasser reagieren lassen, einziehen lassen und dann abwischen.
starke Verschmutzungen Glaskeramik-Schaber verwenden, dann mit Wasser und Spülmittel abwischen.
Zucker schnell reagieren, Zucker abschaben solange die Platte noch warm ist, sonst kann das Kochfeld kaputt werden.
Pflege Vaseline aus Platte verteilen und abwischen. Schützt vor Eingebranntem.
Kalkflecken die Säure einer Zitrone entfernt Kalkflecken im Handumdrehen. Zitronensaft einige Minuten einziehen lassen, dann abwischen.
Fingerabdrücke Glasreiniger hilft fettige Fingerabdrücke schnell loszuwerden.

Welche Töpfe eignen sich für ein Glaskeramik Kochfeld?

Grundsätzlich kannst du alle Töpfe und Pfannen auf einem Glaskeramik Kochfeld verwenden.

Jedoch ist bei Töpfen aus reinem Kupfer und Eisen Vorsicht geboten. Diese können schnell unangenehme Flecken hinterlassen, die du nur schwer wieder entfernen kannst. Induktionstöpfe eignen sich hervorragend.

Mit der Powerfunktion bringst du dein Nudelwasser für den nächsten Pasta-Abend super schnell zum Kochen. (Bildquelle: sgrunden/ pixabay.com)

Was machst du, wenn das Glaskeramik Kochfeld einen Sprung hat?

Ein Glaskeramik Kochfeld kann im Extremfall auch man brechen. Meistens ist der Grund ein Spannungsriss.

Viele meinen, dass man die Kochfelder, die nicht vom Sprung beschädigt worden sind noch immer verwenden kann. Doch dies kann sehr gefährlich werden.

Das Weiterbenutzen eines Kochfeldes mit Sprung kann lebensgefährlich sein!

Denn sollte Wasser in den Sprung gelangen, während die Platte eingeschaltet ist, kann dies zu einem Kurzschluss, Stromschlag oder sogar Brand führen.

Bitte beachte auch, dass ein schwerer Topf die ohnehin schon zerstörte Platte nur noch mehr zerstört. Der Topf würde mit seinem Gewicht die Platte nach unten Drücken und diese würde noch mehr brechen.

Ein Sprung kann auch nicht mehr repariert oder geklebt werden. Am besten ist es, wenn du die Platte mit Vorsicht ausbaust, und dir eine neue zulegst.

Kann ich mein Glaskeramik Kochfeld selbst anschließen?

Ja, ein autarkes Glaskeramik Kochfeld kann man sehr einfach auch selbst anschließen. Du brauchst dafür nicht extra einen Spezialisten herbeiholen. In den meisten Verpackungen befindet sich bereits eine sehr einfach verständliche Einbauanleitung.

In der nächsten Frage findest du ein Video mit einer kurzen Anleitung.
Bei einem Kochfeld mit integriertem Backrohr sieht die Sache ein wenig anders aus.

Wenn du mit Strom und dem Einbauen schon ein wenig Erfahrung hast, kannst du es sicherlich auch selbst meistern. Ansonsten hol dir bitte einen Spezialisten, um dir eventuelle Schäden vor dem ersten Benutzen und Wutanfälle zu ersparen.

Wie wechsle ich ein Glaskeramik Kochfeld?

Folgendes Video zeigt dir wie du dein Glaskeramik Kochfeld einfach selbst zu Hause einbauen kannst. Viel Spaß beim Ansehen!

Wie viele Strom braucht ein Glaskeramik Kochfeld?

Den Energieverbrauch kann man nicht mit einem standardisierten Messverfahren messen, denn der Verbrauch hängt sehr vom Benutzer ab.

Es kommt auf Topfgröße und Topfqualität, den Zeitpunkt des Zurückschaltens und dem Kochen mit Topfdeckel an.

Da sich aber auch die Unternehmen immer mehr Gedanken um die Umwelt machen, haben viele bereits einen integrierten Energiesparmodus entwickelt. Dieser zeigt an wie viel Strom seit dem Anschalten der Platte verbraucht worden ist.

Folgende Tabelle zeigt den energieverbrauch in kWh anhand eines Referenzgerätes:

Energieeffizienz-Klasse Glaskeramik Kochfelder
A+++ bis 22 kWh
A++ bis 33 kWh
A+ bis 44 kWh
B bis 75 kWh
C bis 95 kWh
D bis 110 kWh

Was machst du, wenn das Glaskeramik Kochfeld zerkratzt ist?

Kratzer auf einem Glaskeramik Kochfeld lassen sich nicht wirklich entfernen. Entsteht ein Kratzer wird der auch immer da bleiben. Trotzdem kann man mit einigen kleinen Hilfsmitteln erreichen, dass man dieser nicht mehr so gut erkennbar ist.

Durch mehrfach intensives Polieren kannst du ganz einfach die scharfen Kanten des Kratzers abrunden. Somit bricht sich das Licht auf eine ganz andere Weise und der Kratzer ist fast schon unsichtbar.

Speziell für Glaskeramik Kochfelder gibt es in jedem Baumarkt oder online Polituren. Oft helfen bereits Hausmittelchen wie beispielsweise Glasreiniger, den du sicher zu Hause schon stehen hast.

Wir haben von vielen gehört, dass sie fürs Polieren Zahnpasta verwendeten. Dieser Trick soll auch sehr gut funktionieren.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1]https://www.kuechen-atlas.de/kuechenplanung/kochfelder/glaskeramik-ausstattung/

[2]https://www.neff-home.com/de/produktberatung/funktionen-von-a-z/a-z_kochen

Bild: 123rf.com/ 123rfaurinko

Bewerte diesen Artikel


22 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von STERNEFOOD.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.