Zuletzt aktualisiert: 5. Januar 2022

Unsere Vorgehensweise

14Analysierte Produkte

28Stunden investiert

12Studien recherchiert

90Kommentare gesammelt

Öl ist nicht gleich Öl. Du möchtest deine Leistungsfähigkeit erhöhen, dein Stoffwechsel verbessern oder einfach von den zahlreichen wichtigen Mineralstoffen, Vitamine oder Omega-3 Fettsäuren profitieren? Dann haben wir genau das richtige für dich: Chiaöl

Weitere wichtige Informationen haben wir für dich in diesem Artikel zusammengefasst. Damit dir die Kaufentscheidung leichter fällt, haben wir dir zudem die aus unserer Sicht besten Produkte aufgelistet und geben dir die wichtigsten Kaufkriterien an die Hand.




Das Wichtigste in Kürze

  • Neben Mineralstoffen und Vitaminen bietet Chiaöl den höchsten Omega-3-Fettsäuren-Gehalt, welcher aus einem pflanzlichen Rohstoff gewonnen werden kann, und ist damit reich an wertvollen Vitalstoffen.
  • Das Öl hat zahlreiche gute Auswirkungen auf den menschlichen Körper.
  • In der Küche kannst du Chiaöl sowohl zum Verfeinern von Speisen, als auch zum Braten und für Salate verwenden.

Chiaöl im Vergleich: Favoriten der Redaktion

Das beste Allround-Chiaöl

Die Öle des Herstellers sind nicht nur natürlich und voll in Farbe, Duft und Geschmack, sondern zeichnen sich vor allem durch ihre schonende Herstellungsweise aus. Dieses kaltgepresster Chiaöl hat ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Somit kannst du deine Gerichte mit diesem Chiaöl zubereiten oder einfach ganz rein zu dir nehmen.

Das Bio-Chiaöl ist aus reinem Chia und vegan. Durch die Kaltpressung im Stempelpressverfahren bleiben die wichtigen Inhaltsstoffe erhalten. Zudem ist das Chiaöl ungefiltert, naturrein und ohne Zusatzstoffe. Zusätzlich ist es ein Bio zertifiziertes Produkt.

Meinung der Redaktion: Falls du auch von den Vorteilen der Inhaltsstoffe des Chiaöls profitieren möchtest, dann ist dieses Produkt genau das Richtige für dich.

Das beste hochwertige Chiaöl

Das Chiaöl ist aus kontrolliertem ökologischen und biologischen Anbau. Zudem ist es kaltgepresst, wodurch es seine wichtigen Inhaltsstoffe behält.

Dadurch erhält das Chiaöl seinen nussigen und milden Geschmack. Zusätzlich kannst du es nicht nur verspeisen, sondern auch für deine Hautpflege benutzen. Dieses Bio-Produkt hat eine hervorragende Qualität.

Meinung der Redaktion: Dieses Set, bestehend aus sechs Glasflaschen abgefüllt mit kaltgepresstem nativen Chiaöl, gibt es zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Der beste ökologische Chiaöl

Das Chiaöl wird kalt und schonend gepresst und behält so seine gesamten wertvollen Inhaltsstoffe. Das Bio Chiaöl ist aus kontrolliertem ökologischem Anbau.

Zudem ist es kaltgepresst, vegan und ohne Konservierungsstoffe. Das Produkt ist biozertifiziert und hat ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Meinung der Redaktion:  Falls auch du für wenig Geld von den Vorteilen des Chiaöls profitieren möchtest, solltest du dir unbedingt dieses Produkt kaufen.

Das beste Chiaöl für Vierbeiner

Bei diesem Produkt handelt es sich um ein Futteröl für die tägliche Ernährung deines Hundes. Es wurde abgefüllt in einer Dosierflasche und beinhaltet 250 ml.

Dieses Produkt ist super geeignet für die Nass-, Trocken- und Barf-Fütterung deines Hundes.

Meinung der Redaktion: So kannst du deinen Welpen, adulte oder auch ältere Tiere mit wertvollen Ölen füttern. Zudem ist es sehr gesund.

Das besten Chiaöl in Kapselform

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Diese Kapseln mit Omega 3 Fettsäuren sind rein pflanzlich. Diese Packung beinhaltet 30 Kapseln. Die Kapselhülle ist 100 % vegan und beinhaltet ebenfalls 100 % natürliches Chiaöl. Zudem ist es laktose- und glutenfrei und daher hervorragend für Allergiker geeignet.

Laut Hersteller sollte es kühl und trocken gelagert werden. Falls auch du von den Vorteilen profitieren möchtest, solltest du dir unbedingt diese Kapseln anschaffen.

Meinung der Redaktion: Dieses Produkt enthält die wichtigsten Omega Fettsäuren, welche viele Vorteile mit sich bringen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Chiaöl kaufst

Was ist Chiaöl und wie wird es gewonnen?

Chia stammt ursprünglich aus Mexiko und hatte dort eine wichtige Bedeutung als Volksmedizin und Grundnahrungsmittel. Chia ist eine krautige Pflanze mit weißen und blauen Blüten. Die Samen sind schwarz-grau bis weiß gemusterte Klausen mit einer Länge von 2 bis 4 mm.

Chia in Müsli

Chia stammt aus Mexiko. Seine Samen und das Öl, das aus ihnen hergestellt wird, gelten heute aufgrund ihrer reichhaltigen Zusammensetzung als Superfood. (Bildquelle: 123r / 40540895)

Die Samen der Mexikanischen Chia (Salvia hispanica L.) bestehen zu rund 40 Prozent aus Öl. Chiaöl wird mithilfe einer mechanischen Kaltpressung des Samens gewonnen. Dadurch entsteht die optimale Fettsäurezusammensetzung, welche sich bei der im Chiaöl enthaltenen Linolsäure zeigt.

Der Geschmack des Öls ist recht neutral, jedoch mit einer leicht nussigen Note. Äußerlich ist das Chiaöl farblos und neutral.

Um Öl aus den Samen zu gewinnen, muss der Einsatz von CO₂ gebracht werden, der unter hohem Druck die Inhaltsstoffe aus den Samen löst. Sinkt der Druck, setzt sich das Öl ab und dadurch lässt sich das Chiaöl ohne chemische Zusätze extrahieren.

Wie wird Chiaöl eingenommen und was sind seine Anwendungsgebiete?

Das Chiaöl kann aufgrund seiner geschmacks- und relativ geruchsneutralen Eigenschaft vielseitig angewendet werden. In der Küche kann es sowohl zum Verfeinern von Speisen als auch zum Braten und für Salate verwendet werden.

Es lässt sich auch pur einnehmen. Bereits ein Esslöffel pro Tag kann die Versorgung der wichtigen Vitalstoffe sicherstellen und so langfristig seine positive Wirkung entfalten.

Die im Chiaöl enthaltene Linolensäure zersetzt sich trotz der Antioxidantien nach einer gewissen Zeit, was zu einem bitteren und ranzigen Geschmack führt. Spätestens dann solltest du die angebrochene Flasche entsorgen.

Chiaöl in der Küche

Das Chiaöl kann in der Küche genauso angewendet werden wie beispielsweise Rapsöl, da der Geschmack und die Wirkung miteinander vergleichbar sind.

Du kannst es zum Anbraten von Fleisch oder Fisch verwenden oder als Zusatz für einen leckeren Salat. Es ersetzt beim Kochen sowie beim Backen die ungesunde Butter und auch kalte Speisen können mit dem Chiaöl verfeinert werden.

Chiaöl für die Haare

Auch deine Haare können von dem Chiaöl profitieren. Die enthaltene Alpha Linolsäure spendet Feuchtigkeit für trockene Haare und auch als Haarkur für splissgeplagte Haare ist Chiaöl ideal.

Chia Eis

Chia ist nicht nur ein beliebtes Nahrungsmittel. Das Öl kannst du auch für deine Haare, Haut und Nägel verwenden. (Bildquelle: pixabay / yana_tik)

Die Nährstoffdichte des Öls ist perfekt, um nicht nur deine Kopfhaut, sondern auch deine Haarspitzen zu schützen. Deine Haare werden so fester und stabiler und erhalten nach dem Auswaschen der Kopfhautkur einen herrlichen Glanz. Das Öl kann bei trockenen Haarspitzen in kleinen Mengen einmassiert im Haar bleiben.

Chiaöl für die Haut

Chiaöl ist auch als Pflege für die Haut ideal. Es ist reich an gesättigten Fettsäuren und unterstützt und schützt die Hautfunktion optimal. Deine Hautzellen regenerieren sich und deine Haut ist damit nicht mehr anfällig für Freie Radikale, deren Einfluss deiner Haut schadet.

Durch das abendliche Einmassieren auf feuchter Haut kann sich das Hautbild regenerieren und wird dadurch schöner und straffer. Besonders wenn du unter großen Poren leidest, ist die im Öl enthaltenen Linolsäure ideal für deine Haut.

Auch Rötungen und Hautunreinheiten können durch die abendliche Kur verschwinden. Trockene oder sehr trockene Haut erhält so mehr Feuchtigkeit und wird wieder geschmeidiger. Weiters hilft das Chiaöl als Hautöl gegen empfindliche, sehr gereizte und juckende Haut.

Das Chiaöl enthält besonders das wertvolle Vitamin A, dessen Eigenschaften für eine schöne und gesunde Haut sorgen:

  • Vitamin-A-Säure kann Fältchen beseitigen
  • wird bei Therapien von Akne-Erkrankungen eingesetzt
  • wird dank seiner Anti-Aging-Wirkung häufig in der Kosmetik verwendet

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Chiaöl vergleichen und bewerten

Im Folgenden zeigen wir dir, anhand welcher Kriterien du Chiaöle gut vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es für dich leichter, einen Überblick zu bekommen und dich für ein passendes und effektives Produkt zu entscheiden.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um folgende Kriterien:

Nachfolgend kannst du lesen, was es mit den jeweiligen Kriterien auf sich hat und erfährst, weshalb es für dich sinnvoll ist, ein Produkt anhand der Kriterien zu erwerben oder eben nicht.

Biologischer Anbau

Besonders wichtig ist es, das Öl in Bio-Qualität zu kaufen. Chia wird vor allem in jenen Ländern angebaut, in denen der Einsatz von chemischen Düngern, Fungiziden, Pestiziden und Insektiziden weitaus weniger reguliert ist als in Europa.

Es sollte immer vor Augen gehalten werden, wie viele von den toxischen Stoffen vom Acker in die Samen – aus denen das Öl gewonnen wird – übergehen. Daher ist es umso wichtiger, dass bestimmte Standards eingehalten werden, welche z. B. von dem EU-Biosiegel vorgeschrieben werden.

Herkunftsland

Auch die Herkunft von Chia ist entscheidend für die Qualität. Luft, Wasser und sogar der Boden – all das findet sich in der chemischen Zusammensetzung der Samen wieder.

Der Großteil der Pflanzen wird in den unterschiedlichsten Regionen Südamerikas angepflanzt. Es sollte immer darauf geachtet werden, dass der Anbau biologisch ist und die Samen kaltgepresst werden, da diese Variante am umweltschonendsten ist.

(Titelbild: Chelsea shapouri / Unsplash)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte