amerikanischer Kühlschrank
Zuletzt aktualisiert: 2. März 2020

Unsere Vorgehensweise

7Analysierte Produkte

15Stunden investiert

4Studien recherchiert

62Kommentare gesammelt

Der amerikanische Kühlschrank ist in den letzten Jahren auch in Europa zum Trend geworden. Immer mehr Side-by-Side und Retro Kühlschränke stehen in den Kaufhäusern, und in jedem Designerküchenmagazin wird die Küche mit einem amerikanischen Kühlschrank aufgewertet.

Die riesigen Kühlgeräte sind nicht nur ein Hingucker in jeder Küche, sie haben durch den platzsparenden Aufbau auch einen großen Vorteil für Familien mit mehr als 4 Personen. Für den Großeinkauf ist auf jeden Fall mehr als genügend Platz.

Mit unserem großen amerikanischen Kühlschrank Test 2020 wollen wir dir dabei helfen, den für dich besten amerikanischen Kühlschrank zu finden. Wir haben Side-by-Side Kühlschränke, French Door sowie Retro Kühlschränke miteinander verglichen und dir die jeweiligen Vor- sowie Nachteile dazu aufgelistet. Das soll dir die Kaufentscheidung so einfach wie möglich machen.

Inhaltsverzeichnis




Das Wichtigste in Kürze

  • Amerikanische Kühlschränke eignen sich vor allem für Paare und Familien, da sie ein riesiges Platzangebot und hohen Bedienkomfort bieten.
  • Der bekannteste amerikanische Kühlschrank ist der Side by Side Kühlschrank, welcher die Kühl-Gefrierkombination nicht untereinander, sondern nebeneinander hat.
  • Durch das Öffnen von nur einer Schrankseite, und nicht der ganzen Kühlschranktür, wird die Kälteentweichung so gering wie möglich gehalten, und somit Energie gespart.

Amerikanischer Kühlschrank Test: Favoriten der Redaktion

Der beste Side-by-Side Kühlschrank

Der Samsung RS8000 FamilyHub RS68N8941SL/EF Side-by-Side Kühlschrank ist ein echter Kauftipp! Mit einem Maße von 71,6 x 91,2 x 178 cm und einem Fassungsvermögen von 593 Liter ist dieser Side-by-Side ein durchschnittlicher amerikanischer Kühlschrank, zu einem durchschnittlichen Preis.

Der Kühlschrank hat die Energieeffizienzklasse A++, eine Geräuschemission von 39 dB und viele besondere Funktionen wie zum Beispiel:

  • Eis- und Wasserspender
  • Total No Frost+
  • Twin Cooling+
  • Display
  • Food Cam & Food Reminder
  • Phone & TV Mirroring
  • Rezepte App
  • Familienkalender

Jährlich verbraucht dieser Side-by-Side Kühlschrank circa 382 Kilowattstunden, und wird daher mit der Energieeffizienzklasse A++ gekennzeichnet.

Der beste French Door Kühlschrank

Der LG GMX936SBHV French Door Kühlschrank zeichnet sich Hauptsächlich durch den InstaView aus. Man klopfe zweimal, und es werde Licht! Durch die Beleuchtung im Innenraum kannst du jedes Etikett ohne Kälteverlust lesen. Außerdem hat das Gerät fünf Türen, damit sich die Kühleffizienz nicht verringert.

Hauptmerkmale des LG French Door Kühlschrank:

  • InstaView – Knock Twice, See Inside
  • Multi Door – 4 Türen für eine optimale Raumaufteilung
  • Door-in-Door – Schneller Zugang zu Lebensmitteln
  • Inverter Linear Kompressor – Langlebig und leise
  • Eis-, Crushed Ice- und Wasserspender / Festwasseranschluss
  • Oberfläche – matt-schwarz Edelstahl

Jährlich verbraucht dieser French Door Kühlschrank circa 470 Kilowattstunden und wird mit der Energieeffizienzklasse A+ gekennzeichnet.

Der beste Retro Kühlschrank

Der Gefrier-Kühlschrank RK 60319 OC von Gorenje überzeugt durch seine tolle Optik und große Farbauswahl. Mit einem Nutzinhalt von 304 Liter bietet dieser Kühlschrank für einen kleinen Haushalt genügend Platz.

Jährlich verbraucht dieser Retro Kühlschrank circa 205 Kilowattstunden und wird deshalb mit der Energieeffizienzklasse A++ gekennzeichnet.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen amerikanischen Kühlschrank kaufst

Was ist ein amerikanischer Kühlschrank?

Für den amerikanischen Kühlschrank gibt es keine direkte Definition, denn jeder weiß was ein Kühlschrank ist. Und viele wissen, was das Lebensmotto der Amerikaner ist – Bigger is better!

Also, ein übergroßer Kühlschrank mit ganz viel Platz und Zusatzausstattungen.

amerikanischer Kühlschrank-1

Der amerikanische Kühlschrank unterscheidet sich nicht nur von der Größe zu herkömmlichen Kühlschränken, nein, natürlich auch vom Design und außerdem auch von der Energieeffizienz.
(Bildquelle: unsplash.com/@squared_one)

Für wen eignet sich ein amerikanischer Kühlschrank?

Ein amerikanischer Kühlschrank eignet sich prinzipiell am besten für Haushalte mit 4 oder mehr Personen, weil sich für einen Großeinkauf für 8 oder mehr Personen in dem voluminösen Side-by-Side Kühlschrank problemlos Platz finden lässt.

Auch bei Hobby Barkeeper und Cocktail Fans ist der klassische amerikanische Side-by-Side Kühlschrank sehr beliebt, weil sie auf Knopfdruck frische Eiswürfel und Wasser bekommen.

Durch die 400 bis 600 Liter Fassungsvermögen, wird der amerikanische Kühlschrank eher nicht für Single- oder zwei Personen Haushalte empfohlen, da auch mit höheren Energiekosten gerechnet werden kann, als nötig sind.

Für den amerikanischen Kühlschrank sollte genug Stellplatz zur Verfügung stehen, weshalb sich Single Wohnungen meist nicht sehr gut eignen.

Außerdem muss darauf geachtet werden, dass links und rechts vom amerikanischen Side-by-Side Kühlschrank genügend Platz ist, um die Flügeltüren wirklich weit öffnen zu können, ansonsten könnte es Probleme geben, die Schubfächer herauszuziehen.

Was kostet ein amerikanischer Kühlschrank?

Die Preisspanne zwischen den verschiedenen amerikanischen Kühlschränken ist riesig, sie kann von circa 160 Euro bis zu 7000 Euro reichen. Natürlich ist der Kostenpunkt je nach Modell, Marke, Energieeffizienz, Volumen, Zusatzausstattung, usw. unterschiedlich.

Zum Beispiel kann der günstigste Retro Kühlschrank schon ab circa 160 Euro erworben werden, ein Side-by-Side Kühlschrank mit Zusatzausstattung jedoch erst ab circa 500 Euro.

Typ Preisspanne
Side-by-Side Kühlschrank ca. 350 – 7000€
French Door Kühlschrank ca. 500 – 4500€
Retro Kühlschrank ca. 160 – 2000€

Die Preise verändern sich durch neue Angebote ständig!

Amerikanische Kühlschränke werden teurer, umso mehr sie können. Wer einen günstigen Verkaufspreis anstrebt, wird sich mit weniger zufriedengeben müssen. Wobei weniger oft auch mehr ist, denn es stellt sich die Frage – wie oft wird der Eiswürfelspender denn wirklich benutzt?

Auf der anderen Seite jedoch kommt es natürlich auf die Kombination der verschiedensten Funktionen an, die der Kühlschrank mit sich bringt. Denn welche Zusatzfunktionen der amerikanische Kühlschrank auch immer hat, wenn du beim Kauf auf die Energieeffizienz des amerikanischen Kühlschrankes achtest (amerikanische Kühlschränke A+++ sind immer teurer), kannst du dafür bei den Betriebskosten sparen.

Wo kann ich einen amerikanischen Kühlschrank kaufen?

Amerikanische Kühlschränke findest du im Fachhandel, Elektromärkten, Möbelhäusern und Kaufhäusern aber natürlich auch in vielen Online-Shops.

  • amazon.de
  • mediamarkt.de
  • lg.de
  • ebay.de
  • xxxlutz.de
  • otto.de

Alle amerikanischen Kühlschränke, die wir auf unserer Seite vorstellen, sind mit einem Link zu mindestens einem dieser Shops versehen. Wenn du einen amerikanischen Kühlschrank gefunden hast, der dir gefällt, kannst du gleich zuschlagen!

Welche Alternativen gibt es zu amerikanischen Kühlschränken?

Wer eine Alternative zum amerikanischen Kühlschrank haben möchte, sucht wahrscheinlich einen Kühlschrank mit Wasser- und Eiswürfelspender, einen großen Kühlschrank mit viel Platz oder anderen Ausstattungen, für die der amerikanische Kühlschrank bekannt geworden ist.

Die Kühlschränke, die dem amerikanischen Kühlschrank vom Aufbau und Design am ähnlichsten sind, sind Stand-Kühl-Gefrierkombinationen.

Verschiedene Hersteller bieten die Stand-Kühl-Gefrierkombination an, welche alle ungefähr die gleichen Extras bieten, wie zum Beispiel:

  • Energieeffizienz A++ – A+++
  • BioFreshPlus
  • NoFrost, automatisches Abtauverfahren
  • Wasseranschluss, Wasserspender
  • IceMaker
  • Nutzinhalt 280-600l

Der gravierendste Unterschied ist das unverwechselbare Design der amerikanischen Kühlschränke. Die Side-by-Side Modelle bieten die Aufteilung der Kühl- und Gefrierkombination nicht untereinander, sondern nebeneinander.

Heißt, sie erstrecken sich über die ganze Höhe des Kühlschranks und werden mit charakteristischen Flügeltüren geöffnet. Auch von der Standardgröße von 60 cm, die in Deutschland üblich ist, weichen die amerikanischen Kühlschränke stark ab.

Entscheidung: Welche Arten von amerikanischen Kühlschränken gibt es und welcher ist der richtige für dich

Wenn der amerikanische Kühlschrank für deine Situation genau der Richtige ist, gibt es nun drei Arten, zwischen denen du dich entscheiden kannst.

  • klassischer Side-by-Side
  • French Door
  • Retro

Eines ist jedoch schon sicher, egal für welchen amerikanischen Kühlschrank du dich entscheiden solltest, er wird auf jeden Fall das Highlight in deiner Küche sein!

Was zeichnet einen klassischen Side by Side Kühlschrank aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Durch all die Jahre, in denen der amerikanische Kühlschrank auch in Europa zum Trend wurde, hat sich den Platz als “Vorzeigemodell” ganz klar der klassische Side-by-Side Kühlschrank ergattert.

amerikanischer Kühlschrank-2

Durch das stilvolle, wuchtige Design wertet der Side-by-Side Kühlschrank jede Küche auf.
(Bildquelle: unsplash.com/@sunday_digital)

Der Side-by-Side Kühlschrank hat, wie der Name erraten lässt, die Kühl-Gefrierkombination nicht wie üblich untereinander, sondern nebeneinander. Die Türen des Side-by-Side Kühlschrankes sind nebeneinander angeordnet, und lassen sich, wie Flügeltüren, von der Mitte heraus öffnen.

Von Pduesp haben wir eine schöne Präsentation des Side-by-Side Kühlschrankes gefunden:

Vorteile
  • Nutzinhalt von 400 bis 600 Liter
  • Systematische/Komfortable Lagerung der Lebensmittel
  • Systematische/Komfortable Lagerung der Lebensmittel
  • Ideal für Familien mit 4 und mehr Personen im Haushalt
Nachteile
  • Benötigt viel Platz
  • Energieverbrauch ist höher als bei einem normalen Kühlschrank
  • Wasseranschluss notwendig (Modellabhängig)
  • Für Single Haushalte eher nicht geeignet

Der Side-by-Side Kühlschrank ähnelt dem normalen Kühlschrank im technischen Aufbau sehr stark, mittlerweile können jedoch Kühl- und Gefrierteil unabhängig voneinander eingestellt werden.

Was zeichnet ein French Door Kühlschrank aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Beim French Door Kühlschrank befindet sich die Kühl-Gefrierkombination, anders als beim Side-by-Side Kühlschrank, untereinander. Jedoch hat der French Door Kühlschrank nicht zwei Türen, sondern vier! Der amerikanische Kühlschrank wurde geviertelt. Der French Door Kühlschrank ist ein Mix aus einer normalen Kühl-Gefrierkombination und einem Side-by-Side Kühlschrank.

amerikanischer Kühlschrank-3

Der French Door Kühlschrank bietet jede Menge Stauraum und verfügt außerdem über komfortable Ausstattungsmerkmale.
(Bildquelle: unsplash.com/@fromitaly)

Von Side-by-Side und French Door Kühlschränken gibt es sehr viele Arten von Modellen mit den verschiedensten Extras, darunter auch welche mit Doppeltüren.

Bei einigen Modellen des French Door Kühlschrankes gibt es die Option, die Abschnitte unterschiedlich einzustellen. Das heißt, ob der Abschnitt Kühlen oder Gefrieren soll. Das ist vor allem von Vorteil, wenn die Lagerung bestimmter Lebensmittel getrennt sein soll. Obst und Gemüse sind vom Fleisch getrennt, oder im Gefrierfach wird ein Teil für normale Lebensmittel wärmer gestellt.

Vorteile
  • Übersichtlicher als Side-by-Side
  • Ergonomisch, da Kühlteil öfter benützt wird als Gefrierteil
Nachteile
  • Nicht für privaten Gebrauch, oder nur für Haushalt mit vielen Personen

Durch das riesige Platzangebot wird der French Door Kühlschrank weitgehend in Gastronomiebetrieben eingesetzt

Was zeichnet einen Retro Kühlschrank aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Der Retro Kühlschrank zeichnet sich vor allem durch seine meist auffällige Farbe aus.

amerikanischer Kühlschrank-4

Das auffällige Design des Retro Kühlschank ist passend für alle Liebhaber der alten Zeit.
(Bildquelle: unsplash.com/@jamillatrach)

Wenn du Liebhaber des Retro Designs bist, und keinen riesengroßen Kühlschrank brauchst, dann ist dieses Modell der amerikanischen Kühlschränke genau das richtige für dich. Auch der Retro Kühlschrank ist ein richtiger Hingucker, jedoch muss auf jegliche Art von Extras verzichtet werden.

Vorteile
  • Für Single Haushalte geeignet
  • Verbrauchen weniger Strom als Vorgänger
  • Auffälliges Retro Design
Nachteile
  • keine Extras wie IceMaker oder Wasserspender

Der amerikanische Traum für Singles oder in WG‘s

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du amerikanische Kühlschränke vergleichen und bewerten

Wir werden dir nun zeigen, anhand welchen Aspekten du dich zwischen all den verschiedenen Modellen der amerikanischen Kühlschränke entscheiden kannst.

Nachdem du entschieden hast, welche Art von amerikanischem Kühlschrank platzbedingt, optisch aber auch situationsbedingt am besten in deine Küche passt, kannst du nun mit nachfolgenden Kriterien die amerikanischen Kühlschränke vergleichen:

Worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt, erklären wir in den einzelnen Absätzen.

Stromverbrauch

Der Umwelt zu liebe sollten wir alle auf unseren Stromverbrauch achten. Dass der amerikanische Kühlschrank nicht wenig Energie braucht, wird an der Größe schon klar, jedoch muss das Gerät auch mit einem Kühlschrank und einer Gefriertruhe in einem verglichen werden.

Unter der Energieeffizienzklasse A+ darf seit 2012 kein Kühlschrank mehr verkauft werden, und durch den technischen Fortschritt gibt es seit 2011 die höchste Klasse A+++. Die Bewertungsskala ist jedoch vom Gerätetyp und Fassungsvermögen abhängig.

Das heißt, ein amerikanischer Kühlschrank mit 300L Kühlvolumen und Energieeffizienzklasse A++ weniger Energie verbraucht, als ein amerikanischer Kühlschrank mit 600L Kühlvolumen und ebenfalls Energieeffizienzklasse A++ hat.

Durch den Vergleich des Energieverbrauches und Mehrkosten der Geräte, ist die Klasse A++ ein guter Kompromiss

Der Energieverbrauch hängt davon ab, wie oft man die Tür des Kühlschrankes öffnet. Je öfter sie geöffnet wird, desto öfter muss der Kühlschrank seine Temperatur anpassen. Auch wie voll der amerikanische Kühlschrank beladen ist, spielt eine Rolle. Am energieeffizientesten ist eine Beladung von circa 80 %.

Hersteller versuchen natürlich, dass die amerikanischen Kühlschränke so sparsam wie möglich werden. Ein selbstlernender Side-by-Side Kühlschrank, zum Beispiel, enthält verschiedene ”Fühler“, die messen, wie oft der Kühlschrank geöffnet, oder geschlossen wird. Somit lernt der Side-by-Side Kühlschrank, wie er am effizientesten kühlen kann.

Lautstärke

Ein weiteres Kriterium für den Kauf eines amerikanischen Kühlschrankes hängt bei vielen von der Lautstärke des Gerätes ab. Sollte beachtet werden, je nachdem wo das Gerät stehen soll.

Der Mythos, dass ein Side-by-Side Kühlschrank zu laut und störend ist, wird durch Erfahrungsberichte bisheriger Käufer belegt.

Die durchschnittliche Lautstärke eines amerikanischen Kühlschrankes liegt bei circa 40 dB, was dem Lautstärke-Niveau einer ruhigen Wohngebietsstraße bei Nacht entspricht.

Zusatzausstattung

Der amerikanische Kühlschrank ist vor allem durch seine Extras so bekannt geworden. Der integrierte Wasserspender und IceMaker gehört schon fast zur Standardausstattung, und ist meist der Hauptgrund für die Entscheidung für einen Side-by-Side Kühlschrank.

amerikanischer Kühlschrank-4

Jeder amerikanische Kühlschrank ist auf seine Weise einzigartig.
(Bildquelle: 123rf.com/ Białasiewicz)

Jedoch ist dies schon lange nicht mehr das Besondere an den amerikanischen Kühlschränken.

Wir haben ein paar besondere Ausstattungsmöglichkeiten herausgesucht, und listen dir diese nachfolgend auf:

Zusatzausstattung Erklärung
Intuitiv bedienbare Displays
TouchControl Komfortable Regelung der Temperatur über Sensorfelder, leichte Ablesbarkeit
Home Connect Kamera im Hausgerät, Remote Monitoring und Control
Super Kühlen/Gefrieren Schnell und schonend auf die gewünschte Temperatur abkühlen
MultiAirflow System Konstante Luftzirkulation auf allen Ebenen – für länger frische Lebensmittel
VitaFresh “Gemüseschublade” mit optimaler Luftfeuchtigkeit
NoFrost Abtauautomatik gegen die Vereisung

… und viele, viele mehr! Was als Zusatzausstattung dabei sein muss, muss jeder für sich selbst entscheiden und hängt ganz von deinen Bedürfnissen ab. Jedoch muss man sich immer im Hinterkopf behalten – umso mehr Ausstattung und Energieeffizienz, umso mehr kostet das gute Stück.

NoFrost

NoFrost zählt zur Zusatzausstattung, wobei dieses Feature bei den neuen Geräten im mittleren Preissegment schon zur Standardausstattung zählt. Mithilfe der NoFrost-Technik wird der amerikanische Kühlschrank automatisch abgetaut, bevor sich eine Eisschicht bilden kann.

Diese ökologische Funktion ist nicht nur nachhaltig, sondern erspart auch das jährliche nervenzehrende Auftauen des gesamten Gerätes!

Größe

Bei der Größe des amerikanischen Kühlschrankes solltest du ganz genau nachmessen. Im Durchschnitt ist der amerikanische 90 cm breit und 70 cm tief, hängt natürlich vom Modell ab! Wichtig ist die Berücksichtigung des Türöffnungswinkels, welcher oft bei 160° ist. Wenn die Tür nicht ganz geöffnet werden kann, ist es möglich, dass die Schubladen nicht mehr herausgezogen werden können.

Das Volumen des Nutzinhalts hängt davon ab, für wie viele Personen im Haushalt eingekauft wird. Als Anhaltspunkt – für einen Single Haushalt reicht, laut der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, in der Regel ein kleiner Kühlschrank mit einem Fassungsvermögen von 100 Litern aus. Für jede weitere Person sollen etwa 50 Liter im Kühlteil hinzugerechnet werden.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema amerikanischer Kühlschrank

Wie wird der amerikanische Kühlschrank richtig transportiert?

Du willst deinen amerikanischen Kühlschrank nicht von einer Spedition geliefert bekommen, sondern dies in die eigene Hand nehmen? Dann haben wir hier ein paar gute Tipps für dich.

Als Erstes solltest du folgendes bereithalten:

  • 2 bis 3 Freunde
  • Transporter mit Ladefläche/Autoanhänger
  • Sackkarre
  • Befestigungsgurte
  • Schaumstoff
  • Klebeband

Ist dein amerikanischer Kühlschrank neu, wird er schon transportsicher verpackt sein. Falls du ihn gebraucht erstanden hast, müssen im Vorhinein noch zusätzliche Schutzmaßnahmen getroffen werden:

Tipp: Wer Kratzer vermeiden möchte, wickelt den Kühlschrank noch in Stretchfolie ein
  1. Lebensmittel aus dem Kühlschrank ausräumen
  2. Gerät einen Tag vorher abstecken und ruhen lassen (die Tür nicht schließen!)
  3. Gefrierteil abtauen, wenn vereist
  4. Kühl- und Gefrierteil reinigen
  5. Teile wie Glasflächen, Schubladen oder loses Zubehör herausnehmen oder im Kühlschrank fixieren
  6. Zerbrechliche Teile in einer separaten Kiste verstauen
  7. Kühlschranktüren und Stromkabel mit dem Klebeband am Gerät fixieren
  8. Kanten und die Kühlstäbe mit Schaumstoff oder Karton schützen

Mit einer Sackkarre oder Möbelroller wird das Gerät zum Fahrzeug, und dort – vorzugsweise stehend – weiter ins neue Heim transportiert.

Wie räumt man einen amerikanischen Kühlschrank ein?

Jeder hat sein eigenes System, einen Kühlschrank einzuräumen, da gibt es doch kein richtig oder falsch. Falsch? Richtig! Es gibt wirklich ein System, einen amerikanischen Kühlschrank richtig einzuräumen. Einige Lebensmittel sollten nämlich wärmer, und andere kälter gelagert werden, und wenn sie richtig eingeräumt sind, halten sie länger!

Die Anordnung erfolgt von den unteren, kühleren Bereichen, in den oberen, wärmeren Bereich. Das bedeutet, der Kühlschrank ist oben wärmer als unten, weil warme Luft steigt, und kalte sinkt.

Anstatt dich nun auf eine lange Liste mit ganz viel Text loszulassen, haben wir ein tolles Video von bewussthaushalten gefunden rund ums Thema “Kühlschrank richtig einräumen”

Wie wird des amerikanischen Kühlschranks richtig gereinigt?

Um auch wirklich lange Freude an deinem amerikanischen Kühlschrank zu haben, sollte er auch richtig gereinigt werden. Ein Kühlschrank sollte regelmäßig und mindestens einmal im Jahr eine Grundreinigung erhalten, aber auch zwischendurch immer wieder mal ein bisschen durchputzen, um Schimmel und unangenehme Gerüche zu vermeiden.

Um den Kühl- und Gefrierraum zu reinigen, haben wir einen interessanten 6-Punkte-Plan entdeckt, den wir dir nicht vorenthalten möchten:

  1. Ausschalten: Kühlschrank ausschalten, damit das Gerät keinen Schaden nimmt
  2. Rückseite: wenn der Kühlschrank nicht verbaut ist, die Rückseite reinigen, Kühlstäbe absaugen, Tauwasser Öffnung mit Wattestäbchen reinigen
  3. Ausräumen: Kühlschrank ausräumen – am besten bei kalter Jahreszeit, damit die Lebensmittel nicht kaputtgehen
  4. Reinigung: Kühlschrank auswischen – mit Reinigungsmittel die Einlagefächer, sowie Seiten und Türen reinigen
  5. Trocknen: Kühlschrank trockenwischen, um Schimmelbildung zu vermeiden
  6. Einschalten: Kühlschrank wieder einschalten und einräumen

Du solltest am besten auf Scheuerschwämme und scharfe Putzmittel verzichten, um Kratzer zu vermeiden. (Quelle: https://www.side-by-side-kuehlschrank.net/)

Hausmittel-Tipp: Mit Wasser und Essig lassen sich nicht nur Gerüche beseitigen, sondern auch reinigen und desinfizieren. Möglichst warmes bis heißes Wasser verwenden, um Bakterien keine Chance zu geben!

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.side-by-side-kuehlschrank.net/thema/know-how/

[2] https://generalelectrickuehlschrank.de/wieviel-verbraucht-ein-side-by-side-kuehlschrank/

[3] https://www.youtube.com/watch?v=PPhxKml5jAs

Bildquelle: Białasiewicz/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Jessika hat vor zehn Jahren ihre Ausbildung zur Elektroinstallateurin abgeschlossen. Seither arbeitet sie vor allem im Bereich der Kühlgeräte in einem großen Elektrofachhandel. Dabei übernimmt sie sowohl arbeiten rund um die Installation und Reparatur von Kühlschränken und Kühltruhen, als auch im Elektrofachhandel im Abteil der Kühlgeräte.