Zuletzt aktualisiert: 26. April 2021

Unsere Vorgehensweise

20Analysierte Produkte

35Stunden investiert

7Studien recherchiert

95Kommentare gesammelt

Ein gemütliches, sauberes Zuhause wird für viele Menschen immer wichtiger. Ebenso wie ein nachhaltiger Umgang mit den Ressourcen unserer Erde. Das Pflegen von wertvollen Besitztümern schafft Wohlbefinden, schont die Rohstoffe unsere Erde & letzten Endes auch den eigenen Geldbeutel. Damit liegt die Überlegung, sich einen Edelstahlreiniger für dieses hochwertige Alltagsmaterial zuzulegen, nahe.

Wo du bei dir Zuhause Edelstahl finden kannst, wie du ihn richtig reinigst und langfristig pflegst, haben wir in diesem Artikel für dich herausgearbeitet. Unser Vergleich verschiedener Hersteller hilft dir zusätzlich dabei die für dich richtige Kaufentscheidung zu treffen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Edelstahl lässt sich in allen Lebensbereichen finden. Deinen Edelstahlreiniger kannst du unter anderem in der Küche, im Badezimmer oder sogar an deinem Auto nutzen.
  • Hochwertige Produkte reinigen deinen Edelstahl nicht nur. Sie legen einen Schutzfilm über das Material wodurch ein Abperl- und Anti-Fingerprint-Effekt entsteht. Dadurch sorgst du dafür, dass dein Edelstahl länger hochwertig aussieht.
  • Die wichtigste Unterscheidung von Reinigern liegt in der Unterteilung darin, ob er für glänzenden oder matten Edelstahl geeignet ist. Dies solltest du auf jeden Fall einhalten, da du deinen Edelstahl sonst beschädigen könntest.

Edelstahlreiniger im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

In diesem Teil haben wir dir unsere Edelstahlreiniger Favoriten für dich herausgearbeitet und aufgelistet, um dich bei der Suche zu unterstützen. Denn die Auswahl an Reinigern ist groß, dass bedeutet aber auch, dass für jeden was dabei ist.

Der beste Edelstahlreiniger mit Profi Microfasertuch

Der All Clear Edelstahlreiniger kommt in einer Kombi aus 250 ml Sprühflasche und einem speziellen Profi Mikrofasertuch zu dir nach Hause. Sowohl glänzenden als auch matten Edelstahl kriegst du mit der Powerkombi aus Reiniger und Tuch streifenfrei sauber. Durch die Aktiv-Formel gehört fettiger Schmutz und Fingerabdrücke der Geschichte an. Ohne Schlieren erhältst du streifenfreie Sauberkeit.

Qualität ist dir wichtig, aber Edelstahl ist jetzt nicht etwas, was dich täglich beschäftigt. Also kein Grund, dir gleich einen Reinigungskanister zuzulegen. Hin und wieder eine gute Reinigung und Pflege sowohl In- als auch Outdoor. Mit dem All Clear Edelstahlreiniger kriegst du genau das und das passende Mikrofasertuch gleich dazu.

Bewertung der Redaktion: Perfekt für dich, wenn du nach einem Edelstahlreiniger im mittleren Preissegment suchst, den du vielfältig einsetzten kannst.

Der beste Edelstahlreiniger für glänzende Oberflächen


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (14.05.21, 11:24 Uhr), Sonstige Shops (17.04.21, 04:28 Uhr)

Beim Caramba Edelstahlreiniger ist der Name Programm. 250 ml Flüssigreiniger in einer Sprühflasche bringen deine glänzenden Edelstahloberflächen zum Strahlen. Zusätzlich wirkt der Reiniger antistatisch und legt einen Anti-Fingerprint Effekt über die gereinigte Fläche. Der Caramba Edelstahlreiniger ist jedoch frei von Silikonen, wodurch er keinen Abperl-Effekt erzeugt.

Wenn dir ein biologisch abbaubares Produkt, für den kleinen Geldbeutel wichtig ist können wir dir den Caramba Edelstahlreiniger empfehlen. Die Chemiekeule sorgt für langanhaltenden, streifenfreien Glanz ist aber nicht sehr sanft zur Haut. Zieh dir also am besten Handschuhe an, wenn du deinen Edelstahl damit zum Strahlen bringen willst.

Bewertung der Redaktion: Ein kleiner Preis für großen Glanz. Der Caramba Edelstahlreiniger ist das Richtige für dich, wenn du einen Reiniger für glänzenden Edelstahl im niedrigen Preissegment suchst.

Der beste Edelstahlreiniger für matte Oberflächen

Der Poliboy Edelstahlreiniger kommt gleich im doppelten Set: Die beiden 200 ml Flaschen kannst du sowohl für deinen matten Edelstahl als auch für Aluminium nutzen. Das 2-Phasen System im Flüssigreiniger sorgt für streifenfreie Sauberkeit, einen Anti-Fingerprint Effekt und ist auch noch hautverträglich und biologisch abbaubar.

Du bist der schnelle Putzer und möchtest keine Angst haben mit deinem Reiniger andere Materialien zu beschädigen? Der Poliboy reinigt und schützt deinen matten Edelstahl ohne deine Haut oder umliegende Materialien wie Glas oder Kunststoff zu beschädigen. Er ist außerdem schön platzsparend kompakt und made in Germany.

Bewertung der Redaktion: Ein guter Edelstahlreiniger für matten Edelstahl. Neben der Reinigung überzeugt vor allem die Hautverträglichkeit und recycelte Verpackung.

Der beste Edelstahlreiniger für alle Oberflächen

Der Edelstahlreiniger und Pflegespray von Würth ist ein echter Allrounder. Mit diesem Produkt in der Schublade musst du dir keine Sorgen mehr darüber machen, ob dein Edelstahl jetzt glänzend oder matt ist. 400 ml Reiniger in einer handlichen Sprühflasche helfen dir den Reiniger gezielt und sparsam auf die gewünschte Stelle aufzutragen.

Wenn es dir besonders um die Pflege deines Edelstahls geht, solltest du das Spray von Würth auf jeden Fall einmal ausprobieren. Die chemische Kraft, die hier zum Einsatz kommt, geht zu kosten der Hautverträglichkeit und der ökologischen Abbaubarkeit, bringt aber streifenfreie Sauberkeit.

Bewertung der Redaktion: Für dieses bewährte Markenprodukt greifst du zwar etwas tiefer in die Tasche, bekommst dafür aber auch langanhaltende Sauberkeit und strahlenden Pflege.

Der beste vegane Edelstahlreiniger

Eine starke Reinigungskraft ist dir mindestens genauso wichtig wie ein ökologisches Produkt? Der BiOHY überzeugt nicht nur mit seinen Inhaltsstoffen, er kommt auch noch als Konzentrat in einer 1 Liter Verpackung. So hast du lange was von deinem Reiniger und produzierst auch noch weniger Plastikmüll.

Der BiOHY Edelstahlreiniger hinterlässt streifenfreien, langanhaltenden Glanz auf mattierten oder gebürsteten Oberflächen. Der Profireiniger wird auch für Reinigungsautomaten und Hochdruckreinigungsmaschinen eingesetzt, so bringst du Industriequalität in deine 4 Wände.

Bewertung der Redaktion: Ökologische Verantwortung geht schon lange nicht mehr mit Kompromissen am Ergebnis einher. Wir finden die Philosophie hinter BiOHY mindestens genauso fantastisch wie seine Reinigungskraft.

Die besten Edelstahlreinigungstücher

Die feuchten Edelstahlreinigungstücher von Staubpirat kommen in einem praktischen Dosiereimer mit jeweils 70 Tüchern zu dir nach Hause. Die Tücher sind mit einer Reinigung auf Wasserbasis getränkt, wodurch sie keinen öligen Film auf der gereinigten Fläche hinterlassen. Außerdem kannst du sie vielfältig auf allen glatten Oberflächen einsetzten, bei gebürsteten Edelstahl fangen die Tücher schnell an zu fusseln.

Wenn du nach einem Produkt suchst, mit dem du deine glatten Edelstahloberflächen schnell und unkompliziert auffrischen kannst, dann solltest du dir das Produkt von Staubpirat mal anschauen. Die Tücher sind ziemlich ergiebig, mit nur einem einzigen kriegst du, natürlich abhängig von der Küchengröße, den gesamten Edelstahl einmal schön glänzend.

Bewertung der Redaktion: Die Verpackung und auch die Tücher sind nicht besonders nachhaltig, halten aber das, was sie versprechen.

Kauf- und Bewertungskriterien für Edelstahlreiniger

Damit du beim Kauf deines neuen Edelstahlreinigers nicht überfordert bist, haben wir dir die wichtigsten Kaufkriterien herausgesucht. Diese lauten wie folgt:

Damit du auch weißt worauf es im Einzelnen ankommt, folgen nun die wichtigsten Merkmale der Kriterien:

Menge

Es gibt Edelstahlreiniger in den unterschiedlichsten Mengen. Von 100 ml bis zu großen Sprühflaschen mit 500 ml Inhalt. Wenn du der preissensible Typ bist, lohnt es sich einen genaueren Blick auf die Kosten pro Liter zu werfen. Oft sparst du langfristig mit den größeren Flaschen, auch wenn sie auf den ersten Blick etwas teurer sind.

Aber nicht nur der Preis pro Liter zählt, sondern auch wie viel Produkt du letztendlich aus deiner Packung kriegst. Sprays oder Pasten sind deutlich ergiebiger, als die Reinigungstücher.

Hautverträglichkeit

Die Pflege deines Edelstahls sollte nicht auf Kosten deiner Haut gehen. Achte bei der Suche daher unbedingt darauf, dass dein Edelstahlreiniger hautfreundlich ist.

Aber Achtung: Auch wenn sie als hautfreundlich oder -verträglich ausgeschrieben sind, sind die Reiniger dennoch für Stahl, nicht für die menschliche Haut gedacht. Besonders wenn du zu sensibler Haut neigst, sollten man den direkten Kontakt mit dem Reiniger so gering wie möglich halten.

Anti-Fingerprint

Manche Hersteller werben mit einer Anti-Fingerprint-Funktion ihrer Edelstahlreiniger. Doch was bedeutet dies genau? Reiniger mit dieser Funktion legen einen Abperl-Effekt über den Edelstahl. Fingerabdrücke oder andere Flecken sind so nicht so schnell sichtbar, dein Edelstahl bleibt länger glänzend und du musst seltener putzen. Dadurch sparst du nicht nur Zeit, sondern auch noch bares Geld.

Alternativen

Eine wirksame Alternative für die Reinigung deines Edelstahls gibt es nicht wirklich. Das Material Edelstahl ist zwar robust, doch wenn man seine edle Optik erhalten will, etwas pflegeintensiv.

Aber natürlich gibt es für ein so vielfältiges eingesetztes Material auch einen Haushaltstipp zum Reinigen. Ein breiiges Gemisch aus Backpulver oder Natron mit etwas Wasser eignet sich zum Reinigen von Edelstahl. Mit einer Essiganwendung sollen sich Kalkablagerungen von Edelstahl entfernen lassen. Die gleichen Ergebnisse wie mit professionellen Reinigern kannst du hier aber nicht erwarten.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Edelstahlreiniger ausführlich beantwortet

Auf der Suche nach dem richtigen Edelstahlreiniger kommen häufig viele Fragen auf. Die Wichtigsten haben wir dir in diesem Abschnitt beantwortet:

Für wen eignet sich ein Edelstahlreiniger?

Edelstahlreiniger eignen sich für so gut wie jeden Haushalt. Wie bereits in den Einsatzbereichen erwähnt, finden sich das Material inzwischen in fast allen Lebensbereichen wieder.

Wenn du Wert auf glänzende Oberflächen legst, oder ein hochwertiges Produkt wie eine neue Küche oder ein Auto nicht nur glänzend, sondern auch noch langfristig pflegen möchtest, ist ein Edelstahlreiniger das richtige Produkt für dich.

Welche Arten von Edelstahlreinigern gibt es?

Wer sich auf die Suche nach einem guten Reiniger für seinen Edelstahl macht, merkt schnell: Die Artenvielfalt der Edelstahlgattung ist enorm. Der Markt bietet Sprays, Tücher oder Pasten zur Reinigung und Pflege deines Edelstahls. Es gibt dabei durchaus Unterschiede in der Reinigungskraft, die Entscheidung hängt aber sehr von deinen individuellen Bedürfnissen ab.

Edelstahlreiniger

Edelstahltöpfe glänzen erst mit der richtigen Pflege. Außerdem sehen sie so noch lange aus wie neu. (Bildquelle: Justus Menke/Unsplash)

Lass dich von Angaben wie dem ph-Wert erstmal nicht verwirren. Eine gute Reinigung erreichst du schon mit den normalen Reinigern, teurere Pflegereiniger sorgen zusätzlich noch für einen Schutzfilm auf dem Edelstahl, der langfristiger sauber hält.

Die für dich wichtigste Unterscheidung liegt darin ob der Reiniger für matten oder glänzenden Edelstahl geeignet ist. Diese Unterscheidung ist wichtig, da du dir sonst den schönen Glanz weg scheuerst oder deine Mattierung nicht streifenfrei gereinigt kriegst.

Was kostet ein Edelstahlreiniger?

Der Preis für Edelstahlreiniger setzt sich aus den Inhaltsstoffen und der Menge an Inhalt zusammen.

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (bis 5 €) Günstige Edelstahlreiniger
Mittelpreisig (5 – 15 €) Mehr Auswahl an Oberflächenmöglichkeiten
Hochpreisig (ab 15 €) Hohe Qualität und hohe Reinigungskraft

Billig ist nicht immer schlecht. Auch mit den günstigen Edelstahlreinigern lässt sich Edelstahl besser reinigen als mit anderen Produkten. Benötigt man den Reiniger häufiger, oder möchte damit einen wertvolleren Gegenstand pflegen, empfiehlt es sich dennoch mal ein hochwertigeres Produkt auszutesten.

Wo kann ich meinen Edelstahlreiniger einsetzen?

Der Einsatz eines Edelstahlreinigers ist vielfältig. Vom Kücheneinsatz an Topf, Pfanne, Backofen und der Dunstabzugshaube bis hin zur Duschkabine oder sogar am Auto. Edelstahl findet sich in fast allen Lebensbereichen, ein vernünftiger Reiniger um das hochwertige Material langfristig schön glänzend zu halten, gehört damit in jeden Haushalt.

Wie setzte ich meinen Edelstahlreiniger richtig ein?

Der richtige Einsatz hängt besonders von der Art der Flasche ab. Mit Hilfe von Sprühflaschen lässt sich der Reiniger benutzerfreundlich und ohne viel Hautkontakt, sparsam an die gewünschte Stelle bringen.

Die bereits erwähnten verschieden Arten von Reinigern für matte und glänzende Oberflächen sind unbedingt einzuhalten. Im Gegensatz zu einfachen Flecken lassen sich Kratzer durch scheuernde Bestandteile nicht mehr entfernen. Sind sie erstmal drin, lassen sie die Edelstahloberfläche schnell weniger hochwertig aussehen.

Du solltest darauf achten den Reiniger nicht auf anderen Oberflächen zu verwenden, da du sie so leicht beschädigen könntest. Am besten wäre es zum Auftragen auf ein Mikrofasertuch zurückzugreifen.

Dieses eignet sich aufgrund seiner Struktur am Besten, um den Edelstahl bis ins Kleinste zu reinigen, ohne es zu beschädigen. Glänzende Oberflächen solltest du trocken polieren, bei matten arbeitest du mit deinem Tuch am besten in Richtung des Schliffs.

Fazit

Edelstahl findet sich inzwischen in vielen Alltagssituationen wieder. Ein spezieller Reiniger für dieses hochwertige Material ist etwas, worüber jeder Haushalt nachdenken sollte.

Während günstigere Produkte vor allem eine reinigende Wirkung haben, bietet der Markt auch eine Vielzahl an Produkten die noch mehr können. Sie legen einen abperlenden Schutzfilm über den Edelstahl, oder schützen sogar langfristig vor Fingerabdrücken.

Edelstahlreiniger machen damit nicht nur sauber, sondern erhalten den edlen Look dieses robusten Materials sehr viel besser.

(Titelbild: 123rf / wakomegumi)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte