Geflügelschere
Zuletzt aktualisiert: 30. September 2020

Unsere Vorgehensweise

7Analysierte Produkte

21Stunden investiert

6Studien recherchiert

30Kommentare gesammelt

Der nächste Festtagsschmaus steht an und du möchtest selbst den Kochlöffel schwingen und deine Liebsten mit einem zarten Geflügelgericht verwöhnen? Ein leckeres Rezept ist natürlich die Hauptsache. Aber auch beim Küchenwerkzeug solltest du optimal vorbereitet sein, um das Gericht entspannt und professionell servieren zu können.

Eine Geflügelschere ist unverzichtbares Werkzeug, um das Geflügelgut fachgerecht zu zerteilen. Ob roh oder gegart bei Tisch: mit einer qualitativ hochwertigen Geflügelschere tranchierst du das Geflügel zuverlässig und mühelos. In unserem großen Geflügelscheren Ratgeber zeigen wir dir, auf was du beim Kauf der Geflügelschere achten solltest und beantworten die häufigsten Fragen zu diesem Thema.




Das Wichtigste in Kürze

  • Mit einer Geflügelschere zerlegst du jedes Geflügel fachgerecht in portionsgerechte Stücke. Ihre ergonomische Form ermöglicht eine mühelose Handhabung ohne große Kraftanstrengung
  • Egal ob roh, gekocht oder gebraten: eine Geflügelschere kannst du zu Beginn oder am Ende der Zubereitung einsetzen. Sie zerlegt zuverlässig alle Arten von Geflügel
  • Neben ihrer Funktionalität wird die Sicherheit bei den Herstellern groß geschrieben: viele Geflügelscheren besitzen einen Sicherungsmechanismus, um Unfälle mit den scharfen Klingen zu vermeiden

Geflügelscheren Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Geflügelscheren gibt es viele auf dem Markt. Welche ist nun für deine Bedürfnisse die richtige? Mit unserem großen Geflügelscheren Vergleich möchten wir dir helfen, die für dich beste Geflügelschere zu finden. Damit dem professionellen Kochvergnügen nichts mehr im Wege steht!

Die beste Allround Geflügelschere

Die Fiskars Geflügelschere besteht aus hochwertigem Qualitätsstahl, der Griff besitzt eine Kunststoffummantelung. Der Griff ist ergonomisch geformt, so dass sie perfekt in der Hand liegt. Die Klingenlänge beträgt 9,5cm. Die gezahnten Klingen verhindern ein Wegrutschen beim Zerteilen des Fleisches.

Mit diesem stilvollen Spezialisten in der Küche bist du bestens gewappnet für das Zerteilen von Hähnchen, Truthahn und Co. Neben Kraft und Schärfe punktet diese Geflügelschere mit Langlebigkeit und Sicherheit, sogar die Klingenspannung kann eingestellt werden.

Bewertung der Redaktion: Wenn du dir einen wahren Allrounder in deiner Küche wünschst, liegst du mit dieser Geflügelschere von Fiskars genau richtig.

Die beste Geflügelschere mit Knochenbrecher

Die robuste WMF Geflügelschere überzeugt mit ihrem integrierten Knochenbrecher. Durch einen Ausschnitt an der Schneide garantiert sie das fachgerechte Zerbrechen von festen Knochen. Die Schere ist aus Edelstahl und mit schwarzen Kunststoffgriffen versehen, um eine optimale Handhabung zu gewährleisten.

Die Geflügelschere ist so konzipiert, dass die Kraft optimal von den Griffen auf die Schneide übertragen werden kann. Die gebogene Klingenform ist perfekt auf das Zerteilen des Geflügels angepasst.

Bewertung der Redaktion: Die Traditionsmarke WMF bietet dir mit dieser Geflügelschere mit integriertem Knochenbrecher einen verlässlichen Küchenhelfer, um selbst starke Knochen zu zerteilen.

Die beste Geflügelschere mit Federmechanismus

Durch den Federmechanismus der Westmark Geflügelschere Classic kannst du dein Geflügel ohne großen Kraftaufwand zerlegen. Die stabile Schere bietet geschmiedete und geschliffene, fein gezahnte Scherenblätter, eine Verriegelung sorgt für eine sichere Aufbewahrung.

Durch die innen und außen verlaufende Relief-Prägung an den Griffen liegt diese Schere sicher in der Hand. Der rostfreie Edelstahl garantiert eine hohe Langlebigkeit.

Bewertung der Redaktion: Der Federmechanismus macht diese Geflügelschere zu einem empfehlenswerten Küchenhelfer.

Die beste Geflügelschere für den kleinen Geldbeutel

Die Belle Vous Geflügelschere bietet mit unter 15 Euro ein empfehlenswertes Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit ihr lässt sich nicht nur Gans und Pute einfach zerteilen. Mit ihrer Klinge gelingt auch die Schuppenentfernung beim Fisch mühelos.

Die Firma Belle Vous präsentiert hier nicht nur eine kostengünstige Geflügelschere, sondern bietet auch eine Geld-zurück-Garantie, wenn du als Käufer nicht restlos überzeugt sein solltest.

Bewertung der Redaktion: Wenn du zwar beim Preis, aber nicht an der Qualität sparen willst, empfehlen wir dir diese Belle Vous Geflügelschere.

Die beste zerlegbare Geflügelschere

Die Tansung Geflügelschere lässt sich nach der Nutzung bequem in zwei Teile zerlegen. So kann sie einfach und hygienisch gereinigt werden und Schmutzreste lassen sich aus jedem Winkel spülen. Neben ihrer Funktion als Geflügelschere kann dieses Produkt auch Fisch entschuppen und Kronkorken öffnen.

Durch eine speziellen Verrielungsmechanismus kannst du die Schere bedenkenlos und sicher in der Küchenschublade aufbewahren. Auch die Gummigriffe leisten einen Beitrag zur Sicherheit: so verrutschst du auch mit feuchten Händen nicht und das Geflügel wird zuverlässig und sicher durchtrennt.

Bewertung der Redaktion: Wenn du besonderes Augenmerk auf die hygienische Reinigung deiner Geflügelschere legst, ist diese Schere von Tansung der richtige Begleiter in der Küche.

Die beste Geflügelschere für gehobene Ansprüche

Die Traditionsmarke Zwilling blickt bereits auf eine über 280-jährige Geschichte zurück. 1938 erhielt sie das Patent für ihre Scherenserie “Küchenhilfe”, die das Unternehmen bis heute im Sortiment hat. Die Zwilling Geflügelschere genügt höchsten Ansprüchen an Funktionalität und Design. Die Kunststoffgriffe sind bruchsicher, die gezahnte Schneide garantiert ein müheloses Zerteilen des Geflügels.

Ob roh oder gegart, mit dieser hochwertigen Geflügelschere lässt sich dank ihrer ergonomisch geformten Griffe jedes Fleisch in portionsgerechte Stücke zerlegen. Der rostfreie Edelstahl garantiert eine Geflügelschere fürs ganze Leben.

Bewertung der Redaktion: Wenn du dir eine professionelle und qualitativ hochwertige Geflügelschere einer bewährten Traditionsmarke wünscht, so raten wir dir zu dieser Zwilling Geflügelschere.

Geflügelscheren: Kauf- und Bewertungskriterien

Geflügelscheren unterscheiden sich optisch voneinander. Das Design ist für Viele ein wichtiges Kaufkriterium. Daneben spielt natürlich die Funktionalität die größte Rolle. Diese drei Kriterien solltest du vor dem Kauf etwas genauer inspizieren:

Im folgenden zeigen wir dir die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale bei den Geflügelscheren im Detail. Dadurch kannst du die für dich beste Schere auf dem Markt ausfindig machen.

Material

Die meisten Geflügelscheren bestehen aus rostfreiem Edelstahl, das durch seine Langlebigkeit punktet. Es ist spülmaschinenfest und kann dadurch bequem gereinigt werden. Unterschiede gibt es beim Griff: so präsentieren sich einige Modelle mit gummiertem Griff oder Kunststoffgriff, um eine rutschfeste Handhabung zu gewährleisten.

Geflügelscheren mit Holzgriff sind optisch sehr ansprechend, du solltest jedoch bedenken, dass hiermit eine Reinigung in der Spülmaschine nicht möglich ist. Auch bei einigen Kunststoffgriffen empfehlen die Hersteller, auf die Reinigung in der Spülmaschine zu verzichten.

Profi-Köche empfehlen die Reinigung deiner Schere per Hand, um die Schärfe der Klingen zu erhalten

Doch auch wenn die gesamte Schere aus Edelstahl besteht, raten viele Profi-Köche dazu, die Scheren per Hand zu spülen, um die Schärfe der Klingen zu erhalten. Durch die hohen Temperaturen in der Spülmaschine und die Spülmaschinensalze werden die Klingen angegriffen und können sich mit der Zeit abnutzen.

Scheust du die Mühen nicht, empfiehlt sich also die Reinigung per Hand. Diese sollte nach jedem Gebrauch direkt im Anschluss mit Hilfe von warmem Wasser und sanftem Spülmittel stattfinden.

Art der Klinge

Die Klingen von Geflügelscheren sind üblicherweise länger als die von gewöhnlichen Haushaltsscheren. In der Regel besitzen sie eine Länge von etwa 10cm. Sie sind leicht geschwungen und die Klingen sind gezahnt, um saubere Schnittkanten zu ermöglichen.

Mit einer hochwertigen Geflügelschere lassen sich selbst Knochen sauber zerlegen

Einige Modelle besitzen eine Aussparung an den Klingen. Hieran erkennst du den so genannten Knochenbrecher, damit deine Schere neben dem Fleisch und den Sehnen auch vor harten Knochen nicht kapitulieren muss.

Qualitativ hochwertige Klingen verlieren lange Zeit nichts von ihrer Schärfe und ihre besondere Form gewährleistet, dass das Geflügelgut ohne große Kraftanstrengung zerteilt werden kann.

Handhabung

Eine Geflügelschere liegt durch ihre ergonomische Form besonders gut in der Hand. Die Kraft wird optimal vom Griff auf die Klinge übertragen. Auch beim Zerteilen einer großen Gans kommt es dadurch nicht zu Ermüdungserscheinungen bei der Arbeit. Viele Scherenmodelle sind sowohl für Rechts- als auch für Linkshänder geeignet. Bist du Linkshänder, solltest du vor dem Kauf auf jeden Fall auf die spezielle Auszeichnung durch den Hersteller achten.

Die Form unterscheidet sich von Modell zu Modell. Einige Hersteller schauen auf eine lange Tradition zurück und haben über die Jahre ihre Küchenscheren immer weiter optimiert.

Es lohnt sich durchaus, sich nicht nur die Schere anzuschauen, sondern auch das entsprechende Unternehmen etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.

Einige Arten von Geflügelscheren besitzen einen Federmechanismus, durch den du nur beim Zusammendrücken Kraft aufwenden musst. Da diese Scheren durch die Feder automatisch wieder aufgehen, besitzen sie eine spezielle Schließvorrichtung, meist in Form eines kleinen Haken. Hierdurch kann die Schere gesichert werden, solange sie nicht in Gebrauch ist.

In der folgenden Tabelle zeigen wir dir übersichtlich aufgelistet einige Besonderheiten bei den Geflügelscheren:

Besonderheit Beschreibung
Integrierter Knochenbrecher Aussparung an der Klinge, auch für das Durchtrennen von harten Knochen geeignet
Federmechanismus Weniger Kraftanstrengung durch das automatische Wiederaufgehen
Rechtshänder vs. Linkshänder Einige Geflügelscheren sind explizit auch für Linkshänder geeignet, auf besondere Kennzeichnung durch den Hersteller achten

Die Geflügelscheren unterscheiden sich also nicht nur im Design, sondern auch in ihrer Funktionalität voneinander.

Geflügelscheren: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Das Tranchieren hat tatsächlich schon eine jahrhundertealte Tradition. In vielen Familien ist es auch heute noch Brauch, dass der Herr des Hauses am Tisch ein Geflügelgericht oder einen Braten vor seinen Gästen zerlegt. Wenn auch du gerne Geflügel zubereitest und die Pute, die Ente oder das Huhn am liebsten im Ganzen kaufst, ist eine Geflügelschere wichtiger Küchenbegleiter.

Nachfolgend geben wir dir Antwort auf die häufigsten Fragen rund um dieses spezielle Küchenwerkzeug.

Für wen eignet sich eine Geflügelschere?

Egal ob Pute, Hähnchen oder Ente, mit einer Geflügelschere kannst du jede Art von Geflügel fachmännisch zerteilen. Eine gute Geflügelschere durchtrennt Knochen und Sehnen und sorgt so für gut portionierte Geflügelstücke. Gerade wenn Festtage oder eine Feier vor der Tür stehen, kannst du am Tisch deine Gäste mit dem professionellen Zerteilen des Festschmauses beeindrucken.

Geflügelschere-1

Um Geflügel fachgerecht und exakt zu zerteilen, darf eine Geflügelschere in keiner Küche fehlen.
(Bildquelle: pexels.com / Engin Akyurt)

Darüber hinaus bietet die Geflügelschere die Möglichkeit, dein Geflügelfestmahl in ein optisches BBQ-Erlebnis zu verwandeln. Mit dem so genannten Butterfly Schnitt kannst du das Hähnchen vor der Zubereitung auf dem Grill in die besondere Form bringen:

  1. Lege das Hähnchen mit der Brust nach unten auf ein Schneidebrett.
  2. Die Flügelspitzen werden entfernt.
  3. Anschließend schneidest du mit der Geflügelschere links und recht entlang der Wirbelsäule, um diese zu entfernen.
  4. Nun kann das Hähnchen auseinandergedrückt und wieder gewendet werden, bevor es auf den Grill kommt.

Du siehst, die Geflügelschere ist ein wahrer Allrounder und eröffnet dir neue Zubereitungsmöglichkeiten für dein Geflügelgut.

Welche Arten von Geflügelscheren gibt es?

Die meisten Geflügelscheren bestehen aus Edelstahl. Einige Scheren besitzen einen gummierten Griff, damit sie rutschfest in den Händen liegt.

Die meisten Geflügelscheren sind auch für Linkshänder geeignet. Darüber hinaus gibt es Geflügelscheren mit integriertem Knochenbrecher. Dies ist ein besonderer Ausschnitt an der Klinge, um dir das Zerteilen von Knochen zu erleichtern.

Was kostet eine Geflügelschere?

Die Preisspanne für Geflügelscheren ist groß. Das günstigste Stück liegt bei etwa 7 Euro. Hierbei handelt es sich meist um eine kombinierte Küchenschere, die nicht allein auf das Zerteilen von Geflügel spezialisiert ist, sondern auch Kräuter und Gemüse zerteilt und sogar Flaschen öffnet.

Geflügelschere-2

Um das Geflügel entspannt servieren zu können, leistet eine zuverlässige Geflügelschere gute Dienste.
(Bildquelle: pexels.com / cottonbro)

Die kostenintensivste Variante schlägt mit etwa 100 Euro zu Buche und wirbt dafür mit einer hohen Langlebigkeit und einer unvergleichlichen Qualität.

Wo kann ich eine Geflügelschere kaufen?

Geflügelscheren gibt es im gut sortierten Fachhandel für Küchenbedarf. Du kannst die Küchenhelfer jedoch auch online erwerben, z.B. in den Online-Shops der Hersteller oder bei Onlineversandhäusern:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • wmf.com
  • zwilling.com
  • roesle.com
  • fackelmann.de

Welche Alternativen gibt es zu einer Geflügelschere?

Eine Alternative zur Geflügelschere ist das Tranchierbesteck. Es besteht aus einer Tranchiergabel und dem Tranchiermesser. Es dient ebenfalls dem fachgerechten Zerlegen von Fleischstücken. Es kann auch bei Obst und Gemüse zum Einsatz kommen. Die häufigste Verwendung ist das Schneiden von Schmorbraten in portionsgerechte Stücke.

Koch-Experten setzen allerdings beides ein: Tranchierbesteck und Geflügelschere. Beim Geflügel werden die Knochen mit der Geflügelschere zerteilt, bei den zarteren Stücken kommt das Tranchiermesser zum Einsatz. So ergänzen sich die beiden Küchenhelfer perfekt.

Und die normale Küchenschere? Wir empfehlen dir auf jeden Fall den Kauf einer speziellen Geflügelschere zum Zerteilen des Federviehs. So gibt es doch einige Unterschiede zu einer herkömmlichen Küchenschere:

  • Der Griff der Geflügelschere ist ergonomisch geformt, um eine optimale Kraftübertragung auf die Klinge zu gewährleisten
  • Die Klingen haben ebenfalls eine spezielle Form und sind leicht gezahnt, so dass ein Abrutschen vom Geflügelgut verhindert werden kann
  • Ein integrierter Knochenbrecher sorgt bei dieser Art der Schere dafür, dass selbst harte Knochen keinen Widerstand leisten können
  • Viele Geflügelscheren sind mit einem speziellen Sicherungsmechanismus versehen. So kann nach dem Gebrauch der Aushebe-Haken eingesetzt werden, um die Verletzungsgefahr zu minimieren

Mit einer normalen Schere würdest du das Fleisch eher zerquetschen als sauber durchtrennen. Deshalb ist davon abzuraten.

Wie reinige ich eine Geflügelschere?

Eine Geflügelschere sollte nach jedem Gebrauch sorgfältig gereinigt werden. Da die meisten Scheren aus Edelstahl bestehen, sind sie spülmaschinenfest. Einige Modelle besitzen jedoch einen Holzgriff, der optisch sehr ansprechend ist, die Reinigung aber etwas erschwert, weil sie nicht in der Spülmaschine gereinigt werden dürfen.

Möchtest du die Profi-Klingen möglichst schonen, solltest du bei jedem Modell auf die Spülmaschine verzichten und per Hand mit warmem Wasser und einem sanften Spülmittel reinigen. Hier bieten die zerlegbaren Scheren den Vorteil, dass du in jeden Winkel kommst und damit auch die Gefahr von Salmonellen vermeidest.

Einige Geflügelscheren lassen sich in ihre Einzelteile zerlegen.

Das gestaltet die Reinigung besonders hygienisch, da so keine Schmutzreste in schwer zugänglichen Ecken zurück bleiben können.

Fazit

Eine Geflügelschere sollte in keiner gut sortierten Küche fehlen. Mit ihr kannst du das Geflügel wie Hähnchen, Pute und Ente fachgerecht und sauber zerteilen. Neben dem Design spielen Funktionalität und Sicherheit eine große Rolle. Eine gute Geflügelschere sollte neben ihrer Schärfe und ihrer Eigenschaft, auch Knochen zu durchtrennen, sicher in der Hand liegen.

Bildquelle: jfgl/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Kai begann schon früh für sich selbst zu Kochen und entwickelte so eine große Leidenschaft. Nachdem er seine Kochausbildung beendet hatte, fing er an in einer Hotelküche zu arbeiten. Gerne entdeckt er immer wieder neue Küchenutensilien und Küchenkleingeräte um auf dem neuesten Stand, in Sachen Küche, zu bleiben.