Zuletzt aktualisiert: 4. Mai 2022

Unsere Vorgehensweise

34Analysierte Produkte

84Stunden investiert

20Studien recherchiert

248Kommentare gesammelt

Ein Mensaservice ist ein Unternehmen, das die Universität mit Essen versorgt. An der University of Waterloo gibt es drei verschiedene Mensen, jede mit eigenen Speiseplänen und Standorten auf dem Campus. Sie werden alle von Chartwells Higher Education Dining Services (Chartwells) betrieben.




Essservice Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Dining Service gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von Essensdiensten an der Universität. Der erste ist ein traditioneller Essensplan, bei dem die Studierenden die Mahlzeiten im Voraus kaufen und während des Semesters nutzen. Die Studierenden können ihr Essen auch selbst mit Bargeld oder Kredit-/Debitkarten bezahlen, erhalten dafür aber keine Rabatte.

Die Qualität des Essens und des Service. Ein guter Mensaservice serviert schmackhafte, nahrhafte Mahlzeiten in einer angenehmen Atmosphäre mit freundlichem Personal, das auf deine Bedürfnisse eingeht. Außerdem ist es wichtig, dass die Schüler/innen zu jeder Tageszeit Zugang zu gesunden Mahlzeiten haben, damit sie unabhängig von ihrem Zeitplan oder ihrem Standort auf dem Campus gut essen können.

Wer sollte einen Mahlzeitendienst nutzen?

Jeder, der auf der Suche nach einem bequemen, erschwinglichen und gesunden Essensplan ist. Die Verpflegungsdienste sind ideal für Studierende, die in Wohnheimen oder Wohnungen außerhalb des Campus leben, sowie für Menschen mit Ernährungseinschränkungen wie Vegetarier, Veganer und glutenfreie Ernährung.

Nach welchen Kriterien solltest du einen Dining Service kaufen?

Das erste, was du beachten solltest, ist die Qualität des Essens. Wenn du drei Mahlzeiten am Tag in einem Speisesaal zu dir nimmst, sollte es zumindest gut schmecken. Achte auch darauf, wie vielfältig das Angebot der einzelnen Mensen ist und wie gut sie auf bestimmte Ernährungsbedürfnisse eingehen (vegetarisch, koscher usw.). Ein weiterer wichtiger Faktor ist der Preis: Wenn du woanders mehr für dein Geld bekommst, warum solltest du dann mehr bezahlen? Schließlich solltest du auch auf die Bequemlichkeit achten. Wie weit ist der Service vom Campus entfernt? Gibt es ausreichend Parkplätze oder muss ich jeden Abend mit meinem Tablett voller Essen über den Campus laufen? Anhand dieser Faktoren kannst du herausfinden, welcher Essensdienst am besten zu deinen Bedürfnissen als Student auf dem Campus passt.

Es gibt viele Dinge, auf die du achten musst, wenn du einen Speiseservice vergleichst. Der erste Punkt ist die Qualität des Essens und ob es dein Geld wert ist oder nicht. Ein weiterer wichtiger Faktor ist, ob der Service dem entspricht, was er auf seiner Website oder in seinen Broschüren verspricht. Du musst auch prüfen, wie lange es dauert, bis sie deine Bestellung ausliefern, nachdem du sie online bestellt hast. Und schließlich: Bietet der Anbieter einen Kundendienst an, falls es Probleme mit der Lieferung deiner Mahlzeit gibt?

Was sind die Vor- und Nachteile eines Dining Service?

Vorteile

Der Dining Service ist eine tolle Möglichkeit, sich in die Campusgemeinschaft einzubringen und neue Leute kennenzulernen. Es ist auch eine gute Gelegenheit für Schüler/innen, die sich für eine Karriere in der Gastronomie oder im Hotel- und Gaststättengewerbe interessieren, sowie für diejenigen, die Erfahrungen im Umgang mit großen Menschengruppen sammeln wollen. Außerdem kann es Spaß machen.

Nachteile

Der größte Nachteil ist, dass du keine Kontrolle darüber hast, was du isst. Du musst darauf vertrauen, dass das Mensapersonal und die Köche wissen, wie sie das Essen sicher zubereiten, was schwierig sein kann, wenn sie nicht immer die richtigen Verfahren anwenden oder frische Zutaten verwenden. Ein weiteres großes Problem bei der Essensausgabe ist die Verschwendung – wenn die Schüler/innen nicht auf ihre Portionsgrößen achten, bleiben am Ende jeder Mahlzeit jede Menge Essensreste übrig (und dabei sind die ganzen Verpackungsreste noch gar nicht berücksichtigt). Und schließlich kann es teuer werden. Wenn du ein ganzes Semester lang jeden Tag in der Mensa isst, ohne im Voraus zu planen oder ein Rabattprogramm wie UNH Eats+ zu nutzen, kannst du leicht mehr als 100 Dollar allein für Mahlzeiten ausgeben.

Kaufberatung: Was du zum Thema Essservice wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Sänger
  • Luminarc
  • Seltmann Weiden

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Essservice-Produkt in unserem Test kostet rund 40 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 114 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Essservice-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Amazon Basics, welches bis heute insgesamt 3765-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Amazon Basics mit derzeit 4.8/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte