Zuletzt aktualisiert: 4. Mai 2022

Unsere Vorgehensweise

29Analysierte Produkte

59Stunden investiert

21Studien recherchiert

71Kommentare gesammelt

Ein Bordeauxglas ist ein großes Weinglas mit breiter Schale, das für Rotweine geeignet ist. Es hat eine große Schale und einen kurzen Stiel, damit du den Wein in deiner Hand herumwirbeln kannst, während er sich vor der Verkostung erwärmt.




Bordeauxglas Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Bordeauxglas gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt viele Arten von Bordeaux-Gläsern. Am gebräuchlichsten ist das Burgunderglas, das eine breite Schale und einen schmalen Stiel hat, der sich nach oben hin leicht verjüngt. Es wird auch als “Allzweck-Weinglas” bezeichnet, weil es sowohl für Rot- als auch für Weißweine verwendet werden kann. Ein weiteres beliebtes Glas ist das Cabernet-Sauvignon-Glas (oder manchmal auch nur das Cab-Glas), das eine breitere Öffnung hat, damit beim Schwenken des Weins mehr Luft einströmen kann, um die Aromen freizusetzen, bevor du ihn trinkst. Für diejenigen, die noch größere Gläser bevorzugen, gibt es das Rieslingglas – das etwa doppelt so viel Flüssigkeit fasst wie andere Gläser – und Champagnerflöten, die einen hohen Stiel haben, damit du deinen Sekt nicht erwärmst, wenn du sie mit Eiswürfeln füllst.

Die Form des Glases ist sehr wichtig. Es muss breit genug sein, um das Schwenken und die Belüftung zu ermöglichen, aber schmal genug, damit du den Wein noch riechen kannst, wenn er im Mund ist. Ein gutes Bordeaux-Glas hat eine große Schale mit dicken Wänden, damit die Aromen im Inneren eingeschlossen werden. Wenn du dir nicht sicher bist, welche Gläser für welche Weinsorte am besten geeignet sind, sieh dir unseren Weinglasführer an.

Wer sollte ein Bordeauxglas verwenden?

Bordeaux-Gläser werden zum Servieren von Rotweinen verwendet, vor allem von solchen aus der Region Bordeaux in Frankreich. Sie können aber auch für andere Weinsorten verwendet werden.

Nach welchen Kriterien solltest du ein Bordeaux-Glas kaufen?

Das erste, worauf du achten solltest, ist das Fassungsvermögen des Glases. Ein gutes Bordeauxglas sollte mindestens 10 Unzen fassen, aber 12-14 Unzen sind besser, wenn du deinen Wein etwas vollmundiger und robuster magst. Als Nächstes solltest du darauf achten, wie hoch das Glas ist – ein höheres Glas ermöglicht es dir, deinen Wein zu schwenken, um seine Aromen vor dem Trinken freizusetzen (darüber sprechen wir später). Vergewissere dich schließlich, dass sich kein Stiel am Boden der Schale befindet. Das mag widersinnig klingen, denn der Stiel verhindert, dass deine Hand einen teuren Rotwein erwärmt oder abkühlt. aber er verhindert auch, dass der Wein umhergewirbelt wird, wodurch all die schönen Düfte freigesetzt werden, die ich bereits erwähnt habe. Entscheide dich also für eine einfache Basis ohne zusätzlichen Schnickschnack.

Es gibt ein paar Dinge, auf die du beim Vergleich von Bordeaux-Gläsern achten solltest. Erstens musst du die Größe des Glases überprüfen und sicherstellen, dass es groß genug für deine Bedürfnisse ist. Zweitens solltest du vergleichen, wie gut es in der Hand liegt und wie schwer es ist; so kannst du feststellen, ob es in deinen Händen angenehm ist. Drittens solltest du prüfen, ob das Produkt über zusätzliche Funktionen verfügt, wie z. B. Griffe oder ein ergonomisches Design, das für dich als Weintrinker von Vorteil sein kann (z. B. ob du eher ein Gelegenheitstrinker oder ein ernsthafter Weintrinker bist). Schließlich empfehlen wir dir, vor dem Kauf die Kundenrezensionen zu lesen, denn sie geben dir einen Einblick in die Erfahrungen, die andere mit den oben aufgeführten Produkten gemacht haben.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Bordeaux-Glases?

Vorteile

Das Bordeauxglas ist ein großes Weinglas mit breiter Wölbung, das sowohl für Rot- als auch für Weißweine verwendet werden kann. Es hilft, das Bouquet deines Weins zu entfalten und ihn gleichzeitig kühl zu halten. Mit diesem Glas kannst du deinen Wein auch umherwirbeln, um ihn vor der Verkostung zu belüften, damit du die Aromen nicht durch zu schnelles Trinken verbrennst.

Nachteile

Das Bordeauxglas ist ein sehr großes Weinglas und kann schwer zu halten sein. Außerdem hat es eine breite Schale, die das Schwenken des Weins schwieriger macht als bei anderen Gläsern. Und schließlich lässt sich das Bordeauxglas aufgrund seiner Größe (und seines Gewichts) nicht gut stapeln und lagern.

Kaufberatung: Was du zum Thema Bordeauxglas wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Spiegelau & Nachtmann
  • LEONARDO HOME
  • LEONARDO HOME

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Bordeauxglas-Produkt in unserem Test kostet rund 19 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 70 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Bordeauxglas-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke LEONARDO HOME, welches bis heute insgesamt 3976-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke LEONARDO HOME mit derzeit 5.0/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte