Zuletzt aktualisiert: 3. März 2022

Flachschirmhauben sind Dunstabzugshauben, die, wie der Name schon sagt, weitaus flacher als herkömmliche Modelle sind. Das hat zum einen den Vorteil, dass du so die Gefahr eines schmerzhaften Aufeinandertreffens zwischen deiner Stirn und der Abzugshaube verhinderst. Zum andern ist eine Flachschirmhaube auch weniger störend im Küchenbild.

Damit du die richtige Flachschirmhaube für deine Küche findest, wollen wir dir hier einige unserer Favoriten vorstellen. Außerdem haben wir wissenswerte Informationen rund ums Thema zusammengesucht, die du dir vor dem Kauf unbedingt durchlesen solltest. So wollen wir dir die Kaufentscheidung so gut es geht erleichtern.




Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Flachschirmhaube sieht nicht nur modern aus, sondern ist auch praktisch, da du dich mit dem Kopf nicht anstoßen kannst. Auch bei diesem Gerät kannst du zwischen Umluft- und Abluftsystem entscheiden.
  • Beim Kauf solltest du darauf achten, dass die Flachschirmhaube ca. 10 cm breiter als die Kochplatte ist. Wenn dies nicht möglich ist, solltest du eine Flachschirmhaube mit Randabsaugung wählen.
  • Flachschirmhauben können die Energieeffizienzklassen A+++ bis E besitzen. Ersteres bedeutet sehr sparsam, letzteres das Gegenteil.

Flachschirmhaube Vergleich: Favoriten der Redaktion

Die beste Flachschirmhaube für Oberschränke

Diese Flachschirmhaube ist für die Montage in einem Flachschirmhauben-Oberschrank gedacht, welchen du möglicherweise bereits in der Küche eingebaut hast. Sowohl Abluft- als auch Umluftbetrieb ist mit diesem Gerät möglich.

Mit der an der Flachschirmhaube angebrachten Kurzhubtaste lässt sich zwischen den 3 Leistungsstufen hin- und herstellen. Die Energieeffizienzklasse dieses Modells wurde mit D bewertet. Die Kochstelle kann mit hellen LEDs beleuchtet werden.

Meinung der Redaktion: Eine leistungsstarke Flachschirmhaube, die für eine Installation in einem Oberschrank vorgesehen ist.

Die beste sparsame Flachschirmhaube

Diese Flachschirmhaube fällt besonders durch ihre geringe Breite von 60 cm auf. Damit eignet sie sich auch für kleinere Küchen. Trotz ihrer Größe büßt sie aber mit 370 m³/h nichts an Saugleistung ein. Insgesamt gibt eszwei verschiedene Leistungsstufen.

Auch ist diese Flachschirmhaube mit der Energieklasse A bewertet worden, was sie besonders energiesparend macht. Der Aktivkohlefilter bei dieser Haube sorgt für noch bessere Luftreinigung. Ein Aluminiumfettfilter ist auch im Lieferumfang enthalten und lässt sich ganz einfach reinigen.

Meinung der Redaktion: Dank des Aktivkohlefilters werden bei dieser Flachschirmhaube besonders viele Schadstoffe herausgefiltert.

Die beste variierbare Flachschirmhaube

Ganze 610m³/h kann diese Flachschirmhaube aufsagen, womit sie besonders schnell und zuverlässig ist. Durch die Energieklasse A, ist die Haube sehr sparsam. Mit einer Breite von ca. 60 cm ist sie trotzdem nicht besonders groß und nimmt so in der Küche nicht viel Platz weg.

Zum platzsparenden Auftreten trägt auch die ausziehbare Haube auf. Je nach Bedarf kannst du diese Flachschirmhaube in ein Gerät mit Umluft umrüsten. Die hierfür benötigten Kohlefilter musst du allerdings separat beschaffen. Zwei zuschaltbare Halogenlichter sorgen für eine bessere Sicht.

Meinung der Redaktion: Praktisch platzsparende Flachschirmhaube, die zudem mit einer hohen Saugkraft und trotzdem hoher Energieeffizienz aufwartet.

Die beste Geräuscharme Flachschirmhaube

Viele empfinden das Gebläse einer Dunstabzugshaube als besonders störend. Hier kann dir diese Flachschirmhaube aushelfen, welche je nach Betriebsstufe gerade einmal 42 dB bis 59 dB laut ist. Möglich wird dies durch die verwendete Radialitic Technologie.

Diese Flachschirmhaube soll als Abluftgerät verwendet werden. Allerdings ist die Umrüstung auf Umluft mit einem separat erhältlichen Filter möglich. Auch die Energieeffizienz der Klasse A fällt an diesem Modell positiv auf. Der jährliche Verbrauch liegt damit bei ‎31 kWh.

Meinung der Redaktion: Besonders mit ihrer geringen Lautstärke während des Betriebs und der hohen Energieeffizienz punktet diese Flachschirmhaube.

Die beste integrierte Flachschirmhaube

Diese Flachschirmhaube ist für Umluft und Abluftbetrieb geeignet. Sie wurde mit der Energieeffizienzklasse B bewertet und verbraucht jährlich nur 41,1 Kilowattstunden. Es ist möglich, die Haube in einen Oberschrank zu integrieren, für ein schöneres Design.

Zudem hat die Flachschirmhaube eine hohe Abluftleistung, eine LED Beleuchtung und eine Intensivstufe mit Rückstellung. Insgesamt gibt es drei verschiedene Leistungsstufen. Dadurch ist sie für jede Küche eine gute Wahl.

Meinung der Redaktion: Diese Flachschirmhaube überzeugt in erster Linie mit ihrer Saugkraft und ihrer Energieeffizienz.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Flachschirmhaube kaufst

Wenn du die Bedeutung der Flachschirmhaube noch nicht kennst oder dir überlegst diese zu kaufen, bist du in diesem Kapitel richtig. Wir beantworten dir alle Fragen, die du vor dem Kauf wissen solltest.

Was ist eine Flachschirmhaube?

Bei einer Flachschirmhaube handelt es sich um eine Art des Dunstabzuges. Mit diesem lässt sich der Dampf und der Geruch aus der Küche saugen.

Flachschirmhaube-1

Eine Flachschirmhaube ist unauffällig und bequem. (Bildquelle: unsplash / Rune Enstad)

Zunächst möchten wir dir erst einmal kurz erklären, warum ein Dunstabzug überhaupt so wichtig ist. Solltest du ohne Dunstabzug kochen, könnten sich auf der Decke unschöne Verfärbungen bilden. Ebenso könnte sich durch den Dampf der optische Zustand der Küchenmöbel verschlechtern. Die Gerüche würdest du womöglich auch nicht mehr aus deiner Küche wegbringen.

Durch die Feuchtigkeit kann außerdem auch Schimmel entstehen. Der Dunstabzug ist dazu da, um das alles zu verhindern.

Mit einer Flachschirmhaube hast du den Vorteil Platz zu sparen, da diese im Oberschrank eingebaut ist. Zudem ist die Gefahr dein Kopf anzustoßen geringer als bei einer gradlinigen Wandhaube.

Bei einigen Modellen kannst du die Flachschirmhaube komplett im Schrank verstecken und somit unsichtbar machen. Beim Kochen kann diese dann wieder herausgezogen werden.

Was sollte ich beim Kauf von einer Flachschirmhaube beachten?

Beim Kauf solltest du vor allem die Größe, den Filter und den Luftumsatz im Hinterkopf behalten.

Beginnen wir mit dem ersten Punkt, die Größe. Um das vollständige Absaugen zu gewährleisten, sollte die Flachschirmhaube ca. 10 cm breiter als das Kochfeld sein. Ist dies aus Platzgründen nicht möglich, wäre eine Flachschirmhaube mit Randabsaugung empfehlenswert.

Zudem gibt es 3 verschiedene Filterarten, den Vliesfilter, Metallfilter und Geruchs- /Aktivkohlefilter.

Ein Vliesfilter muss gewechselt werden, wenn er voll ist. Ein Metallfilter muss nicht gewechselt werden, sondern bei Bedarf gereinigt werden. Ein Aktivkohlefilter ist nur im Umluftsystem nötig, da beim Abluftsystem die Luft nach Außen geht und somit auch der Geruch.

Der dritte wichtige Aspekt ist der Luftumsatz. Wenn die Luft nach Außen geht, muss auch wieder Luft in das Haus zugeführt werden. Das wird Zuluft genannt.

Dazu solltest du wissen, dass bei kleinen Küchen, in diesen auch wenig gekocht wird ein Luftumsatz von, bis zu 300 Kubikmeter völlig ausreichend ist. Bei größeren Küchen, in diesen oft gekocht wird, ist ein höherer Luftumsatz sinnvoll.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Flachschirmhauben vergleichen und bewerten

Zu den wichtigsten Kaufkriterien für Flachschirmhauben zählen:

Diese werden im folgenden Absatz näher beschrieben.

Produktabmessung

Wie schon erwähnt, ist es wichtig, dass die Flachschirmhaube etwa 10 cm größer ist, als die Kochplatte, damit die Luft optimal angesaugt werden kann.

Da die Flachschirmhaube in den Schrank eingebaut wird, sollte diese natürlich auch in den Schrank passen. Er sollte also ungefähr so breit wie die Stelle des Schrankes sein.

Meistens betragen die Flachschirmhauben ca. 28,4 x 59,8 x 17,9 cm.

Leistung

Die Leistung wird in der Regel in Luftleistung auf höchster Normalstufe und Leistungsstufen unterteilt. Bei der Luftleistung handelt es sich um die Luftmenge, die pro Stunde abgesaugt wird. Diese sollte je nach Küchengröße und Häufigkeit des Kochens gewählt werden.

Flachschirmhaube-3

Die Montage einer Flachschirmhaube ist nicht schwer. Jedermann kann diese durchführen. (Bildquelle: pixabay / Zozz_)

Die meisten Flachschirmhauben besitzen die Luftleistung von 400 Kubikmetern. Diese reicht für eine kleine und durchschnittliche Küche völlig aus.

Leistungsstufen gibt es in der Regel 3. Das ist die Stärke der Absaugung, von leicht bis stark. Es ist bewährt, dass drei Stufen benötigt und benutzt werden. Deshalb können wir dir diese auch anraten.

Geräuschemission

Die Geräuschemission wird in Dezibel (dB) gemessen. Hier gilt für den Großteil: Je niedriger, desto besser. Es kann aber auch sein, dass es dir nichts ausmacht, wenn es kurz lauter wird.

Die durchschnittliche Geräuschemission bei Flachschirmhauben beträgt ca. 54 dB. Manche Hersteller bieten eine speziell integrierte Schallisolierung an. Durch diese wird der Geräuschpegel bei Umluftbetrieb etwas isoliert.

Features

Viele Funktionen und Besonderheiten können zu den wichtigsten Kaufkriterien zählen. Wir stellen dir die beliebtesten Features vor:

  • LED Beleuchtung
  • Blende
  • Intensivstufe mit Rückstellung
  • Schallisolierung
  • Umrüstung auf Umluft- oder Abluftbetrieb
  • Randabsaugung
  • Teleskopauszug
  • Fernbedienung
  • Griffleiste

Einige Begriffe sind nicht selbsterklärend, deswegen möchten wir dir noch kurz beschreiben, was diese bedeuten.

Intensivstufe mit Rückstellung bedeutet, dass die Haube nach einer gewissen Zeit in der Intensivstufe auf Normalbetrieb schaltet. Somit kann Energie gespart werden.

Eine Randabsaugung wird benötigt, wenn die Flachschirmhaube aus Platzgründen nicht größer als die Herdplatte ist.

Wenn der Wrasenschirm ausziehbar ist, handelt es sich um eine Flachschirmhaube mit Teleskopauszug. Damit kann auch der Dampf vom Backofen eingesaugt werden.

Material

Eine Flachschirmhaube besteht entweder aus Edelstahl, Kunststoff oder Metall. Davon gehört Edelstahl zum gängigsten Material, da es nicht nur edel und modern wirkt, sondern auch robust und pflegeleicht ist.

In dieser Tabelle fassen wir dir kurz die Vor- und Nachteile der einzelnen Materialien zusammen:

Material Vorteile Nachteile
Edelstahl Modern, robust, pflegeleicht Pflegebedürftig, teuer
Kunststoff Wärmedämend, schalldämend, günstig Umweltschädlich, hohe Wärmedämmung
Metall Robust, pflegeleicht Je nach Metall nicht rostfrei, teuer, schwer

Energieverbrauch

Der Energieverbrauch ist durch Energieeffizienzklassen durchsichtig geworden. Hier handelt es sich um eine Verbraucherinformation für elektronische Geräte, die gesetzlich vorgeschrieben ist und innerhalb der EU gilt.

Die Bewertungsskala enthält die Buchstaben A+++ bis E, wobei A+++ niedriger Verbrauch und E hoher Verbrauch, bedeutet.

Zu beachten ist, dass nur Ablufthauben mit einer Energieeffizienzklasse versehen werden müssen, Umlufthauben dagegen nicht. In der Regel ist aber der Energieverbrauch pro Jahr angegeben.

(Bildquelle: Benaung / 123rf)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte