Feuerplatte
Zuletzt aktualisiert: 21. April 2021

Unsere Vorgehensweise

27Analysierte Produkte

25Stunden investiert

8Studien recherchiert

85Kommentare gesammelt

Hast Du schon mal von einer Feuerplatte gehört? Das ist ein Grilltrend, für jeden Grillliebhaber. Es ist eine meist runde Metallplatte mit einem Loch in der Mitte. Diese Platte wird dann über einer Feuerquelle, wie dem Grill, der Feuertonne oder der Feuerschale platziert, wodurch dann auf der Metalloberfläche verschiedene Temperaturzonen entstehen.

Durch die Flammen, die aus der Öffnung in der Mitte aufbrennen, breitet sich ein rauchiges Aroma aus, auf der sich ziemlich jedes Grillgut zubereiten lässt. Doch was genau hat es denn mit der Feuerplatte nun so auf sich? – Erfahre hier alles, was DU dazu wissen musst.




Das Wichtigste in Kürze

  • Material: Feuerplatten gibt es in verschiedenen Varianten ob rund, eckig, aus Edelstahl, Stahl oder Gusseisen, sie eignen sich sehr gut fürs grillen in geselligen Runden.
  • Pflege: Feuerplatten einzubrennen ist eine sehr wichtige Aufgabe, die auch für die Langlebigkeit der Platten eine Rolle spielt, sie sollte daher auch stets richtig gereinigt und gepflegt werden.
  • Verwendung: Feuerplatten kann man auf Feuertonnen, Feuerschalen oder dem Kugelgrill verwenden jedoch ist die richtige Materialstärke und die Größe ein entscheidender Faktor beim Kauf.

Feuerplatten im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Im weiteren Teil dieses Artikels bekommst Du nun einen Einblick in die Möglichkeit der Verwendung einer Feuerplatte. Für jeden kommt eine andere Variante in Frage und wir helfen Dir bei dieser Entscheidung, um Dir deinen Kauf zu erleichtern.

Die beste klassische Feuerplatte

Diese Feuerplatte von Grillrost.com, mit 80 cm Durchmesser und einer massiven 5mm starken Stahlplatte in Universalgröße eignet sich besonders gut für das Grillen mit seinen liebsten. Die Platte erhitzt sich unterschiedlich stark. Je weiter entfernt man von der Mitte ist desto kälter wird die Platte, somit kann man das Grillgut je nach Bedarf und Wunsch verschieben.

Die Platte besteht aus Edelstahl, welche man vor dem erstem Gebrauch einbrennen sollte. Dadurch wölbt sich die Platte leicht und man kann sie nach dem Abkühlen so drehen, dass der Fleischsaft nach Innen läuft um daraus perfekte Grillaromen zu erhalten.

Bewertung der Redaktion: Für Menschen die es gerne klassisch und einfach lieben ist diese Feuerplatte eine sehr gute Investition für ein tolles Geschmackserlebnis.

Die beste Feuerplatte für den Kugelgrill

Diese Feuerplatte von Grillost.com ist mit einer massiven 4mm starken Stahlplatte perfekt für den Weber 57er Kugelgrill geeignet. Mit der wunderbaren Platte kannst Du anstelle eines öden und kleinen Grillrosts auf dieser 54.99 x 54.99 x 0.51 cm Stahlplatte grillen. Der Boden jedes Kugelgrills hat eine Öffnung für die Luftzufuhr, die das Feuer mit Sauerstoff versorgt. Natürlich ist dies ein sehr toller Vorteil.

Der Kugelgrill bietet für die Feuerplatte optimale Verhältnisse, da die Kugel ausreichend Platz für Kohle und Holz zur Verfügung hat. Da das Feuer am Grillring glüht, heizt sich die Feuerplatte sehr zügig auf und es kommen hohe Temperaturen hervor. Trotz dessen ist der Holzverbrauch minimal.

Bewertung der Redaktion: Da diese beiden kaum mehr Platz benötigen als ein herkömmlicher Gasgrill sind sie für jeden Grillfreund sehr gut geeignet.

Die beste Feuerplatte für die Feuertonne

Bei dieser Feuerplatte von A. Weyck Tools handelt es sich um eine massive Platte mit 5mm aus Stahl. Sie wird mit Handgriffen angeboten, was die Griffigkeit deutlich erleichtert. Mit einem Durchmesser von 80 cm ist die Feuerplatte ein optimales Zubehör für die Feuertonne.

Da diese Feuerplatte auf einer Tonne liegt bietet sie natürlich eine sehr angenehme Höhe, wobei dem gelassenen Grillabend nichts mehr im Wege steht. Die Feuertonne sorgt zumal dafür, dass sich mit ihr die verschiedenen Hitzezonen am besten ausbilden können. Außerdem kann so eine individuelle Feuertonne, auf der diese wunderbare Feuerplatte steht, ein echter Hingucker im Garten sein.

Bewertung der Redaktion: Sie wiegt 20 Kilogramm was aber durch die Handgriffe gut bedienbar ist und gefällt uns somit sehr gut.

Die beste Feuerplatte für die Feuerschale

Egal ob saftige Burger, Bacon, knackiges Gemüse oder perfekte Spiegeleier, sie alle werden für dich super leicht zum zubereiten sein auf dieser Platte von satis. Klassiker wie Steaks, Würstchen, Hähnchen und Grillkäse werden auf dieser Platte aus legiertem Stahl zur absoluten Gaumenfreude.

Mit Maßen von 80 x 80 x 3 cm und einem Durchmesser von 80 cm eignet sich diese Feuerplatte besonders auf einer Feuerschale. Die zubereiteten Gerichte aus dieser 3 mm Stahlplatte sind genial für den geselligen Abend unter Freunden. Die Feuerschale strahlt mit der Feuerplatte eine angenehme Wärme ab, was sich sehr gut für einen Abend mit einem Lagerfeuer eignet, da man somit eine Grill und Feuerstelle gleichzeitig hat.

Bewertung der Redaktion: Mit dem extra großen Ring bereitest Du super leckere Speisen für mindestens 10 Personen in kürzester Zeit zu.

Die beste Feuerplatte im Komplettset

Bei dieser Feuerplatte von A. Weyck Tools wird ein Komplettset angeboten. Das Set besteht aus einem Grilleinsatz, einem Auflageeisen und der Feuerplatte aus Stahl. Die Feuerplatte hat eine massive von 5mm und 80cm Durchmesser. Das Auflageeisen ist 5mm hitzebeständig beschichtet.

Mit diesem tollen Set hast Du bereits eine Grundausstattung mit der es schon ans Grillen gehen kann. Der Einsatz sorgt dafür, dass Dir kein Essen in die Öffnung fällt. Mit der robusten und stabilen Bauweise überzeugt diese Feuerplatte uns sehr.

Bewertung der Redaktion: Es ist sehr angenehm zu bedienen und überzeugt uns davon, dass Hobby- und Partygriller mit dieser Platte viel Spaß haben werden.

Die beste Feuerplatte aus Gusseisen

Diese wunderschöne Feuerplatte von MOESTA-BBQ mit 750mm Durchmesser und einem Kamindurchmesser von 250mm die beste Feuerplatte aus Gusseisen. Man kann dank dem Höhenversteller den Neigungswinkel der gusseisernen Grillplatte dreistufig flexibel einstellen. Sie ist dank des 6mm Gusseisens sehr langlebig.

Außerdem besitzt diese Platte über eine äußere Erhöhung, mit der Du dein Grillgut vor dem runterfallen bewahren kannst. Dadurch dass die Platte 27kg wiegt, kann sie auch nicht besonders rutschen, was sie für dich natürlich sicherer macht. Sie ist sehr pflegeleicht und man kann sie sofort in Gebrauch nehmen, jedoch solltest Du drauf achten sie nach der Nutzung einzuölen um Rost zu vermeiden.

Bewertung der Redaktion: Die leichte Bedienung dieser Platte und der Höhenversteller sind eine tolle Eigenschaft die sich mit der äußeren Erhöhung hervorheben.

Kauf- und Bewertungskriterien für Feuerplatte

Hier sind noch einmal die wichtigsten Kriterien an denen Du dich beim Kauf deiner Feuerplatte orientieren kannst. Sie sind wichtige Faktoren die Dir helfen Deine optimale Feuerplatte für dich zu finden.

Jetzt verraten wir dir, worauf Du bei deiner Kaufentscheidung achten musst um das beste für dich zu finden. Diese Punkte solltest Du dir aufmerksam durchlesen und berücksichtigen.

Material

Vorzugsweise wird als Material Stahl hergenommen, wobei es auch Feuerplatten aus Edelstahl und Gusseisen gibt. Das Material Edelstahl sticht optisch deutlich hervor, kommt aber nicht besonders mit der enormen Hitze zurecht, wodurch man mit ziemlichen Verformungen bei hoher Hitze rechnen kann.

Das Gusseisen bietet die besten thermischen Eigenschaften, bringt jedoch auch Nachteile mit sich, da das Material sehr schwer ist. Zudem wirkt die Oberfläche sehr porös, weshalb sich die Reinigung und Pflege etwas schwieriger gestaltet als bei den glatten Stahloberflächen. Somit bietet sich eine Platte aus Stahl an, auf der sich Patina bildet und somit kein Rost entsteht.

Materialstärke

Ein minimalere Materialstärke von nur 2-3 mm kommt allerdings zügig auf hohe Temperatur, aber sie verliert genau so gut wieder dran. Einen Erfolg erzielt man wenn die Temperatur gleichmäßig und langsam auf das Grillgut einwirkt. Eine minimale Wölbung durch das erhitzen beabsichtigt, dass das Fleischsaft in der Öffnung verschwindet.

Jeder Grillfanatiker sollte sich gute Gedanken darüber machen welche Stärke die Richtige ist, denn gute Wärmespeicherfähigkeit und das Gewicht machen so einiges aus. Man muss auch bedenken, dass nicht nur die Arme, sondern auch die Unterkonstruktionen das Gewicht der Platten halten muss. Daher bietet sich eine ideale Stärke von 5-6 mm an.

Schwierigkeit

Damit die neu angeschaffte Feuerplatte nicht direkt anfängt zu rosten, muss sie eingebrannt werden. Das hilft gegen den Rost und die Korrosion, vor der Du den Stahl schützen kannst. Durch das einbrennen bildet sich eine Patina, die ein anbrennen der Lebensmittel verhindert. Außerdem werden dabei Rückstände der Produktion entfernt und das ist somit die erste Reinigung.

Wenn die Platte nun eingebrannt ist, ist schon ein erfolgreicher Schritt getan um die Langlebigkeit der Platte zu versichern. Jedoch gehört auch die richtige Reinigung und Pflege dazu. Du solltest nie Spülmittel verwenden, denn diese sorgt dafür, dass die Patina verschwindet. Stattdessen eignet es sich mit einem feuchten Tuch oder einem Grillwender die Reste an der erkalteten Platte zu beseitigen.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Feuerplatte ausführlich beantwortet

Wir möchten dir nun einiges zu den meist gestellten Fragen erklären, damit du auch hierüber gut informiert bist. Diese Fragen tauchen immer wieder auf und wir möchten Dir gerne mehr Klarheit verschaffen.

Für wen eignet sich eine Feuerplatte?

Da der Grillring recht groß ist, eignet er sich super für Grillfreunde die gerne mit der Familie oder mit Freunden beisammen sitzen. Man muss kein Profi sein um die Feuerplatte zu bedienen, wodurch jeder der Spaß am grillen hat und die Gerichte vom Grill liebt, so eine bedenkenlos besitzen kann.

Feuerplatte

Fleisch, Gemüse und vieles mehr schmeckt gegrillt besonders gut und wird mit einem rauchigen Aroma das die Feuerplatte verschafft zu einem besonderen Erlebnis. (Bildquelle: Sam Moqadam/ Unsplash)

Sie ist sehr flexibel zu bedienen und passt auch in jeden kleinen Garten, womit Grillfanatiker und Liebhaber sie überall verstauen können. Zudem darf nicht vergessen werden, dass die Pflege und Reinigung sehr schnell geht, was für viele Menschen die die umständliche Reinigung eines gewöhnlichen Grills nicht mögen optimal geeignet ist.

Welche Arten von Feuerplatten gibt es?

Wie wir bereits schon erwähnt haben, sind Feuerplatten meist rund. Durchmesser von 70, 80 oder 100 cm sind für die Grillringe sehr typisch. Es gibt jedoch auch kleinere Modelle ab 40 cm.

Ein weiterer Hingucker sind eckige Feuerplatten, die jedoch seltener Angeboten werden. Dabei sind jedoch auch achteckige Ausführungen durchaus denkbar.

In der Mitte jener Platte ist ein Loch aus der die Flammen lodern und dass die ganze Zubereitungszeit zu einem weiteren Spektakel macht. Dieses sogenannte 200er-Loch bzw. Mittelloch hat für gewöhnlich einen Durchmesser von 20 cm. Somit wird deutlich, dass die Auswahl an Feuerplatten überaus groß ist.

Was kostet eine Feuerplatte?

Eine klassische Feuerplatte mit 80 cm Durchmesser kostet etwa um die 75 und 100 Euro. Wenn man ein Komplettset mit dem Unterbau und der Feuerstelle anschaffen möchte, sind diese ab gut 300 Euro zu erwerben. Die Preise bemessen sich je nach Größe und Material der Platte.

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (70 – 100€) klassische Feuerplatte aus Edelstahl
Mittelpreisig (100 – 180 €) Feuerplatte aus Stahl mit Handgriffen
Hochpreisig (180 – 350€) Komplettset mit Zubehör und Material Stahl

Eine klassische Feuerplatte für Grillfreunde bekommt man schon für wenig Geld. Solltest Du ein Hobbygriller sein, bieten sich weitere Varianten im Mittelpreisigen Bereich an. Für die Grillfanatiker sind die Hochpreisigen Varianten mit tollen Komplettsets eine hervorragende Anschaffung.

Welches Zubehör macht Sinn?

Natürlich hat man mit dem richtigen Zubehör mehr Spaß an der Platte und sie ergibt einfach mehr Sinn, da sie Dir die Benutzung vereinfachen.

  • Grilleinsatz: Verhindert das an der Öffnung Grillgut in das Loch fällt
  • Wokaufsatz: Verhilft die Hitze und das Feuer des Mittellochs zu nutzen und bietet eine erhöhte Auflage für Pfannen, Woks oder ähnlichem
  • Holzbretthalter: Dient zum Abstellen von diversem
  • Schutzabdeckung: Schützt vor Regen und Rost

Dazu gibt es weiteres Zubehör das sehr nützlich für das Grillen mit diesen Feuerplatten ist.

Fazit

Einst steht fest – Grillen mit einer Feuerplatte macht extrem Spaß! Ganz egal ob Steaks, saftige Burger, Gemüse oder Dessert, die Platte sorgt für ein Gaumenschmaus. In einer geselligen Runde mit Gästen, Freunden oder Familie, die Platte ist immer ein Hingucker. Jeder der möchte kann sich in seiner gewünschten Temperaturzone sein Grillgut zubereiten.

Neben der passenden Materialstärke, dem perfekten Durchmesser und dem passenden Zubehör steht wundervollen sonnigen Grilltagen mit der Feuerplatte nichts mehr im Weg. Eine einfache Bedienung, das schnelle und einfache reinigen und die Flexibilität mit der Platte macht sie für jeden einfach zu benutzen und ist daher unsere klare Kaufempfehlung.

(Titelbild: Haris Suljic/ Unsplash)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte