eierschneider-test
Zuletzt aktualisiert: 20. Oktober 2020

Unsere Vorgehensweise

18Analysierte Produkte

15Stunden investiert

4Studien recherchiert

60Kommentare gesammelt

Eier gehören auf fast jeden Frühstückstisch mit dazu. Auch als harte Variante sind sie besonders beliebt. Eine schnelle und saubere Variante, um Eier zu schneiden, bieten Eierschneider, die in vielen Küchen zur Grundausstattung gehören. Eierschneider gibt es schon seit dem Jahr 1909. Seit dem hat sich aber einiges getan und die Funktionen und Materialen der Eierschneider wurden immer besser.

Aber Eierschneider ist nicht gleich Eierschneider. Von diesem kleinen Wundergerät existieren mittlerweile viele verschiedene Modelle mit tollen Funktionen. Wir haben die verschiedenen Modelle miteinander verglichen und für dich alle wichtigen Faktoren, die du vor einem Kauf eines Eierschneiders beachten solltest ausgearbeitet.

Das Wichtigste in Kürze

  • Eierschneider gibt es in verschiedenen Materialien, die auch die Preisklassen bestimmen, in denen sich die Eierschneider bewegen.
  • Nicht nur Eier können mit dem Eierschneider zerkleinert werden, auch Gemüse und andere Lebensmittel zerteilt der Eierschneider mühelos.
  • Wichtige Kaufkriterien sind die Spülmaschinenfestigkeit, das Material und die verschiedenen Funktionen, die Eierschneider aufweisen.

Eierschneider im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Hier haben wir für dich unsere persönlichen Favoriten ausgesucht. Dieser Überblick soll dir helfen, den passenden Eierschneider für deine Küche zu finden.

Der beste robuste Eierschneider

Der Westmark Eierschneider besteht aus Aluminium, welches eine lebensmittelechte Beschichtung aufweist. Der Eierschneider teilt das Ei in gleichmäßige, 5 Millimeter dicke Scheiben. Ein ergonomischer Griff sorgt für ein angenehmes Schneidgefühl. 10 straff gespannte Schneidedrähte sorgen für eine gleichmäßige Zerteilung des Eis, ohne dass das Eigelb dabei zerbricht. Die Drähte aus Stahl sind außerdem rostfrei. Der Eierschneider ist für Eier in Größe S – L geeignet. Durch Drehung des Eis kann man dieses auch einfach zu Würfeln schneiden.

Die Spezialbeschichtung sorgt dafür, dass man den Eierschneider problemlos in der Spülmaschine waschen kann. Es wird trotzdem empfohlen, das Gerät mit der Hand zu reinigen, da sonst die Schneiddrähte abgenutzt werden können. Neben Eiern kann man auch gekochte Pellkartoffel, Mozzarella oder Pilze schneiden.

Bewertung der Redaktion: Der Westmark Eierteiler überzeugt mit seiner Langlebigkeit und dem robusten Gehäuse aus Aluminium. Auch die Spülmaschinenfestigkeit ist ein eindeutiger Pluspunkt für dieses Gerät.

Der beste Eierschneider für Studenten

Der Eierschneider von Fackelmann ist der perfekte Eierschneider für Studenten, da er durch seinen Preis besonders schonend für die Geldtasche ist. Der Körper des Eierschneiders besteht aus Kunststoff und die Drähte und der Decke aus Edelstahl. Die Drähte schneiden mühelos hart gekochte Eier und auch Mozzarella oder gekochte Kartoffel sind für das Schneidgerät kein Problem.

Der Eierschneider sollte, wenn möglich mit der Hand gewaschen werden, da ein zu häufiges Waschen mit der Spülmaschine zum Reißen des Drahts führen könnte. Im Notfall ist das Gerät aber auch Spülmaschinengeeignet.

Bewertung der Redaktion: Der Fackelmann 41901 überzeugt vor allem durch sein Preis-Leistungs-Verhältnis. Zwar ist der Eierschneider durch das Gehäuse aus Kunststoff weniger langlebig, hinsichtlich der Funktionalität überzeugt er aber trotz allem.

Der beste 2 – in – 1 Eierschneider

Der Leifheit Eierschneider Combi zerteilt jedes Ei problemlos in Scheiben und auch Spalten. Mithilfe von zwei verschiedenen Schneidewerkzeugen und stabilen rostfreien Edelstahldrähten durchtrennt das Gerät nicht nur Eier, sondern auch Kiwis, Kartoffel, Käse oder Pilze. Das Gehäuse ist aus Kunststoff und mit einer Anti-Rutsch Applikation ausgestattet. Diese Küchenhilfe ist besonders zeitsparend und lässt ihre kalten Platten im Handumdrehen durch perfekt geschnittene und geteilte Eier glänzen.

Der Eierschneider sollte mit der Hand abgewaschen werden, da das Gehäuse auf Kunststoff besteht. Leider stellt sich das als etwas tückisch heraus, hält man das Gerät aber direkt nach dem Gebrauch unter fließendes Wasser, lassen sich Lebensmittelreste einfach entfernen.

Bewertung der Redaktion: Zwar ist die Reinigung beim Leifheit Eierschneider nicht ganz so einfach wie bei anderen Modellen, jedoch überzeugt das Küchengadget trotzdem mit den vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten, egal ob hinsichtlich der Schneidetechnik oder der Art der Lebensmittel.

Der beste platzsparende Eierschneider

Der Bugucat Eierschneider überzeugt mit seinem platzsparenden Design. Das Gerät besteht aus rostfreien Schneiddrähten aus Edelstahl. Das Grundgehäuse besteht aus Kunststoff. Der Eierschneider besitzt zwei Aufsätze zum Schneiden der Lebensmittel. Diese Klingen lassen sich durch einen Klappmechanismus leicht variieren. So werden die Eier entweder in perfekte Scheiben oder in sechs Spalten geteilt. Auch Mozzarella, Kiwis oder Pilze lassen sich problemlos mit dem Gerät zerkleinern.

Gereinigt kann der Eierschneider sowohl mit der Spülmaschine als auch per Hand werden. Es wird jedoch trotzdem dazu geraten, die schonendere Variante der Handwäsche zu wählen, da somit die Schneiddrähte nicht strapaziert werden und die Langlebigkeit gesichert ist.

Bewertung der Redaktion: Der Bugucat Eierschneider ist in jeder kleinen Küche der Renner, da er trotz zwei Aufsätzen nur wenig Platz benötigt und leicht verstaut werden kann. Er ist außerdem ein Multi-Talent, dass auch härteres Obst oder Gemüse wie Kiwis problemlos zerkleinert.

Der beste Allround-Eierschneider

Dieser Eierschneider von SparY ist ein Allround-Talent, wenn es um Eierschneider geht. Das Gerät ist aus hochwertig verchromten Zink und die Schneiddrähte bestehen aus rostfreiem Edelstahl. Der Eierschneider verfügt über drei Varianten deine Lebensmittel zu schneiden. Dies beginnt bei den klassischen Scheiben, den Spalten und schlussendlich sogar kleinen Würfeln.

Ein weiterer Pluspunkt ist ein durchsichtiger Auffangbehälter für die Eierstücke, der bequem nach dem Zerteilen auf dem Eierschneider angebracht werden kann und so die Eierstücke einfach auffängt, ohne eine Sauerei zu veranstalten. Es können außer Eiern auch andere weichere Lebensmittel schnell geschnitten werden.

Der Eierschneider sollte mit der Hand gereinigt werden, allerdings stellt sich das aufgrund der verschiedenen Schneidemöglichkeiten als herausfordernd dar, da Lebensmittelrückstände oft auf den Schneidedrähten hängen bleiben.

Bewertung der Redaktion: Dieses Multi-Talent hilft in jeder Küche Lebensmittel schnell und einfach zu zerteilen. Egal ob ein aufgeschnittenes Ei, Spalten oder Würfel für den Eiersalat, dieser Eierschneider kann alles. Obwohl die Reinigung etwas schwieriger ist, überzeugt das Gerät trotzdem als 3 – in – 1 Talent.

Die beste Eierschneider-Zange

Dieses stabile Vielzweckschneidegerät von Westmark schneidet mühelos harte und weiche Lebensmittel. Der Eierschneider ist aus Aluminium und hat 7 rostfreie Edelstahl Klingen. Dank des platzsparenden Designs in Form einer Zange passt der Eierschneider in jede Küchenlade. Lebensmittel wie Pilze, Kiwis oder sogar rohe Kartoffel lassen sich einfach schneiden. Jedoch liegtder maximale Durchmesser, bei dem das Gerät die Lebensmittel noch zerteilen kann bei etwa 6 cm.

Gespült sollte der Eierschneider nur per Hand werden. Die Spezialbeschichtung sorgt aber dafür, dass sich Schmutzreste einfach lösen lassen. Eventuell kann man mit etwas Spülmittel nachhelfen, um das Schneidgerät wieder zum Glänzen zu bringen.

Bewertung der Redaktion: Diese Vielzweckzange überzeugt als Eierschneider vor allem durch die stabile Schneidekraft, die durch die Schneidklingen aus Edelstahl gegeben ist. Durch diese Fähigkeit ist dieses Gerät eine spitzen Küchenhilfe.

Kauf- und Bewertungskriterien für Eierschneider

Damit du dich für den richtigen Eierschneider entscheidest, haben wir hier für dich noch die wichtigsten Kriterien aufgelistet, die du beim Kauf auf beachten solltest.

  • Material
  • Spülmaschinenfestigkeit
  • Modell
  • Stabilität der Schneidedrähte

Im Anschluss erklären wir dir die Bewertungskriterien für deinen neuen Eierschneider noch ausführlicher.

Material

Das Material kann bei Eierschneidern von Edelstahl bis hin zu Plastik variieren. Hier ist zu beachten, dass das Material meist mit der Langlebigkeit zusammenhängt. Außerdem sollten Eierschneider ausschließlich aus rostfreiem, geschmacksneutralem und leicht zu reinigendem Material bestehen.

Modelle aus Edelstahl zählen zu den hochwertigen Varianten, die meistens auch Spülmaschinen geeignet sind. Eierschneider aus Aluminium sehen zwar meist ähnlich wie die aus Edelstahl aus, jedoch sind diese meist nicht Spülmaschinen tauglich. Auch die Kunststoffvariante hält dieser nicht stand.

Preismäßig ist auch die Edelstahlvariante am teuersten von diesen drei Modellen. Willst du aber einen Eierschneider der dich in deiner Küche jahrelang begleitet, ist dies auf jeden Fall die richtige Wahl. Aber auch die beiden anderen Alternativen bieten durchaus ein tolles Gerät für deine Küchenausstattung.

Spülmaschinenfestigkeit

Dieses Kriterium ist vielen durchaus wichtig. Falls auch du deinen Eierschneider schnell in der Spülmaschinen waschen möchtest empfehlen wir dir einen Eierschneider aus Edelstahl.

Du solltest dich aber nicht darauf verlassen, dass jeder Edelstahl-Eierschneider auch für die Spülmaschine geeignet ist. Achte bitte trotzdem auf die Beschreibung oder erkundige dich bei deinem Händler, ob dein Modell auch wirklich die Waschkraft einer Spülmaschine aushält.

Bei Modellen, die ungeeignet für die Spülmaschine sind, kann ein Waschvorgang dazu führen, dass entweder das Gehäuse, sollte es aus Plastik sein, spröde wird oder die Schneiddrähte an Schneidekraft verlieren oder sogar reißen.

Modell

So vielfältig wie die Zubereitung von Eiern ist, so vielfältig sind auch die Modelle von Eierschneidern und deren Funktionen. Suchst du nach dem Klassiker, der deine Eier schnell und sauber in perfekte Scheiben schneidet, dann ist dieses Modell genau richtig für dich.

Manche Eierschneider haben aber auch die Funktion, Eier in perfekte Spalten zu schneiden. Dies macht sich auf Aufschnitt Platten besonders gut. Benötigst du gewürfelte Eier, wie zum Beispiel für einen Eiaufstrich, kannst du entweder deinen Klassiker dafür verwenden, oder einen Eierschneider, der eine integrierte Würfel-Funktion besitzt.

Beim Klassiker musst du das Ei, das du bereits in Scheiben geschnitten hast, einmal drehen. Zerfällt dir dein Ei dabei aber, kann das schon eine ganz schöne Sauerei bedeuten. Die Würfel-Funktion schafft hier Abhilfe und würfelt deine Eier perfekt, schnell und vor allem sauber.

Stabilität der Schneidedrähte

Die Stabilität der Schneidedrähte ist vor allem dann ausschlaggebend, wenn du mit deinem Eierschneider auch andere Lebensmittel als Eier zerkleinern möchtest.

Hier eigenen sich besonders Pellkartoffel oder auch Champignons. Aber es ist Vorsicht geboten! Solltest du einen Eierschneider mit dünnen Schneidedrähten besitzen, kann es schnell passieren, dass diese reißen.

Manche Eierschneider haben sogar so stabile Drähte, dass du damit härte Lebensmittel wie Kiwis schneiden kannst. Diese erkennst du aber auch meist schon daran, dass es nicht um einen dünnen Draht, sondern dickere Schneidewerkzeuge handelt.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Eierschneider ausführlich beantwortet

Hier haben wir einige Fragen zum Thema Eierschneider für dich gesammelt. Egal ob du dir noch nicht sicher bist, was überhaupt ein Eierschneider ist, oder du Fragen zur Reinigung etc. hast, hier findest du hoffentlich die passende Antwort.

Was ist ein Eierschneider?

Bei einem Eierschneider handelt es sich um ein Küchengerät, mit dem vorwiegend harte Eier in Scheiben geschnitten werden können. Die perfekten Scheiben werde auch gerne zur Dekoration auf kalten Platten oder Broten verwendet.

Manche bezeichnen den Eierschneider auch als Eierharfe oder Eierteiler, die Funktionen sind bei allen jedoch dieselbe. Seit der Erfindung des Eierschneiders haben viele Unternehmen einige Funktionen für den Eierschneider hinzugefügt. (Bildquelle: 123rf / poko42)

Mittlerweile findet man ihn nicht nur, um Eier zu zerteilen, sondern auch Gemüse wie Kartoffel oder Obst wie Kiwis. Am Namen hat sich trotzdem nichts geändert. Der Eierschneider stellt ein praktisches Küchengadget dar, das in fast jedem Haushalt aufzufinden ist.

Was sind die Vorteile eines Eierschneiders?

Die Vorteile, die ein Eierschneider mit sich bringt, mögen für viele auf den ersten Blick nicht erkennbar sein, aber das kleine Gerät hat es in sich. Fast jeder hat bei dem Versuch, ein frischgekochtes, hartes Ei zu zerteilen, sich den ein oder anderen Finger verbrannt. Oder wer hat sich noch nicht beim Zerteilen der Eier geärgert, dass diese ungleich geschnitten sind und die Hälfte des Dotters am Messer kleben bliebt?

Ein Eiereschneider ist ein einfaches Mittel, um heiße Eier in synchrone Scheibchen zu schneiden. Weitere Funktionen die das Eierschneiden erleichtern ist die Möglichkeit, Eier zu achteln oder zu würfeln. Man kann hier schon einiges an Zeit und Nerven sparen und auch Gäste mit den perfekt geschnittenen Eierscheiben verzücken.

Welche Arten von Eierschneidern gibt es?

Es gibt einige verschiedene Arten von Eierschneider, die sich in Form von Material und Funktionen unterscheiden. Du findest Eierschneider in den Materialien Plastik, Aluminium oder Edelstahl. Die verschiedenen Vor- und Nachteile von diesen haben wir dir bereits oben etwas erläutert. Um es aber noch einmal kurz zusammenzufassen, bieten alle drei Modelle eine tolle Hilfe in der Küche.

Das Modell aus Edelstahl überzeugt aber mit seiner Langlebigkeit und Spülmaschinenfestigkeit.

Die Funktionen, die Eierschneider unterscheiden, sind das Schneiden in Scheiben, Würfel oder Spalten. Das klassische Modell beinhaltet meist nur die Funktion der Zerteilung in Spalten. Die Eierschneider, die auch über andere Funktionen verfügen, sind meist 2-in-1 oder 3-in-1 Varianten.

Was kostet ein Eierschneider?

Der Preis von Eierschneidern wird in den meisten Fällen vom Material und den Zusatzfunktionen bestimmt. Die Preisspanne, in der sich die Eierschneider bewegen, liegt hier zwischen 3 und etwa 20 €. Die folgende Tabelle soll dir einen groben Überblick über die Modelle und deren Preise verschaffen.

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (3 – 7 €) Meist Geräte aus Kunststoff, die Eier nur in Spalten schneiden können.
Mittelpreisig (8 – 12 €) Hier handelt es sich meist um Modelle aus Kunststoff oder Aluminium, die aber oft schon mehr Funktionen aufweisen.
Hochpreisig (ab 14 €) Meist hochwertige Modelle aus Edelstahl oder Aluminium, die verschiedenen Funktionen besitzen und besonders stabil sind.

Im Preisranking lässt sich ablesen, dass Modelle mit hochwertigeren Materialien und mehreren Funktionen bereits ab der mittleren Preisklasse erhältlich sind.

Wie reinigt man einen Eierschneider?

Eierschneider lassen sich grundsätzlich einfach reinigen. Meistens kannst du sie einfach unter fließendem Wasser mit etwas Spülmittel reinigen. Manche Eierschneider sind auf für die Spülmaschine geeignet, dies vereinfacht den Reinigungsprozess nochmals um einiges.

Achte aber immer darauf, ob du ein Modell besitzt, dass Spülmaschinengeeignet ist, da dein Eierschneider sonst abgenutzt oder brüchig wird.

Welche Lebensmittel kann man mit dem Eierschneider schneiden?

Eierschneider sind vielseitig einsetzbar. So können nicht nur Eier mit dem Küchengerät geschnitten werden, sondern auch allerlei andere Lebensmittel. Hier musst du aber darauf achten, welches Modell du besitzt. Solltest du einen etwas billigeren Eierschneider haben, darfst du die Drähte nicht mit zu harten Lebensmitteln belasten, da diese sonst reißen können.

Allgemein lassen sich Gemüsesorgen wie Kartoffel oder Pilze oder Obstsorten wie Kiwis und Erdbeeren von vielen Eierschneidern problemlos zerteilen. Auch gekochte Karotten oder anderes gekochtes Gemüse ist oft kein Problem für einen hochwertigen und stabilen Eierschneider. Lebensmittel wie Äpfel solltest du aber auf jeden Fall meiden, da diese die Schneidedrähte extrem strapazieren würden und dein Gerät eventuell beschädigen könnten.

Fazit

Um das Arbeiten in der Küche zu erleichtern sind Eierschneider ein hilfreiches und praktisches Gadget. Dank ihrer verschiedenen Funktionen sind sie auch sehr vielseitig einsetzbar und helfen dir, im Handumdrehen die perfekt geschnittenen Eier zu kreieren und das, ohne dir die Finger zu verbrennen oder Schmutz zu verursachen. Wichtig zu beachten ist auf jeden Fall die Wahl des Materials, da diese ausschlaggebend für die Langlebigkeit und Eignung für die Spülmaschine ist.

Ein Eierschneider ist eine schonende Anschaffung für deine Geldtasche. Günstige Modelle gibt es schon ab etwa 3 € und auch die hochwertigeren Modelle sind mit etwa 20 € nicht teuer. So ist für jeden etwas dabei, vom Studenten bis hin zum Pensionisten.

Bild: 123rf / 30235304

Warum kannst du mir vertrauen?