Dutch Oven
Zuletzt aktualisiert: 13. Oktober 2020

Unsere Vorgehensweise

6Analysierte Produkte

23Stunden investiert

5Studien recherchiert

36Kommentare gesammelt

Dutch Oven sind den meisten bloß aus Westernfilmen bekannt, in welchen Bohnen zubereitet werden. Ein Dutch Oven kann jedoch viel mehr als bloß Bohnen zubereiten und ist in der Küche aber auch beim Campen vielseitig einsetzbar.

In unserem großen Dutch Oven Ratgeber 2020 stellen wir dir nicht nur die Favoriten der Redaktion vor, sondern zeigen dir auch worauf du beim Kauf eines Dutch Ovens achten musst. Viel Spaß!




Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Dutch Oven ist ein Topf mit Deckel aus Gusseisen, die auf einem Fußgestell gestehen. Das Gusseisen erwärmt sich in kürzester Zeit und speichert die Hitze für längere Zeit.
  • Dutch Oven können sowohl indoor als auch outdoor verwendet werden. Es gibt aber auch Dutch Ovens ohne Gestell, sodass diese auch auf dem Herd oder im Backofen verwendet werden können.
  • Vor der ersten Verwendung müssen Dutch Ovens eingebrannt werden. Manche Hersteller machen das bereits für dich. Dadurch kann das Essen an der Pfanne nicht anheften und folglich nicht verbrennen.

Dutch Oven Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Nun möchten wir dir in den folgenden Abschnitten unsere Favoriten der Redaktion vorstellen. Dabei unterscheidet sich jeder Dutch Oven vom anderen und ist für einen bestimmten Zweck geeignet.

Der beste Allround Dutch Oven

Der Dutch Oven von Petromax überzeugt vor allem durch seine abnehmbaren Füßchen. Dadurch kannst du den Dutch Oven bequem in der Küche verwenden, sei es im Backrohr oder auf dem Herd, oder auch über dem offenen Feuer.

Mithilfe des robusten Henkels lässt sich der Deckel des Topfes sicher anheben. Außerdem besitzt dieser Dutch Oven eine integrierte Temperaturdurchführung, wodurch du die Temperatur prüfen kannst ohne den Deckel dafür abnehmen zu müssen.

Ein besonderer Dutch Oven, mit dem du keine Kompromisse machen muss. Ganz gleich, ob Outdoor oder Indoor, dieser Dutch Oven kann überall problemlos verwendet werden.

Der beste Dutch Oven für Lagerfeuer

Dieser Dutch Oven von Overmont eignet sich herovorragend für das Braten oder Kochen auf dem offenen Lagerfeuer. Mithilfe der angebrachten Füßchen hat der Dutch Oven einen stabilen und sicheren Halt. Der Deckel hat ebenfalls kleine Beine und kann somit zusätzlich als Pfanne, Teller genutzt werden.

Du kannst diesen Dutch Oven aber nicht nur auf das offene Feuer stellen, sondern auch mithilfe des Henkels über dem Feuer hängen lassen. Je nachdem welche Möglichkeit dir gerade zum Kochen gegeben ist, dieser Dutch Oven passt sich dir und deiner Umgebung an. Ein besonderer Dutch Oven, der ein Must-Have für Camper und Outdoorbegeisterte ist.

Der beste Dutch Oven für Camping

Dieses sechs heilige Dutch Oven Set von BBQ-Toro ist perfekt für alle Campingliebhaber und Naturbegeisterte. Das Kit enthält alles, was man beim Kochen auf offenen Feuer benötigen kann.

Das Set enthält neben den Dutch Oven, eine zusätzliche Gusseisenpfanne, einen Grillrost und ein drei-Bein. Dadurch kannst du den Dutch Oven bequem über dem Feuer platzieren, sodass die Hitze gleichmäßig verteilt werden kann.

Das perfekte Starter-Set für alle, die gerne draußen kochen und dabei auf nichts verzichten wollen. Ganz gleich, ob Feuerstelle, Grillplatz oder Lagerfeuer, dieser Dutch Oven ist mobil und flexibel einsetzbar.

Der beste Dutch Oven für große Feiern

Der El Fuego Dutch Oven aus Gusseisen überzeugt vor allem durch sein hohes Fassungsvermögen. Mit ca. 12 Litern eignet sich dieser Dutch Oven hervorragend für jegliche Feiern, bei welchen mehrere Personen anwesend sind.

Dieser Dutch Oven hat zudem auch Standfüße, sodass ein stabiler und sicherer Halt gegeben ist. Der Deckel hat eine extra höhere Randlippe, sodass dieser zusätzlich als Pfanne oder für Oberhitze genutzt werden kann.

Ein großer Dutch Oven, der für max. 14 Personen ausgelegt ist und somit für ein optimales Kocherlebnis, auch bei größeren Portionen sorgt.

Der beste handgefertigte Dutch Oven


Letzte Preis-Updates: Amazon.de (29.10.20, 19:53 Uhr), Sonstige Shops (30.10.20, 06:15 Uhr)

Der Dutch Oven Cocotte der Marke Staub punktet vor allem durch sein Design. Der Topf ist aus emaillierten Gusseisen, welcher sowohl im Backofen als auch auf allen Herdarten, inklusive Induktion, verwendet werden kann.

Durch die spezielle Tropfenstruktur im Deckel, hat dieser Dutch Oven eine langanhaltende Temperaturspeicherung, sowohl für kalte, als auch für warme Speisen.

Ein besonderer handgeschmiedeter Dutch Oven mit modernem Design, bei welchem kein Exemplar dem anderen gleicht.

Dutch Oven: Kauf- und Bewertungskriterien

Im folgenden Abschnitt zeigen wir dir die verschiedenen Kriterien auf, mit welchen du die unterschiedlichen Dutch Ovens vergleichen kannst. Die Kaufkriterien umfassen:

Außerdem erklären wir dir worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt und  zeigen dir worauf du genau achten musst.

Material

Die meisten Dutch Ovens sind aus Gusseisen, wobei es auch Produkte aus Keramik gibt. Diese sind jedoch meist für nur für den Herd sowie Backofen geeignet und erinnern mehr an einen Schmortopf als an einen herkömmlichen Dutch Oven.

Gusseisen ist ein langlebiges Material, welches zudem noch sehr robust ist. Außerdem ist es ein hervorragender Wärmeleiter, weshalb sich die Hitze im Dutch Oven schnell entwickeln kann. Das Material kann die Hitze länger und stärker speichern, wodurch dein Essen länger warm bleibt.

Außerdem reichert das Gusseisen bei der Zubereitung Speisen mit natürlichen Eisen an und enthalten im Gegensatz zu Edelstahl deutlich weniger Nickel.

Fassungsvermögen

Wie groß dein Dutch Oven im Endeffekt sein soll, hängt natürlich vom Fassungsvermögen ab und damit von der Anzahl an Personen ab, für die du kochen möchtest. Solltest du sie nur für dich und eine zweite Person benötigen, dann empfehlen wir dir das kleinste Fassungsvermögen von drei Litern.

Beachte, dass die meisten Produktangaben über das Fassungsvermögen die Summe von Topf und Deckel ist, da du den Deckel auch als Pfanne verwenden kannst.

Wir haben dir hier eine kleine Tabelle aufgelistet, in welcher wir dir die unterschiedlichen Größen von Dutch Oven aufgelistet haben und für wie viele Personen es dann ausreicht:

Fassungsvermögen Anzahl der Personen
3 Liter 2-3 Personen
4 Liter 2-4 Personen
6-7 Liter 6-8 Personen
8 Liter 7-9 Personen
11 Liter 10-14 Personen
17 Liter 15-29 Personen

Wie du siehst, hast du bei Dutch Oven die volle Auswahl. Ganz gleich für wie viele Personen du einen Dutch Oven benötigst, du findest sicherlich die passende Größe.

Einsatzort

Dutch Ovens gibt es mit oder auch ohne Gestell. Diese beeinflussen nämlich maßgeblich den Einsatzort, für den du ihn verwenden kannst.

Einen Dutch Oven mit Gestell eignen sich hervorragend für Grills oder über das offene Feuer. Diese haben zudem einen eigenen Deckel, der ebenfalls mit Füßen ausgestattet ist, sodass du diesen zusätzlich auf das Feuer oder Grill stellen kannst.

Dutch Ovens gibt es mit oder auch ohne Gestell. Abhängig vom Zweck, für den du einen Dutch Oven möchtest, eignet sich die eine oder andere Variante besser.

Auch ohne Gestell und Füßchen kann ein Dutch Oven für die verschiedenste Zwecke verwendet werden. Diese kannst du nämlich in den Backofen oder direkt auf dem Herd verwenden. Du kannst diese Dutch Ovens aber auch auf einen Schwenkgrill oder heiße Kohlen stellen.

Manche Produkte enthalten auch ein abnehmbares Dreibein-Gestell, wodurch du den Dutch Oven so verwenden kannst, wie du es gerade eben benötigst.

Zubehör

Für Dutch Ovens gibt es mittlerweile schon verschiedenstes Zubehör, die dir das Kochen erleichtern. Manche Hersteller bieten jedoch auch sogenannte Sets an, in welchen die wichtigsten Artikel bereits enthalten sind. Wir haben dir hier eine kleine Tabelle mit den wichtigsten Zubehörartikeln aufgelistet:

Zubehör Eigenschaft
Handschuhe Durch das Gusseisen wird der Topf brennheiß. Daher solltest du unbedingt hitzebeständige Handschuhe verwenden.
Deckelheber Die Deckel eines Dutch Ovens sind schwer und werden zudem auch sehr heiß. Ein Deckelheber keilt sich im Deckel fest und bleibt waagrecht, damit beim Anheben keine Asche in den Topf fällt.
Topfgestell Um einen Dutch Oven ohne Füße auf offenen Feuer zu verwenden, eignet sich ein Topfgestell. Dadurch wird das Essen regelmäßig erhitzt und der Topf hat einen sicheren Stand.
Transporttasche Wenn du deinen Dutch Oven zum Campen mitnehmen möchtest, eignet sich eine Transporttasche. Dadurch wird der Topf nicht beschädigt und kann optimal gelagert werden.
Thermometer manche Dutch Ovens enthalten ein integriertes Thermometer. Dieses kann aber auch zusätzlich dazugekauft werden

Vor allem die Topfhandschuhe, der Deckelheber und das Thermometer sind ein echtes Must-Have. Sie erleichtern dir das Kochen und sorgen zudem, dass bei der Zubereitung nichts schief gehen kann.

Dutch Oven: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Bevor du dir jedoch einen Dutch Oven anschaffst, hast du mit Sicherheit noch ein paar Fragen, die du im Vorhinein schon beantwortet haben möchtest. Daher haben wir dir in den folgenden Abschnitten die wichtigsten Fragen rund um das Thema Dutch Oven herausgesucht und hier für dich ausführlich beantwortet.

Was ist ein Dutch Oven?

Dutch Oven, oder auch Camp Oven genannt, gibt es bereits seit vielen Jahrzehnten und ist den meisten vor allem aus Westernfilmen bekannt. Es ist ein massiver, schwerer Topf mit Deckel aus Gusseisen, die grundsätzlich auf einem Gestell steht. In einem Dutch Oven kannst du braten, backen, kochen, schmoren oder auch frittieren.

Dutch Oven-1

Ein Dutch Oven ist herkömmlich aus Gusseisen, wodurch sich mehrere Vorteile ergeben. Der Topf erhitzt sich in kürzester Zeit und speichert zudem die Wärme.
(Bildquelle: Ignat Kushanrev / Unsplash)

Mithilfe der Füßchen kann der Dutch Oven auf offenen Feuer platziert werden oder durch einen zusätzlichen Tragegriff über das Feuer gehängt werden.

Da der Deckel fast waagerecht ist, kannst du ihn auch separat verwenden. Du kannst ihn einerseits als Pfanne verwenden oder auch Kohle darauf legen, sodass du wie in einem Backofen eine Ober- und Unterhitze erzeugen kannst. Die Hitze wird somit im Dutch Oven gleichmäßig verteilt und durch das Gusseisen lange gespeichert.

Welche Arten von Dutch Oven gibt es?

Solltest du überlegen, dir einen Dutch Oven anzuschaffen, dann kannst du dich zwischen zwei Alternativen entscheiden:

Art Vorteile Nachteile
Dutch Oven mit Fußgestell stabiler und sicherer Stand kann nur draußen verwendet werden
Dutch Oven ohne Fußgestell kann indoor sowie outdoor verwendet werden, auch für Induktionsherd geeignet muss direkt auf das offene Feuer gestellt werden, kein sicherer Halt

Beachte, dass du Dutch Ovens mit Fußgestell nur draußen verwenden kannst, da sie aufgrund ihrer Füße auf dem Herd oder im Backofen nicht verwendet werden können. Daher solltest du dir vorher überlegen für welchen Zweck du dir einen Dutch Oven anschaffen möchtest.

Was kostet ein Dutch Oven?

Der Preis eines Dutch Ovens hängt vor allem von Größe und Hersteller ab.

Fassungsvermögen Preisspanne
3 bis 4 Liter 30 bis 130 Euro
6 bis 8 Liter 50 bis 135 Euro
8 bis 11 Liter 60 bis 220 Euro
17 Liter 90 bis 250 Euro

Wie du siehst, ist die Preisspanne von Dutch Ovens ziemlich groß. Vor allem billigere Modelle haben meist nicht dieselbe Langlebigkeit wie die teureren Produkte, da diese aus echten Gusseisen bestehen und nicht nur eine Gusseisen Beschichtung haben.

Wo kann ich einen Dutch Oven kaufen?

Einen Dutch Ofen kannst du entweder im Supermarkt, Fachhandel oder auch in verschiedenen Online-Shops kaufen. Wenn du einem individuellen Dutch Oven haben möchtest, kannst du sie auch bei deiner örtlichen Hammerschmiede in Auftrag geben.

Bei den folgenden Web-Shops kannst du Dutch Ovens kaufen:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • otto.de
  • obi.de
  • real.de

Alle Dutch Ovens, die wir in unseren Favoriten der Redaktion vorstellen, kannst du bei mindestens einem dieser Shops kaufen. Wenn du also deinen perfekten Dutch Oven gefunden hast, kannst du direkt zuschlagen.

Welche Alternativen gibt es zu einem Dutch Oven?

Wer an einem Dutch Oven keinen Gefallen gefunden hat, der kann zu einem herkömmlichen Kochtopf oder Schmortopf greifen. Jedoch wirst du bei diesen ein derart gleichmäßiges und schonendes Garen nicht erreichen, sodass sie auch geschmackliche verschieden schmecken werden.

In der folgenden Tabelle haben wir dir die Alternativen zu einem Dutch Oven aufgelistet:

Alternative Beschreibung
Bräter sind meist ebenfalls aus Gusseisen, gibt es jedoch auch aus anderen Materialien, eignen sich hervorragend um Schweine- oder Gänsebraten zuzubereiten
Keramiktopf sind ebenfalls robust und strapazierfähig, haben jedoch eine schlechtere Wärmeleitung und -speicherung, eignen sich für jegliche Braten oder anderen Gerichte

Wie du siehst, musst du dich nicht für einen Dutch Oven entscheiden. Alternativen wie Keramiktöpfe sind meistens nicht nur leichter, sondern auch günstiger als gewöhnliche Dutch Ovens aus Gusseisen.

Wie brenne ich einen Dutch Oven richtig ein?

Die meisten Hersteller bieten bereits eingebrannte Dutch Ovens an, sodass diese bereit für den Gebrauch sind. Sollte dies nicht der Fall sein, musst du diesen Vorgang selbst durchführen. Das ist nämlich unverzichtbar, da durch das Einbrennen eine Antihaft-Beschichtung gebildet, wodurch das Anhaften und Anbrennen von Speisen verhindert wird.

Für das Einbrennen deines Dutch Ovens musst du folgende Schritte befolgen:

  1. Reinigung: Reinige den Topf sowie Deckel sorgfältig. Dafür reicht warmes Wasser und ein herkömmlicher Küchenschwamm.
  2. Trocknen: Warte bis der Dutch Oven vollständig trocken ist, um mit dem Einbrennen zu beginnen.
  3. Öl einreiben: Reibe den Dutch Oven mit Sonnenblumenöl oder Rapsöl ein. Verwende dafür ein Küchenpapier, sodass du das Öl überall gleichmäßig verteilen kannst.
  4. Grill/ Ofen vorheizen: Heize deinen Ofen oder Grill auf 220 Grad Celsius auf
  5. Einbrennen: Stelle den Dutch Oven verkehrt (mit nach unten gerichteter Öffnung) auf den Rost und lass ihn eine Stunde im Ofen.
  6. Abkühlen: nach einer Stunde ist da Öl auf jeglichen Poren auf der Oberfläche des Dutch Ovens eingedrungen und kann nun abgekühlt werden.
  7. Reste entfernen: Entferne die Reste des überschüssigen Fettes.

Nun ist dein Dutch Oven fertig eingebrannt und kann ohne weitere Bedenken verwendet werden.

Wie reinige ich einen Dutch Oven?

Nach jeder Verwendung sollte der Dutch Oven gereinigt werden. Schließlich möchtest du ja lange Vergnügen an deinem Topf haben.

Verwende niemals Spülmittel oder ähnliche Reinigungspräparate, da diese die wichtige Schutzschicht angreifen und zerstören, wodurch der Topf unbrauchbar wird.

In solchen Fällen musst du den Ofen neu einbrennen oder teilweise sogar entsorgen, wenn er unbrauchbar geworden ist. Außerdem speichert das Gusseisen den Spülmittelgeschmack, wodurch die Speisen einen unangenehmen Beigeschmack bekommen.

Dutch Oven-2

Vor der ersten Verwendung muss ein Dutch Oven erst eingebrannt werden. Dadurch kann das Essen bei der Zubereitung nicht haften bleiben und verbrennen.
(Bildquelle: Cooker King / Unsplash)

Wir empfehlen dir den Dutch Oven unmittelbar nach jeder Mahlzeit zu säubern. Je länger du damit nämlich wartest, desto schwieriger wird es den Topf wieder zu reinigen.

Du kannst den Topf aber auch mit Wasser befüllen und ihn anschließend auf glühender Kohle erhitzen. Dadurch lösen sich die Reste und der Topf kann wieder problemlos gereinigt werden.

Außerdem ist es ratsam den Topf nach jeder Verwendung mit Sonneblumenöl oder vom Hersteller empfohlene Pflegeprodukte einzuölen. Dadurch wird der Dutch Oven optimalst gepflegt und kann dir noch für viele weitere Jahre Freude bereiten.

Fazit

Wie du siehst, kannst du deinen Dutch Oven für viele verschiedene Zwecke verwenden. Ganz gleich, ob mit oder auch ohne Füßen, ein Dutch Oven kann sowohl indoor als auch outdoor verwendet werden. Durch das langlebige Gusseisen wird der Topf nicht nur schnell erhitzt, sondern speichert die Wärme auch für längere Zeit, sodass das Essen nicht so schnell auskühlen kann.

Dutch Ovens gibt es in den verschiedensten Größen und Varianten. Diese beeinflussen auch maßgeblich den Preis. Bevor du dir also einen Dutch Oven zulegst, empfehlen wir dir zu überlege, für wie viele Personen du diesen Topf benötigst und, ob du diesen vorwiegend in der Küche oder Outdoor verwenden möchtest. Je nachdem eignet sich ein anderes Produkt besser.

Bildquelle: arinahabich / 123rf

Warum kannst du mir vertrauen?