Ausbeinmesser
Zuletzt aktualisiert: 18. Dezember 2020

Unsere Vorgehensweise

23Analysierte Produkte

55Stunden investiert

11Studien recherchiert

85Kommentare gesammelt

Egal ob Hobbykoch oder Profi- Mit einem einfachen Küchenmesser wird man auf Dauer nicht glücklich. Deswegen finden sich in vielen Haushalten eine Menge unterschiedlicher Schneideutensilien. Eine Sonderform des Küchenmessers ist das Ausbeinmesser. Es dient hauptsächlich zum Verarbeiten von Fleisch und Fischprodukten. Dabei entfernt das Messer mühelos Knochen und Haut von hartem Fleisch, Geflügel und Fisch.

Mit unserem großen Ausbeinmesser Ratgeber möchten wir euch das nötige Knowhow vermitteln und euch dabei helfen das beste Ausbeinmesser für eure Zwecke zu finden. Dabei vergleichen wir nicht nur die unterschiedlichen Materialien, sondern zeigen euch auch die Vor- und Nachteile dieses Werkzeugs. Dies soll eure Kaufentscheidung erleichtern.




Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Ausbeinmesser dient dazu Knochen von Fleisch und Fisch zu entfernen. Auch bietet es durch die scharfe Klinge die Möglichkeit, Haut vom Fleisch zu trennen.
  • Beim Kauf sollte man darauf achten, dass die Klinge so scharf wie möglich ist und spitz zuläuft. Je schärfer die Klinge, desto einfacher ist das Entfernen des Knochens und der Haut.
  • Um die Lebensdauer des Ausbeinmesser zu verlängern ist es wichtig, das Messer direkt nach Benutzung zu reinigen. Des Weiteren sollte man darauf achten das Messer regelmäßig schleifen zu lassen.

Ausbeinmesser Vergleich: Bewertungen und Empfehlungen

Schaut man im Internet nach Ausbeinmesser findet man eine riesige Auswahl mit unterschiedlichen Griffen, Klingen und Längen. Aus diesem Grund haben wir im Folgenden einige Produktfavoriten herausgesucht um euch die Entscheidung zu vereinfachen.

Das beste Allround Ausbeinmesser

Das Ausbeinmesser von SMI ist ein gutes Messer zum Verarbeiten von Fleisch und Fischprodukten. Das Messer wird in Deutschland produziert und besteht aus rostfreiem Edelstahl. Durch das Material ist das Produkt sehr langlebig und vor Korrosion geschützt. Durch die spezielle Verarbeitung kann das Messer mühelos mit jedem Messerschleifer nachgeschliffen werden.

Die Klinge hat eine Dicke von etwa 2 mm. Dadurch eignet sie sich hervorragend für das Entfernen von Haut und Knochen. Des Weiteren besteht das Messer aus einem rutschfesten Kunststoffgriff mit integrierten Fingerschutz um deine Sicherheit zu gewährleisten.

Bewertung der Redaktion: Dieses Messer ist sowohl für Hobbyköche als auch Profis geeignet. Wenn du ein gutes und solides verarbeitetes Modell zum kleinen Preis suchst dann ist dieser Allrounder das ideale Modell für dich.

Das beste Messer aus Damaststahl

Das Ausbeinmesser von Adelmayer gehört mit der Damaststahl Verarbeitung zu den hochwertigeren Messern. Das Messer wird handgeschliffen und nach traditioneller Art verarbeitet. Es besteht aus 67 Lagen Stahl. Dadurch ist das Messer sehr robust und langlebig.

Der Griff besteht aus 100 % Edelholz und passt daher optisch perfekt zum Damaststahl. Ergonomisch liegt es dadurch einfach in der Hand und ermöglicht so ein gutes Arbeiten mit dem Messer.

Bewertung der Redaktion: Das Messer ist traditionell verarbeitet und besteht aus sehr hochwertigen Produkten, weshalb es sich sehr gut in jeder guten Küche macht. Wenn du nach einem langlebigen Produkt suchst, welches man nicht oft schleifen musst dann solltest du zu diesem Produkt greifen. Es eignet sich ebenfalls hervorragend als Geschenk.

Das beste Messer aus Edelstahl

Das Ausbeinmesser von Sky Light besteht aus einer 14 cm langen Edelstahlklinge. Das Messer ist doppelseitig angeschliffen, weswegen es sich hervorragend sowohl für rechts als auch Linkshänder eignet. Mit einem Gewicht von 122 Gramm gehört es zu den schwereren Messern. Dadurch hat man einen besseren Halt und kann somit präziser am Fleisch arbeiten.

Der Griff besteht aus Polymer welches dreifach mit Edelstahl vernietet wurde und bietet so einen festen Halt beim Schneiden. Durch die hochwertige Verarbeitung ist das Messer spülmaschinengeeignet.

Bewertung der Redaktion: Wer eine hochwertiges und gut verarbeitetes Messer sucht sollte zu diesem Messer greifen. Es ist jedoch etwas Übung gefragt da es sehr scharf ist und schwerer als andere Messer.

Das beste Ausbeinmesser mit geschweifter Klinge

Das Messer von Dick ErgoGrip besteht aus einer 15 cm langen Edelstahlklinge. Diese ist beidseitig geschliffen. Das Messer zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass es eine flexible Klinge hat.

Der Griff wird aus hochwertigen Kunststoffmaterialien hergestellt und ist somit besonders hygienisch. Dadurch ist das Messer auch hitzebeständig und eignet sich für den Geschirrspüler.

Bewertung der Redaktion: Das Messer ist bestens für Profis und Anfänger geeignet. Wer nach einem soliden aber günstigen Ausbeinmesser sucht, der wird dieses Produkt mögen.

Das beste Ausbeinmesser Set

Das Metzgermesser Set von Schwertkrone besteht aus vier verschiedenen Fleischermessern. Das Material wird in Handarbeit in Solingen hergestellt und besteht aus rostfreiem Edelstahl. Die Klingen haben eine Länge zwischen 13 und 18 cm. Dadurch kann man verschiedenste Arten von Fleisch und Fisch zubereiten.

Der Griff besteht aus Polypropylen (Kunststoff) und liegt dadurch gut in der Hand. Die Messer sind zusätzlich noch spülmaschinengeeignet, weshalb eine Reinigung der Produkte kein Problem ist.

Bewertung der Redaktion: Wenn ihr gerne ein hochwertiges Set an Messern zu einem soliden Preis haben möchtet, dann empfehlen wir dir dieses Metzger Messerset. Damit kann man eine Vielzahl von Lebensmitteln verarbeiten.

Das beste Ausbeinmesser für Hobbyköche

Das Ausbeinmesser von Orient eignet sich nicht nur zum Entfernen der Knochen vom Fleisch, sondern ist auch bestens zum Filetieren geeignet. Die Klinge ist sehr schmal und eignet sich mit ihren 15 cm Länge hervorragend für die Verarbeitung von Lebensmitteln.

Das Messer besteht aus rostfreiem Edelstahl und enthält Stahl von der Thyssen-Grupp. Der Griff besteht aus Kunststoff, welcher mit Edelstahl angenietet wurde, um einen zusätzlich Halt zu bieten. Dies verhindert auch gleichzeitig das Rausfallen der Klinge.

Bewertung der Redaktion: Das Messer eignet sich ebenfalls sowohl für Profis als auch für Hobbyköche. Durch die edle Verarbeitung ist das Messer bei richtiger Benutzung und Aufbewahrung sehr langlebig.

Ausbeinmesser: Kauf- und Bewertungskriterien

Beim Kauf eines Ausbeinmessers gibt es einiges zu beachten, um die richtige Wahl für deinen Zweck zu treffen. Einige Kriterien sind:

Im Folgenden erklären wir euch, worauf es bei den einzelnen Aspekten ankommt.

Material

Ein Ausbeinmesser, wie auch andere Küchenmesser, sollten idealerweise aus rostfreiem Stahl bestehen. Hier bietet sich auch Damaststahl an, ist jedoch preislich etwas höher angesetzt.

Das Messer besteht aus einer dünnen Klinge, welche zum Ende spitz zuläuft. Der Griff besteht dabei aus Edelstahl, Holz oder Kunststoff.

Auch wenn einige Ausbeinmesser spülmaschinengeeignet sind, empfehlt es sich jedoch diese per Hand zu spülen, da die hohen Temperaturen das Messer auf Dauer schädigen können.

Gewicht

Wie bereits oben genannt spielt auch das Gewicht eine große Rolle beim Kauf eines Ausbeinmessers. Das Gewicht hängt zum einen von der Länge der Klinge ab zum anderen aber auch vom Material des Griffs. Je mehr Edelstahl verwendet wurde, desto schwerer ist auch das Messer.

Ein Ausbeinmesser hat ein Gewicht zwischen 69 und 225 Gramm je nach Material. Holz ist das leichteste Material. Danach folgt Kunststoff und Edelstahl.

Es empfiehlt sich bei der Wahl des Messers auf die Qualität des Griffs zu achten. Ein leichtes Messer ist besonders für schnelleres Arbeiten geeignet, während ein schweres hingegen gut in der Hand liegt und sich somit ideal für harte Lebensmittel eignet.

Klingenmaterial und Länge

Eine Klinge sollte eine Länge zwischen 13 – 16 cm haben und spitz zulaufen. Dadurch, dass ein Ausbeinmesser sehr dünn ist lässt sich das Fleisch präzise verarbeiten. Längere Messer sind für das Entfernen von Knochen und Haut nicht geeignet, da man an Halt und Schnittfestigkeit verliert.

Auch die Form der Klinge kann sehr unterschiedlich sein. Folgende Formen gibt es:

  • Gerade Klinge,
  • Geschweifte oder gebogene Klinge
  • Erweiterte Klingenlänge

Eine gerade Klinge eignet sich für das direkte Einstechen in das Fleisch. Ein gebogenes Messer eignet sich hingegen dafür, besser entlang des Knochens zu schneiden. Welche Klinge am besten zu euch passt, ist Gewohnheitssache und sollte deshalb ausgiebig getestet werden.

Griffarten

Ergonomie und die Sicherheit eines Messers spielen eine sehr große Rolle beim Schneiden von Fleisch. Zum Glück bietet der Markt eine Vielzahl an Möglichkeiten. Folgende Griffarten gibt es:

Griff Definition
Edelstahl Edelstahl gehört zum stabilsten Material. Da die Klinge und der Griff aus einem Guss gefertigt werden wirkt das Messer sehr stabil und edel. Aufgrund des Materials ist es jedoch nicht sehr rutschfest.
Holz Ein Ausbeinmesser mit Holzgriff liegt sehr komfortabel in der Hand. Das Holz wird aus der Natur gewonnen. Dadurch wirkt das Messer sehr edel und traditionell. Der Nachteil bei einem Holzgriff ist, dass es nicht zu lange der Feuchtigkeit ausgesetzt werden darf.
Griff mit vernieteten Kunststoffschalen Ausbeinmesser aus Kunststoff liegen sehr gut in der Hand und sind recht robust. Bei diesen Messern wird der Kunststoff zusätzlich mit Edelstahlnieten mit der Klinge verbunden um so ein Herausfallen der Klinge zu vermeiden. Auch eignen sie sich hervorragend für die Geschirrspülmaschine.
Angespritzter Kunststoffgriff Durch die Form des Kunststoffgriffs liegt das Messer gut in der Hand und ist recht preiswert. Es wird vor allem in der Metzger- und Schlachtindustrie verwendet. Bei besonders preiswerten Messern kann sich der Griff allerdings nach einiger Zeit lösen.

Ausbeinmesser: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Um alle offenen Fragen zu klären, listen wir dir im Folgenden noch einmal die wichtigsten Fragen und Antworten rund um das Thema Ausbeinmesser auf. Dies soll dir ein essenzielles Hintergrundwissen ermöglichen und somit deine Kaufentscheidung vereinfachen.

Was ist ein Ausbeinmesser?

Ein Ausbeinmesser gehört zu den Sonderformen für Küchenmesser. Es wird vor allem zum Entfernen von Knochen und Haut bei Fleisch und Fisch eingesetzt.

Ausbeinmesser

Ausbeinmesser eignen sich hervorragend zum Schneiden und Zubereiten von Steak und anderen Fleischwaren. (Bildquelle: Jez Timms/ unsplash)

Ein Ausbeinmesser kann man entweder im japanischen Schliff (U-Form) oder im europäischen Schliff (V-Form) erwerben.

Es zeichnet sich dadurch aus, dass es eine dünne und scharfe Spitze hat.

Die Klinge besteht meist aus rostfreiem Edelstahl, hat eine Länge zwischen 13-16 cm und wiegt im Durchschnitt etwa 100 Gramm. Je nach Nutzen kann man das Messer mit flexibler oder starrer Klinge kaufen.

Welche Arten von Ausbeinmesser gibt es?

Es gibt viele Ausbeinmesser mit unterschiedlichen Materialien. Die fünf Hauptarten unterscheiden sich wie folgt:

  • Ausbeinmesser aus Keramik
  • Ausbeinmesser aus Edelstahl
  • Ausbeinmesser aus Titan
  • Ausbeinmesser aus Carbon
  • Ausbeinmesser aus Damaststahl

Im Folgenden erklären wir dir welches Material für welchen Zweck geeignet ist und was die jeweiligen Vor- und Nachteile sind.

Viele Ausbeinmesser werden heutzutage noch in Handarbeit geschmiedet. Einige sogar in Deutschland.(Bildquelle: Trinity Treft/unsplash)

Ausbeinmesser aus Keramik

Ausbeinmesser aus Keramik sind meist leichter als Edelstahl weswegen ein schnelles Zerteilen und Schneiden von Lebensmitteln möglich ist. Da sie sehr robust sind und lange scharf bleiben sind Ausbeinmesser aus diesem Material sehr langlebig.

Zusätzlich dazu sind sie rostfrei, geruchs- und geschmacksneutral weswegen sie vor allem für Allergiker hervorragend geeignet sind.

Ausbeinmesser aus Keramik eignen sich bestens für das Schälen von Gemüse oder Obst. Auch knochenloses Fleisch lässt sich durch das Messer sehr gut verarbeiten. Da sie sehr leicht und flexibel sind eignen sie sich jedoch nicht für das Entfernen von Knochen am Fleisch. Die Klinge könnte dadurch beschädigt werden und sogar brechen.

Vorteile
  • Leichter als andere Messer
  • Langlebig durch robuste Klinge
  • Allergikerfreundlich
  • Eignet sich vor allem für Obst, Gemüse und knochenloses Fleisch
Nachteile
  • Nicht geeignet für hartes Fleisch oder Gefriergut
  • Leicht zerbrechlich
  • Nicht spülmaschinenfest

Ausbeinmesser aus Edelstahl

Ein rostfreies Messer besteht aus 70-88 % Edelstahl. Um das Siegel rostfrei zu erhalten wird mindestens 10 % Chrom hinzugemischt. Neben Chrom können auch andere Materialien hinzugemischt werden wie zum Beispiel Nickel.

Ein Messer aus Edelstahl lässt sich vielseitig in der Küche einbinden. Es eignet sich für viele Lebensmittel und ist sowohl für Anfänger als auch Profis geeignet. Da es ein relativ reaktionsträges Material ist, sind diese Messer meist spülmaschinengeeignet.

Das Messer ist allerdings nicht so scharf wie zum Beispiel Carbon und muss deshalb öfter geschliffen werden.

Vorteile
  • Robust
  • Rostfrei
  • keine Verfärbung
  • Vielseitig verwendbar
Nachteile
  • Schleifanfälliger
  • Geringere Klingenschärfe als bei anderen Messern

Ausbeinmesser aus Titan

Titan ist eines der leichteren Materialien. Auch die Handhabung ist sehr einfach und das Material ist sehr robust. Auch diese Messer eignen sich sehr gut zum Schneiden von vielen Lebensmitteln. Man sollte jedoch darauf achten, keine harten Lebensmittel zu verarbeiten, da das leichte Material sonst beschädigt werden kann.

Ausbeinmesser aus Titan gehören zu den kostspieligen Messern. Diese findet man nur noch selten auf dem Markt.

Vorteile
  • Robust
  • Nicht anfällig für Rost
Nachteile
  • Relativ teuer
  • Nicht für gefrorenes geeignet

Ausbeinmesser aus Carbon

Ausbeinmesser aus Carbon zeichnen sich dadurch aus, dass sie sehr scharf sind und auch länger halten. Sie sind wesentlich schärfer als Messer aus Edelstahl und müssen nicht so oft geschliffen werden.

Messer aus Carbon reagieren jedoch wesentlich empfindlicher auf säurehaltige Lebensmittel und können sich dadurch verfärben. Dabei entsteht ein Stoff, das dem Carbonstahl seine Schutzschicht gibt. Wenn das Messer zum ersten Mal verwendet wird können die Lebensmittel einen metallischen Geschmack annehmen.

Vorteile
  • Sehr scharfe Klinge
  • Sehr robust
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
Nachteile
  • Anfällig für Rost
  • Verfärbt sehr schnell
  • Geschmack kann auf Lebensmitteln abfärben
  • nicht spülmaschinengeeignet

Ausbeinmesser aus Damaststahl

Damastmesser zeichnen sich vor allem durch ihre spezielle Charakteristik aus. Bei der Herstellung wird sowohl weiches als auch hartes Stahl im Wechsel übereinander gefaltet. So entsteht die typische Maserung.

Durch dieses Herstellungsverfahren entsteht ein Messer, welches nicht nur besonders robust und scharf ist, es ist auch besonders langlebig und leicht nachzuschärfen.

Ein Damastmesser hat eine Länge von 15–20 Zentimeter und ist meist sehr schmal. Deshalb eignet sich das Messer hervorragend zum Schneiden und Zubereiten von einer Vielzahl an Lebensmitteln.

Vorteile
  • Langlebig
  • Besonders scharfe Klinge
  • äußerst Robust
  • Sehr gute Schneidergebnisse
Nachteile
  • Sehr kostspielig
  • Nicht geeignet für die Spülmaschine

Was kostet ein Ausbeinmesser?

Ein Ausbeinmesser kann man sowohl im Set als auch Einzeln kaufen. Da sie zu den etwas spezielleren Werkzeugen in der Küche gehören, ist ihr Preis etwas höher angesetzt als normale Küchenmesser. Die günstigsten Modelle gibt es schon ab 10€. Je nach Hersteller, Griffart und hochwertigem Klingenmaterial kann der Preis aber höher liegen.

Material Kosten
Edelstahl 15 €-150 €
Damaststahl 40 €- unbegrenzt
Titan 40 €- 150 €
Carbon 30 €- 70 €

Welche Alternativen gibt es zu einem Ausbeinmesser?

Da ein Ausbeinmesser ein recht spezielles Werkzeug in der Küche ist, gibt es nur wenige Messer, die dem ähnlich sind.

Das einzige Messer welches dem klassischen Ausbeinmesser nahe kommt ist das Filitiermesser. Es unterscheidet sich lediglich in der Klinge. Filitiermesser sind ursprünglich dazu gedacht die Haut von Fleisch und Fisch zu entfernen.

Vorteile
  • Ähnelt einem Ausbeinmesser
  • Schmale Klinge
  • Eignet sich zum Filetieren von Fleisch, Fisch und Geflügel
Nachteile
  • Sehr biegsames Material
  • Bei schlechter Verarbeitung verbiegt sich die Klinge

Grundsätzlich sollte man beim Messerkauf darauf achten, dass es für das Arbeiten mit Fleisch und Knochen geeignet ist. Es sollte aus einer dünnen Klinge bestehen und nicht zu lang sein um so den Halt nicht zu verlieren. Das Messer sollte robust sein und einem Material bestehen, welches nicht leicht beschädigt werden kann.

Wie pflegt man ein Ausbeinmesser?

Zunächst ist es wichtig nach dem Verwenden des Messers alle Essensreste sofort zu entfernen. Die Säure in den Lebensmitteln kann das Edelstahl angreifen und somit die Haltbarkeit beeinflussen.

Um das Ausbeinmesser mehrere Jahre nutzen zu können muss man auf die richtige Pflege achten.

Um Schäden am Messer zu vermeiden ist wichtig, die geeignete Unterlage zu verwenden. Grundsätzlich eignet sich Holz am besten als Unterlage zum Schneiden von Lebensmitteln, da es leichter als die Klinge ist. Unterlagen aus Stein, Mamor oder Kunststoff sollten vermieden werden, da die Klinge sonst beschädigt werden kann.

Achte beim Kauf darauf, dass dein Messer Spülmaschinengeeignet ist bevor du es mit dem Geschirrspüler reinigst. Ansonsten empfiehlt es sich immer das Messer per Hand zu waschen, um so den geringsten Schaden zu vermeiden.

Wie reinige ich ein Ausbeinmesser?

Die Reinigung spielt eine große Rolle beim Kauf eines Ausbeinmessers. Einige Hersteller verkaufen Produkte die spülmaschinengeeignet sind. Diese bestehen sowohl bei der Klinge als auch beim Griff aus Stahl oder robustem Kunststoff.

Wichtig für die Langlebigkeit ist es, das Messer, wenn möglich, immer per Hand zu spülen.

Dennoch sollte man darauf wenn möglich verzichten. Die Hitze und die Reinigungssubstanzen können die Lebensdauer des Messers beeinflussen. Wer dennoch sein Messer ab und zu in die Geschirrspüle tun möchte sollte vor allem darauf achten, dass sie vom Hersteller als Spülmaschinenfest erklärt wurde.

Ausbeinmesser

Um die Messer sicher und schonend aufzubewahren, eignet sich ein Messerblock.(Bildquelle: congerdesign/pixabay)

Nach der Reinigung sollte das Messer an einem geeigneten Ort aufbewahrt werden. Hierfür ist ein Messerblock am besten geeignet, da es nicht nur das Messer schont, sondern auch noch zusätzlichen Platz für weitere Messer bietet. Ein Messerblock besteht meist aus Holz und ist mit verschiedenen Rillen versehen, die für die Messer geeignet sind.

Fazit

Ein Ausbeinmesser ist ein Küchenmesser welches vor allem für die Verarbeitung von Fleisch und Geflügel verwendet wird. Durch die dünne aber scharfe Klinge lässt sich das Fleisch exakt vom Knochen und der Haut lösen.

Die Vielzahl an unterschiedlichen Ausbeinmessern bietet für sowohl Hobbyköche als auch echte Profis die Möglichkeit ein geeignetes Messer für den Zweck zu finden. Letztendlich sollte man darauf achten, dass das Messer zu dir und deinen Zwecken passt.

Bildquelle: Mingorance/ 123rf

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte