Zuletzt aktualisiert: 2. Januar 2022

Du bist ein Tee-Freak und immer auf der Suche nach neuen Teesorten? Dann musst du dir diesen Tee näher anschauen. Es handelt sich um Drachenbrunnentee, der bei uns recht unbekannt ist, in China aber zu den beliebtesten Teesorten gehört. Er zeichnet sich durch einen frischen und leicht süßen Geschmack aus.

Unsere Favoriten für den Lung-Ching-Grüntee (Drachenbrunnentee) haben wir in diesem Artikel aufgelistet, um dir die Kaufentscheidung zu vereinfachen. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Drachenbrunnentee kaufen möchtest.




Das Wichtigste in Kürze

  • Drachenbrunnentee ist der umgangssprachliche Name für Lung Ching Grüntee. Er wird im gleichnamigen Gebiet im Osten Chinas angebaut.
  • In China wird seit Jahrtausenden Grüntee angebaut. Sie schreiben ihm eine heilsame Wirkung für Körper und Geist zu.
  • Anbaugebiet, Erntezeitpunkt und Herstellungsprozess sind entscheidend für die Qualität des Drachenbrunnentees.

Drachenbrunnentees im Vergleich: Favoriten der Redaktion

Der beste lose Drachenbrunnentee

Hierbei handelt es sich um loses Lung Ching mit einem Gewicht von 100 g. Laut Verkäufer werden nur die besten und reinsten Blätter aus einem Anbaugebiet in der Nähe von Hangzhou verwendet.

Der Tee ist süßlich und sanft im Geschmack und hat eine nussigen Note. Nach ca. zwei Minuten Ziehzeit entfalten sich das süße, sanfte Aroma des Tees. Auch nach längerer Zeit entwickeln sich keine Bitterstoffe. Er hinterlässt ein fettiges Gefühl im Mund.

Meinung der Redaktion: Der Hersteller bietet einen Tee von höchster Qualität an. Durch die schnelle Lieferung per Luftpost nach Deutschland werden die Aromen und der Geschmack erhalten und du kannst den Tee direkt zubereiten.

Der beste Drachenbrunnentee mit süßem Geschmack

Der Lung Ching Grüntee wird in einer 100 g-Packung geliefert. Er wird seit der Tang-Dynastie am Westsee im Bezirk Xihu angebaut. Damit die Aromen erhalten bleiben, werden die losen Blätter in einem wiederverschließbarem Beutel verpackt.

Der Tee ist frei von Aromen und Zusatzstoffen. Dadurch kommt der leicht süße Grüntee-Geschmack mit einer nussigen Note besonders gut zum Vorschein. Auch ist er gluten- und laktosefrei.

Meinung der Redaktion: Du erhältst hier einen qualitativ hochwertigen Drachenbrunnentee mit feinem Geschmack.

Der beste Drachenbrunnentee in der Dose

Dieser Ling Chung-Grüntee ist in einer Blechdose abgefüllt. Die Dose enthält 180 g lose Blätter, die am West Lake geerntet werden. Durch die mitgelieferte Dose kannst du den Tee bestens verstauen und sorgst zudem dafür, dass die Aromen erhalten bleiben.

Der Tee ist frei von Zucker und eignet sich auch zum Abnehmen sehr gut. Du kannst ihn dank der hübschen Aufmachung auch an deine Liebsten verschenken.

Meinung der Redaktion: Zu einem günstigen Preis bekommst du 180 g lose Blätter, die sich in dem Behältnis gut aufbewahren und verschenken lassen.

Der beste feinherbe Drachenbrunnentee

Dieser Drachenbrunnentee wird in einer 500 g Packung geliefert. Der Tee besteht aus losen Blättern, die sich einfach zubereiten lassen. Die Blätter findest du in einem flachgerollten Zustand.

Für 1 Liter heißes Wasser verwendest du 5 bis 6 Teelöffel von den losen Blättern und lässt den Tee 2 bis 3 Minuten ziehen. Dadurch entfaltet sich der einzigartige Duft. Im Mund hinterlässt er einen feinherb-frischen Geschmack.

Meinung der Redaktion: Der Hersteller verspricht eine sorgfältige Verarbeitung der Blätter. Den feinherben Geschmack kannst du mit etwas Honig verfeinern.

Der beste nachhaltige Drachenbrunnentee

Dieser Drachenbrunnentee stammt ursprünglich aus China. Es handelt es sich hierbei um ein BIO-Produkt aus der Provinz Zhejiang. Die Packung ist mit 100 g losen Blättern gefüllt. Der Beutel lässt sich dank des ZIP-Verschlusses leicht verschließen und behält dadurch die Aromen.

Für die Zubereitung übergießt du 13 g Tee mit heißem Wasser und lässt ihn zwei Minuten ziehen. Dadurch kann sich der erfrischend leichte Geschmack entfalten und du kannst ihn voll und ganz genießen. Der Grüntee enthält zwar Koffein, kommt aber ohne Gentechnik und künstliche Aromen aus. Er ist zudem glutenfrei.

Meinung der Redaktion: Der Tee überzeugt uns durch seine hohe Qualität und den erfrischenden Touch beim Trinken.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Drachenbrunnentee kaufst

Was ist Drachenbrunnentee?

Long Jing Tee (manchmal auch Long/Lung Ching), gehört zu den bekanntesten Grüntees aus China. Er überzeugt durch seinen sehr milden, leicht süßlichen Geschmack. Seine Farbe ist gelb-grünlich. Ein Drachenbrunnen in der Nähe von Lung Ching war Namensgeber des Tees.

Teekenner unterscheiden zwischen verschiedenen Varianten des Lung Ching, unterteilt nach Anbaugebieten:

  • Shi Feng Long Jing
  • Mei Jia Wu Long Jing
  • Xi Hu Long Jing
  • Yuezuhou Long Jing
  • Qiantang Long Jing
  • Hangzhou Long Jing
  • Zhejiang Long Jing
  • Da Fo Long Jing

Grüne Tees, die sich Long Jing nennen, jedoch nicht aus dieser Region kommen, werden als unechte Drachenbrunnentees bezeichnet. Als Käufer ist jedoch selten die genaue Herkunft feststellbar.

Wie wird Drachenbrunnentee zubereitet?

Ca. ein bis zwei Teelöffel Kräuter solltest du mit 80 Grad heißem Wasser aufgießen und eine Minute lang ziehen lassen. Entweder du gibst die Blätter direkt in die Tasse oder benutzt ein Teesieb oder -ei.

Brühst du grünen Tee mit kochendem Wasser auf, besteht die Gefahr, dass er bitter wird. (Bildquelle: pixabay / Pexels)

Wichtig ist, dass das kochende Wasser nicht direkt über den Tee gegossen, sondern auf die Idealtemperatur abgekühlt wird. Diese liegt bei 75 – 80 Grad Celsius.

Um ein möglichst volles Aroma zu erhalten, eignet sich kalkarmes Wasser am besten. Benutze also einen Filter, sollte das Wasser aus deiner Leitung sehr kalkhaltig sein.

Bei einem hochqualitativen Grüntee kannst du die Blätter zwei bis drei Mal neu aufgießen. Achte nur darauf, dass sie in der Zwischenzeit nicht austrocknen.

Aus welcher Pflanze ist Drachenbrunnentee?

Schwarzer und grüner Tee werden aus der Teepflanze gewonnen, eine Pflanze der Kamelien Gattung aus der Familie der Teestrauchgewächse. Verschiedene Variationen sind für unterschiedliche Teesorten verantwortlich.

Für Grüntee werden üblicherweise Blätter der „Camelia sinensis“ verwendet. Diese hat kleinere und zartere Blätter, als die Pflanze, die zu schwarzem Tee verarbeitet wird.

Viele verschiedene Grüntees stehen dir als Alternative zur Verfügung. Stell dir selbst die Frage: Magst du es lieber süßlich, bitter, kräftig oder mild? (Bildquelle: pixabay / Pexels)

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Drachenbrunnentees vergleichen und bewerten

Im Folgenden zeigen wir dir, anhand welcher Kriterien du dich zwischen der Vielzahl an Drachenbrunnentees entscheiden kannst.

Die Aspekte, mit deren Hilfe du die Grüntees miteinander vergleichen kannst, umfassen:

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, was die einzelnen Kriterien bedeuten und worauf es bei ihnen ankommt.

Prozess

Die Blätter werden je nach Land in verschiedenen Verfahren getrocknet, typischerweise gedämpft, und dann gerollt. Damit werden die feinen Blätter gebrochen, die Struktur hebt sich heraus. Erst so kann sich das Aroma voll entfalten.

Die Arbeitsschritte werden traditionell von Hand durchgeführt. Dies schont die einzelnen Blätter und sorgt für eine einzigartige Qualität. Manuell hergestellter Tee ist selten und daher speziell als solcher ausgezeichnet.

Farbe

Die Farbe des Tees nach dem Aufbrühen sagt viel über die Qualität aus. Natürlich sollte ein guter Grüntee auch an der namensgebenden Farbe zu erkennen sein. Der Lung Ching ist typischerweise gelbgrün.

Die Blätter der Teepflanze haben ein kräftiges Hellgrün. Der fertige Tee sollte eine gelbliche Farbe haben, das spricht für gute Qualität. (Bildquelle: Unsplash / Verena Böttcher)

Herkunft

Nur Teeblätter, die von einem Anbaugebiet aus der Region Lung Ching stammen, dürfen sich echter Lung Ching nennen. Oft ist dies jedoch nicht nachprüfbar. Deshalb solltest du immer auf einen Herkunftsnachweis achten.

Natürlich ist nicht sicher, ob Angaben auf der Verpackung der Wahrheit entsprechen. Jedoch ist ein Produkt ohne jegliche Herkunftsangabe sehr wahrscheinlich nicht aus der Region. Einige Händler geben auch offen an, dass ihr Tee nicht der „echte“ Drachenbrunnentee ist.

Bist du nur Teilzeitteetrinker, wird dir ein Unterschied wahrscheinlich nicht auffallen. Als Teeliebhaber und Spezialist auf dem Gebiet hat die Herkunft durchaus Auswirkung auf das Geschmacksempfinden.

Es ist individuell zu entscheiden, wie wichtig dir die genaue Herkunft deines Grüntees ist.

(Titelbild:  Debby Hudson / Unsplash)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte