Willkommen bei unserem großen Fondue Gerät Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Fondue Geräte. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Fondue Gerät zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein Fondue Gerät kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Fondue-Geräte machen es möglich, dass du Fondue fachgerecht und wie gewohnt zubereiten kannst. Die Fondue-Masse wird dabei auf idealer Temperatur warmgehalten und die Gäste können einen geselligen Abend in vollen Zügen genießen.
  • Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Fondue-Geräten, die für jede Art von Fondue geeignet sind, speziellen Käse-Fondue-Sets und Schokoladen-Fondue-Sets. Jede Art ist in unterschiedlichen Varianten und mit verschiedenen Wärmequellen erhältlich.
  • Fondue-Geräte für jede Art eignen sich sehr gut, wenn du alle Formen von Fondue genießen möchtest. Solltest du z.B.nur Käse-Fondue bevorzugen, ist ein spezielles Set für Käse sinnvoller.

Fondue Gerät Test: Das Ranking

Platz 1: Tefal EF 3000.10 Fondue-Set für alle Fonduearten

Das Tefal EF 3000.10 Fondue-Set für alle Fonduearten bietet dir eine Standard-Ausstattung für 6 Personen. Du erhältst bei diesem Gerät ein elektrisches Fondue-Set zu einem höheren Preis, das für alle Arten von Fondue geeignet ist. Es ist schlich gehalten und beinhaltet 6 Standard-Gabeln sowie alle Vor- und Nachteile, die mit einem Fondue-Set mit Metalltopf für alle Fondue-Arten einhergehen.

Redaktionelle Einschätzung

Fondue-Art/Material

Beim Severin Tefal EF 3000.10 Fondue-Set handelt es sich um ein Gerät, das für jede Art von Fondue gedacht ist. Es ist möglich sowohl Fleisch- als auch Käse- und Schokoladen-Fondue zuzubereiten. Der Fondue-Topf besteht aus Edelstahl und ist ideal für Brühe und Fett, da die Wärme schnell an die Flüssigkeit abgegeben wird und so immer am Siedepunkt ist. Bei Käse und Schokolade ist diese Eigenschaft jedoch nicht so günstig. Die dickflüssige Masse ist so immer der Gefahr ausgesetzt schnell anzubrennen. Daher muss immer wieder kräftig umgerührt werden. Das Gerät ist daher besonders für hohe Temperaturen ausgelegt. Durch seinen integrierten Temperaturregler kann auch weniger Hitze erzeugt werden. Ganz auf den Inhalt des Fondue-Topfes abgestimmt.

Was genau diese Art von Fondue-Set auszeichnet, wie sie funktioniert und worin ihre Stärken und Schwächen liegen, kannst du ausführlich in unserem Ratgeber zu Fondue-Sets nachlesen.

Wie bei allen Fondue-Sets kannst du auch beim Tefal EF 3000.10 Fondue-Set die Fondue-Masse wie gewohnt zubereiten. Die Flüssigkeit bzw. die Masse wird zunächst erwärmt und dann auf das Rechaud gestellt. Bei dieser elektrischen Form des Fondues kann die Masse direkt auf dem Tischkocher erwärmt werden. Ein Herd ist nicht nötig.

Größe/Fassungsvermögen/Ausstattung

Mit den Maßen von 30 x 21,5 x 26 cm und seinen 6 Fonduegabeln zählt das Tefal EF 3000.10 Fondue-Set für alle Fonduearten derzeit zu den Standardgrößen. Sein Gewicht von 2 kg ist im mittleren Bereich.

Konkret bedeutet das, dass sich das Produkt sehr gut für dich eignet, wenn du Fondue gerne zu zweit, aber auch mit mehr Personen genießen möchtest. Du bist durch die Größe und das Gewicht recht flexibel. Idealerweise wird das Fondue-Set von 2-3 Personen benutzt. Beim Fleisch-Fondue ist es ideal, wenn jeder Gast 2 Gabeln benutzen kann. So muss man nicht allzu lange auf die zu garenden Köstlichkeiten warten.

Das Fondue-Set EF 3000.10 von Tefal verfügt über einen Fondue-Topf mit 1,5L Fassungsvermögen. Im Vergleich mit anderen Fondue-Sets handelt es sich dabei um einen etwas höheren Wert.

Das Fassungsvermögen ist besonders beim Fleisch-Fondue wichtig. Der Topf muss gut gefüllt werden können und die Gabeln mit den Zutaten sollten alle problemlos in den Topf passen. Daher ist dieses Fassungsvermögen ideal. Auch für Käse- und Schokofondue ist die Zubereitungsmenge entscheidend. Bei 6 Gabeln muss genug Masse in den Topf passen um alle Teilnehmer satt zu bekommen. Das Fassungsvermögen für 6 Gabeln ist hier etwas höher als bei Standardgrößen mit 6 Gabeln.

Die Ausstattung mit Elektro-Beheizung ist besonders bei kleineren Kindern ideal. Es kann kein Spiritus auslaufen und man benötigt kein offenes Feuer um den Fondue-Topf zu beheizen. Diese Ausführung ist vor allem sehr sicher. Man kann auch spontan Fondue machen, ohne vorher noch den richtigen Brennstoff kaufen zu müssen. Jedoch ist man immer an die Elektrizität gebunden. Das Gerät verfügt über eine Leistung von 1200 Watt und ist damit im höheren Bereich. Besonders beim Fleisch-Fondue ist diese Leistung viel wert. Es entsteht genug Hitze um das Fett und die Brühe siedend heiß zu halten. Dieses Fondue-Set verfügt über einen Temperaturregler. Daher ist es möglich, die Hitze dem Inhalt des Fondue-Topfes anzupassen.

Design

Das Fondue-Set ist ganz in Schwarz und Silber-Grau gehalten und praktisch zu reinigen, da der Topf abnehmbar ist. Ein Spritzschutz ist enthalten, der die Gabeln hält, solange sie im Fondue tauchen. Die Fonduegabeln sind am oberen Ende mit verschiedenen Farben gekennzeichnet, so besteht keine Verwechslungsgefahr.

Kundenbewertungen
Derzeit bewerten rund 87 % aller Rezensenten im Internet das Tefal EF 3000.10 Fondue-Set positiv, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • schnelles Aufheizen und konstante Hitze
  • sehr stabile Konstruktion
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • gute Verarbeitung

Besonders hervorzuheben ist das schnelle Aufheizen und die konstante Hitze. Das Gerät ist sehr gut verarbeitet und macht einen sehr stabilen Eindruck. Daher kann von einem guten Preis-Leistungsverhältnis gesprochen werden.

Wenn dir diese Punkte wichtig sind, wirst auch du mit dem Fondue-Set EF 3000.10 von Tefal zufrieden sein!

Negativ, also mit einem oder mit zwei Sternen, wird das Produkt aktuell in lediglich 9 % aller Rezensionen bewertet.

Negativ angemerkt werden dabei immer wieder die folgenden Punkte:

  • sehr kurzes Kabel
  • 6 Gabeln und 8 Aussparungen am Spritzschutz

Die Länge des Kabels ist häufig ein negativer Punkt bei Elektrogeräten. Hier kann ein Verlängerungskabel Abhilfe schaffen. Des Weiteren sind im Spritzschutz 8 Aussparungen für Fonduegabeln vorhanden, jedoch nur 6 Gabeln. Daher könnten noch 2 weitere Gabeln dazugekauft werden. So ist das Fondue-Set erweiterbar. Das große Fassungsvermögen kommt dieser Erweiterung ebenfalls zugute.

“FAQ”
Schmilzt der Plastiksockel?

Nein.

Auch nach jahrelanger Benutzung ist alles in Ordnung.

Kann auf den Sockel auch ein anderer Topf gestellt werden?

Ja, das ist theoretisch möglich, da der Topf abnehmbar ist.

Platz 2: SEVERIN FO 2400 Fondue-Set für alle Fonduearten

Das SEVERIN FO 2400 Fondue-Set für alle Fonduearten bietet dir eine Standard-Ausstattung für 8 Personen. Du erhältst ein elektrisches Fondue-Set zu einem niedrigen Preis, das für alle Arten von Fondue geeignet ist. Es ist schlicht gehalten und beinhaltet 8 Standard-Gabeln sowie alle Vor- und Nachteile, die mit einem Fondue-Set mit Metalltopf für alle Fondue-Arten einhergehen.

Redaktionelle Einschätzung

Fondue-Art/Material

Beim SEVERIN FO 2400 Fondue-Set handelt es sich um ein Gerät, das für jede Art von Fondue gedacht ist. Es ist möglich sowohl Fleisch- wie auch Käse- und Schokoladen-Fondue zuzubereiten. Das Material des Topfes ist besonders für hohe Temperaturen ausgelegt. Durch den Temperaturregler kann aber auch mit weniger Hitze Fondue zubereitet werden.

Der Fondue-Topf besteht aus Edelstahl und ist ideal für Brühe und Fett, da die Wärme schnell an die Flüssigkeit abgegeben wird und so immer am Siedepunkt ist. Bei Käse und Schokolade ist diese Eigenschaft jedoch nicht so günstig. Die dickflüssige Masse ist so immer der Gefahr ausgesetzt schnell anzubrennen. Daher muss immer wieder kräftig umgerührt werden.

Was genau diese Art von Fondue-Set auszeichnet, wie sie funktioniert und worin ihre Stärken und Schwächen liegen, kannst du ausführlich in unserem Ratgeber zu Fondue-Sets nachlesen.

Wie bei allen Fondue-Sets kannst du auch beim SEVERIN FO 2400 Fondue-Set die Fondue-Masse wie gewohnt zubereiten. Die Flüssigkeit bzw. die Masse wird zunächst erwärmt und dann auf das Rechaud gestellt. Bei dieser elektrischen Form des Fondues kann die Masse auch schon auf dem Tischkocher erwärmt werden. Ein Herd ist nicht zwingend nötig.

Größe/Fassungsvermögen/Ausstattung

Mit den Maßen von 22,8 x 29,4 x 18 cm und seinen 8 Fonduegabeln zählt das SEVERIN 2400 Fondue-Set für alle Fonduearten derzeit zu den Standardgrößen. Sein Gewicht von 1,8 kg ist im mittleren Bereich.

Konkret bedeutet das, dass sich das Produkt sehr gut für dich eignet, wenn du Fondue gerne mit mehreren Personen genießen möchtest. Du bist durch die Größe und das Gewicht recht flexibel. Idealerweise wird das Fondue-Set von 4-8 Personen benutzt. Beim Fleisch-Fondue ist es ideal, wenn jeder Gast 2 Gabeln benutzen kann. So muss man nicht allzu lange auf die zu garenden Köstlichkeiten warten.

Das Fondue-Set FO 2400 von SEVERIN verfügt über einen Fondue-Topf mit 1,25L Fassungsvermögen. Im Vergleich mit anderen Fondue-Sets handelt es sich dabei um einen mittleren Wert.

Das Fassungsvermögen ist besonders auch beim Fleisch-Fondue wichtig. Der Topf muss gut gefüllt werden können und die Gabeln mit den Zutaten sollten alle problemlos in den Topf passen. Daher ist dieses Fassungsvermögen ideal. Auch für Käse- und Schokofondue ist die Zubereitungsmenge entscheidend. Bei 8 Gabeln muss genug Masse in den Topf passen um alle Teilnehmer satt zu bekommen. Daher sollte das Fassungsvermögen bei 8 Gabeln nicht sehr viel kleiner sein.

Die Ausstattung mit Elektro-Beheizung ist besonders für Familien mit kleineren Kindern ideal. Es kann kein Spiritus auslaufen und man benötigt kein offenes Feuer um den Fondue-Topf zu beheizen. Diese Ausführung ist vor allem sehr sicher. Man kann auch spontan Fondue machen, ohne vorher noch den richtigen Brennstoff kaufen zu müssen. Jedoch ist man immer an die Elektrizität gebunden. Das Gerät verfügt über eine Leistung von 800 Watt und einen Temperaturregler, der je nach Inhalt eingestellt werden kann.

Design

Das Fondue-Set ist ganz in Schwarz und Silber gehalten und praktisch zu reinigen, da der Topf abnehmbar ist. Ein Spritzschutz ist enthalten, der die Gabeln hält, solange sie im Fondue tauchen. Die Fonduegabeln sind am oberen Ende mit verschiedenen Farben gekennzeichnet, so besteht keine Verwechslungsgefahr.

Kundenbewertungen
Derzeit bewerten rund 91 % aller Rezensenten im Internet das SEVERIN FO 2400 Fondue-Set positiv, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • sehr hochwertige Verarbeitung
  • gute elektrische Leistung
  • sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis

Besonders hervorheben möchten wir das sehr gute Preis-Leistungsverhältnis. Der Preis ist bei dieser guten Qualität nicht zu schlagen. Das Fondue-Set ist hochwertig verarbeitet und bringt eine gute elektrische Leistung mit. Der letzte Punkt ist jedoch etwas umstritten. Dies wird im nächsten Punkt ersichtlich. Jedoch sprechen die 91 % der positiven Bewertungen sehr für dieses Gerät.

Wenn dir diese Punkte wichtig sind, wirst auch du mit dem Fondue-Set FO 2400 von SEVERIN zufrieden sein!

Negativ, also mit einem oder mit zwei Sternen, wird das Produkt aktuell in lediglich 6 % aller Rezensionen bewertet.

Negativ angemerkt werden dabei immer wieder die folgenden Punkte:

  • elektrische Leistung reicht nicht aus
  • Plastikteile geschmolzen

Die elektrische Leistung wird bei der Zubereitung des Fett-Fondues bemängelt und das Plastikteile geschmolzen sind. Da dies jedoch nur einmal erwähnt wurde ist von einem Mangel an diesem Artikel auszugehen. Dies sollte reklamiert werden, was für den Käufer keine Mehrkosten bedeuten.

“FAQ”
Ist es normal, dass der Topf zwei identische Ausbeulungen hat?

Ja, das ist normal.

Platz 3:Kela 361306 Käse-Fondue-Set

Das Kela 361306 Käse-Fondue-Set bietet dir eine Standard-Ausstattung für 6 Personen. Dieses Modell ist lediglich für Käse gedacht und ist preislich höher angesiedelt. Es ist in schlichtem Design gehalten und beinhaltet 6 Standard-Gabeln sowie alle Vor- und Nachteile, die mit einem Käse-Fondue-Set einhergehen.

Redaktionelle Einschätzung

Fondue-Art/Material

Beim Kela 361306 Käse-Fondue-Set handelt es sich um ein Fondue-Set, das hauptsächlich für Käse gedacht ist. Es ist jedoch auch möglich, Schokoladen-Fondue zuzubereiten. Das Material des Fondue-Topfes ist nicht für sehr hohe Temperaturen geeignet. Daher kann darin kein Fleisch-Fondue zubereitet werden.

Der Fondue-Topf besteht aus Keramik und ist ideal für Käse (auch für Schokolade), da die Wärme gespeichert und gleichmäßig an die flüssige Masse weitergegeben wird. Die Masse brennt nicht an, bleibt aber gleichmäßig flüssig.

Was genau diese Art von Fondue-Set auszeichnet, wie sie funktioniert und worin ihre Stärken und Schwächen liegen, kannst du ausführlich in unserem Ratgeber zu Fondue-Sets nachlesen.

Wie bei allen Fondue-Sets kannst du auch beim Kela 361306 Käse-Fondue-Set die Fondue-Masse wie gewohnt zubereiten. Der Käse wird zunächst mit anderen Zutaten erwärmt und dann auf das Rechaud gestellt. Die Hitze des Tischkochers hält den Käse flüssig.

Größe/Fassungsvermögen/Ausstattung

Mit den Maßen von 21,5 x 21,5 x 20,5 cm und seinen 6 Fonduegabeln zählt das Kela 361306 Käse-Fondue-Set derzeit zu denStandardgrößen. Sein Gewicht von 2 kg ist im idealen Bereich.

Konkret bedeutet das, dass sich das Produkt sehr gut für dich eignet, wenn du Käse-Fondue gerne in einer kleineren Runde genießen möchtest. Du bist durch die Größe und das Gewicht recht flexibel und kannst es mitnehmen.

Das Käse-Fondue-Set 361306 von Kela verfügt über einen Fondue-Topf mit 1L Fassungsvermögen. Im Vergleich mit anderen Fondue-Sets handelt es sich dabei um einen mittleren Wert.

Dieses Fondue-Set ist mit einem Pastenbrenner als Wärmequelle ausgestattet. Daher bist du auch, was die Elektrizität angeht, unabhängig. Die Paste kann immer wieder nachgefüllt werden und ist im Gegensatz zu Spiritus sicherer. Die Paste kann im Tank nicht überschwappen und wird meist im Handel schon fertig in Schälchen angeboten, sodass diese nur noch unter den Fondue-Topf gelegt und entzündet werden müssen.

Design

Der Fondue-Topf ist ganz in Schwarz gehalten. Die Halterung ist aus Metall und die Unterlage, unterhalb des Pastenbrenners ist aus Holz. Das Set ist schlicht und einfach und entspricht einem traditionellen Schweizer Käse-Fondue-Set. Es ist praktisch zu reinigen, da der Topf abnehmbar ist. So kann auch der Käse direkt im Topf auf dem Herd erwärmt werden und dann auf den Rechaud gestellt werden. Die Fonduegabeln sind mit Holzgriffen gestaltet und mit Buchstaben am oberen Ende versehen. So besteht keine Verwechslungsgefahr zwischen den einzelnen Gabeln. Die Buchstaben ergeben zusammen F.O.N.D.U.E, was eine schöne Idee ist.

Kundenbewertungen
Derzeit bewerten rund 72 % aller Rezensenten im Internet das Kela 361306 Käse-Fondue-Set positiv, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • sehr gute Verarbeitung von Holz und Caquelon
  • sehr schönes Design
  • gut verarbeitete Gabeln

Besonders hervorheben möchten wir an dieser Stelle das schöne Design und die gute, hochwertige Verarbeitung von Caquelon und Holzbrett. Die Gabeln werden unterschiedlich bewertet, was auch beim nächsten Punkt ersichtlich wird.

Wenn dir diese Punkte wichtig sind, wirst auch du mit dem Käse-Fondue-Set 361306 von Kela zufrieden sein!

Negativ, also mit einem oder mit zwei Sternen, wird das Produkt aktuell in rund 23 % aller Rezensionen bewertet.

Negativ angemerkt werden dabei immer wieder die folgenden Punkte:

  • Chrom-Gestänge ist ungerade
  • Fondue-Topf wackelt
  • Gabeln können etwas scharfkantig sein und wirken nicht sehr hochwertig
  • Pastenbrenner-Gehäuse ist sehr dünn und schlecht zu regulieren

Es ist nicht die ideale Sicherheit gewährleistet, wenn die Halterung des Topfes ungerade ist. Dadurch kann der Topf wackeln oder sogar herunterfallen. Daher sollten solche Mängel reklamiert werden. Dies bedeutet keine Mehrkosten des Käufers. Mit den Gabeln muss behutsam umgegangen werden. Diese sind meist sehr spitz und etwas scharfkantig. Dies kommt auch daher zustande, da viele Lebensmittel damit aufgespießt werden müssen. Bei stumpfen Gabeln ist dies eher schwierig. Auch das Gehäuse des Pastenbrenners wirkt dünn und nicht sehr hochwertig.

“FAQ”
Ist der Topf spülmaschinenfest?

Nein, da er einen Holzgriff hat.

Für welche Topfgröße ist das Rechaud geeignet?

Für einen Topf mit 20cm Durchmesser außen. (Innen 12cm)

Platz 4: Kela 66388 Schokoladen-Fondue-Set

Das Kela 66388 Schokoladen-Fondue-Set bietet dir eine Standard-Ausstattung für 4 Personen. Dieses Fondue-Set ist lediglich für Schokolade geeignet ist und daher teurer als viele andere Schokoladen-Fondue-Sets. Es beinhaltet 4 Standard-Gabeln und ein schlichtes aber edles Design sowie alle Vor- und Nachteile, die mit einem Schokoladen-Fondue-Set einhergehen.

Redaktionelle Einschätzung

Fondue-Art/Material

Beim Kela 66388 Schokoladen-Fondue-Set handelt es sich um ein Fondue-Set, das lediglich Schokolade zubereiten kann. Vor allem die Wärme-Quelle ist nicht ausreichend für Käse, geschweige denn für Brühe oder Fett.

Der Fondue-Topf besteht aus Keramik und ist ideal für Schokolade, da die Wärme gespeichert und gleichmäßig an die flüssige Masse weitergegeben wird. Die Masse brennt durch die geringe Wärmezufuhr nicht an, bleibt aber flüssig.

Was genau diese Art von Fondue-Set auszeichnet, wie sie funktioniert und worin ihre Stärken und Schwächen liegen, kannst du ausführlich in unserem Ratgeber zu Fondue-Sets nachlesen.

Wie bei allen Fondue-Sets kannst du auch beim Kela 66388 Schokoladen-Fondue-Set die Fondue-Masse wie gewohnt zubereiten. Die Schokolade wird zunächst erwärmt und dann in den Fondue-Topf gegeben. Die Wärme des Teelichts hält die Masse flüssig, da Schokolade nicht sehr viel Hitze benötigt um geschmolzen zu bleiben.

Größe/Fassungsvermögen/Ausstattung

Mit den Maßen von 23 x 17 x 17 cm und seinen 4 Fonduegabeln zählt das Kela 66388 Schokoladen-Fondue-Set derzeit zu den kleinen Fondue-Sets. Betrachtet man Schokoladen-Fondue-Sets jedoch separat ist dieses Modell größer als die Standard-Ausführung, die maximal für 2 Personen gedacht ist. Sein Gewicht von 1,1 kg ist im niedrigeren Bereich, was durch die Größe zustande kommt.

Konkret bedeutet das, dieses Produkt eignet sich sehr gut für dich, wenn du gerne zu zweit aber auch zu viert Schokoladen-Fondue genießen möchtest. Du bist durch die Größe, das Gewicht und die Wärmequelle recht flexibel und kannst das Fondue auch draußen benutzen oder zu Freunden mitnehmen.

Das Schokoladen-Fondue-Set 66388 von Kela verfügt über einen Fondue-Topf mit 400ml Fassungsvermögen. Im Vergleich mit anderen Schokoladen-Fondue-Sets handelt es sich dabei um einen höheren Wert. Vergleicht man dieses Fassungsvermögen jedoch allgemein mit Fondue-Sets, ist es im niedrigen Bereich.

Durch die Größe des Topfes und die 4 inbegriffenen Gabeln ist klar, dass dieses Fondue für mehr Personen geeignet ist, als die Standardgrößen der Schokoladen-Fondue-Sets. Die größere Menge Schokolade benötigt jedoch auch mehr Hitze um flüssig zu bleiben. Dies sollte beachtet werden, wenn man bedenkt, dass das Fondue lediglich durch ein Teelicht gewärmt wird. Daher ist es unbedingt nötig die Schokolade im Voraus separat zu erhitzen.

Die Ausstattung mit Teelicht-Beheizung ist im Vergleich zu anderen Arten der Beheizung günstig und praktisch noch dazu. Teelichter hat jeder im Haus, daher kann auch ganz spontan Schokoladen-Fondue gemacht werden, ohne dass vorher noch Spiritus oder Brennpaste eingekauft werden muss. Auch die Flexibilität, was die Elektrizität angeht, ist hier voll gegeben. Man kann also auch beim Camping, im Garten oder bei Stromausfall Schokoladen-Fondue genießen.

Design

Das Fondue-Set ist ganz in edlem Weiß und Metall gehalten und praktisch zu reinigen, da der Topf abnehmbar ist. Die Fonduegabeln können am Rand des Topfes eingehängt werden und sind so bei kleinen Pausen gut aufgehoben. Die Gabeln sind am oberen Ende mit verschiedenen Farben gekennzeichnet, so besteht keine Verwechslungsgefahr.

Kundenbewertungen
Derzeit bewerten rund 83 % aller Rezensenten im Internet das Kela 66388 Schokoladen-Fondue-Set positiv, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei immer wieder:

  • edles Design
  • Schokolade brennt nicht an
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis

Besonders betonen möchten wir an dieser Stelle das edle Design und das gute Preis-Leistungsverhältnis. Die Schokolade brennt bei den meisten Schokoladen-Fondue-Sets nicht leicht an. Dieser Punkt ist daher auch bei anderen Produkten dieser Art gegeben.

Wenn dir diese Punkte wichtig sind, wirst auch du mit dem Schokoladen-Fondue-Set 66388 von Kela zufrieden sein!

Negativ, also mit einem oder mit zwei Sternen, wird das Produkt aktuell in rund 13 % aller Rezensionen bewertet.

Negativ angemerkt werden dabei immer wieder die folgenden Punkte:

  • Schokolade muss vorher separat erwärmt werden, da das Teelicht nicht ausreicht
  • Durchmesser des Chrom-Gestänges zu groß für den Fondue-Topf

Das Problem, dass die Hitze des Teelichts nicht ausreicht, um die Schokolade zu schmelzen ist bekannt. Der zu große Durchmesser des Chrom-Gestänges muss hingegen beim Hersteller reklamiert werden. Dieses wird normalerweise ausgetauscht und bedeutet für den Käufer keine Mehrkosten.

“FAQ”
Sind die Teile aus Keramik für die Spülmaschine geeignet?

Ja.

Die Keramik-Teile können in der Spülmaschine gereinigt werden.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Fondue kaufst

Welche Arten der Fondue-Zubereitung gibt es?

Fondue kann mit verschiedenen Flüssigkeiten hergestellt werden. Die jeweilige Flüssigkeit wird am Tisch über einer Wärmequelle, dem sogenannten Rechaud, heiß gehalten. Jede Person kann ein Stück Brot, Fleisch, Gemüse oder ähnliches mit einer Fonduegabel oder einem kleinen Sieb in die heiße Masse tunken bzw. darin garen.

Je nach Geschmack kann zwischen drei Fonduearten ausgewählt werden.

  • Käse-Fondue
  • Fleisch-Fondue
  • Schokoladen-Fondue

Das Käse-Fondue

Das Käse-Fondue ist die ursprüngliche Form des Schweizer Fondues. Daher auch der Name, der sich vom französischen »fondre« ableitet, was schmelzen bedeutet. Das Fondue beinhaltet traditionell eine Mischung aus geschmolzenem Käse, Wein und Stärke. Der Käse ist die Hauptzutat. Je nach Sorte kann der Geschmack variieren. Es gibt nicht die eine richtige Sorte Käse. Es werden je nach Region andere bevorzugt.

Kaese Fondue

Das Käse-Fondue ist eine sehr beliebte Art des Fondue-Essens. (Foto: Efraimstochter / pixabay)

Die erwärmte Mischung wird bei Tisch in einem speziellen Behälter aus Keramik, Gusseisen oder Ton, dem Caquelon, über ein Rechaud (Tischkocher) gesetzt. Dieser Topf erleichtert das Warmhalten der Käsemasse. In den meisten anderen Töpfen brennt der Käse leicht an.

Das Fleisch-Fondue

Diese Art kann in mehrere Formen unterteilt werden. Hier werden nicht wie beim Käse-Fondue die Beilagen nur überzogen, sondern in der siedenden Flüssigkeit gegart. Dabei sind Fondue mit Fett/Öl und Fondue mit Brühe am beliebtesten. Eine weitere Form ist das Wein-Fondue, auch Fondue-Bacchus genannt.

Die jeweilige Flüssigkeit wird auf dem Herd erhitzt und dann siedend zum Rechaud gebracht. Der Behälter ist dabei idealerweise aus Edelstahl, da dieses Material auch Temperaturen von 180 Grad mühelos aushält.

fondue

Im Gegensatz zum Fondue Chinoise erhalten die Zutaten durch das Fett mehr Geschmack und Röstaromen. Quelle: www.sternefood.de

Das Fondue mit Brühe, auch Fondue Chinoise genannt, findet seinen Ursprung in Asien. Dort garen die Menschen schon seit Jahrhunderten Fleisch und Gemüse in heißer Brühe. Diese Art wird zwar Fondue genannt, aber vermutlich lediglich, weil es die Gemeinsamkeit mit anderen Fondue-Arten hat. Hier wird nämlich nichts geschmolzen. Der Name ist daher etymologisch falsch.

Das Fett-Fondue hat da schon etwas mehr mit der ursprünglichen Schweizer Fondue-Art zu tun. Hier wird eigentlich Fett im Topf geschmolzen, bis es zu sieden beginnt. Heute wird meistens Öl verwendet. Darin werden ebenfalls Fleisch- und Gemüsestücke gegart.

Diese Art wird auch Fondue Bourguignonne genannt und ist sehr viel kalorienreicher als die Alternative mit Boullion. Dabei unterscheiden sich auch die Temperaturen der beiden Flüssigkeiten. Die Brühe benötigt eine Temperatur von 100 Grad, das Fett von 170-180 Grad.

Beim Fondue-Bacchus wird Wein erhitzt; vorwiegend Weißwein oder Rosé. Dieser Sud wird mit einem Stück Knoblauch und Suppengrün aufgekocht. So erhält der Wein noch mehr Geschmack. Alternativ kann der Wein durch Schaumwein ersetzt werden (Champagner-Fondue).

Das Schokoladen-Fondue

Die süße Alternative zu Käse und Sud ist das Schokoladen-Fondue. Hier werden bevorzugt Früchte in die flüssige Schokolade getaucht. Der Topf sollte dieselben Eigenschaften wie beim Käse-Fondue aufweisen, da Schokolade sehr schnell anbrennen kann.

Schokoladen Fondue

Das Schokoladen-Fondue eignet sich ideal als Nachspeise – das Backen eines Kuchens kannst du dir damit ersparen. (Foto: Laurel Natale / pexels)

Welche Wärmequellen gibt es beim Fondue?

Bei der ursprünglichen Form des Fondues wird der Topf über einem Feuer erwärmt. Da dies jedoch für heutige Verhältnisse eher unpraktisch ist, gibt es verschiedene Wärmequellen, die am Tisch verwendet werden können.

Die meisten Sets beinhalten den Rechaud (Tischkocher) schon. Er ist in die gesamte Konstruktion integriert. Daher musst du schon beim Kauf entscheiden, welche Wärmequelle für dich am besten geeignet ist.

Häufig werden Fondue-Geräte mit Spiritus- oder Pasten-Brenner angeboten. Dieser besteht aus einem kleinen Tank, in den der Alkohol bzw. die Paste eingefüllt wird. Wenn der Brenner entzündet wird, erwärmt dieser den Topf. Diese Art der Wärmequelle ist bereits seit langem bewährt und wird gerne bei der Zubereitung von Fondue verwendet.

Eine Alternative zum Spiritus- oder Pasten-Brenner ist das elektrische Fondue-Set. Dieses verfügt über eine leistungsfähige Elektro-Heizplatte bzw. eine Heizspirale unterhalb des Topfes. Diese Variante ist zwar häufig etwas teurer als ein vergleichbares Gerät mit Spiritus-Brenner, sie bietet jedoch viele Vorteile. Die Wärmequelle muss hier nicht vor dem Betrieb neu aufgefüllt werden. Zum anderen kannst du mit einem solchen Set auch Unterbrechungen während der Mahlzeit vermeiden, um an einem langen Abend den Brenner nicht zwischenzeitlich aufzufüllen zu müssen.

Besonders die Sicherheit spricht für das elektrische Fondue. Vor allem wenn Kinder am Tisch sitzen, aber auch bei schrägem Untergrund birgt der Spiritus-Brenner eine Gefahr. Mit einem elektrischen Gerät kannst du die Brandgefahr erheblich mindern.

Eine weitere Variante ist das Fondue-Set mit Kerze als Wärmequelle. Aufgrund der geringen Hitzeentwicklung ist diese Alternative jedoch fast ausschließlich für das Schokoladen-Fondue geeignet. Es gibt auch vereinzelt Angebote für Käse-Fondue-Sets, die eine Kerze verwenden. Für das Fett- oder Brühe-Fondue ist es hingegen nicht möglich, diese Variante zu verwenden.

Worin liegen die Vorteile von Fondue-Sets gegenüber anderen Zubereitungsmethoden?

Prinzipiell ist es möglich Fondue, je nach Flüssigkeit, auch im Ofen, auf dem Herd oder in der Mikrowelle zuzubereiten. Der Käse benötigt lediglich Hitze um zu schmelzen, der Sud um zu sieden. Diese Hitze kann auch von anderen Küchengeräten kommen. Wirkliche Liebhaber werden die klassischen Zubereitungsarten bevorzugen und den Unterschied schmecken.

Zusammengefasst bietet dir ein Fondue-Set gegenüber anderen Zubereitungsmethoden folgende nennenswerte Vorteile:

  • Der Käse, die Schokolade, das Öl, etc. werden fachgerecht erhitzt
  • Individuelle Zubereitung durch jeden einzelnen Gast
  • Kommunikatives, langes Esserlebnis statt kurze Mahlzeit
  • Alles wird frisch zubereitet
  • Die Vorbereitung benötigt wenig Zeit

Die Fondue-Masse wird in einem Fondue-Gerät fachgerecht erhitzt. Jeder Gast kann seine Zutaten je nach Vorliebe wählen. Die Zubereitung direkt beim Gast bringt nicht nur Individualität mit sich, sondern auch Kommunikation. Man spricht miteinander und ist nicht nur mit Essen beschäftigt. Diese Art des Essens fördert die Gemütlichkeit des Abends.

Auch der Gastgeber ist entlastet. Er bereitet die einzelnen Zutaten vor und stellt alles bereit. Dann muss die jeweilige Fondue-Masse noch erwärmt werden und die eigentliche Zubereitung überlässt er seinen Gästen selbst.

So ist jeder sein eigener Chefkoch und kann Zutaten, Zubereitungsmenge und Dauer selbst bestimmen. Letztendlich findet jeder im reichhaltigen Angebot der Zutaten etwas, das er gerne isst. Der Gastgeber verbringt daher nicht viel Zeit in der Küche, sondern kann sich ganz seinen Gästen widmen.

Was kostet ein Fondue-Set?

Fondue-Sets gibt es in allen Preisklassen – vom günstigen Gerät für ein paar Euro, bis hin zum hochwertigen Gourmet-Fondue, für das ein höherer dreistelliger Betrag fällig ist. Insgesamt finden wir aber, dass diese Preise sehr gut vertretbar sind, wenn du gerne Fondue isst und dieses möglichst stilecht genießen möchtest.

Einfach konstruierte Geräte mit Metallgefäß starten je nach Größe ab etwa 25 Euro und sind damit eine wirklich preiswerte Möglichkeit. Hier solltest du jedoch sehr auf die Verarbeitung und die Wärmequelle achten. Bei minderwertiger Verarbeitung besteht die Gefahr, dass der Topf nicht richtig auf der Wärmequelle steht und rutschen oder kippen kann.

Besonders wenn das Gerät nur einmal im Jahr zum Einsatz kommt sind diese Gerätepreise in Ordnung. Das Käse-Fondue mit speziellem Caquelon ist je nach Händler ab etwa 35 Euro erhältlich. Damit stellt es für dich eine weitere preiswerte Möglichkeit dar, um Fondue zu Hause zuzubereiten, ohne dafür viel Geld ausgeben zu müssen.

Typ Preis
Schokoladen-Fondue-Set Ca. 8-30€
Fondue-Set mit Metalltopf für alle Fondue-Arten Ca. 25-100€
Käse-Fondue-Set Ca. 35-500€

Die günstigste Möglichkeit bietet das preiswerte Schokoladen-Fondue. Dieses ist je nach Händler schon ab 8 Euro erhältlich und stellt damit kein preisliches Risiko dar. Jedoch sind Schokoladen-Fondue-Sets für diesen Preis auch maximal für 2 Personen gedacht und im Normalfall lediglich durch ein Teelicht beheizt.

Achte beim Kauf darauf, dass das Gerät, besonders aber die Wärmequelle, eine gute Qualität aufweist. Wichtig ist auch die Größe des Fondue-Sets, die sich daran orientieren sollte, ob du Fondue eher alleine oder aber in größerer Runde genießt.

Wo kann man ein Fondue-Set kaufen?

Fondue-Sets kannst du in Elektrogeschäften, vor allem aber im Internet kaufen. In Kaufhäusern und Supermärkten findest du sie eher selten. Online ist die Auswahl am größten und die Preise in vielen Fällen niedriger. Besonders ausgefallene oder sehr hochwertige Modelle sind sehr viel häufiger im Internet zu finden als im Handel.

Unseren Recherchen zufolge werden im Internet die meisten Fondue-Sets in Deutschland derzeit über die folgenden Shops verkauft:

  • Otto Versandhaus
  • Amazon
  • Karstadt
  • Saturn
  • Media Markt
  • Ebay
  • Galeria Kaufhof

Alle Fondue-Sets, die wir dir auf dieser Seite vorstellen, sind mit einem Link zu mindestens einem dieser Shops versehen, sodass du gleich zuschlagen kannst, wenn du ein Gerät gefunden hast, das dir zusagt.

Für wen eignet sich ein Fondue-Set?

Prinzipiell eignen sich Fondue-Sets für jeden, der Fondue gerne isst. Die Geräte sind ideal für gesellige Abende und besonders an Feiertagen sehr beliebt. Der Aufwand des Gastgebers ist nicht sehr hoch, da jeder sein Gericht selbst zubereitet.

Lediglich bei Veganern und Vegetariern ist es etwas schwieriger. Bei der Zubereitung mit Öl, Brühe oder Wein ist ein zweites Gerät nötig, Käse-Fondue ist für Veganer überhaupt nicht möglich. Je nach Vorliebe und Essgewohnheiten kann Fondue immer wieder neugestaltet werden.

Entscheidung: Welche Arten von Fondues gibt es und welche ist die richtige für mich?

Grundsätzlich kann man zwischen drei verschiedenen Typen von Fondue-Sets unterscheiden:

  • Fondue-Set für alle Fonduearten
  • Käse-Fondue-Set
  • Schokoladen-Fondue-Set

Bei jeder dieser Arten ist die Ausstattung etwas anders, was individuelle Vor- und Nachteile mit sich bringt.

Abhängig davon, wie du Fondue am liebsten zubereiten möchtest und auf welche Eigenschaften du am meisten Wert legst, eignet sich eine andere Art von Fondue-Set am besten für dich. Im nachfolgenden Abschnitt möchten wir dir dabei helfen herauszufinden, welcher der drei Typen ideal für dich ist.

Dazu stellen wir dir alle oben genannten Arten von Fondue-Sets vor und zeigen übersichtlich, worin jeweils ihre Vorteile und Nachteile liegen.

Wie funktioniert ein Fondue-Set für alle Fonduearten und worin liegen die Vorteile und Nachteile?

Bei dieser Form von Fondue-Set kann jede Fondue-Art zubereitet werden. Meist ist der Behälter aus Edelstahl und eignet sich daher besonders für Fleisch-Fondue. Auch Käse- oder Schokoladen-Fondue kann darin zubereitet werden.

Vorteile

  • Alle Arten von Fondue können zubereitet werden
  • Spritzschutz
  • Behälter hält auch sehr hohe Hitze aus

Nachteile

  • Käse und Schokolade können schnell anbrennen

Der Edelstahl-Topf hält hohen Temperaturen Stand und ist ideal für Fleisch-Fondue. Der Inhalt muss sieden um die Fleisch- und Gemüsestücke an den Gabeln zu garen. Käse- und Schokoladen-Fondue benötigen weniger Hitze, können jedoch auch in diesem Behälter warmgehalten werden. Hier besteht jedoch immer die Gefahr, dass die dickflüssige Masse anbrennt. Daher muss auf alle Fälle immer wieder umgerührt werden.

Der enthaltene Spritzschutz ist beim Fondue mit Fett, Wein und Brühe sehr wichtig. Er verhindert das herausspritzen der Flüssigkeit und beugt so Verbrennungen vor.

Wie funktioniert ein Käse-Fondue-Set und worin liegen die Vorteile und Nachteile?

Dieses Set ist speziell für Käse-Fondue gestaltet und eignet sich nicht für Fleisch-Fondue. Das Gefäß ist meist aus Keramik oder Ton und leitet Wärme sehr langsam. Dies ist ideal für den dickflüssigen Käse, der dadurch nicht so schnell anbrennt.

Vorteile

  • Käse brennt nicht an
  • Fonduetopf speichert die Wärme lange

Nachteile

  • Kein Fleisch-Fondue möglich

Der Fonduetopf, beim Käse-Fondue auch Caquelon genannt, ist nicht für sehr hohe Temperaturen konzipiert. Daher ist er für Fleisch-Fondue vollkommen ungeeignet. Für Schokoladen-Fondue kann dises Set auch verwendet werden. Die Schokolade hat ähnliche Eigenschaften wie Käse und benötigt ebenfalls idealerweise ein solches Gefäß.

Das Material, aus dem das Caquelon gefertigt ist, speichert die Wärme lange und verteilt sie gleichmäßig. Daher hat der Käse eine gleichmäßige Konsistenz und ist immer gerade so warm, dass man etwas in ihn hinein tunken kann. Das spezielle Gefäß ist flacher als der für andere Fonduearten. So kann besser getunkt und der Käse herausgeschabt werden.

Wie funktioniert ein Schokoladen-Fondue-Set und worin liegen die Vorteile und Nachteile?

Dieses Fondue-Set ist speziell für Schokolade gedacht. Diese wird bestenfalls separat erwärmt und dann in den Behälter gegeben. Der Topf ist beim Schokoladen-Fondue meist aus Keramik und häufig für 2 Personen und mit Teelicht erhältlich.

Vorteile

  • Schokolade brennt nicht an
  • Material speichert die Wärme lange

Nachteile

  • Nur für Schokoladen-Fondue geeignet

Auch bei diesem Set brennt die Schokolade weniger schnell an, als bei einem Edelstahl-Topf. Das Material speichert und verteilt die Wärme gleichmäßig und sorgt so für keine zu starke Hitze. Ein Nachteil ist beim Schokoladen-Fondue jedoch, dass die meisten Sets nur für Schokolade verwendbar sind.

Viele dieser Fondues sind lediglich mit einem Teelicht als Wärmespender ausgestattet. Da Schokolade vergleichsweise wenig Hitze benötigt, ist ein solches Gerät für Käse eher ungeeignet. Außerdem fallen Schokoladen-Fondues in der Regel erheblich kleiner aus als andere Arten.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Fondues vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Kriterien du Fondue-Sets vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich ein bestimmtes Gerät für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Größe und Zubereitungsmenge
  • Ausstattung

In den nachfolgenden Absätzen kannst du jeweils nachlesen, was es mit den einzelnen Kaufkriterien auf sich hat und wie du diese einordnen kannst.

Größe und Zubereitungsmenge

Je nachdem ob du Fondue eher zu zweit oder in größerer Runde bevorzugst, ist ein anderes Set interessant für dich. Es ist in erster Linie wichtig, dass man die Größe des Fondue-Sets an die Anzahl der Familienmitglieder/Gäste anpasst.

Natürlich nimmt ein Fondue-Set auch immer Platz im Schrank in Anspruch – vergiss das nicht. Besonders platzsparend sind die Geräte, die lediglich Topf und Rechaud enthalten und nicht noch eine große Platte mit Schalen für Soße, auf der das Fondue steht.

Die Größe des Fondue-Sets beeinflusst besonders die Zubereitungsmenge. Wenn du nur zu zweit einen Fondue-Abend genießen willst, benötigst du ein kleineres Gerät als bei einem Essen mit der ganzen Familie.

Beim Fondue-Set ist die Anzahl der Fonduegabeln und das Fassungsvermögen entscheidend. Bei der Zubereitung mit Öl, Brühe oder Wein ist es auch üblich, dass jeder Gast zwei Gabeln parallel benutzt. Daher kannst du, wenn du Fondue gerne nur zu zweit, zwischendurch aber auch mit weiteren Personen genießt, gerne zu einem größeren Fondue-Set greifen. So bist du flexibel, was deine Gäste angeht.

Beim Käse-Fondue ist das Fassungsvermögen entscheidend. Je mehr Käse in den Fonduetopf passt umso mehr Personen werden davon satt. Hier ist natürlich ebenfalls die Anzahl der Gabeln wichtig. Bei 6 Personen sollten auch 6 Gabeln vorhanden sein.

Außerdem sollte beachtet werden, dass es bei einem großen Fondue-Set schwierig sein kann, alle Personen an einen Tisch zu bekommen. Jeder Gast sollte bequem an seine Gabel im Fondue gelangen und das kann bei großen Sets problematisch sein.

Ausstattung

Je nach Fondue-Set ist eine unterschiedliche Ausstattung enthalten. Bei Fondue-Sets für alle Fonduearten ist normalerweise ein Spritzschutz vorhanden, der vor Fett und heißer Brühe schützen soll. Alle Fondue-Sets beinhalten Fonduegabeln. Bei manchen sind auch kleine Fonduesiebe enthalten. Mit diesen kann Fisch und Gemüse über der siedenden Flüssigkeit gedünstet werden.

Manche Fondue-Sets bestehen nicht nur aus dem Rechaud und einem Gefäß, sondern beinhalten noch ein großes Brett auf welchem das Fondue-Gerät steht. So hat das Fondue-Set einen besseren Halt. Auf der Platte befinden sich meist auch kleine Schüsseln in welche Soße oder Dip gefüllt werden kann. So sind diese unmittelbar beim Fondue und die gegarten Speisen können direkt hineingetunkt werden.

Des Weiteren ist bei den meisten Sets eine Wärmequelle integriert. Diese kann ein elektrischer oder aber ein mit Spiritus bzw. Brennpaste betriebener Rechaud sein. Bei Schokoladen-Fondue-Sets bildet meist ein Teelicht die Wärmequelle. Dieses ist häufig nicht enthalten. Auch der Inhalt für Spiritus- und Pastenbrenner ist im Normalfall nicht enthalten, sondern lediglich der Behälter dafür.

Fondue-Sets sind unterschiedlich gut ausgestattet.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Fondue

Welche Geschichte hat das Fondue?

Fondue ist ursprünglich ein Gericht aus geschmolzenem Käse. Mittlerweile wird der Begriff jedoch allgemein für Gerichte verwendet, bei denen kleingeschnittene Lebensmittel in eine heiße Flüssigkeit getunkt werden. Die genaue Herkunft des Käse-Fondues ist unklar. Sowohl die Schweiz, wie auch Savoyen in Frankreich erheben Anspruch auf dessen Ursprung. In der Schweiz wurde es jedoch erst im 20. Jahrhundert zum Nationalgericht ernannt. Den Namen verdankt das Fondue dem französischen Wort >>fondre<<, was schmelzen bedeutet. Heute wird Fondue bevorzugt an Silvester und Weihnachten zubereitet.

Beim Fondue Chinoise ist die Herkunft klarer. Schon seit rund 1900 Jahren werden in Asien Fleisch- und Gemüsestücke in den Feuertopf getaucht, der siedend heiße Brühe enthält.

Welche Flüssigkeit / Masse ist die richtige für Fondue?

Beim Käse-Fondue ist es wichtig jung-gereiften Käse zu verwenden, da dieser sehr viel bessere Schmelzeigenschaften mitbringt als alt-gereifter. Die Sorte richtet sich nach dem Geschmack. Auch in der Tradition des Käse-Fondues gibt es nicht das richtige Rezept. Der Käse wurde je nach Region ausgewählt und gemischt.

Beliebte Sorten sind: Emmentaler, Vacherin, Gruyère, Appenzeller, Tilsiter, Comté, Beaufort. All diese Käsesorten werden meist mit anderen gemischt. Lediglich der Appenzeller und Comté werden auch allein verwenden. Eine Spezialität aus dem Nordwesten Italiens ist das Fonduta valdostana, das auf Basis von Butter, Eigelb, Milch und weißem Trüffel basiert. Je nach Größe des Caquelons und Anzahl der Gäste benötigst du zwischen 600-1250 Gramm Käse und zusätzlich ca. 0,25-0,5 Liter Weißwein.

Beim Fondue Chinoise kann gekörnte Brühe, Fond und selbst gemachte Boullion verwendet werden. Je nach Geschmack und ob Vegetarier/Veganer mitessen kann Gemüse-, Fleisch- oder auch Fischbrühe verwendet werden.

Dabei ist wichtig, dass die Boullion sehr kräftig ist, da das Fleisch bzw. das Gemüse sonst fad schmecken. Die Brühe kann auch etwas aufgepeppt werden. Du kannst Chilischoten mit in den Sud geben, Weißwein, Lorbeerblätter, Nelken, Pfeffer, Senfkörner, verschiedene Kräuter, gehackte Knoblauchzehen oder Weinbrand. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Je nach Größe des Fonduetopfes benötigst du etwa 1-1,5 Liter Boullion.

Beim Fondue Bourguignonne ist das richtige Öl bzw. Fett entscheidend. Zunächst sollte ein geschmacksneutrales gewählt werden. Viel wichtiger noch ist die Hitzebeständigkeit, d.h. das Öl/Fett sollte hoch erhitzbar sein (auf bis zu 180 Grad).

Ideal sind: Rapsöl, Sojaöl, Palmfett, Erdnussöl, Sonnenblumenöl. Je nach Topfgröße benötigst du 1-1,5 Liter Öl bzw. Fett.

Beim Schokoladen-Fondue sollte reine Schokolade ohne Keks-, Knusper-Zusatz oder ähnlichem verwendet werden. Die Schokolade kann auch gerne mit etwas Milch erhitzt werden, dann ist die Masse noch cremiger. Diese Gefäße sind eher klein. Daher benötigst du nicht sehr viel Schokolade.

Wie bereitet man Fondue richtig zu?

Beim Käse-Fondue reibst du im ersten Schritt den Käse und streichst die Innenseite des Caquelon mit einer zerdrückten Knoblauchzehe aus. Nun gibst du Weißwein in das Caquelon und kochst ihn auf einer Herdplatte auf. Anschließend wird nach und nach der Käse gemischt mit Stärke dazugegeben und bei geringer Hitze langsam geschmolzen. Sehr wichtig ist dabei das ständige Rühren der Zutaten. Die Mischung darf jedoch nicht zu lange gekocht werden, da sie sonst zäh wird.

Anschließend nach Belieben mit Pfeffer und Muskatnuss würzen. Etwas Kirschwasser und ein Sprit er Zitronensaft runden den Käse ab

Rezeptvorschlag (5 Personen)

  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 500 g geriebenen Gruyère
  • 250 g geriebenen Emmentaler oder einen anderen Schweizer Käse
  • 240 ml trockenen Weißwein
  • 4 Teelöffel Speisestärke
  • 1 Teelöffel frisch gepressten Zitronensaft
  • 1 1/2 Esslöffel Kirschwasser
  • mit frisch gemahlenem Pfeffer und
  • frisch geriebener Muskatnuss würzen

Wer ohne Alkohol ein Schweizer Käse-Fondue zubereiten möchte ersetzt den Wein einfach durch Milch und lässt das Kirschwasser weg.

Die für das Fondue Chinoise gewählte Brühe wird im Fonduetopf auf dem Herd aufgekocht und dann direkt auf den eingeschalteten Rechaud gestellt. Beim Bacchus-Fondue wird die Brühe lediglich durch Wein ersetzt und identisch erhitzt.

Das Fett fürs Fondue Bourguignonne wird im Fonduetopf auf dem Herd erhitzt. Um zu prüfen, ob das Fett die richtige Temperatur hat, hält man den Stil eines Holzlöffels ins Öl. Wenn kleine Bläschen entstehen ist die richtige Temperatur erreicht. Jetzt kann der Topf auf den eingeschalteten Rechaud gestellt werden und das Essen kann beginnen.

Beim süßen Schokoladen-Fondue werden die Schokoladeraspeln bzw. kleine Schokoladenstückchen idealerweise in einem Wasserbad mit etwas Milch oder Sahne erhitzt. Wenn die Schokolade vollständig geschmolzen ist kann sie in das Fonduegefäß gegeben werden.

Welche Beilagen passen gut zu Fondue?

Bei den Beilagen zum Fondue sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Außer man ist sehr streng und hält sich an die Tradition. Dann kommen beim Käse-Fondue nur kleine Brotstücke in Frage. Bei den verschiedenen Fleisch-Fondues kommt dann, wie es der Name sagt, nur Fleisch zum Einsatz.

Sehr gut passen zum Käse-Fondue jedoch auch Kartoffeln und verschiedene Gemüsesorten, wie Paprika, Brokkoli und Karotten. Diese können als Rohkost aber auch vorgegart und eingelegt angeboten werden. Auch geräucherte oder luftgetrocknete Wurst wie Chorizo oder auch Krabben sind sehr beliebt. Auch Obst wird gerne getunkt.

Birnen, Äpfel oder südländische Früchte muss man zunächst waschen oder schälen und in mundgerechte Stücke schneiden, damit sie gut auf die Fonduegabeln passen. Es kann alles getunkt werden, was auch so gegessen werden kann. Fleisch, Meeresfrüchte und manche Gemüsesorten müssen vorgegart werden.

Beim Fleisch-Fondue ist wichtig, dass die einzelnen Stücke nicht allzu lange zum Garen brauchen. Daher sollte besonders das Fleisch in maximal 0,5cm dicke Stücke geschnitten werden. Die Soßen und Dips machen aus jeder Portion etwas ganz Individuelles.

Und auch Gewürze wie Salz und Pfeffer sowie Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Oregano, Thymian) können zum Würzen und Verfeinern verwendet werden. Hier sollte für jede Person zwischen 150 und 300 Gramm Fleisch eingeplant werden. Sehr beliebt ist Rind, Kalb, Lamm, Geflügel, Schwein und Wild.

Aber auch Gemüse wird gerne im Sud zubereitet. Mit kleinen Sieben kann Fisch und weiches Gemüse auch über dem Öl oder der Brühe gedünstet werden. Dazu werden vor allem Brot und gekochte Kartoffeln gereicht, da diese sättigend sind. Aber auch eingelegtes Gemüse, verschiedene Salate und Obst sind gerne gesehen.

Beim Fondue können frei nach dem Tapas-Prinzip viele kalte Kleinigkeiten bereitgestellt werden. Besonders Dips und Soßen runden die Leckerein ab.

Dazu trinkt man bevorzugt trockenen Weißwein. Der Kenner nimmt auch gerne Kräuter- oder Schwarztee, da dieser die Verdauung anregt und der Käse im Magen nicht verklumpt.

Zum Schokoladen-Fondue wird hauptsächlich Obst gereicht. Dazu musst du beispielsweise Äpfel, Erdbeeren, Birnen, Bananen oder Ananas in mundgerechte Stücke schneiden damit sie deine Gäste gut tunken können. Auch kleine Marshmallows oder Gummibärchen sind besonders bei Kindern als Beilagen sehr beliebt.

Wer es etwas aufregender mag, kann sich auch an Chilischoten oder Jalapenos versuchen oder schokolierte Früchte mit Chiliflocken und Pfeffer garnieren. Süße Soßen, Fruchtpüree und Sträußel können ebenfalls zum Dippen und Garnieren verwendet werden. So wird ein simpel gestaltetes Schokoladen-Fondue zu einem besonderen Esserlebnis.

Du kannst auch auf Rezepte zurückgreifen, die dir neue Inspiration in der Zubereitung und Auswahl der Zutaten bieten.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] http://www.spiegel.de/stil/ottolenghis-rezept-zwiebelfondue-mit-paprika-brotsticks-a-1024193.html


[2] https://www.srf.ch/sendungen/puls/lifestyle/alkohol-zum-fondue-macht-den-magen-traege


[3] http://www.essen-und-trinken.de/fondue


[4] https://www.familienleben.ch/freizeit/kochen/fondue-mit-kindern-sicherheitstipps-und-rezepte-3769

Bildquelle: 123rf.com / foodandmore

Bewerte diesen Artikel

(10 votes, average: 4,50 out of 5)
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von sternefood.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.