Zuletzt aktualisiert: 27. September 2021

Ein Kuchen sollte luftig und locker sein. Aber wie geschieht das eigentlich und wie bekommst du so einen luftigen Kuchen hin? Eine Möglichkeit dafür ist Backpulver.

In diesem Artikel wollen wir dir aufzeigen, was Backpulver ist und wie du gutes Backpulver findest. Dabei stellen wir dir einige Möglichkeiten vor und nennen Kaufkriterien, die dir die Entscheidung leichter machen sollen. Zudem wollen wir auch die Fragen klären, ob Backpulver glutenfrei und ob es schädlich ist.




Backpulver im Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

In dem folgenden Artikel stellen wir dir einige Favoriten vor. Dafür nennen wir dir einige wichtige Eigenschaften des jeweiligen Produktes und fügen eine Bewertung unserer Redaktion an.

Das beste Backpulver mit Weinstein

Das Backpulver von der Marke RUF kommt in einer Verpackung mit den Maßen 29,6 x 16,5 x 12,3 cm und wiegt nur 3 Gramm. Es ist ausreichend für 500 g Weizenmehl und kann zum Backen von Brot, Kuchen, Keksen und anderen Backwaren genutzt werden.

Was dieses Backpulver allerdings noch weiter hervorhebt, ist die Verwendung von Weinstein. Dies ist eine natürliche Säure. Sie entsteht bei der Herstellung von Wein, Sekt und Prosecco.

Bewertung der Redaktion: Dieses Backpulver ist durch die mögliche Anwendung und die Verwendung von Weinstein als Säuerungsmittel so attraktiv.

Das beste Backpulver mit wieder verschließbarer Verpackung

Das Backpulver von EWL Naturprodukte enthält 2,23 Kilogramm Backpulver. Verglichen mit dem eben vorgestellten Backpulver ist dies eine ziemlich große Menge. Es ist frei von Gentechnik, Gluten, Fructose und natürlich komplett vegan.

Was dieses Backpulver aber besonders macht, ist die Verpackung des Backpulvers. Die Tüte, in der das Backpulver geliefert wird, kann einfach und luftdicht wieder verschlossen werden.

Bewertung der Redaktion: Dieses Backpulver punktet durch die Menge und durch die Möglichkeit zum Wiederverschließen.

Das beste umweltfreundliche Backpulver

Das Backpulver von Nortembio wird in einem Eimer mit einem Fassungsvermögen von 3 Kilogramm geliefert. Es ist frei von Gluten, Aluminium, transgenen Stoffen und Antiklumpmitteln. Damit ist es optimal auch für die Verwendung in der Küche geeignet.

Überzeugen kann dieses Backpulver vor allem mit dem Eimer, in dem es geliefert wird. Dieser ist aus stabilem Polypropylen für Lebensmittel. Dieses ist komplett BPA-frei, umweltfreundlich und recycelbar.

Bewertung der Redaktion: Dieses Backpulver kann zum einen durch den Lieferumfang zum anderen durch den umweltfreundlichen Eimer, in dem es gelagert wird, überzeugen.

Das beste Backpulver mit pharmazeutischer Lebensmittelqualität

Das Backpulver von Vita2You hat einen Lieferumfang von 2 Kilogramm und wird in einer Tüte versendet. Es hat durch eine regelmäßige Überprüfung eine hohe Qualität und kann sowohl für die Verwendung in der Küche, als auch zur Reinigung und zur Kosmetikherstellung verwendet werden.

Was wir an diesem Backpulver betonen wollen, ist jedoch die pharmazeutische Lebensmittelqualität. Das Backpulver besteht zu 100% aus Natriumhydrogencarbonat E500 und enthält keine Allergene.

Bewertung der Redaktion: Dieses Backpulver beeindruckt mit der hohen, pharmazeutischen Lebensmittelqualität.

Backpulver: Kauf- und Bewertungskriterien

In dem folgenden Abschnitt soll es um einige Kriterien gehen, die du beachten solltest, wenn du auf der Suche nach Backpulver bist.

Menge

Wie bei so vielen Produkten ist auch hier die Menge ein wichtiges Kriterium. Es gibt die unterschiedlichsten Mengenangaben. Manche Verpackungen enthalten küchentaugliche Mengen, also nur ein paar Gramm. Manche Verpackungen allerdings haben ein Fassungsvermögen von 2 bis zu 5 Kilogramm. Diese Verpackungen sind eher für die industrielle Nutzung oder Großküchen gedacht, als für den privaten Haushalt.

Inhaltsstoffe

Auch die Inhaltsstoffe sind bei der Kaufentscheidung ein wichtiges Kriterium. Sie können entscheidend dafür sein, ob das Backpulver Lebensmittelqualität hat oder nicht.

Allergene

Es gibt hier einige Kriterien, die noch erwähnt werden können, aber wir wollen uns hier auf die Allergene fokussieren. Gerade heutzutage ist dies ein wichtiges Thema. Am besten ist es, wenn das Backpulver keine Allergene enthält. Es gibt jedoch auch Backpulver mit zum Beispiel Mais oder Weizenstärke.

Backpulver: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Nun zum letzten Abschnitt dieses Artikels: Hier beantworten wir dir einige wichtigen Fragen rund um das Thema des Backpulvers.

Was ist Backpulver?

Backpulver ist ein Triebmittel, das zum Backen eingesetzt wird. Es setzt sich meist aus Natriumhydrogencarbonat, einem Säuerungsmittel oder einem sauren Salz zusammen.

brot

Wie gelingt ein gutes Brot? Mit dem richtigen Triebmittel. (Backpulver: Vicky Ng/Unsplash)

Ist Backpulver schädlich?

Etwas Backpulver zu verschlucken wird keine großen Folgen mit sich bringen. Trotzdem kann Backpulver in einem bestimmten Fall schädlich sein. Und zwar dann, wenn Phosphate im Backpulver enthalten sind. Diese sind besonders schädlich für Menschen mit Nierenproblemen. Auf die Dauer kann ein solches Backpulver jedoch auch für jeden schädlich sein.

(Titelbild: Ryan Clark / Unsplash)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte