bierdeckel-test
Zuletzt aktualisiert: 9. März 2021

Unsere Vorgehensweise

16Analysierte Produkte

25Stunden investiert

10Studien recherchiert

40Kommentare gesammelt

Ein kühles Bierchen nach dem Feierabend oder bei einer Grillparty mit den Freunden: das Bier kann man sich heutzutage nicht mehr wegdenken. Kein Wunder, wenn es schon seit 4000 v. Chr. Überlieferungen von Bier und seinen Rezepten gibt.

Stetiger Begleiter zum Bier ist der Bierdeckel. Der Bierdeckel gilt als Untersetzer und schützt die Ablageoberfläche vor Nässe. Du kennst dich mit Bierdeckeln nicht aus? Keine Sorge – wir helfen dir weiter.

Mittlerweile hat der Bierdeckel mehrere Funktionen und dient nicht mehr nur als Ablage. Für unseren Produktvergleich haben wir die verschiedensten Modelle miteinander verglichen und die wichtigsten Aspekte für dich herausgearbeitet.




Das Wichtigste in Kürze

  • Der Bierdeckel wird nicht nur als Untersetzer, sondern auch als Schutz vor Flecken, Schrammen und Kratzern bei Ablageoberflächen genutzt. Dabei ist es je nach Bierdeckel unterschiedlich, wie stark der Untersetze vor Nässe schützt. Zum Beispiel nimmt Pappe Nässe stark auf und braucht seine Zeit, um zu trocknen.
  • Wichtige Kaufkriterien sind die Wahl des Materials, die Größe, die Form und das Design des Bierdeckels. Um den passenden Bierdeckel für dich zu finden, solltest du Produkte anhand dieser Merkmale vergleichen.
  • Bierdeckel gibt es in den verschiedensten Preisklassen. Der Preis ist abhängig von Kriterien wie Material und Stückzahl. Es lässt sich feststellen, dass einige Bierdeckel zu höheren Stückzahlen angeboten werden, als andere.

Bierdeckel im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Im weiteren Verlauf findest du unsere Produktfavoriten, die wir für dich zusammengestellt haben. Das soll dir die Kaufentscheidung erleichtern.

Der beste Blanko-Bierdeckel

Dieser Bierdeckel von Cartingo zeichnet sich durch sein blankes Design aus. Der Bierdeckel besitzt eine quadratische Form und weicht so vom standardisierten runden Aussehen ab. Seine Größe liegt bei 93 x 93 mm mit abgerundeten Ecken. Der Bierdeckel besteht aus originalem Bierfilz. Das verwendete Material ist zu 100 Prozent aus natürlichen Rohstoffen gewonnen. Die Stärke der Pappe beträgt ca. 1,4 mm.

Ein Blanko Bierdeckel besitzt viel Spielraum, um sich künstlerisch zu beweisen. Die Bierdeckel können bemalt, bedruckt oder anderweitig personalisiert werden. Der Bierdeckel ist EN 71.1 geprüft. Bedeutet: falls der Bierdeckel als Spielzeug Verwendung findet, ist die Sicherheit mit dem Produkt grundsätzlich garantiert.

Bewertung der Redaktion: Der Blanko Bierdeckel von der Marke Cartingo überzeugt durch sein schlichtes Aussehen. Da der Untersetzer unbedruckt ist, sind keine Grenzen für eine Individualisierung des Bierdeckels gesetzt. Falls du jedoch nach einem Bierdeckel suchst, welcher bereits mit einem Muster oder Logo versehen ist, wäre dieses schlichte Design eher unvorteilhaft.

Das beste Bierdeckel-Set für Partys

Dieser Bierdeckel von Cartingo sticht mit seinem Aussehen heraus. Kunterbunt und mit frechen Sprüchen versehen, ist das ein Produkt, dass du gerne mal explizit für eine Party benutzen kannst. Das Bierdeckel-10er-Set ist quadratisch und besteht aus Bierfilzpappe. Seine Maße betragen 93 x 93 mm und ist damit genauso groß, wie das oben vorgestellte Produkt von Cartingo.

Als auffälligen Tischschmuck für deine Party oder als Geschenkidee eignen sich dieser Bierdeckel sehr gut. Nachteilig ist, dass durch die Pappe der Bieruntersetzer schnell nass wird. Es dauert seine Zeit, bis die Pappe wieder trocken wird.

Bewertung der Redaktion: Dieser Bierdeckel ist definitiv ein Hingucker auf deiner nächsten Party. Die bunten Untersetzer lassen sich gut als Deko einsetzen und lockern die Stimmung durch freche Sprüche auf. Falls du nach einer eleganten Variante eines Bierdeckels suchst, wäre wahrscheinlich dieser Bierdeckel nicht das passende Produkt.

Der beste Bierdeckel aus Silikon

Dieser Bierdeckel besteht aus lebensmitteltauglichen Silikon. Durch das Silikon ist der Untersetzer besonders rutschfest. Zudem lässt sich der Bierdeckel einfach reinigen: ein Wisch mit einem nassen Tuch reicht meistens schon aus. Der Bierdeckel ist zusätzlich hitzebeständig und lässt sich auch in der Spülmaschine waschen.

Der Surmounty Untersetzer hat eine erhöhte Kante, die dafür sorgt, dass Flüssigkeit nicht von der Matte tropft und auf die Ablagefläche gelangt. Daher ist dieses Modell besonders hygienisch. Zudem hilft die erhöhte Kante das Bierglas in Position zu halten. Der Bierdeckel ist rund und besitzt einen Durchmesser von 10 cm. Insgesamt ist der Untersetzer 0,5 cm dick und ist in der Farbe Schwarz erhältlich.

Bewertung der Redaktion: Der Silikon Untersetzer von Surmountry kann dank der erhöhten Kante mit besonderer Hygiene punkten. Das Silikon ist lebensmitteltauglich und lässt sich leicht von Flecken und Schmutz befreien. Wenn du nach einem pflegeleichten Bierdeckel suchst, könnte dies ein passender Bieruntersetzer für dich sein.

Der beste rustikale Bierdeckel aus Holz

Dieser Bierdeckel wird aus Kiefernholz mit Rinden gewonnen und unterscheidet sich daher von den bisherigen vorgestellten Produkten. Um das Kieferholz als Bierdeckel zu verwenden wurde das Holz vorgeschliffen und poliert. Die Oberfläche der Bierdeckel ist aufgrund des Prozesses glatt und sicher genug für die Anwendung als Untersetzer.

Jeder Bierdeckel ist einmalig. Da der Bierdeckel aus natürlichem Kiefernholz mit Rinden hergestellt wird, variiert die Größe der Untersetzer. Durchschnittlich sind die Scheiben zwischen 3,5 und 4,0 Zoll lang und ca. 0,35 Zoll dick sind. Aber Vorsicht: Einzelne Holzrinden können sich eventuell von den Scheiben lösen. Falls dir im Design der eigene Touch fehlt, kannst du die Untersetzer mit Handmalerei verziehen.

Bewertung der Redaktion: Der Bierdeckel der Marke Fuyit fällt aufgrund seines Aussehens und seiner Herstellung ins Auge. Da der Untersetzer aus natürlichen Kiefernholz mit Rinden angefertigt wird, ist jeder Bierdeckel ein Unikat. Im Vergleich zum Silikon Bierdeckel ist dieser Bierdeckel aufgrund des Holzes nicht so pflegeleicht.

Der beste Bierdeckel aus Schiefer

Der Bierdeckel von Amazy wirkt durch sein Material sehr edel und ist besonders für diejenigen geeignet, denen hochwertiges Design wichtig ist. Der Bieruntersetzer besteht aus Naturschiefer und hat eine eckige Form. Der Naturstein ist hitzebeständig und lässt sich mit Wasser gut säubern. Die Unterseite der Schieferplatte ist mit weichen Gummifüßen versehen, die so den Bierdeckel rutschfest machen. Zusätzlich wird damit die Ablagefläche vor Schrammen und Kratzern geschützt.

Der Lieferumfang beinhaltet Kreide, die das Gestalten der Schieferplatten ermöglichen. Falls du Freunde zu Besuch hast, kannst du so die Namen deiner Gäste auf die Untersetzer schreiben. Dekorativ wäre damit für einen Hingucker gesorgt.

Bewertung der Redaktion: Der Bierdeckel wirkt durch den Naturstein sehr edel und kann besonders gut zu dekorativen Zwecken genutzt werden. Mit seinen Gummifüßen schützt der Bierdeckel die Ablageoberfläche. Der Bierdeckel kann durch die Kreide jederzeit individualisiert werden. Vorteilhaft dabei ist, dass falls kein Bedarf mehr für den individualisierten Untersetzer besteht, es mühelos entfernt werden kann.

Kauf- und Bewertungskriterien für Bierdeckel

In diesem Abschnitt haben wir für dich Kauf- und Bewertungskriterien zusammengestellt, die du bei deiner Suche nach einem passenden Bierdeckel beachten solltest.

Folgende Produktmerkmale solltest du beim Kauf eines Bierdeckels beachten:

Anhand der Kriterien kannst du Produkte miteinander vergleichen, um so schneller und besser deinen persönlichen Bierdeckel zu finden.

Material

Ein Bierdeckel kann aus verschiedenen Materialien angefertigt werden. Je nach persönlichen Vorlieben, kannst du aus mehreren Materialarten wählen. Die am häufigsten verwendeten Materialien sind Holz, Filz und Pappe.

Ein Bierdeckel aus Holz kann aus verschiedenen Holzarten bestehen. Du kannst zum Beispiel zwischen Kieferholz, Bambus und Fichtenholz wählen. Fichtenholz ist für seine Saugfestigkeit bekannt und schließt Wasser  Falls du deinen Bierdeckel auf einer Glasoberfläche verwenden möchtest, solltest du darauf achten, dass dein Untersetzer Rillen aufweist. So wirkst du dem Rutschen auf der Ablage entgegen.

Ein Bierdeckel aus Filz überzeugt mit seiner weichen Oberfläche, die deine Möbel sanft vor Schrammen schützt. Der Filzuntersetzer ist bei 30 Grad waschbar und kann deshalb oft wiederverwendet werden. Wenn es mal schnell gehen soll, kannst du Flecken entfernen, indem du einfach mit einem nassen Tuch über den Bierdeckel streichst.

Ein Bierdeckel aus Pappe wird meist aus Bierfilzpappe hergestellt. Der Bierfilz punktet mit seiner hohen Saugfähigkeit.

Falls du deinen Bierdeckel bedrucken möchtest, ist ein Bierdeckel aus Pappe besonders gut geeignet. Dieser kann verschiedenste Druckverfahren wie Offsetdruck, Sieb- und Digitaldruck aufnehmen.

Mittlerweile gibt es Bierdeckel aus Stein, die aber meistens als Untersetzer für andere Getränke oder Pflanzen verwendet werden. Wenn du viel Wert auf das Optische setzt, kann ein Bierdeckel aus Stein das Highlight auf deiner Tischplatte sein.

Größe

Durchschnittlich besitzt ein runder Bierdeckel einen Durchmesser von 107 mm. Je nachdem für welches Glas du deinen Bierdeckel benutzen möchtest, solltest du auf die Größe deines Bierdeckels achten. Es empfiehlt sich, dass du dich vorab damit beschäftigst, welchen Krug du für den Untersetzer verwenden möchtest.

Form

Standardmäßig sind Bierdeckel rund geformt. Mittlerweile hat sich der viereckige Bierdeckel etablieren können und es wird zwischen runden und viereckigen Bierdeckeln unterschieden. Ein viereckiger Bierdeckel bietet den Vorteil, mehr Fläche nutzen zu können.

Wenn man sich die Nutzung der Bierdeckel genauer anschaut, fällt auf, dass überwiegend eckige Bierdeckel in österreichischen Kaffeehäusern und Wirtshäusern zu finden sind. In deutschen Wirtshäusern ist die quadratische Form beliebter. Im osteuropäischen Raum dienen primär runde Bierdeckel als Untersetzer.

Design

Bierdeckel sind in verschiedenen Designausführungen zu finden. Es kann zwischen einem Blankodesign, einem Lasermotiv und einem Aufdruck unterschieden werden. Unter Blanko Bierdeckel werden meistens Untersetzter aus Bierfilz verstanden.

Solche Bierdeckel können in großen Mengen gekauft werden. Eine Packung kann beispielsweise 100 bis 1.000 Stück beinhalten. Diese Art von Design empfiehlt sich für Veranstaltungen und Partys, da diese perfekt dafür geeignet sind, sich künstlerisch auszutoben.

Ein Bierdeckel aus Holz kann optisch verziert werden, indem ein Motiv hineingebrannt wird.

Hier kannst du zwischen einem vorgefertigten Muster wählen oder selbst ein Motiv erstellen. Neben den Blanko-Bierdeckeln gibt es bereits Bierdeckel mit einem Aufdruck. Ob ein frecher Spruch oder ein Logo der Lieblingsband: Es sind keine Grenzen gesetzt. Du kannst auch selbst dienen Aufdruck designen und deine Idee auf dem Bierdeckel verewigen lassen.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Bierdeckel ausführlich beantwortet

Im weiteren Verlauf beantworten wir dir die wichtigsten Fragen rund um das Thema Bierdeckel. So möchten wir dir einen tieferen Einblick in die Welt der Bierdeckel verschaffen.

Für wen eignet sich ein Bierdeckel?

Ein Bierdeckel eignet sich primär für Personen, die nach einem Untersetzter für ihr Bierglas suchen. Denn ein Bierdeckel ist dafür da, um das Kondenswasser aufzunehmen, welches an der Außenseite des Bierglases nach unten tropft.

Mittlerweile hat sich die Bierdeckelbranche weiterentwickelt und der Bierdeckel dient zu weit mehr, als nur das Bier hygienisch auf eine Ablage zu platzieren. Oft wird der Bierdeckel als Untersetzer bezeichnet, welches für jede Art von Getränk genutzt werden kann.

bierdeckel-test

Ein Beispiel für verschiedene Formen und Größen: die Bierdeckel von Heineken. Ovale, runde und viereckige Bierdeckel gibt es mit unterschiedlichen Aufdrücken. (Bildquelle: emoro / pixabay)

Da ein Bierdeckel mit allem möglichem bedruckbar ist, eignen sich Bierdeckel auch als Geschenke für Freunde, Familie und Geschäftspartner. Aus unternehmerischen Blickwinkel betrachtet, kann ein Bierdeckel als Werbeträger genutzt werden.

Mit dem entsprechenden Logo oder einem Werbespruch kann der Bierdeckel als Wiedererkennungswert gelten. Heutzutage gibt es große Sammlergruppenunterworfen und werden sogar gehandelt.

Welche Arten von Bierdeckeln gibt es?

Wie bereits erwähnt, gibt es verschiedene Bierdeckel, die sich in Form, Material und Design unterscheiden. Grundsätzlich wird zwischen runden und viereckigen Bierdeckeln unterschieden. Je nach dem, was dir optisch besser liegt, kannst du dich für eine der beiden Varianten entscheiden.

Du kannst zwischen Bierdeckeln mit Motiven, ohne Motive oder aus Bierdeckeln mit wertvollem Material wählen. Für welchen du dich entscheidest, ist ganz dir überlassen.

Was kostet ein Bierdeckel?

Der Preis eines Bierdeckels ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Er wird vor allem durch die Materialwahl, die Stückanzahl und das Design bestimmt. Die folgende Tabelle soll dir einen Überblick über die Preissituation verschaffen.

Preisklasse Erhältliche Produkte
Niedrigpreisig (4  – 10 €) Meist Blanko Bierdeckel, Bierfilz, 100 Stück
Mittelpreisig (10 – 25 €) Bierdeckel aus Birke / Eiche / Kiefer, Lasermotiv möglich, 10 Stück
Hochpreisig (ab 25 €) Meist individualisierbar, aus Filz / Stein, edles Design, 10 Stück

Es zeigt sich in unserem Ranking, dass sich die Preise oftmals an der Materialart orientieren. Einfache und schlichte Bierdeckel sind eher im Niedrigpreissegment vorzufinden, wobei individualisierbare Bierdeckel sich eher im Hochpreissegment bewegen.

Wofür kann ein Bierdeckel noch genutzt werden?

Ein Bierdeckel erfüllt nicht nur den Zweck, die Ablageoberfläche zu schützen, sondern kann auch zu einem lustigen Spieleabend verhelfen. Mit den Blanko-Bierdeckel kannst du zum Beispiel dein eigenes Memory-Spiel kreieren.

Entweder lässt du die Bilder oder Wörter aufdrucken oder du bemalst die Bierdeckel selbst. Oft werden Bierdeckel auch für Trinkspiele benutzt, um die Stimmung etwas aufzulockern.

Fazit

Ein Bierdeckel erfüllt den Zweck, das tropfende Kondenswasser an der Außenseite des Bierglases unten aufzusaugen. Die Bierdeckelbranche hat sich weiterentwickelt und der Bierdeckel wird oft als Vielmehr wird der Bierdeckel als Untersetzer bezeichnet, um zu verdeutlichen, dass der Bierdeckel für jede Art von Getränk als Untersetzer genutzt werden kann.

Beim Kauf solltest du auf das Material, die Größe, die Form und das Design des Bierdeckels achten. Preislich sind Unterschiede bei der Materialwahl und des Aussehens bemerkbar. Zum Beispiel bekommst du Blanko Bierdeckel ab einem Preis von 4 Euro pro 100 Stück.

Bierdeckel werden aber nicht nur als Untersetzer benutzt, sondern auch zum Spiel modifiziert. Wenn du also kein Bierdeckel als Ablage brauchst, könntest du dir überlegen Bierdeckel als nächsten Party-Gag zu nutzen.

(Titelbild: BRRT / pixabay)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte