Einbaukühlgefrierkombination
Zuletzt aktualisiert: 13. Oktober 2020

Unsere Vorgehensweise

7Analysierte Produkte

21Stunden investiert

6Studien recherchiert

30Kommentare gesammelt

Einbaukühlgefrierkombination sind eine fantastische Lösung, wenn du dir nicht zwei separate Geräte anschaffen möchtest, beziehungsweise den Platz für zwei Haushaltskühlgeräte nicht hast.

Ohne großartig viel Platz zu benötigen, bieten Einbaukühlgefrierkombinationen viel Stauraum für deine Lebensmittel. Durch das Einbauen des Kombinationsgerätes erhältst du eine  praktische Kühl- und Gefrierlösung, die sich unauffällig in dein Küchendesign integriert.

Mit unserem Einbaukühlgefrierkombinationen Test Ratgeber wollen wir dir dabei helfen, die passende Einbaukühlgefrierkombination für deine Bedürfnisse zu finden.

Ob du nun eine perfekte Ergänzung für deine Einbauküche suchst, oder die Größe, Ausstattung oder Energieeffizienz gegenüber deiner alten Haushaltskühlgeräte upgraden möchtest, wir haben unterschiedliche Einbaukühlgefrierkombinationen und ihre Funktionsweisen miteinander verglichen. Damit wollen wir dir die Kaufentscheidung so einfach wie möglich machen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Einbaukühlgefrierkombinationen sind Kühlschrank und Gefrierschrank in einem, die in schon vorhandene Küchenmöbel eingebaut werden können, weshalb sie praktisch unsichtbar sind und deine Kücheneinrichtung nicht unterbrechen.
  • Einbaukühlgefrierkombinationen kommen in vielen verschiedenen Ausführungen und mit unterschiedlichen Ausstattungen, ihre Größe ist jedoch oft standardisiert, damit sie in wirklich alle Küchenmöbel integriert werden können.
  • Je nach dem wie groß das Gesamtnutzvolumen der Einbaukühlgefrierkombinationen ist, eignen sich Einbaukühlgefrierkombinationen für Studenten und Single-Haushalten, bis hin zu Großfamilien und Mehrfamilienhaushalten. Es gibt für nahezu jeden die perfekte Kombination.

Einbaukühlgefrierkombination Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Es gibt sehr viele Einbaukühlgefrierkombinationen auf dem Markt, doch nicht alle Geräte dieser Art können deinen Ansprüchen bezüglich der Qualität und Haltbarkeit entsprechen. Um dich bei deiner Kaufentscheidung zu unterstützen, haben wir im Folgenden die 6 besten Einbaukühlgefrierkombinationen herausgesucht, um dich bei der Auswahl zu unterstützen.

Die beste Allround-Einbaukühlgefrierkombination

Die Kühlgefrierkombination von Bomann hat ein Gesamtvolumen von 165 Litern, wovon sich 122 Liter auf das Kühlfach und 43 Liter auf das Gefrierfach verteilen. Das Kühlgerät kommt in den Farben Weiß, Edelstahl, Rot, Schwarz und Schwarz-Edelstahl. Die Außenfarbe des Geräts spielt jedoch beim Einbau des Geräts keine große Rolle. Für einen problemlosen Einbau sorgt der wechselbare Türanschlag. Noch mehr Flexibilität wird durch zwei höhenverstellbare Glasablagen geboten.

Dank einer Energieffizienzklasse von A++ läuft die Einbaukühlgefrierkombination effizient und stromsparend. Die 3 Ablagen, die Gemüseschublade, die 3 Ablagen an der Kühlschranktür, sowie die 3 Schubladen des Gefrierfaches werden mithilfe einer LED-Beleuchtung für dich sichtbar. Zudem verfügt das preisgünstige Gerät von Bomann über eine Abtauautomatik, die dich bei der Reinigung deiner Einbaukühlgefrierkombination unterstützt.

Bewertung der Redaktion: Die perfekte Einbaukühlgefrierkombination für dich, wenn du auf der Suche nach einem kostensparenden Kühlsystem bist. Es lässt sich leicht in dein Küchensystem integrieren und sich aufgrund der verstellbaren Ablagen perfekt an deine Bedürfnisse anpasst.

Die beste Einbaukühlgefrierkombination mit Low-Frost System

Die Einbaukühlgefrierkombination von Bauknecht  ist 189 cm groß. Das Gerät besitzt ein Kühlvolumen von 229 Litern und ein Gefriervolumen von 111 Litern und gilt damit zu einer der größeren Einbaukühlgefrierkombinationen. Das Haushaltkühlgerät kommt mit 4 Ablagen aus Sicherheitsglas, 3 von welchen höhenverstellbar sind. Zudem ist die Einbaukühlgefrierkombination mit 3 Türfächern und 3 kippsicheren Gefrierschubladen ausgestattet.

Durch das Low-Frost System wird ein vollständiges Abtauen seltener anfallen, denn durch den in den Wänden des Gefrierfachs angebrachten Verdampfers kann sich Frost nur noch an den Seiten und im oberen Bereich des Innenraumes bilden. Dank der 0-Grad-Zone eignet sich dieser Kühlschrank perfekt zum Lagern von leicht verderblichen Fleisch und Fisch. Einen detaillierten Überblick über den Inhalt deines Kühlschranks erhältst du aufgrund der bis auf 12 cm ausziehbaren Glasablagen, und denn kippsicheren Schubladen.

Bewertung der Redaktion: Die Einbaukühlgefrierkombination von Bauknecht eignet sich aufgrund seiner Größe perfekt für Mehrpersonenhaushalte. Mit diesem Gerät findest du eine Kühlgefrierkombination, die bei einem mittleren Preis mit einer fantastischen Ausstattung überzeugt.

Die beste Einbaukühlgefrierkombination mit Total No-Frost System

Hisense bietet eine Einbaukühlgefrierkombination, die einem nicht nur durch die moderne und effiziente Aufteilung der Ablagen und Fächer ins Auge fällt, sondern vor allem durch sein Total No-Frost System auffällt. Aufgrund der No-Frost Technologie wird die Eisbildung verhindert. Durch dieses Feature bleiben Lebensmittel länger frisch und ein manuelles Abtauen wird nur noch sehr selten benötigt.Mit einem Nutzeninhalt von 172 Litern im Kühlbereich und einem Gefrierteil von 80 Litern bietet die Einbaukühlgefrierkombination ausreichend Platz für die Lebensmittel eines Mehrpersonenhaushaltes.

Der Kühlteil ist mit 3 Glasablagen, einer Gemüse- und Obstschublade und einer Flaschenablage, sowie 3 Ablagen an der Tür ausgestattet. Die Gefrierzone glänzt durch 3 große Schubladen und einer herausziehbaren Ablage, die dir hilft einen Überblick über den Inhalt des Gefrierteils zu behalten. Das Gerät kommt in verschiedenen Größen mit niedrigen Abständen, damit es sich optimal in deinen Einbauschrank integrieren kann.

Bewertung der Redaktion: Die optimale Einbaukühlgefrierkombination, wenn du viel Wert auf eine klare Aufteilung und effiziente Ordnung deiner Lebensmittel legst. Durch die integrierte No-Frost Technologie erspart dir dieses Gerät ein häufiges und aufwendiges manuelles Abtauen deiner Kühlgefrierkombination.

Die beste Einbaukühlgefrierkombination mit oberen Gefrierfach

Für eine bessere Übersicht deiner gefrorenen Lebensmittel besticht die Einbaukühlgefrierkombination von AEG mit einem Gefrierfach, welches oberhalb des Kühlteils angebracht ist. Mit einem Gesamtvolumen von 223 Litern und einer Höhe von ungefähr 140 cm gehört das Gerät zu den eher niedrigeren Kühlgefrierkombinationen seiner Klasse und eignet sich dementsprechend für Single-Haushalte und kleine Familien. Trotz seiner geringen Größe ist diese Einbaukühlgefrierkombination optimal konstruiert, um ein dennoch großes Fassungsvermögen zu ermöglichen. Dieser wird durch die LED-Innenbeleuchtung gleichmäßig ausgeleuchtet.

Was der Einbaukühlgefrierkombination an Größe fehlt, macht sie mit einem sehr großen Kühlteil wieder wett. Deine frischen und verderblichen Lebensmittel finden auf 4 Ablagen aus sehr stabilen Sicherheitsglas im Kühlinnenraum, 3 Ablagen an der Tür und in einer Gemüseschublade ihren Platz. Das oberer Gefrierfach ist in 2 Zonen unterteilt, um eine gewisse Ordnung bei deinen gefrorenen Lebensmitteln zu vermitteln. Das Sicherheitsglas der Ablagen eignet sich perfekt zur Lagerung von schweren Gerichten und Produkten.

Bewertung der Redaktion: Die perfekte Einbaukühlgefrierkombination für kleine Haushalte, die großen Wert auf viel Stauraum für frische Lebensmittel legen. Aufgrund der optimalen Aufteilung des Innenraumes und dem großen Kühlteil passt diese Kühlgefrierkombination ausgezeichnet zu Personen, die gerne frisch kochen.

Die beste Einbaukühlgefrierkombination mit 0-Grad-Zone

Die Einbaukühlgefrierkombination von Exquisit bietet dir ein Gesamtvolumen von 250 Litern, welche sich mit 185 Litern auf den Kühlteil und mit 65 Litern auf das Gefrierfach verteilen. Ein besonderes Highlight dieser Einbaukühlgefrierkombination ist die integrierte 0-Grad-Zone, in welcher leicht verderblich Lebensmittel länger frischgehalten werden können. Außerdem befinden sich im Kühlfach der Einbaukühlgefrierkombination 3 verstellbare Glasablagen, ein Flaschenrost, und 3 Türfächer. Das Gefrierfach ist mit 3 Schubladen ausgestattet.

In dieser Einbaukühlgefrierkombination finden die Lebensmittel eines Mehrpersonenhaushaltes ihren Platz. Mithilfe der verstellbaren Ablagen und einem wechselbaren Türanschlag, passt sich dieses Haushaltskühlgerät nicht nur perfekt an deine Küchenmöbelzeile an, sondern auch erfüllt auch all deine Erwartungen. Ausgestattet mit einer LED Innenbeleuchtung und in die Energieeffizienzklasse A++ eingestuft, läuft diese Einbaukühlgefrierkombination  effizient und stromsparend. Die Temperaturen lassen sich digital Steuern.

Bewertung der Redaktion: Dieses Gerät passt perfekt zu dir, wenn du auf der Suche nach einer Einbaukühlgefrierkombination bist, die verschiedene digital einstellbare Temperaturzonen hat.

Die beste Einbaukühlgefrierkombination mit Energieeffizienzklasse A+++

Die Einbaukühlgefrierkombination von Bosch ist ein stromeffizienter Alleskönner.  Das 184 cm große Gerät hat ein großen Kühlteil, der 208 Liter umfasst und ein Gefrierteil mit einem Volumen von 61 Litern. Mit der Energieeffizienzklasse A+++ kühlt die Einbaukühlgefrierkombination besonders sparsam und umweltschonend. Der Kühlteil ist mit 5 verstellbaren Abstellflächen aus Sicherheitsglas, einer Gemüseschublade mit HydroFresh Technologie, die dein Obst und Gemüse lange frischhält, und 5 Türabstellern ausgestattet. Der Gefrierteil kommt mit zwei herausnehmbaren Schubladen und einer zusätzlichen Sicherheitsglasablage, damit du das Volumen des Kühlschrankes optimal nutzen kannst.

Die Low-Frost Technologie unterstützt dich bei dem Abtauprozess, und eine spezielle Urlaubsschaltung verhindert einen zu hohen Stromverbrauch und eine starke Eisbildung, wenn du das Gerät für eine längere Zeit nicht nutzen kannst. Bei einem Energieverbrauch von nur 149 kWh/Jahr läuft läuft die Einbaukühlgefrierkombination dennoch sehr leise, mit einer Lautstärke von nur 35 dB.

Bewertung der Redaktion: Diese Einbaukühlgefrierkombination ist optimal für größere Familien und Mehrpersonenhaushalte geeignet, die hohen Wert auf einen effizienten Energieverbrauch legen und trotzdem alle Vorteile einer großen Einbaukühlgefrierkombination haben wollen.

Einbaukühlgefrierkombination: Kauf- und Bewertungskriterien

Im Folgenden wollen wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an Einbaukühlgefrierkombination entscheiden kannst. Die Kriterien, die dir helfen Kühlgefrierkombinationen zum Einbauen miteinander zu vergleichen, sind:

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf du beim Kauf einer Einbaukühlgefrierkombination achten musst und wie die einzelnen Kriterien zu bewerten sind.

Maße

Die Größe einer Einbaukühlgefrierkombination ist sehr wichtig, denn sie muss nicht nur den Ansprüchen ihrer Nutzer gerecht werden, sondern auch Platz in deinem Einbauschrank finden.

Im Durchschnitt fällt das Volumen bei fast allen Modellen auf 180 bis 200 Litern.

Im Gegensatz zu freistehenden Geräten fällt der Innenraum einer Einbaukühlgefrierkombination etwas kleiner aus, weshalb du sehr auf das tatsächliche Volumen der Einbaukühlgefrierkombination achten solltest.

Die Höhe von Einbaukühlgefrierkombinationen variiert zwischen 130 und 200 cm, und die Standartbreite und -tiefe der Kühlgefrierkombinationen zum Einbauen liegt bei 55 cm.

Kühlgefrierkombinationen unterteilen sich in 3 Aufteilungsgrößen:

  • 50/50: Es stehen je 50 % des Raumes zum Kühlen und Gefrieren zur Verfügung.
  • 60/40: 60 % des Volumens wird zum Kühlen und 40 % wird zum Gefrieren genutzt.
  • 70/30: 70 % der Fläche dient als Kühlschrank und 30 % als Gefrierfach.

Je nachdem, wie du die Einbaukühlgefrierkombination nutzen möchtest, solltest du die Aufteilungsgröße beachten.

Energieeffizienzklasse

Wie viel Strom deine Einbaukühlgefrierkombination verbraucht, kannst du anhand der Energieeffizienzklasse einschätzen.

Auf den geringsten Energiekonsum verweist eine Einbaukühlgefrierkombination mit der Energieeffizienzklasse A+++. Geräte mit dem höchst möglichen Stromverbrauch werden mit der Energieeffizienzklasse G gekennzeichnet.

Es wird empfohlen die Energieeffizienzklasse A++ nicht zu unterschreiten, da es ansonsten zu einer sehr hohen Stromverschwendung kommt.

Kühl- und Gefriergeräte müssen bereits seit 2012 die Bedingungen für die Energieeffizienzklasse A+ erfüllen. Mit der Bezeichnung A+++ sind zumeist nur teuere Einbaukühlgefrierkombinationen versehen, Haushaltskühlgeräte, die mit den Energieeffizienzklassen A++ und A+ gekennzeichnet sind, sind preisgünstiger erhältlich.

Lärmentwicklung

Einbaukühlgefrierkombinationen sind oftmals aufgrund ihres Versteckes in der Küchenzeile leiser, als freistehende Geräte. Steht dein Gerät jedoch zu nah an der Arbeitsfläche, entsteht ein leises Brummen. Dieses kann auf Dauer für geräuschempfindliche Menschen sehr störend wirken. Deshalb solltest du die Lärmentwicklung beim Kauf einer Einbaukühlgefrierkombination beachten.

Informationen zur Entwicklung des Lärmpegels findest du bei den Herstellungsangaben. Ein Gerät mit wenig Dezibel, wird langfristig leiser laufen, als eins mit höheren. Nur wenige Dezibel machen hier den Unterschied, wie du in der folgenden Tabelle sehen kannst:

Lautstärke Wahrnehmung
39 dB leise
38 dB sehr leise
36 dB besonders leise

Beim Kauf einer Einbaukühlgefrierkombination solltest du vorher Kundenrezessionen zu dem Thema zu Rate ziehen und dich von deinem Verkäufer beraten lassen.

Ausstattung

Die Ausstattung deiner Einbaukühlgefrierkombination muss auf deinen Lebensstil angepasst werden. Dabei ist nicht nur die Anzahl von Fächern im Innenraum und der damit verbundenen Nutzungsfläche des Kühlraums wichtig.

Mit vielen Ablagen und Fächern kannst du bestimmen, wie du das Gesamtvolumen deiner Einbaukühlgefrierkombination am besten ausnutzt. Auch Ablagen an der Rückseite der Tür fördern eine optimale Nutzung.

Wie du die Ablagen verteilen willst, hängt mit dem vorhergesehenen Nutzen eng zusammen.

Eine wichtige Entscheidung muss auch bezüglich der Position des Gefrierschrank getroffen werden. Ob das Gefrierfach oberhalb des Kühlschrankes angebracht ist, oder darunter, hängt ganz von deinem Geschmack ab.

Über eine Einbaukühlgefrierkombination mit einem 0-Grad-Fach solltest du nachdenken, wenn du einen weiteren Kühlkreislauf benötigst. Eine 0-Grad-Zone eignet sich perfekt  um rohes Fleisch und fertige Lebensmittel sehr lange frisch zu halten.

Du solltest auch auf die Verteilung der Gefrierschrankablagen achten. Grundsätzlich verhindern Schubladen in Gefriergeräten das Eindringen warmer feuchter Luft, wodurch deine gefrorenen Lebensmittel besser vor Eiskristallen geschützt sind, als bei offenen Fächern. Dadurch, dass Schubladen die Eisbildung hindern, verlängern sie auch den Abstand zwischen manuellen Abtauvorgängen.

Ein besonderes Extra ist ein Eiswürfelfach im Gefrierteil einer Einbaukühlgefrierkombination. Einen klassischen Eiswürfelbereiter wirst du bei Einbaukühlgefrierkombinationen jedoch so gut wie nie auffinden, da es Sinn und Zweck einer Einbaukühlgefrierkombination ist, die Gerätefront zu verstecken.

Abtausystem

Haushaltkühlgeräte sollten in regelmäßigen Abständen abgetaut werden, damit das Gerät einwandfrei und effizient funktionieren kann. Das Abtauen von Einbaukühlgefrierkombinationen wird durch verschiedene Systeme unterstützt. Die 3 wichtigsten Herangehensweisen sind dabei:

Technologie Beschreibung
Abtauautomatik Das Eis im Kühlfach wird regelmäßig angetaut und auf der Rückseite des Gerätes aufgefangen. Durch eine Wärmeaustausch auf der Rückseite verdampft das aufgefangene Wasser schnell.
Low-Frost Die Luft im Innenraum des Geräts wird gleichmäßig verteilt, die Luftfeuchte verbleibt im Gefrierfach, wodurch es seltener manuell abgetaut werden muss.
No-Frost Die No-Frost Technik filtert Luftfeuchtigkeit und verteilt die Luft im Gefrierfach gleichmäßig. Dadurch wird eine Eisbildung beinahe komplett verhindert.

Unabhängig welches Abtausystem deine Einbaukühlgefrierkombination hat, musst du dein Haushaltkühlgerät trotzdem regelmäßig abtauen, denn eine Eisbildung hindert einen effizienten Stromverbrauch, wodurch hohe Stromkosten entstehen können.

Einbaukühlgefrierkombination: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Folgend wollen wir dir die wichtigsten Fragen zum Thema Einbaukühlgefrierkombinationen beantworten. Wir haben die häufigst gestellten Fragen für dich herausgesucht und beantworten sie. Nach dem Lesen dieses Ratgeber wirst du alle wichtigen Informationen und essentiellen Hintergünde über Einbaukühlgefrierkombinationen kennen.

Was ist eine Einbaukühlgefrierkombination?

Als Einbaukühlgefrierkombination bezeichnet man eine bereits integrierte Kombination aus Kühlschrank und Gefrierschrank. Durch die zusammengebaute Form, sind Einbaukühlgefrierkombinationen vor allem in kleineren Küchen sehr beliebt, denn wer hat schon Platz für zwei separate Geräte.

Einbaukühlgefrierkombination-1

In vielen Küchenzeilen ist bereits Platz für ein Haushaltskühlgerät vorgesehen, du solltest dich also schon vor dem Kauf einer neuen Küche über die verschiedenen Gerätevarianten informieren.
(Bildquelle: Jason Briscoe / unsplash)

Das besondere an Einbaukühlgefrierkombinationen ist, wie der Name schon sagt, dass die Haushaltskühlgeräte direkt in einen Schrank eingebaut sind. Bei vielen Küchenmöbeln ist dafür bereits ein Platz vorhergesehen. Beim Kauf einer Einbaukühlgefrierkombination musst du deshalb sehr auf die Maße des vorgesehenen Möbelstücks achten, damit die Kühlgefrierkombination in die Küchenzeile eingebaut werden kann.

Welche Arten von Einbaukühlgefrierkombinationen gibt es?

Neben den klassischen Ausführungen von Einbaukühlgefrierkombinationen, kommen die Haushaltskühlgeräte auch noch in verschiedenen anderen Modellen.

Der Sinn und Zweck von Einbaukühlgefrierkombinationen ist es Haushaltskühlgeräte durch eine passende Verkleidung an das Design deiner Küche anzupassen.

Einbaukühlgefrierkombination-2

Da Einbaukühlgefrierkombinationen in die Küchenmöbeln eingebaut sind, passen sie sich unauffällig an dein Küchenkonzept an.
(Bildquelle: Aaron Huber / unsplash)

Welche Anforderungen das Kühlgerät jedoch erfüllen muss, hängt ganz von deinen Einsatzplänen ab. In der folgenden Tabelle zeigen wir dir die Vor- und Nachteile von Einbaukühlgefriergeräten, um deine Kaufentscheidung zu erleichtern.

Gerät Vorteile Nachteile
Integrierte Einbaukühlgefrierkombination Spart Platz gegenüber separaten Geräten, geringerer Energieverbrauch, angepasst an dein Küchendesign weniger Kapazität als bei getrennten Geräten, Montage nötig, Größe muss an Möbel angepasst werden
Mini Kühlschrank mit Gefrierfach Klein, vor allem für enge Räume und Studentenwohnungen geeignet, perfekt auch für Bars, oder integrierter separater Gemüse- und Obstkühlschrank sehr geringe Kapazität, nicht für größere Servierschüsseln und Töpfe geeignet
Tischkühlschrank perfekt für Bars und als Make-up Kühlschrank geeignet, geringe Leistung Nicht als Hauptgerät verwendbar, eher für Getränke geeignet, lautstark, sehr selten mit Eisfach

Es gibt dementsprechend Einbaukühlgefrierkombinationen in verschiedenen Ausführungen, wenn man jedoch von Einbaukühlgefrierkombination spricht, sind klassischer Weise integrierte Haushaltskühlgeräte gemeint, deren Größe für Mehrfamilienhaushalte geeignet ist.

Was kostet eine Einbaukühlgefrierkombination?

Die Kosten für eine Einbaukühlgefrierkombination variieren sehr stark je nachdem welche Maße und Ausstattung das Gerät hat. Wenn man auf die Energieeffizienzklasse A+++ oder eine 0-Gradzone mit gesonderten Gemüsefach viel Wert legt, schießt der Preis sehr schnell in die Höhe.

In der folgenden Tabelle geben wir dir einen Richtwert für die Kosten, die beim Kauf einer Einbaukühlgefrierkombination anfallen.

Typ Kosten
Klassische Einbaukühlgefrierkombination 200 bis 2000 Euro
Integrierter Minikühlschrank mit Gefrierfach 80 bis 200 Euro
Integrierter Tischkühlschrank 25 bis 150 Euro

Welche Alternativen gibt es zu einer Einbaukühlgefrierkombination?

Es existieren sehr viele verschiedene Haushaltskühlgeräte, die anstelle einer Einbaukühlgefrierkombination verwendet werden können. Jedes dieser Geräte hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Im folgenden Abschnitt geben wir dir einen kurzen Überblick zu den Alternativen einer Einbaukühlgefrierkombination.

Gerät Eigenschaften
Separate Haushaltskühlgeräte Separate Geräte lassen sich nicht so einwandfrei in dein Küchensystem einbinden, sie bieten jedoch mehr Stauraum für deine verderblichen und gefrorenen Lebensmittel. Sie sind vor allem für Großfamilien und große Küchen geeignet.
Side by Side Kühlgefrierkombinationen Side by Side Kühlgeräte sind nach amerikanischen Vorbild Geräte, die nebeneinander angebracht sind und durch eine aufklappbare Doppeltür mit integrierten Eiswürfelspender punkten. Sie bieten eine größere Ablagefläche und sind vor allem für größere Haushalte geeignet.
Retro Kühlschrank Retro Kühlschränke werden häufig als stilistischer Hingucker in Küchen benutzt. Dabei kommt es hauptsächlich auf das Äußere des Kühlschranks und nicht auf den Innenraum und der Leistung an. Beim Kauf eines Retro Kühlschrankes musst du dich bezüglich der Energieeffizienzklasse beraten lassen, da ein ineffizientes Gerät schnell die Stromkosten in die Höhe treibt.
Kühlschrank mit Glastür Kühlschränke mit Glastür findest du häufig in Supermärkten, Bars und Restaurants, als Ausstellort von Getränken und sonstigen Leckereien. Wenn du einen gläsernen Kühlschrank im häuslichen Gebrauch nutzen möchtest, solltest du auf die Ordnung in dem Haushaltsgerät achten.
Smarte Kühlgefrierkombinationen Der Trend für smarte Kühlgeräte kommt aus den USA. Sie können eine Unterstützung im Alltag sein, da sie dir helfen einen Überblick über den Inhalt deines Kühlschrankes zu behalten. Zudem können einige Smartgeräte auch eine Einkaufsliste erstellen und online die benötigten Lebensmittel nachbestellen. Mit all diesen Gimmicks musst du dir jedoch bewusst sein, dass Smarte Kühlgefrierkombinationen um einiges teuerer sind, als traditionelle Haushaltskühlgeräte.

Wenn du deine Kühl- und Gefriergeräte jedoch in dein Küchendesign und mit deinen Möbeln integrieren möchtest, dann ist keines dieser Geräte so gut geeignet, wie klassische Einbaukühlgefrierkombinationen.

Wie sollte ich eine Einbaukühlgefrierkombination am Besten einräumen?

Es ist wichtig, dass du weißt, dass Kühlschränke nicht einheitlich kühlen. Wärme steigt physikalisch nach oben, weshalb in den oberen Ablagen von Kühlschränken oft etwas wärmer ist, als in den unteren. Diese Temperaturunterschiede kannst du bei deinem Gefrierfach ruhig umgehen, da diese Fluktuation den Gefrierpunkt nicht überschreiten werden.

Nachfolgend wollen wir dir zeigen, wie du deinen Kühlschrank am besten einräumst, damit jedes deiner Lebensmittel in der richtigen Temperaturzone steht.

Ort Temperatur Lebensmittel
Oberes Fach ca. 8 Grad Celsius Offene Speisen und Konserven, Marmeladen, Frischkäse
Mittleres Fach ca. 4 bis 5 Grad Celsius Milchprodukte
Unteres Fach und Rückwand ca. 0 bis 5 Grad Celsius Fleisch, Wurst, Fisch, Wintergemüse, und zum Auftauen von gefrorenen Lebensmitteln
Abgetrenntes Gemüsefach 6 bis 8 Grad Celsius Gemüse und Obst, außer Kartoffeln, Tomaten und exotische Früchte
Null-Grad-Fach 0 Grad Celsius verderbliches Fleisch, Fisch, fertig zubereitete Lebensmittel
Kühlschranktür 10 bis 15 Grad Eier, Butter, Konfitüren, Dressings und Dips, wie Ketchup und Senf

Wie reinige ich eine Einbaukühlgefrierkombination?

Für eine optimale Reinigung und Instandhaltung deiner Einbaukühlgefrierkombination musst du diese regelmäßig, wie oben schon erwähnt, abtauen. Je nach Modell und über welches Abtausystem deine Einbaukühlgefrierkombination verfügt muss dies häufiger oder seltener stattfinden.

Einbaukühlgefrierkombination-3

Damit dein Gefrierfach nicht so stark vereist, musst du das Gerät regelmäßig abtauen.
(Bildquelle: Dev Benjamin / unsplash)

Wenn du Schmutz und unangenehme Gerüche in deinem Kühlschrank verhindern möchtest, so kannst du die Geräte alle paar Wochen mit einem feuchten Tuch reinigen. Bei besonders starken Flecken und Verfärbungen kann es helfen, wenn du etwas Essig mit Wasser mischst und damit die Mängel entfernen.

Fazit

Mithilfe einer Einbaukühlgefrierkombination kannst du deine leicht verderblichen Lebensmittel sicher und praktisch in deiner Küche unterbringen, ohne das Küchenkonzept zu unterbrechen. Beim Kauf einer Einbaukühlgefrierkombination musst du dich jedoch vorher über die verschiedenen Funktion der Ausstattung informiert haben, damit du das richtige Produkt für dich findest.

Einbaukühlgefrierkombinationen sind aufgrund ihrer standardisierten Größen leicht in deine Küchenmöbel integrierbar. Sie bieten zwar nicht so viel Nutzvolumen wie separate oder einige freistehenden Haushaltskühlgeräte, dafür sind sie unauffällig in deinen Schränken versteckt. Solange du auf ein regelmäßiges Abtauen achtest, sorgt deine Einbaukühlgefrierkombinationen für die Frischhaltung deiner Lebensmittel.

Bildquelle: Białasiewicz/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?