Beko Kühlschrank
Zuletzt aktualisiert: 5. März 2020

Unsere Vorgehensweise

14Analysierte Produkte

26Stunden investiert

4Studien recherchiert

61Kommentare gesammelt

Natürlich gehört in jede Küche ein Kühlschrank. Sowohl in privatem, als auch in professionellem Kontext ist er der wichtigste Helfer, um Lebensmittel lange frisch zu halten. Was genau aber Beko-Kühlschränke auszeichnet und was sie anderen Geräten voraushaben, wollen wir in dem folgenden Artikel beleuchten.

Mit unserem großen Beko-Kühlschrank Test 2020 wollen wir dir die Entscheidung erleichtern, welcher Kühlschrank von Beko der richtige für dich ist. Deshalb haben wir uns die verschiedenen Modelle ganz genau angeguckt und stellen sie dir in den folgenden Absätzen vor, damit du bestens im Bilde bist. Egal, ob du Kühlschrank-Profi bist oder keine besonderen Ansprüche an einen Kühlschrank stellst: Mit unserer Hilfe findest du das passende Gerät von Beko.




Das Wichtigste in Kürze

  • Kühlschränke von Beko sorgen in der Küche für langanhaltend frische Lebensmittel. Doch nicht nur ihr Inneres überzeugt: Sie sehen dabei auch noch stylisch aus.
  • Für jeden ist etwas dabei: Beko-Kühlschränke sind in verschiedenen Größen und Ausführungen erhältlich, sodass sie sich optimal in deinen Alltag und deine Küche integrieren lassen.
  • Kühlschränke von Beko sind nicht nur zuverlässig, sondern sollen dir im Alltag auch viel Energie und Zeit sparen, die du für andere Dinge verwenden kannst. Selbstgemachtes Eis essen zum Beispiel.

Beko Kühlschrank Test: Favoriten der Redaktion

Der beste Allround-Beko-Kühlschrank

Dieses Modell zeichnet sich durch seine geringe Lautstärke aus. Zusätzlich verfügt es trotz der praktischen Größe über ein Gefrierfach, das für eine Person mehr als ausreichend ist. Der Kühlschrank verfügt über Seitenfächer, in denen du Eier und Flaschen lagern kannst, ein Gemüsefach und mehrere Ablagen. Trotzdem ist er außerordentlich effizient: Er wird in die Klasse A+++ eingeordnet.

Wenn du auf der Suche nach einem verlässlichen und ruhigen Kühlschrank bist, bist du hier genau richtig. Verschiedene Staumöglichkeiten und das zusätzliche Gefrierfach lassen keinen Wunsch offen.

Der beste Beko-Kühlschrank mit Gefrierkombination

Dieser Kühlschrank verfügt über ein integriertes Gefriergerät, sodass du für deine Tiefkühlprodukte besonders viel Platz hast. So kannst du auch im Kühlbereich mehr lagern. Gerade für Gemüseliebhaber ist dieses Modell optimal: Die Gemüseschublade verfügt über die sogenannte Everfresh+ Funktion, die dein Gemüse besonders lang frisch hält. Außerdem schafft es dieser Kühlschrank, 90 Prozent der Gerüche im Kühlschrank zu neutralisieren.

Wenn du besonderen Wert auf Gemüse legst und generell dein Kühlschrank immer gut gefüllt ist, solltest du dich für diesen Beko-Kühlschrank entscheiden. Er bietet nicht nur viel Stauraum, sondern auch interessante Zusatzfunktionen.

Der beste Beko-Kühlschrank für den kleinen Geldbeutel

Dieser Beko-Kühlschrank besticht durch seine praktische Größe und gute Energieeffizienz (A+). Trotzdem musst du nicht lange sparen, um ihn dir in die Küche stellen zu können. Außerdem ist er ein kleines Raumwunder: Er verfügt über 110 Liter Nutzinhalt und ein Gefrierfach, sodass du sowohl kühlen als auch einfrieren kannst. Ein separates Fach für Gemüse findest du am Boden des Kühlschranks. Die Glasablagen kannst du auf unterschiedlich hohe Schienen einlegen, sodass du den Stauraum optimal ausnutzen kannst.

Wenn du also auf der Suche nach einem Kühlschrank bist, den du leicht einbauen und in Betrieb nehmen kannst, ist dieses Modell die richtige Wahl für dich. Ohne viele Extras ist er die richtige Wahl zur Grundausstattung deiner Küche.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Beko-Kühlschrank kaufst

Bevor du dir einen Kühlschrank von Beko kaufst, solltest du bestens informiert sein. Alles Wichtige dafür haben wir dir darum im Folgenden zusammengefasst.

Beko Kühlschrank-1

Der Kühlschrank ist das Herzstück der Küche. Gerade darum bietet Beko viele verschiedene Modelle, damit du keine Kompromisse eingehen musst.
(Bildquelle: Unsplash.com / nrd)

In welcher Preisklasse liegen Kühlschränke von Beko?

Beim Preis kommt es natürlich ein bisschen darauf an, was für ein Modell du im Auge hast. Größere Modelle kosten mehr als kleinere, dafür bieten sie mehr Stauraum und verfügen oft über zusätzliche Extras. Trotzdem muss ein Kühlschrank von Beko nicht zwingend teuer sein.

Kleinere Modelle sind schon ab 220 Euro erhältlich, die Spitzenmodelle kosten mit 1350 Euro fast das Sechsfache. Da du an dem qualitativ hochwertigen Produkt eine lange Zeit Freude haben wirst, lohnt sich die Investition in jedem Fall.

Was unterscheidet Beko-Kühlschränke von anderen?

Beko stellt nicht nur Kühlschränke, sondern eine große Auswahl an Haushaltsgeräten her. Dabei beschränkt sich das Unternehmen nicht auf die Küche als Arbeitsraum – auch Bügeleisen, Waschmaschinen und Trockner gehören zum Sortiment.

Besonders populär sind allerdings die Küchenhelfer, zu denen auch der Kühlschrank gehört. Getreu dem Unternehmens-Motto: “Official Partner of the Everyday” stehen dabei Effektivität und Effizienz im Mittelpunkt. Ein Kühlschrank von Beko ist also nicht nur ein zuverlässiger Haushaltshelfer im Alltag, sondern nutzt auch neueste Technologien, um deinen Geldbeutel und die Umwelt zu schonen.

Wo kann ich Kühlschränke von Beko kaufen?

Wenn du dich für einen Beko Kühlschrank entschieden hast, kannst du ihn entweder online bestellen oder im Geschäft aussuchen.

Oft wird dein altes Gerät bei der Lieferung direkt mitgenommen.

Da Beko eine etablierte und beliebte Marke ist, findest du die Kühlschränke in verschiedenen Elektrofachgeschäften.

Märkte, die Kühlschränke von Beko führen:

  • Saturn
  • Mediamarkt
  • Real

Auch online hast du eine große Auswahl an Kühlschränken von Beko. Deine erste Anlaufstelle sollte die eigene Website von Beko sein, du findest jedoch auch Geräte auf anderen Seiten.

Websites, die Beko Kühlschränke verkaufen:

  • Euronics.de
  • Amazon.de
  • Otto.de

Welche Vor- und Nachteile bieten Beko-Kühlschränke?

Mit einem Kühlschrank von Beko entscheidest du dich für ein hochwertiges Produkt, das sich auf dem Markt etabliert hat und gleich auf mehreren Ebenen positiv auffällt. Außerdem hat Beko eine Vielzahl von Kühlschränken im Angebot, sodass du sicher ein Modell findest, das deinen Ansprüchen entspricht.

Qualität hat jedoch auch ihren Preis – Beko gehört nicht zu den günstigsten Anbietern auf dem Markt. Allerdings musst du nicht vermögend sein, um einen Beko Kühlschrank ohne viele Extras zu kaufen. Auch die preiswerteren Geräte sind bereits ideale Begleiter für den Alltag.

Vorteile
  • Hohe Qualität
  • Renommierte Firma
  • Hochwertige Ausstattung
  • Große Auswahl an Produkten
Nachteile
  • Hohe Preise
  • keine Extras für den kleinen Geldbeutel
  • keine Kombination mit anderen Marken möglich

Welche Alternativen gibt es?

Solltest du der Meinung sein, dass ein Kühlschrank von Beko nicht das Richtige für dich ist, solltest du unbedingt über eine der folgenden Alternativen nachdenken.

Produkt Unterschied zum Kühlschrank Vorteil
Gefriertruhe Ausschließlich zum Einfrieren gedacht, großer Stauraum, geringere Höhe Mehr Platz für Tiefkühlprodukte, garantiert längere Haltbarkeit
Minibar Kein Gefrier- oder Gemüsefach, primär für Getränke gedacht, kleines Format optimal für Veranstaltungen, leicht zu transportieren, kann überall platziert werden

Entscheidung: Welche verschiedenen Kühlschränke gibt es und welcher ist der richtige für dich? Was sind die Vorteile?

Einfacher Kühlschrank

Ein Kühlschrank darf natürlich in keiner Küche fehlen. Auch Beko hat einfache Modelle im Sortiment, die zu jeder Standart-Einrichtung passen. Der Kühlschrank ist platzsparend und einfach einzubauen, trotzdem bietet er genug Platz für diverse Lebensmittel.

Du kannst selbst entscheiden, ob du deine Getränke in das Seitenfach stellen oder auf einen der Einlegeböden legen willst. Beko bietet zusätzlich sogenannte “Single-Kühlschränke” an, die weniger breit geschnitten sind. Außerdem kannst du dich bei Beko zwischen freistehenden Modellen und Einbau-Kühlschränken entscheiden.

Oft verfügen auch einfache Modelle über ein kleines Gefrierfach, das für Kleinigkeiten komplett ausreicht.

Gefrierkombination

Mit einer Gefrierkombination bekommst du zu deinem Beko Kühlschrank noch ein separates, großes Gefrierfach dazu. Das kann fast genauso groß sein, wie der Kühlbereich, ohne dass dieser an Stauraum einbüßt. So kannst du viele Lebensmittel für eine lange Zeit aufbewahren und hast die Möglichkeit, immer leckeres Eis im Haus zu haben.

Bei Beko muss ein großer Kühlschrank nicht zwingend einen hohen Energieverbrauch bedeuten – gerade bei den Kühlkombinationen achtet der Hersteller auf eine gute Energieeffizienz. Du wünscht dir ein bisschen mehr Farbe in der Küche? Bei Beko findest du neben dem unauffälligen Edelstahl-Design auch Geräte in Rot, Weiß und Schwarz.

Variante Vorteile
Zwei separate Geräte Können in verschiedenen Räumen aufgestellt werden, Gefrierfach ist tendenziell größer
Gefrierkombination Beides auf einen Griff, Tiefkühlprodukte im Kühlschrank auftauen, Angenehme Höhe

Side-by-Side

Side-by-Side Kühlschränke verfügen oft über einen Eiswürfelspender.

Ein Beko Side-by-Side Gerät bietet besonders viel Stauraum, der außerdem auch noch sehr bequem zu erreichen ist. Durch die zwei Türen kannst du selbst entscheiden, ob du den Gefrierbereich neben dem Kühlbereich haben willst, oder die ganze Breite für je einen Bereich nutzt. Beko bietet außerdem Side-by-Side Modelle an, die über insgesamt vier Türen verfügen – so sparst du viel Energie, da du nicht immer den gesamten Kühlraum öffnen musst.

Besonders, wenn du gern deinen gesamten Wocheneinkauf auf einmal verstaust oder eine Familie zu versorgen hast, wirst du Freude an diesem Modell haben.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Beko Kühlschränke vergleichen und bewerten

Energieeffizienz

Nachhaltigkeit ist in der heutigen Zeit ein ganz wichtiges Thema. Das weiß auch Beko, darum sind die Kühlschränke mit der neuesten Technologie ausgestattet. So schonst du nicht nur die Umwelt, sondern auch deinen Geldbeutel, wenn es wieder Zeit für die Stromrechnung ist.

Beko ist in diesem Feld sogar so engagiert, dass es mit dem Plus X Award ausgezeichnet wurde, der für besondere Energieeffizienz vergeben wird.

Beko Kühlschrank-2

Nicht nur im Privathaushalt spielen Kühlschränke eine wichtige Rolle. Gerade bei großen Geschäften kommt es auf die Energieeffizienz an.
(Bildquelle: pixabay.com / ElasticComputeFarm)

Zur außerordentlichen Effizienz tragen außerdem Funktionen wie der ProSmart Inverter Kompressor bei. Er benötigt weniger Energie als herkömmliche Kompressoren, um den Kühlschrank nach dem Öffnen der Tür wieder herunterzukühlen.

Größe

Natürlich kommt es hier ganz darauf an, was für eine Größe du suchst. Jeder hat unterschiedliche Vorstellung von Fassungsvermögen und Aufbau. Bei den Kühlschränken von Beko wird allerdings jeder fündig, denn die Modelle reichen vom kleinen Single Kühlschrank zur großen Gefrierkombination in der Side-by-Side Variante.

Durch die 3D-Festtürtechnik kannst du jedoch jeden Beko-Kühlschrank so in deine Küchenzeile einbauen, wie es für dich am Besten ist. Durch Anziehen oder Lösen von Schrauben direkt am Scharnier entscheidest du, wie das Gerät an den dafür vorgesehenen Platz passt.

Extras

Du hast es bestimmt schon an den letzten beiden Punkten gemerkt: Kühlschränke von Beko bieten viel mehr als nur die Möglichkeit, Lebensmittel lange kühl zu lagern. Neben Klassikern wie einer Eiswürfelausgabe und einem Display an der Tür des Geräts gibt es noch viele weitere Extras.

So zum Beispiel die Beko EverFresh+ Technologie, durch welche die Kondensation reduziert und Temperaturabweichungen verringert werden, sodass dein Gemüse länger frisch und knackig bleibt.

Beko Kühlschrank-3

Auch im Tiefkühlfach sind Obst und Gemüse gern gesehen: Diese Eiswürfel sind wahre Energiebomben und bringen Farbe in deinen Kühlschrank. Schon die kleinen Modelle von Beko bieten dir ein Eisfach, damit du auf deine tägliche Ration nicht verzichten musst.
(Bildquelle: Unsplash.com / Mitra Mohammadi)

Hast du mehr Lust auf ein herzhaftes Stück Blauschimmelkäse? Die Beko Active Ionizer Technologie schafft es, strenge Gerüche einzudämmen. Zirkulierende Ionen neutralisieren Bakterien und Partikel, die Gerüche verursachen – so kannst du deinen Käse genießen, ohne dass der intensive Geruch sich im ganzen Kühlschrank verteilt.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Kühlschränke von Beko

Was zeichnet die Firma Beko aus?

Beko ist ein international agierendes Unternehmen, das auch einen Sitz in Deutschland hat. Für eine Firma ist Beko noch recht jung – sie wurde erst 2008 gegründet. Trotzdem hat Beko große Ziele: Als zuverlässige Partner im Alltag sollen die Haushaltsgeräte Zeit und Arbeit einsparen, damit du dich den Dingen widmen kannst, die wirklich wichtig für dich sind.

Beko hat außerdem schon mehrere Preise erhalten, nicht nur für Qualität, sondern auch für Design und Innovation. Geräte von Beko sind also richtige Allround-Talente.

Kann ich bei einem Beko Kühlschrank den Türanschlag verändern?

Wenn du verändern willst, ob die Kühlschranktür nach rechts oder nach links aufschwingt, kannst du dies mit wenigen Griffen erreichen.

  1. Vorbereitungen: Du wirst den Kühlschrank während des Umbaus längere Zeit öffnen. Sorge also dafür, dass sich zu dem Zeitpunkt darin keine Lebensmittel befinden, die schnell schlecht werden oder auftauen können.
  2. Freilegen und Entfernen der Schrauben: Oft verstecken sich die Schrauben hinter Abdeckklappen, die du zuerst lösen musst. Nun kannst du die Schrauben herausdrehen. Achtung: Dabei solltest du bereits die Kühlschranktür sichern.
  3. Entfernen der Schutzkappen: Oben an den Ecken der Kühlschranktür befinden sich zusätzliche Schutzkappen. Je nach Modell kannst du sie einfach abziehen oder mithilfe eines Schraubenziehers entfernen.
  4. Türgriff wechseln: Bevor du die Tür wieder anbringen kannst, muss auch der Kühlschrankgriff die Seite wechseln. Er ist mit zwei Schrauben befestigt, die sich ohne Probleme lösen lassen sollten. Auf der anderen Seite gibt es bereits unauffällig vorhandene Löcher, in denen du den Griff festschrauben kannst.
  5. Scharniere umsetzen: Schließlich musst du nur noch die Scharniere auf die gewünschte Seite des Kühlschranks setzen. Wenn du sie sicher angebracht hast, kannst du die Kühlschranktür einhängen und Schrauben sowie Abdeckungen wieder befestigen.

Solltest du den Türanschlag nicht selbst wechseln können oder wollen, hat Beko eine eigene Hotline eingerichtet, damit du einen Servicetechniker kontaktieren kannst.

Wo bekomme ich Ersatzteile?

Ersatzteile kannst du jederzeit per Email bei Beko nachbestellen. Wenn du dafür die Modellbezeichnung und Modellnummer parat hast, ist dies der sicherste Weg, dass am Ende auch alles passt.

Da Beko eine bekannte Marke ist, haben viele Online-Anbieter Ersatzteile für diese Produkte im Sortiment und auch Amazon hat eine kleine Auswahl. Wenn du lieber selbst losziehen willst, um das passende Teil zu finden, solltest du es in Baumärkten oder Elektrofachgeschäften versuchen, die auch Beko Kühlschränke verkaufen. Die Chancen, dass sie exakt das Produkt führen, das du suchst, ist aber deutlich geringer als im Web.

Welche Produkte bietet Beko sonst noch?

Beko führt nicht nur Kühlschränke, sondern deckt den gesamten Haushaltsbereich ab. Egal ob du Waschen, Trocknen, Kochen oder Backen möchtest, mit Beko bist du gut beraten. Für den Bereich Kühlen und Gefrieren hat die Marke allerdings am meisten Auszeichnungen erhalten – darunter mehrfach gute Bewertungen der Stiftung Warentest.

Auf alle größeren Beko Produkte bekommst du 10 Jahre Garantie.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.beko-hausgeraete.de/kuehlen-gefrieren/kuehl-gefrierkombinationen

[2] https://www.youtube.com/watch?v=PPGCY7iNrfM

[3] https://www.umweltbundesamt.de/umwelttipps-fuer-den-alltag/elektrogeraete/kuehlschrank

 

Warum kannst du mir vertrauen?

Jessika hat vor zehn Jahren ihre Ausbildung zur Elektroinstallateurin abgeschlossen. Seither arbeitet sie vor allem im Bereich der Kühlgeräte in einem großen Elektrofachhandel. Dabei übernimmt sie sowohl arbeiten rund um die Installation und Reparatur von Kühlschränken und Kühltruhen, als auch im Elektrofachhandel im Abteil der Kühlgeräte.