Candy Bar
Veröffentlicht: 23. Februar 2021

Unsere Vorgehensweise

21Analysierte Produkte

24Stunden investiert

12Studien recherchiert

52Kommentare gesammelt

Candy Bars sind seit einiger Zeit ein sehr beliebter Trend auf Hochzeiten, Baby-Shower-Partys, Geburtstagsfeiern und Firmenveranstaltungen. Sie dienen dabei nicht nur als Anlaufstelle für hungrige Naschkatzen, sondern gliedern sich auch sehr gut mit ihren Farben und Dekorationen in das Motto der Party ein.

Unser Candy Bar Ratgeber soll dir dabei helfen zu entscheiden, ob du eine Candy Bar mieten möchtest oder die Sache selbst in die Hand nimmst und eine Süßigkeiten Bar nach deinen Vorstellungen erstellst. Dafür haben wir dir eine Auswahl an Produkten, die sich für Candy Bars eignen erstellt und das nützlichste Wissen zu dem Thema zusammengetragen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Candy Bars bieten deinen Gästen eine fabelhafte Möglichkeit sich auf deiner Party mit Süßigkeiten zu verpflegen.
  • Sie können von einem Partyservice gemietet, oder ganz einfach mit ein wenig Aufwand selbst zusammengestellt werden.
  • Eine Candy Bar ist auf vielen verschieden Veranstaltungen einsetzbar und bietet dem Gastgeber viele Möglichkeit sie nach den wünsche der Gäste zu befüllen.

Candy Bars im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Im Folgenden haben wir dir einige Produkte ausgesucht, die aus unserer Sicht hervorragend zu dem Thema Candy Bar passen und dir deine Kaufentscheidung vereinfachen sollen.

Das beste Bonbongläser Set zum erstellen einer Candy Bar

Die Bonbongläser von Praknu bieten vielfältige anwendung bei Candy Bars und können mit nahe zu jeder kleineren Leckerei gefüllt werden. Das gesamte Set besteht aus 6 Gläser mit einem schönen und einladenden Design, welches man nostalgisch mit „Großmutters Bonbonglas“ verbindet. Diese Gläser haben ein Volumen von 700 Millilitern und eine Höhe von 15 Centimeter, was das Hineinlangen und Rausholen von süßen Nascherein zu einem Erlebnis macht.

Bewertung der Redaktion: Die Lebensmittelgläser eignen sich für alle Bonbons, Pralinen, Gummibärchen und andere kleine Süßigkeiten, haben einen stabilen Stand und ein großes Fassungsvermögen was sie zu einem optimalen Behälter für Candy Bars macht.

Das beste Servierzangen Set zum Erstellen einer Candy Bar

Das Camelize Edelstahl Zuckerzangen Set bietet sowohl hygienische Selbstbedienung mit deiner Candy Bar als auch die Möglichkeit süße Gebäckhäppchen und andere interessante Leckereien zu Servieren ohne dass sich die Gäste ihre Hände an der Konfitüre verkleben. Die Eisenschaufel eignen sich ebenso hervorragen für das Portionieren von Gebratenen Mandeln oder Rumpralinen.

Bewertung der Redaktion: Das Zangenset beinhaltet 6 Edelstahlzuckerzangen und 2 Schaufeln und ist geeignet für jede Form von Candy Bar. Sie sind mehrfach verwendbar und passen nahe zu, zu allen Partydekorationen.

Der beste Candy Bar Süßigkeitenstand

Der MonsterShop KuKoo Süßikeitenstand, ist die Ausgangsbasis für jede Candy Bar. Dieser Süßigkeitenwaagen ist mit seiner Größe ausgelegt für große Partys und bietet Platz für eine Vielzahl an verschiedenen Leckereien. So können bis zu fünf Gäste gleichzeitig sich an ihm Bedienen.

Daneben bietet er mit seiner schlichten Naturholzfarbe die Möglichkeit ihn auf nahe zu jeder Veranstaltung aufzustellen. Die vielen herzförmigen Öffnungen können dabei wunderbar mit Lichterketten verziert werden.

Bewertung der Redaktion: Mit seinen Maßen von 199 cm H x 133 cm B x 73 cm T ist der MonsterShop KuKoo Süßigkeitenstand gut für große Partys ausgelegt und bietet viel Platz für die Bedienung der Gäste.

Kauf- und Bewertungskriterien für Candy Bars

Um dir bei der Wahl der perfekten Candy Bar zu helfen, haben wir einige Kauf- und Bewertungskriterien für dich zusammengetragen. Anhand dieser Punkte kannst du die Produkte miteinander vergleichen, um so die richte Entscheidung zu treffen.

Diese Kriterien erlauben es dir deine Vorstellung einer Candy Bar zu verwirklichen.

Material

In der Wahl deiner Candy Bar kann das Material, bei dem Dekorieren und Styling deiner Party oder Veranstaltung eine entscheidende Rolle spielen. So können zum Beispiel Holztische mit ihrem natürlichen Look für ein einladendes Ambiente sorgen, und Etageren aus versilbertem Aluminium verschönern mit ihren prunkvollen Verzierungen jede Hochzeit.

Häufig kommen auch Tischdecken und Unterlagen aus Stoff bei Candy Bars zum Einsatz.

Auch Materialien wie Glas und Kunststoff werden oft bei Candy Bars verwendet, wenn diese mit eigenen Möbeln erstellt werden. Speziell sieht man häufig mit Süßigkeiten befüllte Glasbehälter, aus denen sich die Gäste bedienen dürfen. Diese haben den Vorteil, dass sie ein großes Fassungsvolumen haben. Die alternative bieten hier die Kunststoffschalen, deren Vorteil eine leichtere Zugänglichkeit ist.

Größe

Die Größe der Veranstaltung ist ausschlaggebend für die Größe deiner Candy Bar. Deshalb werden Candy Bars in ihren Größen von S bis XL unterschieden. So wie bei Kleidungsgrößen, bildet S die kleine Candy Bar und ist ungefähr für 20 bis 40 Personen je nach Anbieter ausgelegt und eignet sich hervorragend für kleinere Hochzeiten und Bürofeiern.

Die Candy Bar der Größe M ist für bis zu 70 Personen vorgesehen und eignet sich perfekt für deine Hochzeit oder ein kleines Straßenfest. Ausgestattet sind die Sweet Tables, auf Grund ihrer Größe meist mit 3 bis 4 Bonbonieren, Greifzangen, kleinen Schaufeln und einer großen Anzahl an Tüten zum Mitnehmen der Leckereien.

Die Candy Bars der Größe L und XL sind im auch sehr ähnlich und variieren nur in der Anzahl an Personen, für die sie vorgesehen sind. Mit bis zu 100 oder bis zu 150 Personen bei der jeweiligen Candy Bar sind diese Größen optimal geeignet für große Hochzeiten, Messen und Feste.

Eignung für einen bestimmten Anlass

Candy Bars findet man in den verschiedensten Veranstaltungen wieder. Oft bilden sie eine beliebte Attraktion für die verschiedensten Anlässe. Diese haben wir im Folgenden für dich zusammengetragen.

Die Hochzeit ist eine der beliebtesten Anlässe für eine Candy Bars. Sie versorgt alle durchgehend mit süßen Snacks, und bietet einen Dreh- und Angelpunkt für Konversationen zwischen den Gästen. Um Engpässe zu vermeiden und alle zu versorgen, können bei Hochzeiten auch mehrere Stationen aufgestellt werden.

Auf Kindergeburtstagen werden Candy Bars jedoch am meisten wertgeschätzt. Die große Auswahl an Süßigkeiten ist ein Paradies für die Kleinen und bringt große Grinsen in Ihre Gesichter, wenn sie mit großzügig bepackten Tellern zu ihren Sitzplätzen laufen.

Aber nicht nur im privaten sondern auch auf Messen erfreuen sich Candy Bars einer großen Beliebtheit. Ausgestattet mit süßem Gebäck, Früchten, Bonbons und Erfrischungsgetränken lockern sie die Stimmung laden zu einem Gespräch ein. So können die Teilnehmer, das neu angeeignete Wissen besser verdauen.

Zusammensetzung

Die Zusammensetzung einer Candy Bar macht den Unterschied zwischen einer guten und einer Hervorragenden Feier aus. Hierbei gilt es nicht nur die richtigen Süßigkeiten und Snacks auszuwählen, sondern auch auf die passenden Dekorationen zurückzugreifen. Dabei gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten deine Candy Bar mit atmosphärisch auszuschmücken.

Sehr gerne werden die Wägen und Tische der Candy Bar mit Lichterketten verziert. So können draußen stattfinde Feiern und Veranstaltungen wunderschön beleuchtet werden. Aber auch Bonbonieren, Einmachgläser und Schalen sollten im Einklang mit der restlichen Deko sein, um die Stimmigkeit der Feier zu gewehrleisten.

Schließlich sind die Süßigkeiten der Hauptbestandteil der Candy Bar. Hier kannst du je nach Vorlieben auf Gummibärchen, Schokolade, Bonbons und diverse andere süße Desserts zurückgreifen. Am besten solltest du bei der Planung deiner Candy Bar darauf achten, dass für jede Naschkatze etwas dabei ist.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Candy Bars ausführlich beantwortet

Im Folgenden haben wir dir die wichtigsten Fragen zum Thema Candy Bars beantwortet, um dir bei der Erstellung oder Buchung deiner Candy Bar so gut es geht zu helfen.

Für wen eignet sich eine Candy Bar?

Candy Bars eignen sich für fast jede Feier und bieten eine bequeme und zugleich dekorative Möglichkeit deine Gäste mit süßen Leckereien zu versorgen. Am beliebtesten sind hier Hochzeiten, Geburtstagsfeiern und Messen, da die Versorgung mit Süßigkeiten die Gäste ganz allein übernehmen können und die Anzahl der Personen einfach zu groß ist.

Hilfreich ist auch eine Candy Bar, wenn es sich um eine längere Party handelt. So kann die Candy Bar nicht nur als Versorgungsstation für Süßigkeiten dienen, sondern auch für nette Unterhaltungen zwischen den Gästen führen. Deswegen eignet sie sich besonders für Feiern, in denen die Gäste eine weitere Unterhaltungsoption brauchen.

Welche Arten von Candy Bar gibt es?

Die Art deiner Candy Bar sollte zunächst von deinem Anlass bestimmt werden. So gibt es ein paar unterschiedliche Arten der Candy Bar, die manchmal besser als andere zu deiner Party passen. Im Folgenden zählen wir dir einige der beliebtesten Arten von Candy Bar auf.

  • Die beliebteste Candy Bar ist mit Abstand ein selbst zusammengestellter Tisch. Hier kannst du deine Kreativität frei in Lauf lassen und mit Hilfe von dekorativen Tischdecken, Schriftzügen aus Holz, Einmachgläser und Bonbonieren deine perfekte Candy Bar erstellen. Die Tischvariante ist nicht nur günstig, sondern erlaubt es mehreren Gästen sich an den süßen Leckereien zu bedienen, ohne große Warteschlangen zu bilden.
  • Der Wagen ist häufig die modischste Art eine Candy Bar zu erstellen. Sie kosten häufig etwas mehr, aber erlauben dir deine Candy Bar nahtlos in das Motto deiner Party zu integrieren. Mit seinen Rädern lässt sich der Wagen leicht im Raum aufstellen und bei Bedarf auch umpositionieren, was gerade bei kleineren Räumen hilfreich ist. Allzu viele Süßigkeiten passen jedoch nicht auf die Ladefläche des Candy Bar Wagens, was Häufiges nachfüllen bedeuten kann.
  • Das Candy Bar Regal bietet ebenfalls eine hervorragende Möglichkeit für die Versorgung der Gäste mit den süßen Leckereien. Hier können von Möbelstücken, über extra für den Zweck vorgesehene Candy Bar Regale, bis zu einfachen Deko-Holzkisten, die zu einem Regal aufgestapelt werden für die Erstellung dienen. So kann die Candy Bar Schnell auf und abgebaut werden und belegt nicht unnötig viel Platz.

Neben den beliebtesten Candy Bars gibt es noch viele weitere Arten. Deine Wahl sollte dabei auf die Candy Bar fallen, welche sowohl die Anzahl deiner Gäste versorgen kann als auch nicht mehr Fläche einnimmt als notwendig um die Feierlichkeiten nicht zu stören.

Was kostet eine Candy Bar?

Die Preise für Candy Bars sind häufig sehr unterschiedlich, und oft abhängig von der Größe der Veranstaltung. Aber auch die Entscheidung zu einer fertigen Candy Bar zu greifen, selbst eine zu erstellen, oder eine Süßigkeiten Bar zu mieten variiert den Preis sehr stark. Die Folgende Tabelle haben wir erstellt, um dir einen groben Überblick über die Preise von Candy Bars zu verschaffen:

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (20 – 50 €) Selbsterstellte Candy Bars mit wenigen Utensilien und Dekoartikeln
Mittelpreisig (50 – 150 €) Kleiner käufliche Candy Bars und Candy Automaten, Aufwändigere Selbsterstellte Candy Bars mit einigen Utensilien und Zubehör
Hochpreisig (150 – 500 €) Große käufliche Candy Bars (Wägen) und sehr aufwändige Selbsterstellte Candy Bars mit diversen Utensilien und Zubehör

Genau lassen sich die Kosten, wie bereits im oberen Teil erwähnt nicht bestimmen, da die Auswahl der Süßigkeiten und Dekoartikel, die Anzahl der Personen sowie der Veranstaltungsdauer immer unterschiedlich ist. Wir empfehlen deshalb im Vorhinein eine Liste zu erstellen mit allen notwendigen Artikeln, die gekauft werden müssen.

Alternativ gibt es noch die Möglichkeit bei diversen Dienstleistern sich eine Candy Bar in deiner Nähe mieten. Hier gibt es verschiedenste Größen und Modelle, wodurch der Preis pro Tag zwischen 50 und 250 Euro liegen kann.

Wie erstelle ich selbst eine Candy Bar?

Das Schöne an Candy Bars ist, dass sie sehr leicht selbst zu erstellen sind, und jede Person mit nur ein paar wenigen Utensilien selbst eine vollwertige Candy Bar auf die Beine stellen kann. Um dir bei der Erstellung deiner Candy Bar zu helfen, haben wir ein paar hilfreiche Tipps für dich zusammengetragen.

Zunächst solltest du dir Gedanken darüber machen, welche Candy Bar Art für dich am besten eignet. Die beliebtesten Arten haben wir dir bereits in einer die vorangegangenen Fragen erläutert. Dabei solltest du dich farblich an das Thema der Veranstaltung halten, so dass die Farben deiner Candy Bar zu der Stimmung zu der restlichen Umgebung passen. Bliebt sind dabei Pastelltöne wie Rosa, Mint und Himmelblau bei Hochzeiten und Baby Showern.

Candy Bar

Die richtige Dekoration ist entscheidend für eine Candy Bar. Sie sollte schön aussehen und die süßen Leckereien in ein gutes Licht rücken. (Bildquelle: Victoria Priessnitz/ Unsplash)

Darüber hinaus solltest du eine Wahl treffen welche Süßigkeiten du deinen Gästen servieren möchtest. Hierbei hast du die Möglichkeit auf bereits Fertige Leckereien zurück zu greifen, oder deine selbstgemachten Kreationen deinen Gästen anzubieten. Bei Gummibärchen und Pralinen solltest du dabei auf Bonbongläser zurückgreifen, um diese leicht zugänglich und platzsparend aufzustellen. Um deine selbstgemachten Snacks den Gästen anzubieten solltest du eher zu Schallen, Teller und Platten greifen.

Damit sich deine Gäste problemlos bedienen können, solltest du genug leeres Geschirr bereitstellen oder alternativ mit Candy Tütchen arbeiten. Zu der Bedienung an sich, kannst du kleine Greifzangen, Löffel und Tortenheber zu den Leckereien legen.

Fazit

Um die Gäste auf einer Feier oder Party zu verpflegen, sind Candy Bars sehr beliebt. Dank ihrer Vielfalt lassen sie sich auf den verschiedensten Veranstaltungen perfekt aufstellen. Dabei sollte man definitiv auf das Material und die Größe der Candy Bar achten, aber auch der Anlass und die Zusammensetzung der Candy Bar sollten eine wichtige Rolle spielen. Hier kann es hilfreich sich eine Liste aufzusetzen, um den Überblick nicht zu verlieren.

Wichtig ist es auch nach den persönlichen Präferenzen abzuwägen, ob du für deine Feier eine Candy Bar selbst erstellen möchtest oder dir von einem Dienstleister aushelfen lassen möchtest. Hier solltest du auch auf den Preis achten welcher sich in die Niedrig-, Mittel- und Hochpreiskategorie einteilen lässt.

(Titelbild: Chasse Sauvage/ Unsplash)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte