Willkommen bei unserem großen Fischpfanne Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Fischpfannen. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Fischpfanne zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Fischpfanne kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Fischpfanne ist eine Art von Spezialpfannen, die für die Zubereitung Fischgerichte geeignet ist.
  • In einer Fischpfanne lassen sich Fische am Stück wie z.B. ganze Forellen braten. Weil Fische sehr empfindlich sind und die Haut leicht anbrennen oder am Pfannenboden ankleben kann , sind besondere Materialen oder Antihaftungsbeschichtung der Pfanne sehr wichtig.
  • Die Fischpfannen sind manchmal auch geeignet für Servierung, besonders wenn sie ein schönes Aussehen besitzen.

Fischpfanne Test: Das Ranking

Platz 1: Tefal – Ideal B36700 Mini-Blini-Pfanne 12 cm

Platz 2: WMF – Schmorpfanne/Fischpfanne oval 38 x 26 cm

Platz 3: MaxxGoods – Fischpfanne AMT Gastroguss 41×27 cm

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Fischpfanne kaufst

Was ist eine Fischpfanne?

Eine Fischpfanne ist eine Art von Spezialpfannen, die für die Zubereitung Fischgerichte geeignet ist. Darin kann ein ganzer Fisch mit Kopf und Schwanzflosse in einem Stück gekocht werden, und der Fisch wird nicht am Pfannenboden angeklebt.

Manche Fischpfannen haben besonders gutes Aussehen und passen auch gut zur Servierung. Natürlich darf die Fischpfanne auch für alle anderen Speisen verwendet werden.

Ein frischer Fisch im Stück bereit zum Kochen, mit Zitronen und Gewürzen in einer Pfanne (Bildquelle: pixabay.com / qimono)

Was sind die Besonderheiten von der Fischpfanne?

Die wichtigsten Besonderheiten der Fischpfanne sind ihre ovale, großzügige Form und Antihaftungsfähigkeit. Deshalb müssen die Fische nicht enthauptet oder zerteilt werden vor dem Kochen und damit sehen sie auch schöner aus bei der Servierung. Fischpfannen sind normalerweise oval und länglich, um sich der Körperform der Fische anzupassen, weil Fische selten rund sind.

Um die Pfanne antihaftend zu machen, benutzen die Hersteller von Fischpfannen spezielle Materialien wie z.B.  rostfreier Edelstahl, Aluminiumguss, Gastroguss und Gusseisen, einige Fischpfannen haben noch eine Antihaftversiegelung.

Wo kann ich eine Fischpfanne kaufen?

Wenn du dich für eine Fischpfanne bestimmt hast, könntest du diese

  • Online auf großen allgemeinen Handelsplattformen kaufen, z.B. auf der Webseite amazon.de und otto.de.
  • Online auf Homepages der Marken kaufen, z.B. auf den Homepages wie fissler.com, woll.de und wmf.com.
  • In Geschäften oder Supermärkten kaufen, wie z.B. in Lidl, Real oder WMF,  Galeria Kaufhof, etc.. Du könntest natürlich auch einige Hinweise von Fachleuten dort bekommen lassen.

Wie viel kostet die Fischpfanne?

Die Kosten der Fischpfannen sind vor allem von der Qualität der Materialien abhängig, allgemein gesagt sind die aus Eisen oder beschichtetem Aluguss relativ günstig, während die aus  Edelstahl oder Gusseisen mehr kosten.

Wir stellen hier die Preise von Fischpfannen aus verschiedenen Materialien auf amazon.de zusammen, um dir einen groben Eindruck zu geben:

Material Preis
Aluminium 14,99€~201,60€
Edelstahl 30,68€~532,11€
Gußeisen 58,00€~125,00€

Welche Zubehör für die Fischpfanne gibt es?

Als Zubehör für die Fischpfanne gelten vor allem der Deckel, die praktische Küchenzange und ggf. der abnehmbare Griff. Um die Zubereitung noch sicher und einfacher zu machen, können dir auch ein guter Fischmesser zum Schlachten, Ausnehmen sowie Filetieren und ein Paar Handschuhe zur Wärmeisolierung viel helfen.

Welche berühmte Marke gibt es für Fischpfannen?

Als weltberühmte Marke für die Fischpfanne zählen unter anderem:

  • AMT
  • Beka
  • Fissler
  • Steinbach
  • Tefal
  • WMF
  • Woll

Wenn du keine Ahnung hast, welche Fischpfanne zu dir passt, könntest du bei den Geschäften der Großmarken vorbeigehen und dort die verschiedenen Fischpfannen miteinander mal vergleichen, die relativ gute Markenqualität besitzen.

Entscheidung: Welche Materialien für Fischpfannen gibt es und welches ist das richtige für dich?

Damit du möglichst einfach herausfinden Fischpfanne aus welchem Material  für dich die Richtige ist, stellen wir dir die unterschiedlichen Materialien vor und informieren dich über deren Stärken und Schwächen.

Die gängigsten Materialien für Fischpfannen sind

  • Alumininium mit Antihaftbeschichtung
  • Edelstahl
  • Eisen
  • Gusseisen

Der folgende Ratgeber soll dir Tipps geben, um es dir zu erleichtern, dich für die richtige Fischpfanne zu entscheiden. Er soll dazu dienen einen ersten Eindruck davon zu bekommen, wodurch sich die Geschirrtypen unterscheiden und wo deren Stärken und Schwächen liegen.

Was zeichnet die Fischpfanne aus Alumininium mit Antihaftbeschichtung aus und welches sind die Vorteile und Nachteile?

Die antihaftbeschichtete Fischpfannne aus Alumininium ist zur Zeit am gängigsten und sehr populär mit deutlichen Vorteilen: günstige Preise, gute Antihaftwirung und kein bis nur wenig Fettbedarf, damit du umweltfreundlich und gesund kochen könntest.

Gleichzeitig gibt es aber auch Nachteile, solchen Pfannen können keine zu hohe Temperaturen durchhalten, sie sind anfällig für Kratzer und ihre Lebensdauer ist relativ kurz.

Vorteile
  • Gute Antihaftwirung
  • Kein bis wenig Fettbedarf
  • Preisgünstig
Nachteile
  • Keine zu hohe Temperaturen
  • Relativ kurze Lebensdauer
  • Anfällig für Kratzer

Was zeichnet die Fischpfanne aus Edelstahl aus und welches sind die Vorteile und Nachteile?

Eine starke Eigenschaft des Edelstahls ist die Robustheit.

Im Gegensatz zu den vorgenannten Fischpfannen aus Alu oder Eisen ist die aus Edelstahl für starke Hitze und scharfes Anbraten geeignet, sie kann auch Wärme sehr gut speichern. Daneben ist sie robuster und auch kratzfest.

Als Nachteile sind vor allem starker Fett- oder Ölbedarf, langsamere Aufheizung und relativ höhere Preise zu nennen.

Vorteile
  • Geeignet für starke Hitze und scharfes Anbraten
  •   Gute Wärmespeicher
  • Kratzfest
Nachteile
  • Starker Fett- oder Ölbedarf
  •  Langsamere Aufheizung
  • Höhere Preise

Was zeichnet die Fischpfanne aus Eisen aus und welches sind die Vorteile und Nachteile?

Eine Fischpfanne aus Eisen ist besonders sachlich und praktisch, normalerweise ist sie preisgünstig aber besitzt trotzdem eine gute Hitzebeständigkeit.

Darüberhinaus ist sie auch ganz sicher, weil sie wenig oder gar keine andere Chemikalien außer Eisen enthält.

Aber die Nutzer einer Fischpfanne aus Eisen muss diese Dinge in Kauf nehmen: relativ kurze Lebensdauer, Rostanfälligkeit und noch Empfindlichkeit auf Speisesäuren.

Vorteile
  • Gute Hitzebeständigkeit
  • Preisgünstig
Nachteile
  • Relativ kurze Lebensdauer
  • Rostanfällig
  • Empfindlich auf Speisesäuren

Was zeichnet die Fischpfanne aus Gusseisen aus und welches sind die Vorteile und Nachteile?

Fischpfanne aus Gusseisen ist oft schwer, aber das Gewicht lohnt sich: sie verfügt über hervorragende Hitzebeständigkeit, gleichmäßige Hitzeverteilung und besonders gute Wärmespeicherung.

Sie ist robust und langlebig. Außerdem ist sie normalerweise auch backofenfest.

Aber die vorgenannten Vorteile haben auch ihre Preise. Die Erhitzung der Pfanne aus Gusseisen ist langsam, sie braucht intensivere Pflege und ist schwer und verlangt mehr Geld.

Vorteile
  • Besonders gute Wärmespeicherung

  • Hervorragende Hitzeverteilung und Hitzebeständigkeit
  • Robust und langlebig
Nachteile
  • Langsame Erhitzung
  • Schwer
  • Pflegeintensiv
  • Höhere Preise

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Fischpfannen vergleichen und bewerten

Wie solltest du eine gute Fischpfanne für dich auswählen? Anhand der folgenden Faktoren könntest du die verschiedenen Produkte miteinander vergleichen und eine Entscheidung treffen.

  • Fischtyp
  • Beschichtung
  • Größe
  • Herdart
  • Backofenfest
  • Griff
  • Herstellergarantie

Fischtyp

Es ist vor allem wichtig zu wissen, ob du eine Fischpfanne brauchst. Wenn dir kleinere Fische wie Forelle, Scholle, Makrele oder Hering im Ganzen oder Filetstücke gefallen, dann ist eine Fischpfanne sehr praktisch für dich, weil solche Fisch geeignet zum Braten sind.

Beschichtung

Es gibt grundsätzlich zwei verschiedene Typen von Fischpfannen: beschichtete sowie unbeschichtete Pfannen.

Beschichtete Fischpfannen

Der größte Vorteil solcher Pfannen liegt darin, dass du weiniger oder sogar kein Butter oder Öl  bei der Zubereitung der Fischen verwenden und damit fettreduziert kochen könntest, sie werden nicht am Pfanneboden gebackt.

Unbeschichtete Fischpfannen

Solche Produkte sind besonders geeignet für das Braten mit hohen Temperaturen.

Größe

Die Größe der Fischpfannen ist natürlich auch ein wichtiger Faktor bei der Auswahl.

Die am häufigsten vorkommende Größe der Fischpfannen beträgt rund 40*25*5 cm, die 3 Top-Produkte nach dem Vergleich und Ratgeber 2018 für Fischpfannen von der webseite strawpoll.de besitzen die Größe 41*27*5 cm, 38*26*6,5 cm bzw. 35*24*5 cm.

Je nach deinen Lieblingsfischtypen könntest du die Pfanne annehmen, die zur Größe der Fische passt.

Herdart

Die Art des Herds ist entscheidend für deine Wahl der Fischpfanne. Ob Ceran-, Halogen- , Elektro-, Gas- oder Indutionskochfeld – welches hast du zu Hause?

Während Gas offen für alle Materialien ist, verlangen die ersten drei Herdtypen einen völlig ebenen Pfanneboden, sonst verteilt sich die Hitze ungleichmäßig und die Zutaten werden ungleichmäßig durchgegart, was natürlich nicht gut für deine Speisen ist.

Auf dem Induktionsherd funktionieren nur Pfannen mit magnetisiertem Boden. Ob das Produkt einsetzbar für Induktionskochfeld ist, wird oft in der Beschreibung klar gemacht.

Darüber hinaus muss der Pfannendurchmesser zum Herd passen, damit die Pfanne gut gehitzt werden kann.

Backofenfest

Es ist nicht unwahrescheinlich, dass du auch eine Gericht aus Fisch im Backofen zubereiten möchtest, dann ist es ganz wichtig zu wissen, ob deine Fischpfanne backofenfest ist.

Ein schnelles Verfahren zur Überprüfung ist die Hitzebeständigkeit der Pfanne in der Produktbeschreibung zu lesen.

Normalerweise könntest du  Fischpfannen mit Emaillebeschichtung oder Keramikbeschichtung und die aus Gusseisen sowie Edelstahl problemlos in den Backofen stellen.

Bei Fischpfanne aus anderen Materialien solltest du die Produktbeschreibung sorgfältiger durchlesen, bevor du eine Entscheidung triffst.

Viele Fischpfannen sind zwar für den Backofen geeignet, aber nicht alle. Wenn du also vorhast, deine Fische nicht nur auf dem Herd zuzubereiten, schenke diesem Punkt besinders viel Aufmerksamkeit. (Bildquelle: pixabay.com / google104)

Griff

Den Griff der Pfanne solltest du bei der Auswahl auch berücksichtigen, besonders wenn du die Fischspeisen auch im Ofen garen möchtest.

Der Griff muss in diesem Fall aus einem hitzebeständigen Material oder abnehmenbar und leicht wieder zu andocken sein.

Herstellergarantie

Garantie auf Material, Verarbeitung und Antihaftfähigkeit ist auch ein Faktor zu beachten, dabei sind die Garantiebedingungen nicht zu vergessen.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Fischpfanne

Wie kann ich die Fischpfanne reinigen?

Verschiedene Materialien benötigen auch verschiedene Art und Weise zur Reinigung, besonders wichtig dabei ist der Schutz der Antihaftungswirkung.

Manche Fischpfannen sind spülmaschinegeeignet, z.B. die aus Edelstahl, während die Pfannen aus Kupfer oder mit eine Teflonbeschichtung nicht in die Spülmaschine gelegt werden sollen.

Aber Achtung: Es wäre immer besser für die Pfanne, wenn du diese per Hand spülst, obwohl viele als spülmaschinenfest beworben sind.

Und noch ein kleiner Trick: Mit einer Zitronen könntest du einfacher Fischgeruch in deiner Pfanne ausreiben!

Auch solltest du vorsichtig mit Spülmittel und Wasser umgehen, weil einige Pfanne sehr empfindlich auf die Chemikalie des Spülmittels sind oder nicht lange Zeit im Wasser stehen können. Deshalb empfehlen wir, die Pfanne mit einem weichen Tuch und mildem Reinigungsmittel abzuspülen.

Wie kann ich die Fische zubereiten?

Schon vor der Zubereitung sind einige Schritte durchzugehen, um dein Gericht schmeckhafter zu machen.

Zuerst ist der Fisch mit Zitronensaft zu beträufeln, damit wird der unerwünschte Geschmack beseitigt. Dann könntest du den Fisch leicht salzen und anschließend in Mehl wenden, so wird der Fisch weniger empfindlich und kann besser die Form beibehalten.

Anschließend könntest du ihn bei mittlerer Hitze in Rapsöl oder Butterschmalz goldbraun braten. Noch sind Gewürze und ggf. Gemüse hinzuzufügen.

Für den Geschmack des Fisches sind nicht nur deine Kochkünste von wichtigkeit, sondern auch die Qualität deiner Pfanne. (Bildquelle: pixabay.com / cattalin)

Wie kann ich die alte Fischpfanne entsorgen?

Es ist oft nicht sehr einfach, die alte Fischpfanne umweltfreundlich zu entsorgen, weil sie aus Metallen oder Chemikalien sind. Deshalb empfehlen wir dir, sie bei Werkstoffhöfen oder ggf. Schrotthändlern abzugeben.

Du könntest sie sogar bei vielen Herstellern online oder in Filialen zurückgeben, manchmal wirst du sogar einen kleinen Rabatt dafür bekommen.

Wie viele Pfannen sollten es geben in einem Haushalt?

Nach der Stiftung Warentest sind mindestens zwei Pfannen in verschiedenen Größen sinnvoll für jeden Haushalt, „mindestens eine kleine und eine große, zum Beispiel mit 18 und mit 28 Zentimetern Durchmesser“, meint die Stiftung.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] https://www.netzwissen.com/kuechentechnik/spezialpfannen.php#Fischpfanne


[2] https://www.springlane.de/magazin/pfannen-guide/


[3] https://www.ndr.de/ratgeber/kochen/Fisch-richtig-zubereiten-Die-Garmethoden,fisch564.html


[4] https://www.bratpfannentest.de/fischpfanne/

Bildquelle: pixabay.com / Pexels

Bewerte diesen Artikel


30 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von STERNEFOOD.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.