Zuletzt aktualisiert: 8. Juni 2021

Unsere Vorgehensweise

15Analysierte Produkte

23Stunden investiert

13Studien recherchiert

67Kommentare gesammelt

Vanille gilt neben Schokolade und Erdbeere als eine ganz klassische Eissorte, aber auch als eine der beliebtesten. Am bekanntesten ist die Bourbon Vanille. Um zum Backen von Weihnachtsplätzchen oder dem Verfeinern einer Süßspeise wie der Crème brûlée – die Bourbon Vanille wird vielfältig verwendet.

Falls du selbst gerne backst oder noch auf der Suche nach der richtigen Variante der Bourbon Vanille für dein Rezept bist, ist unser Artikel genau das Richtige für dich. Wir geben dir eine informative Übersicht über Dinge, die du beim Kauf von Bourbon Vanille beachten solltest und klären anschließend häufige Fragen über diese Vanilleart.




Das Wichtigste in Kürze

  • Bourbon Vanille ist in verschiedensten Varianten im Handel erhältlich. Das Angebot reicht von Vanilleschote bis zum Extrakt, aber nicht jede Variante kann für alles verwendet werden.
  • Es gibt sehr viele verschieden Vanillearten. Bourbon Vanille ist die, die wir üblicherweise verwenden und mit dem typisch süßen Geschmack verbinden.
  • Bourbon Vanille ist die preiswerteste Vanilleart. Der Preis wird vor allem von der Menge, die du kaufst, beeinflusst. Dennoch solltest du beim Kauf auch auf andere Faktoren wie die Nachhaltigkeit achten.

Bourbon Vanille im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Im Folgenden stellen wir dir unsere Favoriten vor. Wir haben die verschiedensten Varianten ausgewählt, damit für jeden Geschmack etwas dabei ist. Das kann dir bei der Kaufentscheidung helfen:

Die besten Bourbon Vanilleschoten

Die BIO Bourbon Vanilleschoten von InterVanilla stammen aus Madagaskar und sind mit dem Bio-Siegel ausgezeichnet. In der Packung befinden sich 10 Vanilleschoten, die jeweils eine Länge von 12-13 cm haben. Es sind keine künstlichen Geschmacksverstärker oder Aromen in dieser Bourbon Vanille enthalten, weshalb sie einen natürlichen Vanillegeschmack haben. Die Schoten kommen in einer praktischen wiederverschließbaren Verpackung.

Diese Bourbon Vanilleschoten eignen sich für dich, wenn du die Vanille selbst verarbeiten willst. Du kannst das Mark aus der Schote herauskratzen. Des Weiteren kann die Schote zur Herstellung von Vanillezucker oder Vanilleextrakt verwendet werden.

Bewertung der Redaktion: Jeder, die unverarbeitete Vanilleschoten kaufen will, kann von der Qualität und der Nachhaltigkeit dieser Schoten überzeugt werden.

Die beste Bourbon Vanillepaste

Die Vanillepaste von Ostmann Gewürze enthält 30 g. Ein Teelöffel dieser Paste enthält das Aroma einer ganzen Vanilleschote. Für so viel Geschmack glänzt die Vanillepaste zusätzlich mit einem Spitzenpreis. Du kannst diese Paste vielfältig anwenden ohne die Bourbon Vanille vorher verarbeiten zu müssen.

Besonders gut geeignet ist diese Paste also, wenn du spontan backen oder mit Vanille kochen möchtest. Du kannst somit einer Speise eine Vanillenote geben und kannst leicht abschmecken, wie stark das Aroma der Vanille durchdringen soll.

Bewertung der Redaktion: Mit dieser Bourbon Vanillepaste kann besonders unkompliziert eine feine Vanillenote zu Speisen hinzugefügt werden.

Die beste gemahlene Bourbon Vanille

Ein weiteres Produkt von InterVanilla, das wir vorstellen möchten: die BIO Bourbon gemahlene Vanille. Diese Packung enthält 25 g Vanille-Pulver aus echten Vanilleschoten. Die Bourbon Vanille wurde kontrolliert auf Madagaskar angebaut und ist somit mit einem Bio-Siegel ausgezeichnet. Geliefert wird die gemahlene Vanille in einer wiederverschließbaren Verpackung.

Da die Schoten bereits gemahlen sind, benötigst du keine Vanille-Mühle und kannst sie sofort verwenden. Gemahlene Vanille kann sehr gut dosiert werden und hat ein sehr intensives Vanillearoma. Verwendet werden kann die gemahlene Bourbon Vanille im selben Rahmen wie die Vanilleschote.

Bewertung der Redaktion: Für alle, die ein sehr intensives Vanillearoma einfach und schnell in ihre Speise einbringen wollen, ist diese Variante bestens geeignet.

Die beste gemahlene Bourbon Vanille im Glas

Die gemahlene Bio Bourbon Vanille aus Madagaskar von BioVegan hat einen fein-süßen Geschmack. Das Glas enthält 15 g gemahlene Bourbon Vanille, was circa 6 Vanilleschoten entspricht. BioVegan setzt sich für sozialen und ökologisch nachhaltigen Anbau ein, weshalb du diese Vanille mit einem guten Gewissen verwenden kannst.

Bereits eine kleine Priese gemahlene Vanille verfeinert dein Essen mit einem intensiven Geschmack von Bourbon Vanille, wobei sich die gute Qualität feststellen lassen kann. Das Glas bietet zudem eine sichere und praktische Aufbewahrung für das Gewürz.

Bewertung der Redaktion: Dieses Vanille-Pulver bietet nachhaltige, gemahlene Bourbon Vanille in einem wiederverschließbaren Glas für diejenigen, die eine feste Verpackung wollen.

Der beste Bourbon Vanillezucker

Eine besonders süße Variante der Bourbon Vanille bietet der Bourbon Vanillezucker von Dr. Oetker Vitalis. Dieses Produkt enthält insgesamt 24 g Vanillezucker in 3 Päckchen mit je 8 g verpackt. Der Zucker ist mit Vanilleextrakt und gemahlenen Vanilleschote verfeinert. Dieser Vanillezucker ist also mit echter Bourbon Vanille gemischt und hat somit ein natürliches Vanillearoma.

Vanillezucker enthält, wie es der Name sagt, neben Vanilleextrakt und Vanille-Pulver, sehr viel Zucker, weshalb er das Richtige für alle ist, die einen wirklich süßen Geschmack und dennoch eine Vanillenote haben. Bourbon Vanillezucker vereint dies perfekt und du kannst ihn ebenfalls sehr vielfältig anwenden.

Bewertung der Redaktion: Perfekt geeignet ist der Bourbon Vanillezucker für alle, die eine Süße mit feinem Vanillearoma wollen.

Das beste Bourbon Vanilleextrakt

Das nachfolgend vorgestellte Produkt ist derzeit nicht verfügbar, weshalb wir es für dich übergangsweise durch ein alternatives Produkt mit ähnlichen Charakteristiken ausgetauscht haben. Ein Problem melden.

Das Problem mit diesem Produkt wurde gemeldet. Danke!

Das Bourbon Vanilleextrakt von PowerFabrik stammt aus Madagaskar. Es ist eine Variante ohne Alkohol und ohne künstliche Zusatzstoffe. Das echte Vanillemark, das im Extrakt enthalten ist, sorgt für einen natürlichen und intensiven Vanillegeschmack. Geliefert wird dieses Produkt in einer hochwertigen Glasflasche, die 75 ml fasst.

Anstelle des Alkohols, der sonst in Extrakten zu finden ist, enthält dieses Extrakt Zucker. Natürlich kann es wie die üblichen verwendet werden und ist deshalb perfekt zum Backen und Kochen geeignet. Hierbei entspricht ein Teelöffel des Bourbon Vanilleextrakts dem Aroma einer Bourbon Vanilleschote.

Bewertung der Redaktion: Dieses Extrakt glänzt mit intensivem Geschmack und die beste Wahl für alle, die ein Extrakt ohne Alkohol wollen.

Kauf- und Bewertungskriterien für Bourbon Vanille

Damit du für dich die richtige Bourbon Vanille findest, haben wir dir Kriterien zusammengefasst, die dir die Auswahl erleichtern. Die Kriterien sind folgende:

Weshalb diese Kriterien entscheidend sind und was du beachten musst, erklären wir dir nun.

Beschaffenheit

Mit Beschaffenheit meinen wir wie die Vanille verarbeitet ist beziehungsweise in welcher Form sie gekauft werden kann. Du kannst Bourbon Vanille in Form von Vanillezucker, Vanilleschoten, Vanillepaste, gemahlen oder als Extrakt kaufen.

Natürlich eignet sich nicht jede Art der Beschaffenheit für jede Anwendung. Du solltest dir also vor dem Kauf im Klaren darüber sein, wofür du die Bourbon Vanille genau benötigst und was du damit machen willst. So lässt sich ein Fehlkauf vermeiden.

Qualität

Wie bei vielen Produkten ist auch bei der Bourbon Vanille die Qualität ein wichtiges Kaufkriterium. Ob die Qualität gut ist, lässt sich bei der Bourbon Vanille besonders an der Schote sehen. Diese sollte optimalerweise schwarzbraun, gleichmäßig, ölig und elastisch sein.

Kaufst du Bourbon Vanille bereits verarbeitet, lassen sich diese Merkmale natürlich nicht mehr so offensichtlich erkennen. Du kannst jedoch auf die Bezeichnungen achten. Produkte mit Beschreibungen wie Bourbon Vanille oder natürliches Vanillearoma enthalten echte Vanille. Aroma mit Vanillegeschmack enthält synthetisch hergestellte Aromastoffe.

Herkunftsland

Echte Bourbon Vanille, die heute im Supermarkt gekauft werden kann, kommt hauptsächlich aus Afrika. Sie wird auf Madagaskar, La Réunion, Mauritius und den Komoren angebaut. Ursprünglich kommt sie jedoch aus Mexiko und Mittelamerika.

Alternative Namen für die Bourbon Vanille sind auch Gewürzvanille oder Echte Vanille. Extrahiert wird die Bourbon Vanille aus den Samenkapseln einer Orchideenpflanze. Für die Qualität der Vanille spielt das Herkunftsland zumeist keine Rolle. Achte bei Kauf deswegen vordergründig auf andere Qualitätsmerkmale, wie die, die wir bereits genannt haben.

Nachhaltigkeit

Vanille wird zum Beispiel aufgrund Naturkatastrophen immer teurer. Die gesteigerten Preise kommen den Bauern, die die harte Arbeit haben und auf das Geld angewiesen sind jedoch nicht zu Gute. Lediglich die Hauptabnehmer profitieren hiervon.

Um die Bauern zu unterstützen, kannst du beim Kauf der Bourbon Vanille darauf achten, dass sie Fair Trade ist. Nicht nur der faire Handel ist ein wichtiges Kriterium der Nachhaltigkeit. Achte auch darauf, dass die Vanille selbst nachhaltig angebaut wird und somit, wenn möglich, ein Bio-Siegel hat.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Bourbon Vanille ausführlich beantwortet

In diesem Abschnitt klären wir Fragen, die häufig im Zusammenhang mit Bourbon Vanille auftreten. Diese können deine Entscheidung unterstützen oder einfach zur Information dienen.

Für wen eignet sich Bourbon Vanille?

Vanille ist ein fast jedem bekannter süßer Geschmack. Besonders bei Puddings oder in Eisbechern ist Vanille eine allseits bekannte Geschmackssorte. Du kannst Bourbon Vanille auch in vielen weiteren Süßspeisen finden oder sie selbst beim Kochen oder Backen vielseitig mit einbringen.

Für Soßen oder Teigspeisen lässt sich am besten das Mark aus der Vanilleschote verwenden. Vanillezucker ist besonders beim Backen sehr beliebt. Du kannst Bourbon Vanille vielseitig und auf viele verschiedene Weisen einsetzen, um deinem Gericht den bekannten Geschmack zu verleihen.

Vanillekipferl sind ein traditionelles Weihnachtsgebäck. Der Name zeigt bereits, dass auch hier das süße Gewürz eine bedeutende Rolle spielt. (Bildquelle: Neven Krcmarek / Unsplash)

Was kostet Bourbon Vanille?

Die Qualität und die Art der Verarbeitung spielen in den Preis gewissermaßen mit ein. Die Unterschiede bei der Bourbon Vanille, die im normalen Handel erhältlich ist, sind hier jedoch nicht so groß. Primär beeinflusst die Menge den Preis.

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (5 – 10 €) 4 Schoten oder bis zu 10 g gemahlene Bourbon Vanille
Mittelpreisig (10 – 20 €) 10 Schoten oder bis zu 25 g gemahlene Bourbon Vanille
Hochpreisig (ab 20 €) Mehr als 15 Schoten oder mehr als 25 g gemahlene Bourbon Vanille

Informieren dich vor dem Kauf also am besten darüber, wie viel Vanille du benötigst. Bourbon Vanille ist unter den Vanillearten zwar nicht die teuerste, jedoch liegt Vanille allgemein auf Platz 2 der teuersten Gewürze der Welt. Safran liegt im Übrigen auf Platz 1.

Woher stammt der Name der Bourbon Vanille?

Wir haben bei den Kaufkriterien der Bourbon Vanille bereits über das Herkunftsland gesprochen. Der Herkunft hat diese Vanille auch ihren Namen zu verdanken. Die Insel La Réunion oder auch nur Réunion genannt, hieß vor Napoleon und nach Napoleon bis 1848 Île Bourbon. Daher wird diese Vanilleart Bourbon Vanille genannt.

Eine häufige Frage ist, ob Bourbon Vanille mit Bourbon Whiskey zusammenhängt und die Antwort lautet: nein. Das Bourbon von der Vanille ist auf die Île Bourbon zurückführen, das Bourbon vom Whiskey stammt vom ehemaligen Bourbon County in den USA, das wiederum seinen Namen dem französischen Königsgeschlecht Bourbon zu verdanken hat.

Enthält Bourbon Vanille Alkohol?

Bourbon Vanille enthält keinen Alkohol. Was jedoch Alkohol enthält, ist das Extrakt. Bourbon Vanilleextrakt entsteht, indem Vanilleschoten für eine gewisse Zeit in eine Spirituose eingelegt wird. Diese erhält aufgrund der Schoten nach längerer Zeit eine dunklere Farbe und einen intensiven Geschmack. Vanille-Extrakt hat im Gegensatz zu Vanillezucker einen intensiveren Geschmack, da sich das Vanillearoma komplett entfalten kann und nicht von der Süße des Zuckers verdrängt wird.

Für Schwangere ist der Alkoholgehalt in Speisen, in denen Vanilleextrakt verwendet wird, unbedenklich, da man nur eine geringe Menge benötigt. Wer jedoch auf der ganz sicher gehen will, kann in der Schwangerschaft auf Vanilleextrakt verzichten.

Weitere Artikel zu diesem Thema

Andere Artikel, die dich interessieren können:

Fazit

Bourbon Vanille ist ein vielseitiges Gewürz, mit dem du deine Gerichte mit einer zarten Süße verfeinern kannst. Sie ist allseits beliebt und lässt sich sehr gut dosieren. Zudem ist sie nicht nur ein beliebter Geschmack, sondern eine häufig gefragte Duftnote – ein echter Allrounder.

Du solltest beim Kauf darauf achten, dass die Schoten nachhaltig angebaut und fair gehandelt werden, um die Ausbeutung der Bauern nicht zu unterstützen. Überlege dir zudem, wie du die Vanille verwenden willst. Du kannst das Mark aus den Vanilleschoten selbst auskratzen oder das Mark bereits fertig kaufen. Für ein besonders intensives Aroma eignet sich am besten Vanilleextrakt, für einen besonders süßen Geschmack kannst du Vanillezucker verwenden.

(Titelbild: BeaBeste / Pixabay)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte