Flötenkessel

Willkommen bei unserem großen Flötenkessel Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Flötenkessel. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Flötenkessel zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Flötenkessel kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Flötenkessel eignet sich zur schnellen Erhitzung von Wasser. Sobald das Wasser kocht, gibt der Kessel einen Pfeifton ab, daher auch der Name.
  • Es wird keine Steckdose in Anspruch genommen, kein Platz auf den Küchentresen weggenommen und es sieht stylisch aus.
  • Flötenkessel bestehen aus hochwertigeren Materialien, wie Edelstahl, sodass keine gesundheitsgefährdende Stoffe ins Wasser gelangen. Zudem ist er für alle Herdtypen geeignet, sogar fürs Camping über offenem Feuer.

Flötenkessel Test: Favoriten der Redaktion

Der günstigste Flötenkessel

Der axentia Flötenkessel ist ein günstiger, jedoch guter Flötenkessel. Der Flötenkessel besteht aus Edelstahl und du kannst ihn entweder in einer 1,5L oder einer 2,5L Version kaufen. Desweiteren ist dieser Flötenkessel für alle Herdtypen, außer Induktionsfelder geeignet.

Viele Kunden, die den gekauft haben, nutzen ihn zum Camping und sind sehr zufrieden. Jedoch kann man, vor allem bei diesem Preis, keine hochwertige Qualität erwarten. Dieser Flötenkessel ist deshalb für diejenigen geeignet, die ihn nicht so häufig verwenden.

Der beste Allround-Flötenkessel

Der Kela Wasserkessel hat ein Fassungsvermögen von 3L und du kannst ihn in vier verschiedenen Farben kaufen: rot, schwarz, silber und weiß. Zudem besteht dieser Flötenkessel ebenfalls aus Edelstahl und ist sogar für alle Herdtypen geeignet.

Die Reinigung dieses Flötenkessels ist einfach. Er nimmt jedoch viel Platz in der Spülmaschine ein. Falls du einen guten Flötenkessel zu einem guten Preis haben möchtest, dann ist dieser der richtige für dich.

Die beliebteste Marke

Der Schulte-Ufer Flötenkessel gehört, nach einer Umfrage des Deutschen Instituts für Service-Qualität, zu der beliebtesten Marke für Töpfe und Pfannen. Dieser Flötenkessel besteht aus Edelstahl und besitzt ein Fassungsvermögen von 2,2 Litern.

Er ist für alle gängigen Herdarten geeignet, inklusive Induktion. Jedoch gibt der Hersteller keine Angabe, ob der auch für Gasherde geeignet ist.

Der Flötenkessel hat einen schwenkbaren Griff, was das befüllen einfach macht und zudem kann man den Deckel zur einfacheren Reinigung entfernen. Die Farbe kannst du jedoch nicht auswählen, da es diesen Flötenkessel nur in silber gibt.

Der Luxus Flötenkessel

Der teuerste Flötenkessel in unserer Auflistung ist der von KitchenAid. Dieser besitzt ein Fassungsvermögen von 1,9 Litern und besteht aus Edelstahl mit einer Porzellanverkleidung, die in den Farben creme, rot, schwarz und silber erhältlich ist.

Desweiteren ist dieser Flötenkessel auf jedem Herdtyp einsetzbar.

Kunden, die den Flötenkessel gekauft haben, loben vor allem das schöne Design und die hochwertige Verarbeitung. Dieser Flötenkessel wird sicherlich zu einem Hingucker in deiner Küche.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Flötenkessel kaufst

In unserem Ratgeber beantworten wir dir wichtige Fragen rund um das Thema Flötenkessel.

Was ist ein Flötenkessel?

Ein Flötenkessel ist ein Gefäß mit dem du Wasser erhitzen kannst. Anders als bei einem Wasserkocher, der seine eigene Station hat, tust du dies direkt auf der Herdplatte oder offener Flamme.

Die Bauweise eines Flötenkessels ist vergleichbar mit der eines Schnellkochtopfes und ermöglicht daher eine schnelle und energieeffiziente Erwärmung.

Der Name Flötenkessel leitet sich daher ab, dass sobald das Wasser erhitzt ist, es einen Pfeifton abgibt und du somit auch im Nebenraum weißt, dass dein Wasser kocht.

Ein Flötenkessel sieht auf dem Herd immer stylisch aus. (Bildquelle: unsplash.com / Kelly Sikkema)

Der Vorteil eines Flötenkessels ist, dass er nicht aus Plastik besteht und somit keine gesundheitsgefährdende Stoffe an das Wasser abgeben kann, zudem braucht er auch keinen zusätzlichen Stromanschluss.

Außerdem halten viele Flötenkessel das Wasser auch für längere Zeit warm und du kannst auch sofort deinen Teebeutel hineintun. Das Fassungsvermögen beträgt oft sogar über 3L.

Allerdings sollte ein Flötenkessel immer beaufsichtigt werden, da er keine Abschaltautomatik besitzt und das Wasser einfach immer weiter kochen würde.

Was kostet ein Flötenkessel?

Tatsächlich variiert der Preis bei Flötenkesseln stark. Man kann schon einen für 10€ kaufen oder ein teureres Modell für 70€.

Tatsächlich gibt es sogar Modelle, die 280€ kosten. Der große Preisunterschied liegt in der Marke und Verarbeitung.

Wo kann ich einen Flötenkessel kaufen?

Flötenkessel kann man gut im Online-Handel oder im stationären Handel bekommen, dort wo man auch Küchenutensilien kauft, wie Karstadt oder Galeria Kaufhof.

Einige Beispiele dafür wären:

  • amazon.de
  • real.de
  • otto.de

Welche Größen von Flötenkesseln gibt es?

Die Größe bei Flötenkesseln wird dadurch gemessen, wie viel Wasser hineinpasst. Es gibt kleine Flötenkessel mit einem Fassungsvermögen von nur 1L oder größere mit bis zu 3L Fassungsvermögen.

Eine ausführlichere Beschreibung des Fassungsvermögens haben wir dir unter den Kaufkriterien näher erläutert.

Welche Alternativen gibt es zu einem Flötenkessel?

Die Alternativen zu einem Flötenkessel wären natürlich ein Wasserkocher oder ein normaler Topf, den man auf dem Herd erhitzt.

In der folgenden Tabelle stellen wir dir die Vor- und Nachteile dieser beiden Alternativen vor.

Alternative Vorteil Nachteil
Wasserkocher Schnelle Erhitzung, du musst keine Herdplatte erhitzen, schaltet sich automatisch ab Weiteres Gerät auf den Küchentresen, das Platz wegnimmt, muss in Strom angeschlossen werden
Kochtopf Du musst dir kein zusätzliches Gerät anschaffen Braucht lange um zu erhitzen, nicht energieeffizient

Entscheidung: Welche Arten von Flötenkesseln gibt es und welche ist die richtige für dich?

Wenn du dich für den Kauf eines Flötenkessels entschieden hast, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten unter denen du dich entscheiden kannst:

  • ein Flötenkessel für den Induktionsherd
  • ein Flötenkessel für den normalen Herd
  • ein Flötenkessel für den Gasherd

Alle diese Möglichkeiten haben ihre Vor- und Nachteile. Im folgenden Text möchten wir dir bei deiner Entscheidung zur Seite stehen.

Was zeichnet einen Flötenkessel für den Induktionsherd aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Ein Flötenkessel für den Induktionsherd ist so konzipiert, dass der Boden ferromagnetisch ist und sich somit auch auf einem Induktionsherd erhitzen kann.

Vorteile
  • Energieeffizient, Herdplatte wird nicht heiß
Nachteile
  • Teuer in der Anschaffung, sowohl für Herdplatte als auch Flötenkessel

Es hat den Vorteil, dass es besonders energieeffizient ist, jedoch ist die Anschaffung teurer als bei anderen Modellen, da nicht nur der Flötenkessel teuer werden kann, sondern vor allem ist ein Induktionsherd teuer. Allerdings hat dieser den Vorteil nicht sehr heiß zu werden.

Was zeichnet einen Flötenkessel für den normalen Herd aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Ein Flötenkessel für den normalen Herd ist der simpelste und auch am meisten verbreitetste, da die meisten Haushalte so einen Herd haben.

Vorteile
  • Günstiger in der Anschaffung, viele Modelle
Nachteile
  • Herdplatte und Flötenkessel werden heiß, Erhitzung dauert ein wenig länger

Der Vorteil ist, dass man schon günstige Modelle kaufen kann, aber in der Regel dauert das Erhitzen ein wenig länger.

Was zeichnet einen Flötenkessel für den Gasherd aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Den Flötenkessel für den Gasherd zeichnet vor allem aus, dass er besonders hitzebeständig sein muss, da man den Flötenkessel direkt über der Flamme hält. Dadurch wird dieser natürlich auch extrem heiß.

Vorteile
  • Schnelle Erhitzung, kein Strom wird benötigt, vor allem für Campinggeeignet
Nachteile
  • Gas wird benötigt, wird sehr heiß

Jedoch erhitzt sich der Flötenkessel dadurch schnell und die Herdplatte an sich kühlt schneller ab als bei einem normalen Herd.

Hier wird auch kein Strom genutzt um das Wasser zu erhitzen, allerdings muss man immer wieder Gas nachkaufen, was diesen jedoch für Camping besonders geeignet macht.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Flötenkessel vergleichen und bewerten

Beim Kauf eines Flötenkessels solltest du einige wichtige Punkte beachten. Zu diesen wichtigen Kriterien zählen:

  • Material
  • Temperaturanzeige
  • Fassungsvermögen
  • Eignung für den Herd
  • Design

In den folgenden Abschnitten erklären wir dir, worauf es bei diesen Faktoren ankommt und möchten dir damit deine Kaufentscheidung erleichtern.

Material

Der größte Vorteil zu einem normalen Wasserkocher ist der, dass Flötenkessel nicht aus Plastik bestehen und somit kommen keine gesundheitsschädlichen Stoffe in das Wasser beim Erhitzen.

Edelstahl ist geschmacksneutral.

Edelstahl ist vor allem gut, weil es keinen Geschmack ans Wasser abgibt oder Aromen verändert. Bei Edelstahl solltest du auf die Prägung 18/10 achten.

Dies bedeutet, dass die Zusammensetzung des Stahls aus 18% Chrom und 10% Nickel besteht, was den Flötenkessel gut gegen Korrosion und Säure schützt. Ab 13% Chromanteil sind Edelstahle rostfrei.

Flötenkessel aus Gusseisen soll unbeschichtet den Geschmack von Tee positiv beeinflussen. Mit einer Emaillebeschichtung röstet der Flötenkessel aus Gusseisen auch nicht.

Flötenkessel

Ein Flötenkessel kommt in verschiedensten Materialien und Designs. (Bildquelle: unsplash.com / John-Mark Smith)

Dieses Material ist besonders hitzebeständig, also auch perfekt für den Kamin oder Holzofen geeignet und hält das Wasser im Flötenkessel lange warm.

Falls du einen besonders leichten Flötenkessel suchst, ist einer aus Aluminium perfekt, jedoch sind diese nicht so langlebig und hochwertig wie diese aus Edelstahl.

Der Griff des Flötenkessels sollte rutschfest sein.

Zudem sind die Flötenkessel oft noch mit einem Überzug ausgestattet, wie zum Beispiel Emaille, was den Flötenkessel korrosionsbeständiger macht und weniger anfällig für Kratzer. Du solltest auch darauf achten, dass der Griff des Flötenkessels rutschfest ist und nicht heiß wird.

Temperaturanzeige

Eine Temperaturanzeige ist bei einem Flötenkessel eher selten, vor allem kannst du die Temperatur nicht vorher bestimmen, sondern der Flötenkessel wird das Wasser einfach immer weiter erhitzen.

Manche Modelle besitzen eine integrierte Temperatur-anzeige.

Jedoch gibt es Modelle, die eine Temperaturanzeige integriert haben und wenn du das Wasser in einer bestimmten Temperatur haben möchtest, zum Beispiel für eine besondere Teesorte, dann kannst die diese Temperaturanzeige beobachten und den Flötenkessel im passenden Moment vom Herd nehmen.

Fassungsvermögen

Das Fassungsvermögen ist in dem Sinne wichtig, dass du keinen zu großen oder zu kleinen Flötenkessel kaufst, sondern einen, der auf deine Bedürfnisse abgestimmt ist.

Fassungsvermögen Tassen Wasser
1 Liter ca. 4-5 Tassen Wasser
1,5 Liter ca. 6-8 Tassen Wasser
2 Liter ca. 8-10 Tassen Wasser
3 Liter ca. 12-15 Tassen Wasser

Nicht in jedem Flötenkessel kann meine eine genaue Füllmenge sehen und falls man zu viel Wasser aufkocht, dann dauert es natürlich auch wieder länger.

Eignung für den Herd

Bei einem Flötenkessel ist es zudem sehr wichtig, dass du den passenden für deinen Herd auswählst, da dieser nur so optimal funktionieren kann.

Induktionsherde leiten Wärme anders.

Dies ist vor allem bei Induktionsherden und bei Gasherden wichtig, da Induktionsherde die Wärme anders leiten als herkömmliche Herde und bei einem Gasherd muss der Flötenkessel besonders hitzebeständig sein, da dieser einer großen und direkten Hitze ausgeliefert ist.

Wenn du den passenden Flötenkessel für deinen Herd auswählst, kannst du viel Zeit und Energie sparen.

Design

Der Flötenkessel ist vor allem für Design-Liebhaber die perfekte Wahl, da man diesen in verschiedenen Farben und Ausführungen bekommen kann.

Flötenkessel

Bei Flötenkessel kannst du dich zwischen einer Vielzahl von möglichen Designs entscheiden. (Bildquelle: pixabay.com / Kerstin Riemer)

Oft sind Flötenkessel einfach in Silber bzw. in der Edelstahl-Optik gehalten, jedoch kannst du auch einen Flötenkessel in rot, blau oder sogar mit einem Muster kaufen. Dadurch ist dieser nicht nur funktional, sondern auch sehr stylisch.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Flötenkessel

Du möchtest noch mehr über Flötenkessel erfahren? Dann solltest du einen Blick in unseren Trivia-Teil werfen.

Welcher Flötenkessel ist für Camping geeignet?

Ein Flötenkessel ist vor allem für Camping-Begeisterte sehr nützlich, da man dafür keinen Strom braucht sondern den Gaskocher nutzen kann oder das Wasser sogar über der offenen Flamme schnell erhitzen kann.

Flötenkessel

Ein Flötenkessel ist bestens für Camping geeignet. (Bildquelle: unsplash.com / Reza Shayestehpour)

Wichtig ist hierbei vor allem, dass der Flötenkessel für Gasherde geeignet ist, da diese am hitzebeständigsten sind.

Wie reinige ich den Flötenkessel?

Am einfachsten ist dies natürlich wenn der Flötenkessel Spülmaschinenfest ist, falls es dieser nicht ist, gibt es ein paar Dinge auf die du achten solltest.

Entleere den Flötenkessel immer nach Gebrauch.

Zum einen ist es wichtig, dass du den Flötenkessel immer nach Gebrauch entleerst, sodass sich kein zusätzlicher Kalk bilden kann. Außerdem solltest du den Wasserkessel immer sanft reinigen und vor allem innen nie hart reinigen, da du die Innenseite sonst beschädigen kannst.

Zeitweise empfiehlt es eine sanfte Entkalkung mit einem extra Entkalker oder Haushaltsmitteln, wie Branntweinessig und Zitronensaft.

Eine einfache Reinigung wäre folgende:

  1. Du befüllst deinen Flötenkessel zu gleichen Teilen mit Wasser und Essig, bringst das zum kochen und lässt es zwei Stunden einwirken.
  2. Danach spülst du den Flötenkessel mehrmals gründlich mit Wasser aus und bringst es einmal noch zum Kochen. Falls das Wasser immer noch nach essig riechen sollte, wiederholst du den Vorgang.
  3. Von außen kannst du den Flötenkessel mit einem Mikrofasertuch und etwas Spülmittel oder den Schnitt einer Zitrone säubern und abwischen.

Der Flötenkessel pfeift nicht

Falls dein Flötenkessel mal keinen Pfeifton von sich gibt, liegt die Ursache meist daran, dass er verkalkt ist und dann solltest du ihn unverzüglich entkalken, wie oben beschrieben.

Jeder Flötenkessel pfeift anders.

Manchmal jedoch liegt der Grund natürlich auch in der Verarbeitung und der Qualität. Zudem solltest du auch wissen, dass jeder Flötenkessel unterschiedlich pfeift, also nicht wundern, wenn sich ein anderer Flötenkessel anders anhört als dein eigener.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.dm.de/haushalt/wasserkessel-entkalken-c543710.html

[2] https://www.toepfe.org/arten/wasserkessel/

Bildquelle: pixabay.com / MasterTux

Warum kannst du mir vertrauen?

Redaktion
Redaktion
Die Redaktion von STERNEFOOD.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.

Bewerte diesen Artikel


25 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,50 von 5
4.5 25