Dampfbackofen
Zuletzt aktualisiert: 3. September 2020

Unsere Vorgehensweise

4Analysierte Produkte

45Stunden investiert

13Studien recherchiert

215Kommentare gesammelt

Dampfbacköfen integrieren zwei verschiedene Küchengeräte. Sie können sowohl als herkömmlichen Backofen genutzt werden oder auch als Dampfgarer. Einzigartig ist die kombinierte Funktion von Backofen und Dampfzufuhr. So bleiben deine Backwaren innen feucht und werden außen knusprig.

Ein Dampfbackofen bietet so eine große Vielzahl an Möglichkeiten an, um verschiedenste Gerichte herzurichten. Mit unserem Dampfbackofen Test 2020 wollen wir dich bei der Auswahl deines perfekten Dampfbackofens unterstützen. Wir haben dazu verschiedene Arten der Öfen miteinander verglichen und dir die jeweiligen Vor- und Nachteile aufgelistet.




Das Wichtigste in Kürze

  • Dampfbacköfen sind zwei Küchengeräte in einem. Sie sind eine Kombination eines herkömmlichen Backofens und eines Dampfgarers.
  • Dampfbacköfen ermöglichen eine Vielfalt an Zubereitungsarten von verschiedenen Gerichten. Sie bieten unterschiedliche Funktionen an, um die Zubereitung zu erleichtern.
  • Der Kauf eines Dampfbackofens will gut überlegt sein. Die Investition lohnt sich nur, wann du die etlichen Funktionen auch öfters nutzen wirst.

Dampfbackofen Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Es gibt eine große Vielfalt an unterschiedlichen Dampfbacköfen. Die vorhandenen Funktionen und Einsatzmöglichkeiten unterscheiden sich je nach Modell. In den folgenden Absätzen stellen wir dir die 6 besten Dampfbacköfen, um dich bei deiner Wahl zu unterstützen.

Der beste Allround-Dampfbackofen

Der Bauknecht BAR2S K8 V2 IN Dampfbackofen ist ein wahrer Allrounder. Dieser Ofen hat eine integrierte Mulde und eine Vielzahl an verschiedenen Programmen für die Zubereitung von unterschiedlichen Gerichten. Die Bedienung dafür fällt intuitiv aus.

Mit den gegebenen Programmen kannst du Brot, Pizza, Fisch und Fleisch ohne Mühe zubereiten. Dieser Dampfbackofen hat zudem zwei Ebenen, die gleichzeitig genutzt werden können.

Bewertung der Redaktion: Wenn du also einen Dampfbackofen suchst, mit dem du einfach verschiedene Gerichte zaubern kannst, dann eignet sich dieses Modell für dich.

Der beste Dampfbackofen mit Wassertank

Der Bosch HSG636BB1 Serie 8 Dampfbackofen hat einen externen Wassertank und überzeugt mit seinen verschiedenen Funktionen. Das Gerät bietet eine Assist-Funktion, die automatisch die beste Heizart, Temperatur und Dauer für verschiedene Gerichte einstellt.

Dieser Dampfbackofen von Bosch wird durch ein Touchdisplay bedient. Zudem wird die Bedienung durch Klartext und Bildern vereinfacht.

Bewertung der Redaktion: Wenn du einen Dampfbackofen mit externem Wassertank suchst, der auch noch einfach zu bedienen ist, dann eignet sich dieser Ofen für dich.

Der beste XXL Dampfbackofen

Mit 73 Liter Nettovolumen, bietet der Kaiser Premium Line La Perle Pyrolyse XXL Einbaubackofen ordentlich viel Platz. Dieser Ofen bietet eine Dampfstoßfunktion, bei der den Speisen durchgehend Dampf zugeführt wird.

Nebst den verschiedenen Kochfunktionen bietet dieser Dampfbackofen auch eine Selbstreinigung an. Durch die starke Erhitzung des Ofens löst sich auch hartnäckiger Schmutz.

Bewertung der Redaktion: Wenn du einen Dampfbackofen brauchst, der viel Platz braucht und sehr einfach zu reinigen ist, dann solltest du dieses Modell in Betracht ziehen.

Der Dampfbackofen mit den meisten Funktionen

Der Multifunktions-Dampfbackofen DG 30 von Steba ist sehr vielfältig in der Anwendung. Er bietet 47 Automatikprogramme an. So gibt es zum Beispiel Programme für das Backen, Dörren und Dämpfen von Gerichten.

Wenn du lieber selber die Einstellungen auswählst, gibt es auch ein DIY-Programm, das individuell angepasst werden kann. Ebenfalls bietet dieser Dampfbackofen ein Reinigungsprogramm an, welches dich beim Saubermachen unterstützt.

Bewertung der Redaktion: Wenn du gerne auf Automatik und Komfort zählst, dann ist dieser Dampfbackofen mit 47 Programmen perfekt für dich.

Der beste Dampfgarer aus Edelstahl

Optisch sieht der Candy FCTS 825XL Dampfbackofen sehr edel aus. Der Edelstahl ist Anti Fingerprint, Fingerabdrücke bleiben nicht darauf zurück.

Er bietet mit 1800 Watt aber auch viel Leistung. Beim Zubereiten von Gerichten wirst du durch 8 Funktionen unterstützt. Zusätzlich hat dieser Dampfbackofen ein Selbstreinigungssystem.

Bewertung der Redaktion: Wenn du Wert darauf legst, dass dein Dampfbackofen optisch gut aussieht und dazu noch eine starke Leistung erbringt, dann wähle dieses Modell aus.

Der beste Mini Dampfbackofen

Der Mini Backofen von Freihafen hat ein Volumen von 10 L. Er ist somit klein, bietet mit 1300 Watt aber eine große Leistung. Er wiegt lediglich 6 kg und ist somit sehr handlich.

Er bietet neben den normalen Backfunktionen auch eine Wasserdampffunktion. Zudem sind alle herausnehmbaren Teile außer dem Backblech waschmaschinenfest. Die Reinigung dieses Dampfbackofens gestaltet sich dadurch sehr mühelos.

Bewertung der Redaktion: Wenn du nur limitierten Platz hast, aber dennoch gerne die Vorzüge eines Dampfbackofens genießen möchtest, dann passt dieses Modell zu dir.

Dampfbackofen: Kauf- und Bewertungskriterien

In den folgenden Abschnitten zeigen wir dir, welche Aspekte beim Kauf eines Dampfbackofens wichtig sind.

Folgende Kriterien können dir bei der Auswahl des Dampfbackofens helfen:

Nachfolgend erklären wir dir, auf was du bei den einzelnen Kriterien achten musst.

Leistung

Dampfbacköfen können ganz unterschiedliche Leistungen haben. Die meisten Modelle weisen eine Leistung von 800 bis 3000 Watt auf. Eine tiefere Leistung bedeutet eine längere Zubereitungszeit.

Nun führt eine längere Zubereitungszeit zu einem höheren Energieverbrauch. Daher solltest du beim Kauf auf die Energieeffizienzklasse des Dampfbackofens achten. Geräte in der A-Klasse haben zeigen generell eine bessere Leistung.

Funktionen

Dampfbackofen ist nicht gleich Dampfbackofen. Es gibt etliche unterschiedliche Funktionen, die du beim Kauf berücksichtigen solltest. Dies hängt davon ab, wozu du den Ofen gerne nutzen möchtest.

foco

Eine wesentliche Funktion, die ein Dampfbackofen haben kann, ist die automatische Reinigung.

So kannst du bei einigen Modellen lediglich eine Kartusche einsetzen und das Gerät reinigt sich selbst.

Willst du dir also Zeit beim Putzen sparen, dann kann dir diese Funktion eine große Hilfe sein.

Beim Kauf eines Dampfbackofens kannst du auch auf die diversen Kochprogramme achten, die jedes Modell anbietet. Diese können dir beim Kochen und Zubereiten von spezifischen Gerichten eine große Hilfe sein. Auch erleichtern verschiedene Heizarten die Zubereitung, zum Beispiel zum Garen, Auftauen und Rösten.

Wasseranschluss

Bei der Auswahl eines Dampfbackofens ist es wichtig auf die nötige Wasserzufuhr des jeweiligen Modells zu achten. Grundsätzlich gibt es drei verschiedene Arten der Wasserzufuhr.

Achte dich beim Kauf auf den Wasseranschluss

Die simpelste Art, um Dampf im Gerät zu verteilen ist mit einer integrierten Mulde im Boden. Andere Modelle haben einen Wassertank oder eine Wasserschublade.

Letztlich gibt es Dampfbacköfen mit Festwasseranschluss, die direkt an eine Wasserleitung in deiner Küche angeschlossen werden.

Die genauen Vor- und Nachteile kannst du in den folgenden Abschnitten nachlesen.

Dampfbackofen: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Bevor du einen Dampfbackofen kaufst, solltest du einige Hintergründe dazu kennen. Wir haben dazu im nächsten Abschnitt die wichtigsten Fragen zum Thema zusammengetragen und beantwortet.

Was ist ein Dampfbackofen?

Dampfbacköfen vereinigen zwei Welten. Sie sind gleichzeitig ein Backofen und ein Dampfgarer. Sie sind also zwei Küchengeräte in einem. Sie können wie ein herkömmlicher Backofen genutzt werden, aber auch in der kombinierten Funktion mit Dampf in Einsatz kommen.

Dampfbackofen-1

Mit einem Dampfbackofen bleiben Backwaren innen feucht und außen knusprig
(Bildquelle: unsplash / Toa Heftiba)

Mit einem Dampfbackofen kannst du Gerichte garen und Fleisch und Gemüse so fettarm zubereiten. Weiter kannst du Backwaren wie mit einem normalen Backofen zubereiten. Hier kannst du jedoch auch die Dampffunktion nutzen, damit deine Brote und Kuchen besser aufgehen und saftiger werden.

Bei einem Dampfbackofen kannst du die Funktionen eines Backofens und eines Dampfgarers gleichzeitig nutzen.

Welche Arten von Dampfbacköfen gibt es?

Wenn du einen Dampfbackofen kaufen möchtest, dann gibt es 3 verschiedene Arten, zwischen denen du dich entscheiden kannst:

Art Vorteile Nachteile
Dampfbackofen mit Mulde Kostengünstigste Variante, Unkomplizierte Ausführung Wasser muss oft nachgefüllt werden, Keine präzise Menge des Dampfes möglich
Dampfbackofen mit Wassertank Größe des Wassertanks kann beim Kauf dem Bedarf angepasst werden Können viel Platz einnehmen
Dampfbackofen mit Festwasseranschluss Kein Befüllen und Leeren nötig Freie Wasserleitung muss in der Küche vorhanden sein

Dampfbacköfen ermöglichen es dir viele verschiedene Gerichte herzurichten. Einerseits können Gemüse und Fleisch sehr fettarm zubereitet werden, andererseits kann durch die Kombination von Dampf und Heißluft knuspriges Brot gebacken werden.

Je nach Ausstattung deiner Küche sowie deinem Budget kannst du zwischen den verschiedenen Arten von Dampfbacköfen auswählen.

Die Öfen mit Festwasseranschluss sind sehr einfach in der Bedienung, da das Befüllen und Entleeren des Tanks wegfallen. Hast du jedoch keinen zusätzlichen Wasseranschluss zur Verfügung in deiner Küche, so eignen sich die Dampfbacköfen mit Mulde oder mit einem Wassertank.

Was kostet ein Dampfbackofen?

Bei den Dampfbacköfen bestehen große preisliche Unterschiede. Je nach Art des Ofens variiert der Preis. Die Spanne liegt bei etwa 300 bis 2500 Euro. Wenn du deinen Dampfbackofen viel nutzt, dann lohnt sich diese Investition.

Dampfbacköfen mit einer Mulde sind eher am unteren Preisende. Sie können zwischen ca. 300 und 900 Euro kosten.

Typ Preisspanne
Dampfbackofen mit Mulde ca. 300 – 900 Euro
Dampfbackofen mit Wassertank ca. 700 – 1700 Euro
Dampfbackofen mit Festwasseranschluss ca. 1300 – 2500 Euro

Dampfbacköfen mit einem Wassertank sind schon etwas teurer. Sie kosten zwischen 700 und 1700 Euro. Am teuersten sind Dampfbacköfen mit Festwasseranschluss. Preislich sind sie von ca. 1300 bis 2500 Euro zu erhalten.

Wo kann ich einen Dampfbackofen kaufen?

Einen Dampfbackofen kannst du im Fachhandel oder in den meisten Geschäften, die Küchengeräte im Sortiment haben, kaufen. Auch lohnt es sich, das Angebot aus Online-Shops anzuschauen. Dort kann ein Dampfbackofen auch direkt beim Hersteller bestellt werden.

Gemäß unseren Recherchen werden über folgende Online-Shops die meisten Eisenpfannen verkauft:

  • amazon.de
  • ikea.de
  • otto.de
  • hood.de
  • saturn.de

Alle Dampfbackofen, die wir hier vorstellen, sind mit einem Link zu einem dieser Shops versehen. Siehst du also ein Produkt, dass dir gefällt, kannst du es gleich erwerben.

Welche Alternativen gibt es zu einem Dampfbackofen?

Ein Dampfbackofen ist nicht für jeden das passende Küchengerät. Je nach Bedarf eignen sich auch andere Optionen. Im folgenden Abschnitt zeigen wir euch eine kurze Übersicht von anderen Küchengeräten, die alternativ genutzt werden können.

Typ Beschreibung
Dampfgarer Ein Dampfgarer kann zur Herrichtung von diversen Gerichten durch den Einsatz von Wasserdampf genutzt werden. Das Essen wird dadurch gegart, zum Aufwärmen oder Backen eignet sich das Gerät jedoch nicht.
Mikrowelle Eine Mikrowelle eignet sich zum Aufwärmen von Gerichten. Es gibt etliche verschiedene Modelle, die weitere Funktionen aufweisen, so auch eine Dampffunktion. Diese sind jedoch teurer.
Normaler Backofen Für normale Backwaren und Gerichte aus dem Ofen, eignet sich ein herkömmlicher Backofen. Für alle, die lieber auf traditionelle Weise backen, lohnt sich ein normaler Ofen.

Bei der Wahl eines geeigneten Küchengerätes für dich, solltest du dir gut überlegen, wofür du es am meisten benutzen möchtest.

Dampfbackofen-2

Mit einem Dampfbackofen kann viel Platz in der Küche gespart werden.
(Bildquelle: unsplash / Naomi Hébert)

Je nach Gebrauch benötigst du vielleicht eher eine dieser Alternativen. Ein Dampfbackofen bietet aber viele Möglichkeiten, um Gerichte herzustellen. Da er zwei Küchengeräte in einem ist, kannst du mit dem Kauf auch ordentlich Platz sparen.

Wie reinige ich einen Dampfbackofen?

Wenn du einen selbstreinigenden Dampfbackofen gekauft hast, dann bist du von diesem Punkt erlöst. In allen anderen Fällen solltest du den Ofen jedoch regelmäßig reinigen. Wie du dies am besten machst, erklären wir dir im nächsten Abschnitt.

Ein selbstreinigendes Gerät kann enorm helfen

Zur Reinigung deines Dampfbackofens eignen sich Wasser und ein simples Spülmittel.

Der Innenraum des Geräts kannst du mit einem Tuch abwischen. Zusätzlich kannst du alle herausnehmbare Teil entfernen und gut durchspülen. Das Gerät sollte auch regelmäßig entkalkt werden.

Fazit

Dampfbacköfen vereinigen die Funktionen eines Backofens und Dampfgarers. Dadurch können sie vielfältig eingesetzt werden und dabei Platz sparen.

Gerichte können damit fettarm zubereitet werden und dennoch saftig bleiben. Brote gehen durch die Zirkulation des Dampfes besser auf und werden knusprig. Für alle die gerne in der Küche experimentieren und gerne ein Multifunktionsgerät hätten, lohnt sich der Kauf eines Dampfbackofens.

Bildquelle: J?dzura/ 123rf

Warum kannst du mir vertrauen?

Maren hat sich nach ihrer Elektronikausbildung im Bereich der Küchengeräte spezialisiert. Hauptsächlich kennt sie sich mit Herd, Mikrowellen, Backöfen, Geschirrspüler und Dampfgarer aus. Aufgrund ihrer fünf Kinder konnte Maren schon viele Dinge ausprobieren und testen.