Zuletzt aktualisiert: 1. September 2021

Bekanntlich grillen sehr viele Menschen gerne um die Sommerzeit herum. Die Meisten haben auch hierfür ihren perfekten Grill, aber auch nicht jeder. Außerdem, was macht man, wenn man mit Freunden unterwegs ist und grillen möchte? Hierfür gibt es die perfekte Lösung, die sogenannten Einweggrills. Diese sind klein, handlich, ganz einfach transportierbar und auch sehr günstig.

Im folgenden Artikel haben wir dir die wichtigsten Inspirationen und Informationen zum Thema Einweggrill zusammengetragen.




Einweggrills im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Hier haben wir dir einige Produkte aufgelistet und beschrieben, die dich bei deiner nächsten Kaufentscheidung inspirieren und helfen können.

Der beste Einweggrill mit Löschwasser

Um im Sommer ganz einfach im Park, am See etc. grillen zu können eignet sich der Einweggrill von Com-four. Das komplett ausgestattete 2er-Set hat die Maße 31 x 24 x 5 cm und wird mit 2 Löschwassern geliefert.

Somit musst du dich nicht mehr um den Grillanzünder und den Rest kümmern.  Zudem machen die 2 Löschwasser das Grillen für dich und deine Freunde absolut sicher.

Bewertung der Redaktion: An heißen Sommertagen gibt es nichts Besseres, als Gegrilltes zu essen, ohne vorher einen riesigen Aufwand gehabt zu haben.

Der beste Einweggrill mit festem Stand

Wenn du beispielsweise keinen Grill zu Hause hast, aber dennoch grillen möchtest, eignet sich hierfür das 2er-Set handliche Einweggrills von infactory. Das Set wird mit Grillanzünder und Kohle bereits geliefert, weshalb du nichts mehr brauchst.

Außerdem haben beide Standfüße, wodurch das Grillen sicher ist und nichts schiefgehen kann. Somit kannst du deinen Grillabend in vollen Zügen genießen und musst nicht viel vorbereiten.

Bewertung der Redaktion: Für einen entspannten Grillabend ist mit diesem Set gesorgt, da du dich nur um das Anzünden und Grillen kümmern musst.

Der beste Einweggrill als 10er-Set

Einen unvergesslichen und unkomplizierten Grillabend mit Freunden versichert dir das 10er-Set Einweggrill von Activia. Die 31 x 25 x 6 cm großen Einweggrills werden mit bereits vorhandener Grillkohle und Grillanzünder geliefert.

Zudem haben die Einweggrills Standfüße. Dadurch hast du nicht nur zu Hause auf dem Tisch einen festen und sicheren Grill stehen, sondern auch draußen auf der Wiese.

Bewertung der Redaktion: Gönne dir einen Abend voller Entspannung und gutem Essen mit dem Einweggrill Set, bei dem du dich um nichts kümmern musst.

Der beste Einweggrill für überall

Ob zum Campen, für zu Hause oder im Park auf der Wiese, mit dem Big K Einweggrill von Frenterprises kannst du überall grillen. Der kleine, aber feine Grill ist leicht anzuzünden und hält für circa 1 Stunde.

Daher kannst du ganz entspannt, wo du auch bist, dein Grillgut zum Brutzeln bringen. Das ganze geschieht ohne großen Aufwand und ist easy zu säubern.

Bewertung der Redaktion: Mache dich bereit, lege dein Grillgut ganz unkompliziert auf diesen All-in-one Einweggrill und entspanne mit einem kühlen Getränk.

Einweggrill: Kauf- und Bewertungskriterien

An sich ist bei Einweggrills nichts falsch zu machen, allerdings solltest du vor deiner Kaufentscheidung die folgenden Dinge beachten.

Gewicht

Es ist immer wichtig auf das Gewicht des Einweggrills zu achten. Du möchtest wahrscheinlich den Grill kaufen, um ihn unterwegs mitnehmen zu können. Daher, je schwerer der Einweggrill ist, desto unhandlicher ist er.

Zubehör

Bei einem Einweggrill ist nicht nur wichtig, dass er stabil ist und funktioniert, sondern ist das Zubehör auch essenziell. Während deines Kaufes solltest du darauf achten, dass die Grillkohle, der Grillanzünder sowie ein Gitter dabei sind.

Standfüße

Einige der Einweggrills haben sogenannte Standfüße. Diese eignen sich am besten, wenn du vor allem Einweggrills für draußen brauchst, wo du keinen geraden Untergrund hast. Diese geben dem Einweggrill mehr Stabilität, dass während dem Grillen nicht passieren kann.

Einweggrill: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Oft kommen während des Kaufes Fragen bezüglich des Produktes auf. Damit du vor deinem Kauf bestmöglich informiert bist, haben wir dir folglich die meist gestellten Fragen und Antworten zusammengetragen:

Was ist ein Einweggrill?

Ein Einweggrill funktioniert wie ein normaler Grill, jedoch ist es etwas kleiner. Es sind Aluminium Schalen, die komplett ausgestattet erhältlich sind, das heißt mit Grillkohle- und Anzünder.

Man könnte denken, dass das Grillgut nicht so gut gebraten wird wie auf einem normalen Grill, das ist jedoch nicht so, denn es schmeckt nachher genauso gut. (Bildquelle: Joshua Kantarges / Unsplash)

Diese sind sehr handlich und leicht zu transportieren, wodurch man damit überall, wo man möchte grillen kann.

Was kostet ein Einweggrill?

Auf dem Markt gibt es eine große Vielfalt an Einweggrills, daher kann einem die Entscheidung manchmal schwerfallen. Hier haben wir deshalb für dich eine Preistabelle erstellt:

Preis Einweggrill
2-5 € Meist ein einfacher Grill ohne großen Schnick Schnack
5-15 € Ein etwas hochwertigerer Grill mit jeglichem Zubehör
ab 15 € Meist ein mehrteiliges Set, welche alle Sachen beinhalten

Wie du sehen kannst, gibt es bereits für ganz wenig Geld ein gut ausgestatteter Einweggrill.

Für wen eignet sich ein Einweggrill?

Einweggrills sind für jedermann gedacht, jedoch nicht für Kinder, da sie damit nicht umgehen können. Die Grills sind super leicht zu bedienen, weshalb es  dafür keine Profis braucht.

(Titelbild: Torbjørn Helgesen / Unsplash)

Warum können Sie uns vertrauen?

Testberichte